Halloween 2019

  • 78 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Halloween 2019 im Simpsons im Bereich Spiele.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Bina_89

Bina_89

Experte
Ich weiss nicht ob ich mir Gott holen soll... Ich konnte mich noch nicht entscheiden. Was ratet ihr mir?
 
Avenue1972

Avenue1972

Erfahrenes Mitglied
Nun, ich finde 777 Donuts schon extrem heftig. Auch wenn ich es z.B. mir locker leisten könnte, seh ich nicht ein soviel Nuts dafür auszugeben.
 
0816

0816

Fortgeschrittenes Mitglied
Er kann auch nichts, was die 777 Nuts rechtfertigen würde. Kein alles ernten oder sonstige Specials.
 
Bina_89

Bina_89

Experte
Dann lass ichs sein. Danke für euer Feedback 😀
 
Zuletzt bearbeitet:
watercube

watercube

Erfahrenes Mitglied
Wenn man Jesus hat, braucht man auch Gott! 😇
Zudem gibts jede Menge Kohle wenn man (noch) drauf angewiesen ist! Wenn man fast alle Charaktere und NPCs hat ärgert man sich vielleicht, wenn man "gespart" hat! 24h Job ist sichtbar...
 
Bina_89

Bina_89

Experte
Und in einem halben Jahr gibt's ihn dann im Jahrbuch für 30 Donuts 😀
 
T

TT296

Experte
Ich denke, bis der wieder im Angebot ist, wird es ne Weile dauern. Bei den aktuellen Black-Friday-Deals dürfte der noch nicht dabei sein. Das wäre ein Schlag ins Gesicht Aller, die jetzt 777 Nuts ausgegeben haben.

Frag mich ohnehin, was uns am Black Friday erwartet. Eigentlich hab ich kaum noch Lücken, die zu füllen wären. Und dieses "Event" war ja eher dafür bekannt, dass alte Sachen super billig angeboten wurden und nicht, dass neue Chars und Items zu kaufen waren.
 
watercube

watercube

Erfahrenes Mitglied
Mir fehlen immer noch ein paar Chars und NPCs...
 
Bina_89

Bina_89

Experte
Ich fände es ziemlich lustig wenn Gott dann für 30 Donuts im Jahrbuch zu finden wäre in paar Wochen / Monaten 😀 Die meisten profitieren ja eh von Bonuts die gewissenermassen geschenkt sind. Das Jammern nach dem Schlag sollte also daher relativ klein ausfallen 😉

Ich hab jetzt auch bald die ersten 1000 Bonuts zusammen und hab erst 2x was im Jahrbuch geholt. Irgendwie sträube ich mich dagegen, dass meine Stadt zur typischen 0815 Stadt wird wie sie jeder hat mit den gleichen Gebäuden und allem. Find ich ziemlich öde. Daher werde ich wohl nie das ganze Jahrbuch leer kaufen. Gefällt mir besser so.
 
W

wag

Erfahrenes Mitglied
Lass dich nicht von unserer Filterblase täuschen. Würde das Spiel nicht noch immer gutes Geld abwerfen, wäre längst Schluss. Es gibt draußen also durchaus noch viele, die sich Donuts teuer erkaufen und ersammeln. Und einen Deal „Gott für lau“ nach so kurzer Zeit würden die sehr übel nehmen.
 
Bina_89

Bina_89

Experte
Vielleicht würde es diesen Leuten helfen zu verstehen, wie sinnfrei es ist, Geld in ein Onlinespiel zu stecken.
 
T

TT296

Experte
Diese Erkenntnis würde aber die komplette Freemium-Branche zerstören. 😆
 
Bina_89

Bina_89

Experte
Hat meine vollste Zustimmung. Das eine Game was ich in der TSTO-Pause gespielt hab war ne ordentliche Nummer grösser und dafür haben sich die Leute hoch verschuldet und nahmen für den Kauf der InGame-Angebote sogar Kredite auf. Es gibt Leute die seither gute 200-400 TAUSEND Dollar in das Game gesteckt haben. Es gab zudem Suizidfälle wegen des Games... Daher hätte sowas sofort meine bedingungslose Zustimmung.
 
