Speicherkarte zum Auslagern von Inhalten aus der Datenpartition nutzen

  • 558 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Speicherkarte zum Auslagern von Inhalten aus der Datenpartition nutzen im Samsung Galaxy Xcover 2 (S7710) Forum im Bereich Weitere Samsung Geräte.
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Hier finden alle Fragen und Diskussionen zum Thema Platz. Eine kurze Wegbeschreibung bietet dieser Thread.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thesittingbull

Thesittingbull

Neues Mitglied
Wie sieht es jetzt eigentlich mit dem Speicherproblem aus? kann jemand der das xc2 schon hat etwas dazu sagen? Angegeben sind ja 4GB interner Speicher. Und angeblich sollen "nur" 1 GB für den User übrig bleiben. Beim xc1 konnte man durch root ( und mittels link2sd und durch die partitonierung der sd karte in fat32 und ext2 oder 3) ja etwas Speicher dazugewinnen. Wie sieht das beim xc2 aus? 1 GB ist ja nicht gerade viel. Es würde mich vielleicht vom Kauf abhalten. Andererseits: für 270,00 Euro kann man ja nicht groß meckern, oder doch?
 
jandroid

jandroid

Lexikon
@Thesittingbull:

Es stehen einem tatsächlich nur ca. 1 GB für Apps zur Verfügung. Finde ich persönlich recht wenig. Sobald man das XC2 rooten kann, kann man aber die Programme auf die externe Speicherkarte auslagern. Solange müssen wir uns noch gedulden.

Für 270,- EUR kannst du wirklich nicht viel falsch machen, zumal das XC2 die gleichen Prozessor-Spezifikationen wie das Galaxy S2 aufweist. Das Display hat halt "nur" eine Auflösung von 480x800 Pixeln. Reicht aber meiner Meinung nach aus, da die Farben schön knackig dargestellt werden.
 
S

SteveJobt

Erfahrenes Mitglied
Ja, es steht wirklich nur 1GB zur Verfügung. Ich habe jetzt Navigon installiert und zumindest dort lassen sich die Karten auf die SD Karte auslagern.

Ich synchronisiere ein Exchange Konto inklusive Mail, Kontakte, Kalenderdaten. Das funktioniert out of the Box vollkommen problemlos.

Das Gerät geht sauber in den Deep Sleep und scheint auch sparsam mit dem Akku umzugehen.

Ich finde es nicht gut dass Samsung speziell bei einem Outdoor Gerät kein induktives Laden vorgesehen hat. Das Gerät wird nicht lange wasserdicht sein, wenn ich bei jedem Laden die Abdeckungen entfernen und dann wieder schließen muss.

Ansonsten ist es Samsung typisch ein Plastebomber, naja schön ist anders. Aber das kann man bei einem Outdoor Gerät noch verschmerzen. Mal sehen ob ich es behalte, so richtig überzeugt bin ich noch nicht.
 
S

Struwwelpeter

Stammgast
Ich kann das Speicherproblem nicht so recht nachvollziehen.

1 GB als Gerätespeicher ist jetzt nicht so wenig.
Dazu dann noch knapp 3 GB interne SD und die Möglichkeit um eine externe SD-Karte zu erweitern.

Btw, die Spezifikationen des Prozessors entsprechen nicht ganz denen des S2, das hat 1,2 GB.
 
Thesittingbull

Thesittingbull

Neues Mitglied
hi aber auf die interne 3 GiB große SD kannst Du (solange das XC2 nicht gerootet ist) nicht zugreifen, oder doch?
Damit nicht Missverständnisse aufkommen: was meinst Du mit interner SD? Und was meinst Du mit Gerätespeicher? :confused2:

Wenn es so ist wie ich es verstehe, dann müsste nach dem rooten - so bald das geht - es vielleicht technisch möglich sein die interne SD mit dem Gerätespeicher zu tauschen? dann hat man theoretisch Gerätespeicher 3 GiB und interne SD 1 GiB, aber das ist nur mal so eine reine Spekulation....
Für das Sony xperia Go gibt es eine Anleitung für so was im entsprechenden Thread.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Struwwelpeter

Stammgast
Thesittingbull schrieb:
hi aber auf die interne 3 gb große SD kannst Du (solange das xc2 nicht gerootet ist) nicht zugreifen, oder doch?
Damit nicht Missverständnisse aufkommen: was meinst Du mit interner SD? Und was meinst Du mit Gerätespeicher?
(...)
Samsung unterscheidet zwischen Gerätespeicher und SD-Karte, wobei die SD-Karte den Massenspeicher des Gerätes darstellt während im Gerätespeicher das System und eben die Anwendungen, vulgo Apps, abgespeichert werden.
Führst Du nun noch eine Mini-SD ein, so wird diese als externe SD angezeigt.

Mit einem Dateimanager kannst Du auf die beiden SD-Karten wie auf Laufwerke zugreifen, auf den Gerätespeicher (ohne Root) überhaupt nicht.
 
