Smart Switch Sicherung meldet zu wenig Arbeitsspeicher

D

darkxraider

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo liebe Community,

ich habe ein Problem mit einem Samsung Galaxy S5, dass ich via Samsung Smart Switch Software auf einen Windows 7 Rechner sichern möchte. Die Software ist installiert und aktualisiert, das Galaxy S4 ist noch in der Auslieferungs-Androidversion. Die Sicherung habe ich lediglich so via Eisntellungen angepasst, das ich als Ziel eine USB HDD gewählt habe, da Laufwerk C: "nur" 20GB frei hat und Laufwerk D: "nur" 30GB, die Sicherung aber etwa 35GB benötigt.

Die Sicherung beginnt auch brav und fragt mich auch ob ich ebenfalls die SD Karte sichern will, was ich bejahe und sichert dann bis 44% (Die Bilder 4xxx Stück werden auch übertragen) unten wird dann als aktueller Status "Anrufliste wird gesichert" gemeldet, doch dann kommt eine Fenster mit dem Label: "Datensicherung" und dem Text "Zu wenig Arbeitsspeicher, Sicherung kann nicht fortgesetzt werden. Löschen Sie einige heruntergeladene Anwendungen, SMS, MMS, E-Mails, Fotos und/oder Videos, um SPeicherplatz freizugeben" ... Einizige Auswahlmöglichkeit ist "Bestätigen" und dann ist Ende.

Was mich wundert ist, Arbeitsspeicher ist ja bekanntlich ungleich Festplattenspeicher. Daher ergibt sich die Frage, meint die Software wirklich Arbeitsspeicher, also RAM oder Festplattenspeicher und auf welches Gerät bezogen? Ist der Computer oder das Smartphone gemeint?

Bitte helft mir den Fehler einzugrenzen oder gar zu beheben, zumindest aber richtig zu interpretieren.

Greetz,

DarK RaideR
 
D

darkxraider

Neues Mitglied
Threadstarter
Gelöst: Nach Rücksprache mit dem Samsung Support Chat (nette schnelle Hilfe), wurde ich aufgeklärt, das das Gerät in der Tat im internen Speicher mehr freien Platz brauchte, nachdem ich also 2GB an Bildern vorab händisch verschoben hatte, kam der Fehler nicht mehr.
 
Oben Unten