Netzwerk mehrere Wlans sollen untereinander kommunizieren

  • 48 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Netzwerk mehrere Wlans sollen untereinander kommunizieren im Sonstige Hard- und Software-Fragen im Bereich Weitere Themen.
Raz3r

Raz3r

Senior-Moderator
Teammitglied
@Jumper04 Jetzt noch im Aukey bei IP die Adresse eingeben, die er von der Fritzbox erhält, dann sollte es klappen.
 
Jumper04

Jumper04

Experte
Ich habe das Problem das er NUR als Repeater arbeiten soll, er stellt aber immernoch ein eigenes Netzwerk bereit.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Ich hab die Auswahl für den Internet zugang

Static (fixed IP)
DHCP
3G (es kann per USB ein Stick angeschlossen werden.
Wifi
Smart
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
so ich weiss nicht mehr weiter.
Als Wan muss ich ja Wifi auswählen sonst will er ja die Lan Buchse nehmen und die brauche ich ja für den Drucker und dort liegt kein Lan Kabel sonst könnte ich ja den Drucker gleich direkt an schliessen.
Man kann aber nicht umstellen als Repeater habe nix gefunden. DIe IP kann ich auch nicht ändern.
Ich glaube das übersteigt das machbare des mini Routers.
Ich werde mir wohl was anderes überlegen müssen noch ein Powerline vielleicht .
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
@Jumper04 hat es denn nen bestimmten Sinn, die Fritzbox direkt an der Easybox laufen zu lassen?
Sonst könntest du die Fritzbox dort an den Router anschließen.
 
Jumper04

Jumper04

Experte
Ja die Easybox ist zu doof.
Sie kann nicht mit meinem Nas umgehen.
Die Fritzbox wiederum ist zu alt um mit dem VDSL klar zu kommen.
Deswegen muss ich leider 2 Router direkt hintereinander betreiben damit meine ich sie stehen auch nebeneinander.
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
und wenn du den NAS auch umziehst?
 
Jumper04

Jumper04

Experte
Eher keine Option ,dort liegt auch kein LAN Kabel also müsste das per WLAN laufen, und das ist hier keine gute Idee.
Ich werde wohl ein Powerline einsetzen, nächstes Jahr Wechsel ich eh wieder den Anbieter und dann kommt ein neuer Router. Dann wird wieder alles neu gemacht.
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
@Jumper04 die andere Fritzbox ist doch per Kabel angeschlossen, oder?
 
Jumper04

Jumper04

Experte
Die steht jetzt direkt neben der Easy Box.
Der Drucker steht 2 Räume weiter.

Easybox steht unten im Keller.
Die Fritzbox im Kelleraufgang (also wie Erdgeschoss nur hinter der Kellertür) zwecks WLAN.
Nas steht im Keller per LAN an der Fritzbox.
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Nein, ich mein so:
Netzwerk.jpg
 
Jumper04

Jumper04

Experte
Ja so habe ich es auch verstanden.
Dafür müsste ich aber dort ein LAN Kabel hinbekommen.
Auch vom Powerline im Erdgeschoß wo der Drucker steht ist zu weit.
 
Jumper04

Jumper04

Experte
Ich denke ohne weiteren Powerline komme ich nicht weiter.

Ich auch trotzdem für eure Bemühungen.
 
Jumper04

Jumper04

Experte
????
Wie meist das jetzt?
Ich meinen Fall ist Powerline eine Alternative.
In Bezug auf WLAN ist mein Haus ein Bunker.
In meinem 1 Haus stand der Router im Keller im 1. OG hatte ich immer noch genug Leistung, erst auf dem Dachboden wurde es langsam dünn.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Kabel ziehen.
Entweder cat.6 oder "Glasfaser"/optische Leitung...

Aber doch kein weiteres shared Medium, und das auch noch auf ungeschirmten, ungeeigneten Leitungen...
PowerLine bleibt ein Kompromiss, egal was andere versprechen...
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Ja, am besten im Luftschacht oder stillgelegten Kamin oder in einer Zimmerecke ein 6 mm Loch durch alle Etagen bohren und alle Accespoints(AP), bzw Repeater bzw modifizierten Router daran anschließen, und darüber etagenweise WLAN versorgen... Bei längeren Häusern evt nochmal Kabel innerhalb der Etage verlegen... entlang des Flurs...

