Samsung Galaxy S8 - Datenrettung nach Defekt

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsung Galaxy S8 - Datenrettung nach Defekt im Samsung Galaxy S8 / S8+ (G950F/G955F) Forum im Bereich Samsung Forum.
R

RyukSha

Neues Mitglied
Hallo,

kann mir jemand sagen, wie realistisch eine Datenrettung bei einem Galaxy S8 ist?

Folgendes Problem:
Habe für einen Arbeitskollegen versucht sein Display zu tauschen um seine Daten zu retten, da er mich freundlich darum gebeten hat. (Dass ich das Handy einfach an einen Bildschirm anschließen konnte, habe ich erst im Anschluss erfahren ...)

Jetzt habe ich ein gebrauchtes Display bestellt, (Damit er Geld spart) beim Ausbau kam der Akku fast nicht raus und wurde leicht beschädigt. Zur Vorsicht habe ich noch einen intakten (gebrauchten) Akku bestellt.

Nach dem Zusammenbau, lässt sich das Handy nicht mehr richtig starte. Ohne Ladekabel startet es gar nicht. Wenn das Ladekabel angeschlossen ist, bootet das Handy und ich kann den Entsperrcode theoretisch eingeben (Allerdings steht am Anfang: "bitte versuchen Sie es in 30s erneut").
Sobald ich eine Eingabe tätige stürzt es ab oder spätestens nach max. 10s, gleich einem Hardreset.

Habe gedacht es könnte am Bildschirm liegen, also habe ich den alten Bildschirm wieder eingebaut. Keine Veränderung.
Habe jetzt noch die Option nochmal einen anderen Akku einzubauen. Ob das was bringt ... ich denke nicht.

Ich denke ich habe die Hauptplatine o.ä. beim Ausbau oder durch die Beschädigung des Akkus (hat eventuell einen Funken gegeben) beschädigt.

Zur Info: Ich habe den bekannten vorgewarnt, dass ich nicht versprechen kann ob ich da irgendwas machen kann ^^. Habe bisher immer an meinem IPhone alles getauscht und da hat es super funktioniert.

Jetzt zur Frage: kann man die Daten für kleines Geld (viel hat er leider nicht) oder selbst irgendwie retten, indem ggf. der Speicherchip ausgebaut wird oder kann mir jemand sagen, was ich tun kann? Ich bekomme für das ganze kein Geld, fühle mich aber verpflichtet dem Guten seine alten Bilder zu retten (Er hat auch schon ein neues Handy). Ein Dienstleister wollte 400 - 600€ für den Ausbau des Speichers und die Entschlüsselung mittels "komplexer Software" die auch bei der Forensik eingesetzt wird ... viel bla bla ...

Beim Einbau des neuen (gebrauchten und Teildefekten) Bildschirms, habe ich auf den Umbau von Kamera, und Co. verzichtet, er brauchte ja schließlich nur seine Daten und nicht ein funktionierendes Handy. Simkarten-Slot ist derzeit auch nicht drin. Er hat mir das Handy ohne gegeben.
Naja jetzt hat er aktuell keines von beidem =(.

@html6405 habe deinen Namen jetzt schon einige Male gesehen. Hast du vielleicht einen guten Ratschlag?

Vielen lieben Dank im Voraus für die nette Unterstützung :)

Liebe Grüße
 
html6405

html6405

Philosoph
RyukSha schrieb:
@html6405 habe deinen Namen jetzt schon einige Male gesehen. Hast du vielleicht einen guten Ratschlag?

Vielen lieben Dank im Voraus für die nette Unterstützung :)
Leider habe ich keinen brauchbaren Ratschlag (wenn der Akku geladen und ok ist), ich würde das Board erstmal mit dem Mikroskop auf Beschädigungen absuchen und finde es interessant, dass es bei der Codeeingabe abstürzt.
Ich müsste mir das Board auch selbst genauer ansehen, einen konkreten Ansatzpunkt ohne Messwerte habe ich noch nicht.
Für eine Datenrettung muss so ein Board eben wegen der Werksverschlüsselung soweit wieder instand gesetzt werden, damit die CPU den Speicher entschlüsselt und man den Datenzugriff gewähren kann.
 
R

RyukSha

Neues Mitglied
@html6405 vielen dank erst mal für die Einschätzung! Kannst du auch einschätzen wo das Ganze preislich liegen würde um das Board ggf. wieder instand zu setzen oder geht das nur nach einer Sichtung des Bauteils?
Es geht mir um eine Hausnummer ob abschätzen zu können, ob sich die Rettung der Daten finanziell lohnt. Sind lediglich Bilder.

Liebe Grüße
 
html6405

html6405

Philosoph
Das ist wirklich schwer zu sagen, aber eine Begutachtung wäre kostenlos, dann kann man das schon ein bisschen eingrenzen.