Galaxy Tab S5e - Diskussionen zum Display

  • 39 Antworten
  • Neuster Beitrag
I_AM_ANDROID

I_AM_ANDROID

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Obwohl Tab S5e im Video- und Audio-Bereich durchaus überzeugen kann, finde ich die Internetnutzung (mit Chrome und Dolphin getestet) ziemlich unbefriedigend.

Vor allem liegt es am starken "Jelly Scrolling"-Effect - eine wellenförmige Zeilenverschiebung beim Scrollen von Webseiten nach oben oder unten. Enfach den Finger seitlich oder mittig auflegen und wiederholt nach oben/unten bewegen, dabei die Textzeilen beobachten, ob sie gerade bleiben, oder eine "Welle" bilden.

Je langsamer man scrollt, desto extremer ist Jelly-Effect... Habt ihr das auch und was haltet ihr davon?
 
N

nexxxus

Experte
Ich hab mal bei mehreren Seiten in Chrome nach oben und nach unten gescrollt, langsam sowohl auch schnell und einen derartigen Effekt konnte ich nicht feststellen.
 
Skyliner

Skyliner

Moderator
Teammitglied
@I_AM_ANDROID
Diesen Effekt nimmt nicht jeder so intensiv, oder auch gar nicht wahr.
Ich habe diesen Effekt beim Tab S4 ebenfalls ;)
 
AssMan

AssMan

Erfahrenes Mitglied
Den Browser von Samsung selbst mal getestet? Läuft bei mir am flüssigsten. Chrome ist mir auch zu "ruckelig".
Meinst du den Effekt, den man vor allem sehen kann, wenn man das Tab im Hochformat benutzt?
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nexxxus

Experte
Ich weis ehrlich gesagt nichtmal was gemeint ist. Sowas wie screen tearing?
Bei mir ist alles gerade und einheitlich und so wie es soll.
 
I_AM_ANDROID

I_AM_ANDROID

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
@nexxxus

Ich habe ehrlich gesagt versucht die Sache zu beschreiben, wenn ich daran gescheitert bin, dann tut es mir leid :1f62e:

@AssMan

Den Samsung-Browser habe ich sofort deinstalliert. Und wenn Chrome auf Android nicht optimal läuft, dann stimmt da was nicht mit dem Tablet.
 
N

nexxxus

Experte
das einzige was ich feststellen kann ist dass es beim scrollen etwas verzögert ist, was mich allerdings nicht stört.
also die Eingabe ist leicht verzögert.
 
AssMan

AssMan

Erfahrenes Mitglied
Der Samsung Browser läuft zB auch auf meinem P20 Pro besser als Chrome, aber egal.

Du meinst den Effekt, oder?
 

Anhänge

  • VID_20190511_175926.mp4
    21.5 MB Aufrufe: 256
N

nexxxus

Experte
also mir fällt nur auf dass der Text nicht punkt genau unter dem finger bleibt beim scrollen und das meinte ich mit verzögerung.
 
I_AM_ANDROID

I_AM_ANDROID

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
@AssMan

Genau das, die Zeilen bleiben nicht gerade, sondern verbiegen sich wellenförmig beim Scrollen. Mein OnePlus6T und iPad Pro 10.5 haben es nicht. Jelly finde ich voll uncool...
 
web-seb

web-seb

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei mir gibt es den Effekt auch. Aber ich kann damit leben, auch wenn ich manchmal das Gefühl hab was getrunken zu haben :-D
 
Marcel

Marcel

Moderator
Teammitglied
I_AM_ANDROID schrieb:
Den Samsung-Browser habe ich sofort deinstalliert. Und wenn Chrome auf Android nicht optimal läuft, dann stimmt da was nicht mit dem Tablet.
Der Samsung-Browser ist Chrome, nur besser.
Vielleicht solltest du den mal ausprobieren.
 
AssMan

AssMan

Erfahrenes Mitglied
Ja, der Effekt ist auf dem Tablet schon sehr ausgeprägt im Hochformat. Zum Glück nutze ich das Tablet quasi nur im Querformat.
 
I_AM_ANDROID

I_AM_ANDROID

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
@AssMan

Ja, stimmt, im Querformat ist alles ok, nur Hochformat ist davon betroffen.
 
Marcel

Marcel

Moderator
Teammitglied
Exakt das gleiche Problem hat bereits mein altes Note mit IPS Display.

Ich befürchte so lange wir bei 60Hz hängen wird man daran nichts ändern können. Je nach Display merkt man es mal mehr, mal weniger. Vorhanden ist es immer, bei jedem Display.
 
N

Nseries

Experte
Das hat etwas damit zu tun, wie das Display sein Bild aufbaut. Die Bildschirme bauen ihr Bild von "oben nach unten" auf, aber gerade bei einem Tablet ist oben immer woanders, vorallem ob der Hersteller sein Display als Querformats-Display oder im Hochformat ansteuert.
Je nach Orientation und Scrollrichtung kann jetzt dieser Effekt entstehen, da die unteren Zeilen später erzeugt werden als die oberen, dadurch drückt sich der Inhalt visuell zusammen.

Mir ist es beim Vorführ-S5e im Laden allerdings auch ungewohnt stark aufgefallen. Normal fällt es mir nicht so stark auf. Kann aber auch Zufall sein, ist ja sehr subjektiv.
 
rnd0b05

rnd0b05

Ambitioniertes Mitglied
Ich krieg' kein Jelly-Effekt, nutze bisher pdf-Leseprogramm XODO und da war mir schon wichtig, beim Scrollen hoch und runter diesen Effekt nicht zu haben. Naja, und dann noch eine Pearson Study Lab - Website, das scheint auch zu funktionieren.

Das Tab S5e wird nur für das Studium benutzt, soweit bin ich ganz zufrieden damit (LTE-Version), ...

Am Anfang ist die WLAN-Verbindung immer abgebrochen, dann habe ich mal neu gestartet, denn er verband sich nicht automatisch neu. Jetzt bin ich zufrieden, ich quetsche das Tablet nicht, um die Antenne zu stören.
 
S

Schippi

Stammgast
Bej mir ist der Effekt nur im Browser zu beobachten.
 
I_AM_ANDROID

I_AM_ANDROID

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
@Schippi

YouTube App auch...
 
I_AM_ANDROID

I_AM_ANDROID

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Heute Tab S4 getestet, auch eindeutig Jelly-Effekt zu beobachten... Auf iPad Pro mit Kack-iOS keine Spur davon... Da hat Samsung versagt, meiner Meinung nach...
 
Oben Unten