Das Note 8 als perfektes Zeichen-.und Skizziergerät

  • 59 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Das Note 8 als perfektes Zeichen-.und Skizziergerät im Samsung Galaxy Tab Note 8.0 (N5100 / N5110 / N5120) Forum im Bereich Weitere Samsung Geräte.
A

albert01

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo, ich hatte heute etwas Zeit und habe mein Note8 mal zum zeichnen genutzt.
Was soll ich sagen, das Ding ist der Hammer. Kein bisschen schlechter als mein altes Note 10.1. Im Gegenteil es lässt sich wegen der Größe und des Gewichts viel besser in der Hand halten.


Gesendet von meinem GT-N5100 mit Tapatalk 2
 
gabi2

gabi2

Erfahrenes Mitglied
Wow, das hast du gezeichnet ? Alle Achtung, ist ja klasse :thumbsup:

Meine Kritzeleien will ich hier zur Belustigung lieber nicht veröffentlichen ;)
 
A

albert01

Fortgeschrittenes Mitglied
Wenn ich schon einen S-Pen habe, dann will ich ihn auch nutzen.
Und das geht mit Sketchbook Pro hervorragend.
 
oliver.frank

oliver.frank

Erfahrenes Mitglied
Respekt, muss ich schon sagen.

Gesendet von meinem GT-N5100 mit der Android-Hilfe.de App
 
A

albert01

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke !
Ich hoffe hier werden noch viele Zeichnungen folgen.
Schließlich ist das Note 8 extra dafür gemacht.
 
Pickel*

Pickel*

Stammgast
Ein Note 8 schon, aber nicht jeder Besitzer. ;)

Ausser eine Strichmännchen kommt bei mir z.B. nix zustande.

Hast klasse gemacht.
 
S

Svandolf

Erfahrenes Mitglied
Solang es Spass macht ist auch ein Strichmännchen okay :D

Gesendet von meinem GT-N5100 mit der Android-Hilfe.de App
 
A

albert01

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei youtube gibt es richtig geile Videos, wo das Note 8 zum zeichnen im Einsatz ist.
Also wenn ich mir schon ein Endgerät mit digitizerfunktion anschaffe, dann will ich diese Möglichkeit auch nutzen.
In anderen Foren wie z. B. für das Note 1 gibt es auch richtig tolle Künstler, die das Gerät voll ausreitzen.
Nun das 8 er ist noch ziemlich frisch auf dem Markt, dieses Forum wird noch nicht so häufig genutzt. in ein paar Wochen sieht des hoffentlich schon anders aus.
Weil das Note 8 eins der Besten Geräte von Samsung ist.
 
magero

magero

Experte
Schönes Bild
 
S

Svandolf

Erfahrenes Mitglied
Womit wird denn hier so gemalt? Also, welche Appsgibts da so?

Gesendet von meinem GT-N5100 mit der Android-Hilfe.de App
 
A

albert01

Fortgeschrittenes Mitglied
Mit sketchbook pro kann man ganz nett arbeiten.
Oder mit photoshop Touch
 
S

Svandolf

Erfahrenes Mitglied
Danke für den Tipp : D

Es ist unglaublich ungewohnt zu malen auf dem Note ^ ^

Gesendet von meinem GT-N5100 mit der Android-Hilfe.de App
 

Anhänge

W

Wybert

Neues Mitglied
Frage:
Kann man Sketchbook Pro so einstellen, dass es nur und ausschließlich auf den Stift reagiert? Ich habe mir die Free Version "SketchBook Express for Tablets" installiert, die sehr fein ist. Leider zeichne ich auch mit dem Finger, z.B. beim Verschieben, wenn der Stift nicht nahe genug am Display ist.

Das würde ich gerne abstellen.

Wybert
 
S

Svandolf

Erfahrenes Mitglied
Wybert schrieb:
Frage:
Kann man Sketchbook Pro so einstellen, dass es nur und ausschließlich auf den Stift reagiert? Ich habe mir die Free Version "SketchBook Express for Tablets" installiert, die sehr fein ist. Leider zeichne ich auch mit dem Finger, z.B. beim Verschieben, wenn der Stift nicht nahe genug am Display ist.