C

Clarence

Ambitioniertes Mitglied
Das mit dem Speicher sehe ich momentan als (für mich) einzigen Kritikpunkt.
Es ist wohl tatsächlich so, das für die Systempartition 3gb reserviert sind, und nur 1gb zur Verfügung stehen. App2SD usw. funktioniert nicht.
Im Klartext heisst das, das man wenn man versch. Apps hat, wo man versch. Dateien nicht "auslagern" kann, die 1gb ruckzuck voll sind.
Bei Whatsapp kann man z.B. das Verzeichnis für Bilder und Videos nicht einstellen, geht also in die interne 1gb. Navigator free z.B. lässt sich erst gar nicht installieren, da zu wenig Speicher. Navigon funktioniert. Oruxmaps funktioniert auch.
Ich hab jetzt zwar grundsätzlich alles installiert, auch keine unnötigen Dateien in der internen 1gb Partition, und nur noch 320mb frei.
Hier hoffe ich noch auf die Möglichkeit, das mit root einiges besser wird.

Auch erscheinen mir die 3gb als Systempartition etwas zu viel, da hier ja immer nur die reinen Programmdateien gespeichert werden.
 
S

Struwwelpeter

Stammgast
Was zeigt er denn in den Einstellungen unter "Speicher" an?
 
C

Clarence

Ambitioniertes Mitglied
Gesamtspeicherplatz 1,08gb, 624 mb Anwendungen, 6,07mb Bilder u. Videos, 20kb Audio, 51,65 mb Sonstige Dateien, 341 mb verfügbarer Speicher.
 
jandroid

jandroid

Lexikon
Um mal alle Spekulationen aus dem Weg zu räumen: die interne SD-Karte hält für den Nutzer 1,08 GB freien Speicherplatz bereit. Der Rest des Speicherplatzes geht für das System drauf, auf den man (ohne Root-Rechte) keinen Zugriff hat.

Ergibt:
Interne SD: 1,08 GB
Externe SD: bis 32GB
:tongue:

Mit Root-Rechten kann man dann schon mehr auf die externe Speicherkarte auslagern.
 
S

Struwwelpeter

Stammgast
Worunter steht das denn?
Unter der Überschrift "Gerätespeicher"?
Scroll doch mal nach unten, da müßte noch mehr kommen.
 
jandroid

jandroid

Lexikon
Also, mal ganz ausführlich und mit Bildern. ;)

Oben steht Gesamtspeicherplatz 1,08 GB (interne SD Karte).



Darunter kommt SD Karte 14,92 GB (externe microSD, in meinem Fall mit 16 GB).


Und da ich nicht mehr genügend Speicherplatz auf dem XC2 habe, kann ich die Galerie, in der die Screenshots gespeichert sind, nicht mehr öffnen und musste alles mit meinem Galaxy S3 abfotografieren. :cursing:


Ich finde es wirklich erschreckend, wie schnell die interne SD voll ist. Dabei habe ich noch gar nicht viel installiert und sämtliche Multimedia-Dateien auf die externe microSD ausgelagert. :mad:

Getapat mit meinem S3.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Struwwelpeter

Stammgast
Hhm, so ganz verstanden habe ich das jetzt immer noch nicht.
Also ist der Gerätespeicher jetzt 3GB groß, wird aber in der Übersicht nicht mehr ausgewiesen?
Dann wären also 3GB für das System und Apps da und App2SD könnte man sich klemmen, dafür fehlt aber der Platz für Bilder etc?!
 
S

SteveJobt

Erfahrenes Mitglied
Du siehst von den 4GB nur 1GB. Der Rest ist überhaupt nicht zu sehen. Locus Pro hat gestern die Installation verweigert als ich eine Karte downloaden wollte.

Beim Sony xPeria V ist das auch so. Von 8GB sind nur 3,x verfügbar.
 
jandroid

jandroid

Lexikon
Genauso wie SteveJobt es sagt. Der interne Speicher beträgt insgesamt ca. 4GB. Davon gehen 3GB für das System drauf und sind nicht sichtbar. Zur freien Verfügung bleiben davon noch 1,08 GB übrig.

Das ist für die heutige Zeit, in der Apps immer umfangreicher und größer werden, wirklich sehr knapp.
 
S

Struwwelpeter

Stammgast
Also installiert er die Apps jetzt auch auf die interne SD?
Bislang sind die doch immer im Systemspeicher gelandet?!

Das wäre natürlich ziemlicher Schwachsinn...
 
Lemmi

Lemmi

Experte
Also das mit dem Speicher finde ich etwas ungünstig.

Ich muss schon bei meinem Desire HD die Möglichkeit von App to SD nützen damit ich meine Apps die ich brauche auf SD verschieben kann.

Ich dache mit einem neuen Smartphone wird das ganze einfacher, da man mehr Speicherplatz hat. Jetzt wenn ich das lese komm ich dermaßen ins Grübeln, weil ich dann anscheinend weniger Apps wie bisher auf das Smartphone bekomme.

Das ganze kommt mir wie ein extremer Rückschritt vor.

Hab gerade mal meinen Vorwärtsdrang gestoppt und stelle den Kauf eines neuen Smartphones erstmal zurück. Da ist ja dann mein DHD besser, mal abgesehen von der Outdoorfähigkeit.

Ich möchte hier eigentlich noch nicht über Root nachdenken müssen, damit es mit dem Speicherplatz ausreicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Benz-Driver

Experte
Gut, ich finde das mit dem Speicher jetzt nicht schlimm, da es für mich ja nur ein Zweitgerät ist.
 
S

SteveJobt

Erfahrenes Mitglied
Ich finde es richtig schlimm, Locus Pro ist mein Programm um im Gelände herumzunavigieren. Klar kann man jetzt sagen man sollte kleiner Karten machen aber irgendwie erschließt sich mir der Sinn nicht so richtig.