Fritz!App Media

UWdus

UWdus

Experte
Threadstarter
AVM hat auf der IFA die Labor-App "Fritzapp Media" vorgestellt. Ist ganz nett aber was ich nicht kapiere - funzt das Teil NUR im Heimnetz per WLAN? Oder auch per UMTS? Die CHIP schreibt bspw. in seiner Pressemeldung.
Haben Sie einen Fritz-Router und verwenden Ihn als Schlüsselpunkt Ihres Heimnetzwerkes? Mit dieser App greifen Sie bequem von Ihrem Android-Smartphone darauf zu.

So erlaubt die Kostenlos-App "Fritz App Media" beispielsweise unterwegs per Handy Musik, Videos oder Fotos von einer Festplatte abzurufen, die an der Fritz-Box angeschlossen ist.
Also entweder schreibt die CHIP Vollschrott oder ich bin zu blöd für die App...
Leider findet man dazu so gut wie gar nix im Netz - weiss hier jemand mehr?
 
UWdus

UWdus

Experte
Threadstarter
Okay, wäre das geklärt :) Wieder einmal ein Beweis für die überragende Kompetenz der CHIP...
 
steeven

steeven

Experte
Also das Streamen von Unterwegs wäre sicher machbar. Aber hast du dir mal ausgerechnet wieviel Trafic da zusammen kommt? Bei einer 128kb Datei sind das knapp 1MB pro Minute. Da ist man mit den Pseudo-Flatrates schnell am Limit.
 
UWdus

UWdus

Experte
Threadstarter
Da hast du sicherlich recht, andererseits höre ich unterwegs auf dem Weg zur Arbeit sehr oft Webradio; ist die gleiche Datenmenge. Komme mit meinen 1GB eigentlich ganz gut hin.
 
steeven

steeven

Experte
Also, ich glaube nicht, dass das Webradio mit einer so hohen Datenrate überträgt. Ich schätze höchstens die Hälfte. Und 128kb wird bei den Songs auf deiner Platte wohl eher das Minimum sein. Bei höheren Raten bräuchtest du dann schon zwangsweise eine UMTS-Verbindung, weil über GSM die Übertragungsrate an ihre Grenzen stößt. Also wenn du mal aus der UMTS-Reichweite bist wird das wohl eher nur noch ein gestotter. Oder du müsstest deine komplette Sammlung rekodieren. Also ich denke das lohnt für n bischen unterwegs Musik hören nicht. Da bieten sich Webradios eher an, oder du ziehst dir halt was du hören willst auf die Speicherkarte.
 
UWdus

UWdus

Experte
Threadstarter
Die Hälfte nur wenn der Stream in AAC angeboten wird. Im Moemnt höre ich gerade "KlickKlack Radio" -> MP3 192kb
 
Oben Unten