S3 hat alle Daten gelöscht aber Speicherplatz ist voll

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere S3 hat alle Daten gelöscht aber Speicherplatz ist voll im Samsung Galaxy S3 (I9300) Forum im Bereich Samsung Forum.
R

Rodauce

Neues Mitglied
Hallo miteinander,

als ich mein Galaxy S3 heute morgen nutzen wollte, waren auf einmal alle meine Daten weg aber der Speicherplatz (Sonstige Daten 10GB) voll. Ich habe mich hier in dem Forum nach dem Problem umgeschaut, aber nur Diskussionen gefunden, wie man den Speicherplatz komplett löschen kann. Gibt es eine Möglichkeit wieder an die Daten heranzukommen (Fotos, App-Einstellungen...) ? Müssen ja noch irgendwo in dem Handy versteckt sein :confused2: :cool2:

Bin über jeden Tipp dankbar!
 
Marcel

Marcel

Moderator
Teammitglied
Was ist denn genau passiert? Hast du irgendwas an dem Gerät verändert? Hast du irgendwelche Apps installiert?
Die Daten können eigentlich nicht einfach so weg sein.
Hast du dich mit einem File-Manager (Die App "Eigene Dateien" sollte schon reichen) schonmal im Dateisystem umgeschaut, soweit es ohne Root möglich ist?
Wenn formatiert wurde und die Daten retten willst solltest du am Speicher erstmal nichts ändern, also keine App installieren etc. dann besteht eine Chance diese wiederherzustellen.
Aber so kann ich mit der Fehlerbeschreibung leider noch nicht all zu viel anfangen.
Da der Speicher nicht als frei angezeigt wird dürfte eigentlich auch nichts formatiert worden sein.
Kann es sein dass du Schadsoftware installiert hast, meistens sind das (möglicherweise eigentlich kostenpflichtige) Apps aus dubiosen Quellen...falls ja brauchst du zwar nicht sagen welche aber die berechtigungen dieser wären interessant...
 
bitstopfen

bitstopfen

Lexikon
Unter Einstellungen "Allgemein" -> "Anwendungsmanager" gibt es einen Dienst "Medienspeicher", der ist dafür zuständig deine Daten auszulesen. Du könntest dort mal auf Daten löschen gehen und das Gerät neustarten, dann fängt der Dienst an alle Daten neu einzulesen.
 
R

Rodauce

Neues Mitglied
Hey!

Erstmal vielen Dank für eure Hilfe! Leider hat weder der Trick mit dem Medienspeicher funktioniert, noch konnte ich die Daten mittels der App "Eigene Dateien" finden.

Nochmal kurz zu meinem Problem: Auf einmal ist der Bildschirm eingefroren und dann wurde ziemlich lange der Samsung Schriftzug eingeblendet. Nachdem ich meine Handy neu gestartet hatte, fing direkt das Prozedere an, das man beim ersten Einschalten durchläuft. Sprich es wurden ein paar Standartapps installiert (In meinem Fall Samsung und Telekom Apps) und ich musste mich bei google wieder neu anmelden.

Der Startbildschirm war dann auch wieder der ganz normale. Nachdem ich mich mit dem Verlust der ganzen Daten und App Einstellungen arrangiert hatte und während Android automatisch meine Apps aus dem Playstore lud, kam die Meldung, dass mein Speicherplatz voll ist.

Die Daten und Apps wurden also nicht gelöscht, sondern liegen anscheinend irgendwo unerreichbar in den Tiefen des internen Speichers. Bei Speicher/Sonstigen Daten werden 10GB angezeigt, aber wenn ich auf "Sonstige Daten" gehe, werden mir nur insgesamt ca 70mb angezeigt...

In letzter Zeit habe ich keine neuen Apps installiert und mir auch noch nie Apps außerhalb des Playstores geladen.

Am wichtigsten wäre mir die Wiederherstellung der Apps inklusive App Einstellungen.
Ich bin gerade in Peru und nutze trotz peruanischer Simkarte meine deutsche Nummer bei WhatsApp. Wäre echt blöd, wenn ich das jetzt ändern müsste.

Sorry für den langen Text und nochmal vielen Dank!
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Zuletzt bearbeitet:
Marcel

Marcel

Moderator
Teammitglied
Da ja anscheinend nicht formatiert wurde können die Daten nicht einfach so verschwinden.
Es gibt 2 möglichkeiten, welche du ausführen solltest/könntest:
Schau mal mit einem anderem File-Manager oder über ADB ob du die Dateien finden kannst.
Wenn nicht bleibt noch die möglichkeit das Gerät zu rooten (wobei alle Daten verloren gehen können, muss aber nicht und ist es bei mir auch nicht), dann hast du Zugriff auf alle Ordner. Dann musst du die Dateien finden, wenn sie existieren sollten.
Dann solltest du evtl. ein 1:1 Abbild des Smartphones auf dem PC erstellen, dort in ruhe suchen, und mit einer Custom-Recovery das Handy komplett zurücksetzen und über Odin die DBT Stock-ROM aufspielen (gleichzeitig entfernst du so auch das Telekom-Branding ;) man kann ja alle gewollten Apps nachinstallieren)
Danach könntest du die benötigten Dateien wieder aufspielen, den Flash-Counter mit Triangleaway zurücksetzen, Root entfernen und neu starten - danach ist dein Handy wieder official, mit Garantie und ohne Branding. Und die Daten sollten auch gerettet sein.
Klingt kompliziert ist aber an sich recht einfach, das schwierigste ist dabei die Daten alle ran zu suchen.
 
S

scheini50

Neues Mitglied
Hallo bei mir ist das gleiche passiert.
Ich war in Österreich habe mein Galaxy S3 geladen am nächsten Morgen habe ich das Gerät gestartet und es sind alle Daten weg. Die Einstellungen sind genau die als ich das Handy damals das erste mal gestartet habe. Der Speicher ist voll es zeigt aber nichts an.
Habt Ihr eine Idee wie ich das Handy wieder hin bekomme?
Gruß Thomas
 
html6405

html6405

Lexikon
Ich glaube nicht, dass das was mit Österreich zu tun hat ;), ich würde mal ins recovery starten, und /data über adb ziehen, wenn da nichts sinnvolles drin ist sind die Daten weg, auf jeden Fall muss was drinnen sein, da der Speicher ja angeblich voll ist.

Lg
 
S

scheini50

Neues Mitglied
Was soll ich machen? Habe keine Ahnung davon.
Wenn Speicher voll da steht bzw. anzeigt nehme ich an das es so ist.