Samsung Galaxy S7 - Nach Absturz ext. SD Karte bzw. Daten defekt

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsung Galaxy S7 - Nach Absturz ext. SD Karte bzw. Daten defekt im Samsung Galaxy S7 (G930F) Forum im Bereich Samsung Forum.
N

netscala

Ambitioniertes Mitglied
Hallo
Vorab möchte ich sagen das ich via FolderSync (kostenpflichtig) jede Nacht automatisierte Backups von der int. und ext. SD Karte erstelle, leider scheint das Backup seit dem 15.07. nicht mehr durchgeführt worden zu sein.

Heute ist das S7 abgestürzt, seit dem kann ich keine Dateien mehr auf der ext. SD Karte öffnen. ES File E Plörre findet die Karte nicht mehr. Nach dem Booten des S7 erhalte ich die Meldung SD Karte wird verschlüsselt. (Ich habe die SD Karte verschlüsselt) wundere mich allerdings wieso er das nach dem Absturz macht, naja gemacht hat er es auch nicht. Es steht ununterbrochen die Meldung da SD Karte wird analysiert, weiter kommt er nicht. Wenn ich die Karte in den PC schiebe, dann werden mir alle Daten angezeigt, ich kann allerdings keine einzige Datei öffnen, ich erhalte immer einen Fehler, Datei defekt oder zu groß.

Kopieren kann ich die Dateien zwar noch auf den PC, aber mehr auch nicht, gleiche Meldung.
Habt ihr so etwas schon mal gehabt? Ich verstehe mehreres nicht.
1. die SD Karte war verschlüsselt, wieso sind die Daten dann im Klartext mit den Dateinamen sichtbar, wenn die SD Karte im PC ist?
2. wieso kann bei einem Absturz ein so extremes Problem passiert?
Hätte ich nicht wenigstens ein halbwegs aktuelles Backup wäre alles weg...

Die SD Karte wird im S7 nur noch als "bereit" beschrieben.
Das S7 und die teure Samsung 128 GB Pro Serie sind gerade mal 2 Monate alt.
Kein Root, aktuelle systemupdates vorhanden.

Ich frage mich ob die SD Karte jetzt defekt ist oder nicht. Im PC kann ich ohne Probleme eine Text Datei darauf erstellen und im PC auch wieder öffnen.

Seht ihr die Chance jpg Bilder zu retten?
 
N

netscala

Ambitioniertes Mitglied
Update:
Ich habe jetze eine SanDisk 64 GB SD Karte im S7.
Erkannt, formatiert, Daten darauf geschaufelt, sieht alles gut aus!
Testweise das Gerät neugestartet, sofort kam wieder die Meldung SD Karte verschlüsseln.
Ich kann nicht mal etwas abwählen, nur entschlüsseln oder verschllüsseln, die Karte ist nagelneu, ich will weder das eine noch das andere.
Die SD Karte ost weder bei den "Eigene Dateien" gelistet, noch mit ES File Explorer.
Entweder hat das S7 einen defekten SD Karten Slot, oder die Software ist dermassen schei** buggy das er die Verschlüsselung immer will.
Wie bekomme ich das wieder weg? Hat jemals jemand der Samsung Support kontaktiert? Sind die kompetent?

Ich habe so überhaupt keine Lust das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.
Off Topic: Weiss jemand zufällig ob endlich das Homescreen, Layout, Widgets, etc. mitgesichert werden?
Ich habe sowohl den Samsung Account hinterlegt und den Google.

Danke vorab!
 
N

netscala

Ambitioniertes Mitglied
Update:
Ich habe folgendes herausgefunden, die .MetaEcfsFile scheint für die Verschlüsselung zuständig zu sein.
Die neue SD Karte konnte nicht funktionieren, da ich aus dem Backup alle Verzeichnisse und Dateien auf die neue Karte kopiert hatte, auch diese Datei.
Also wieder die alte Samsung SD Karte mit der .MetaEcfsFile aus dem Backup einspielen, test => negativ.

Die SD Karte ist wohl nicht defekt, denn Daten kann ich auch trotz der Verschlüsselung darauf kopieren (vom PC aus).
Es scheint, dass der Absturz nicht das Dateisystem zerstört hat, sondern die .MetaEcfsFile
Wenn ich die .MetaEcfsFile einfach lösche, kann ich auf das Dateisystem vom S7 wieder zugreifen, die Dateien sind nach wie vor nicht lesbar.
Neue Dateien erstellen funktioniert allerdings ohne Probleme.
Nun ja, ich werde mir das nächste mal genau überlegen ob ich die Verschlüsselung verwende, denn soetwas darf niemals passieren.
Schlampig programmiert, danke Google/Samsung.
 
Ähnliche Themen - Samsung Galaxy S7 - Nach Absturz ext. SD Karte bzw. Daten defekt Antworten Datum
2
1
45