Ich weiß was ein Bunker ist, ich Sitze im fast mibilfunkfreien Keller meines dreigeschossigen Haus... Betondecken... hier reicht allerdings im Keller zwei und auf dem Dachboden und im Garten ein AP (FB Repeater 300E/1750E). Fürs Zweit- und Drittnetz, eigene Gateways, sind weitere AP's u.a. FB 32** aufgestellt...
Auch das positionieren dieser sollte weniger schönheitlichen, eher hochfrequenten Aspekten nachkommen und nicht unbedingt hinter Kühlschrank oder Fernsehen versteckt werden, eher hinter einem Bild der liebsten auf Holzrahmen... ;) (Abstand beachten... Luftzirkulation!)
 
Jumper04

Jumper04

Experte
Grundsätzlich gebe dir recht.

Die komplette Elektronik Zählerschrank und alle Stromkabel sind neu.
Daher klappt das Powerline recht gut.
Natürlich es ist so wie ein schön verlegtes Cat Kabel aber es läuft.
Vom Keller in die Obere Etage läuft ja ein Cat Kabel an mehr wurde von den Vorbesitzern nicht gedacht, leider.

Ich habe vor auf Mesh umzusteigen, weil ich mir davon noch mehr erwarte, aber im Moment habe ich noch andere Prioritäten.
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Jumper04 schrieb:
Vom Keller in die Obere Etage läuft ja ein Cat Kabel
dann versteh ich erst Recht nicht, wieso du den NAS nicht an die andere Fritzbox anschließen willst, sondern lieber in einen zusätzlichen Powerline-Adapter investieren möchtest.
 
Jumper04

Jumper04

Experte
Das ist ganz einfach, weil ich oben nicht wohne.
Es ist ein 2 Familien Haus.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Selbst wenn ich die freie Fritzbox zum Drucker stelle müsste das dann per WLAN laufen, das ist wird schon wieder kritisch weil dann kein Sichtkontakt mehr wäre zwischen den Boxen.
Sobald eine Wand dazwischen kommt wird es schwierig hier.

Ich denke für einen Powerline zahle ich max 10 Euro wenn nicht sogar geschenkt von einem Arbeitskollegen.
Wir sind immer sehr offen und günstig was sachen angeht die wir nicht mehr benötigen.
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Dann schließt du den NAS an die Easybox an?
Jumper04 schrieb:
Selbst wenn ich die freie Fritzbox zum Drucker stelle müsste das dann per WLAN laufen, das ist wird schon wieder kritisch weil dann kein Sichtkontakt mehr wäre zwischen den Boxen.
Deswegen sollst du Wlan an der Easybox einschalten (siehe Bild).

Aber so langsam bin ich dann auch raus. Wenn du unbedingt nen neuen Adapter kaufen möchtest, kannst du das natürlich tun.
 
Jumper04

Jumper04

Experte
Die Easy Box kann nicht mit meinem Nas umgehen, deswegen stehen die beiden ja nebeneinander.
Nein ich will mit keinen Kaufen, deswegen wollte ich ja den Mini Router nehmen.

Ich sehe nur keine andere Möglichkeit.
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
Bei ganz billigen Netzwerkkomponenten kann man sich aber auch ganz gut ärgern...
Mesh ist gut für reine Funk-Repeater, die organisieren sich gut selbst... nix für mich, ich steh (aus gutem Grund) auf Kabel... neues Haus ohne Netzwerkleitungen... hmmm...
Fritzboxen und Repeater kann man durchaus bei eBay günstig schießen, mit etwas Geduld... beides kann man noch mit frixtender pigtails und externen Antennen versorgen...
 
Ähnliche Themen - Netzwerk mehrere Wlans sollen untereinander kommunizieren Antworten Datum
20
2
5