Das würde ich gerne abstellen.

Wybert
Bei mir reagiert er nur auf Stift. Gibt darn eine Einstellung. :)

Gesendet von meinem GT-N5100 mit der Android-Hilfe.de App
 
A

albert01

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich weiß nicht wie sketchbook Express einzustellen ist, aber ist es bei den Note Geräten nicht generell so das, wenn wenn der Stift näher am Display ist, keine Finger Eingabe mehr erkannt wird.
Bei der Sketchbook pro Version kann man den Pen-Modus einstellen.
 
W

Wybert

Neues Mitglied
Jetzt wo Du es schreibst, habe ich es auch in der Beschreibung der PRO Version gelesen:
✓Pen Only Mode (For devices supporting Pen input)
• Pressure sensitivity
• Ability to draw with only the pen
• The canvas will not recognize touch input
• Touch input will be recognized by all the Tools, Panels, and menus.
Das ist das, was ich haben will. Dann haue ich die dreieuropaarachtzig raus!

Wybert

So. Die PRO Version läuft. Macht echt 'nen schlanken Fuß...
Habe auch eine Folie MUMBI Crystal Clear drauf gezogen auf mein Note, aber darauf malt und schreibt es sich äußerst bescheiden mit dem Bamboo Stylus Feel Pen. Nix mehr mit Feel. Das Teil fliegt wieder runter.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Svandolf

Erfahrenes Mitglied
Es lohnt sich auch!

Gesendet von meinem GT-N5100 mit der Android-Hilfe.de App
 
A

andstrat

Neues Mitglied
Ich habe bisher auch SketchBook Pro benutzt, ich könnte mir aber noch mehr Einstellungen vorstellen und das Layer Handling ist auch gewöhnungsbedürftig.

Ich bin heute über das ganz neue AirFlow https://play.google.com/store/apps/details?id=com.bytestorm.artflow gestolpert und muss sagen, dass es mir auf Anhieb besser gefällt als SketchBook. Es gibt mehr Pinsel mit mehr Einstellungsmöglichkeiten. Die Auflösung soll laut Entwickler demnächst erhöht werden. Derzeit sind es noch 1280 x 800. Na ja, war bei SketchBook am Anfang auch so.

Ich hab's jedenfalls gekauft (via In-App, 3,99€) und werde mal schauen, ob SketchBook jetzt ausgedient hat. Bisher gefällt es mir sehr gut.



Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nhs

Fortgeschrittenes Mitglied
@albert01: hut ab;)
das lag aber nicht am note 8 sondern eher an deinem talent.
für mich ist es interessanter wenn man note 8 als graphics-tablet mit adobe photo shop am PC benutzen kann.
hat jemand es schon versucht ?
 
J

JackMcRip

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich empfehle hier mal das CloverPaint:
https://play.google.com/store/apps/details?id=fareast.CloverPaint&hl=de

Es ist das schnellste was ich gesehen hab.
Und ich habe schon viele probiert!

Das Interface ist sehr gewöhnungsbedürftig.
Aber man kann sich dran gewöhnen.
Dafür bietet das Programm Features wie kein anderes!
Blur, Wischfinger und ganz eigene Brushes kann man kreieren.

Jetzt sollen auch Stempeln und Musterpinsel möglich sein.
Das habe ich aber noch nicht getestet.

Was als erstes auffällt ist die dynamische Leinwandgrösse.
Sehr gewöhnungsbedürftig für mich wenn ich mein Bild für die Composition einteilen will.

Das lässt sich aber umstellen.
Im Menü unten, zweite Button von links, auf Image.
So erhält man im ganz linken Button das Menü für Image. Dort dann unter:
Image-Setting-Bound-Fix
die Größe eingeben.


Wie gesagt so ein schnelles malen, auch auf großen Leinwände (z. B. 2560x1620), hab ich noch in keiner App gesehen.
Layer mit Clipping möglich!!!

Es lohnt sich daran zu gewöhnen ;-)