T

TT296

Experte
Prädestiniert für solche Abzocke sind halt Spiele, wo Leute gegeneinander antreten. Wo dann oft das Pay-2-Win Prinzip angewendet wird. Da gibt es gerne mal die Pakete, wo man teils über 100,- EUR für Ingame-Währung ausgeben "kann". Doch gefährlicher sind meist die Kleinstbeträge von 1,99 bis 4,99 EUR für irgendwelche Glücksräder und Lootboxen, wo sich die Spieler oft denken: "Na gut, die 5 Euro stören mich jetzt nicht" und merken nicht, wie sie dies immer und immer wieder so erklären. Oder wo man halt Material (Golfschläger, Cues, Autos etc.) zum Spielen braucht und man hierbei oft nur mit dem besten Material gewinnen konnte. Und wenn man das dann komplett aufgelevelt hat, gibt es was Neues, was dann wieder ein Stück besser ist. Und das System greift erneut.

Das war das Schöne an TSTO, dass es mit den Nachbarinos nie ein Wettstreit war, sondern immer ein Miteinander. Man hat sich geholfen und/oder auch einfach nur Inspiration für den eigenen Stadtbau geholt. Natürlich gab es auch Events mit Bestenlisten. Aber das bezog sich immer auf die Intensität des Spielens (dieses Events) und war nie darauf gestrickt, sich durch Ingame-Käufe in der Rangliste nach oben zu arbeiten. Zumal es auch (bewusst) keine Preise für das Erreichen von Plätzen gab.

Ich schreibe das bewusst in der Vergangenheitsform, da es leider seit geraumer Zeit keine Interaktion mit den Nachbarinos mehr gibt.
 
Avenue1972

Avenue1972

Erfahrenes Mitglied
Mein Fazit zum Event:
Durchwachsen! Ganz nette Items und auch ein paar neue Chars, der Burner wars jetzt nicht so.
 
T

TT296

Experte
Das Problem an dem Event war (abgesehen vom langweiligen Modus, bei dem es wohl nun aber für immer bleibt), dass die Preise quasi wild gemischt waren. Mal abgesehen von dem "Returning Content" älterer THOT-Events für den die Meisten von uns ohnehin nur die 12 Nuts erhielten, war neue Content einfach zu "bunt gemischt", als dass man einen neuen Bereich daraus bauen wollte.

Ich für meinen Teil, hab bei diversen alten Stadtteilen Umbauten vorgenommen, um die neuen Sachen dort zu integrieren. Ich glaub, das waren am Ende 5-6 teils recht umfangreiche Umbaumaßnahmen. Allerdings vermischte sich das auch mit Umbaumaßen, die der Einsparung von Items dienten, damit ich überhaupt noch Sachen aufstellen konnte. Und ein paar der neuen Sachen wurden auch erstmal nur "zwischengeparkt" und landen ggf. am Ende doch im Lager.
 
mtk85d

mtk85d

Erfahrenes Mitglied
Den "Returning Content" fand cih auch sehr kritisch! Der rigelianische Jesus z.B. mit seiner Story. Er wohnte schon in meinem Springfield... Das passte dann irgendiwe nicht.
 
mogli@home

mogli@home

Experte
Oh, hier ist ja richtig was los. hatte irgenwie keine Benachrichtigung dazu bekommen...
Das Event war nett, schade war das es sehr linear war (immer 8 Stunden, dann zum nächsten Abschnitt).
Gut fand ich die Rückkehr zum alten Simpsons Humor, war teilweise echt gut mit unseren rigelianischen Freunden die Versklavung und Vernichtung der Menschheit zu planen.
In Summe gelungen, wenn ich mich auch genauso wie mtk85d nicht für den "Returning Content" (Entschuldigung für das Neudeutsch) begeistern kann. Neue Gebäude/Chars sind doch wirklich nicht so schwer, oder?
Mein erweiterter Hellowien Bereich reicht wohl auch noch die nächsten Jahre..

Gruß und Gute Nacht,
Mogli
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TT296

Experte
Meinen Halloween-Bereich hatte ich vor Jahren auf einer Insel im Norden angelegt. Die ist in jegliche Richtung von zig anderen Bereichen umschlossen, dass da keine Expansion mehr möglich ist. Da wurde die letzten Jahre schon ständig an- und umgebaut, aber die Grenzen des Machbaren sind da erreicht. Und ne weitere Gruselecke in nem anderen Stadtteil will ich dann auch nicht aufbauen. Das passt irgendwie nicht.

"Returning Content" (ist übrigens kein Neudeutsch sondern einfach Englisch 😆) gab es ja schon immer. Meist verpackt in Glücksboxen oder einfach im Shopmenü zum Kauf. Ist ja auch gut so, damit man mögliche Lücken füllen kann. Aber dass es diese "wiederkehrenden Inhalte" (um als mal auf Deutsch zu sagen) jetzt auch in die Storyline "geschafft" haben, ist schon traurig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.