1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. hotkiss, 26.03.2013 #1
    hotkiss

    hotkiss Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Hi !

    Mir ist nach nicht mal einem halben Jahr das innenliegende Sicherungsband der USB Dichtungsabdeckung abgerissen.

    Ja, ich mache sie häufig auf und zu, doch nie habe ich das Sicherungsband dabei belastet.

    Die Dichtungsabdeckung hab ich noch.
    Hat jemand 'ne Idee wie man das reparieren kann?

    Die Wasserdichtheit war und bleibt für mich ein wichtiges Kriterium warum es das Sony Go wurde.
     
  2. Lordy4007, 26.03.2013 #2
    Lordy4007

    Lordy4007 Android-Hilfe.de Mitglied

    Schon mal versucht die Garantie auszunutzen oder das zu Bemängeln?!

    Bei meinem Sony Xperia S ist bei dem HDMI Anschluss das abgerissen und wurde mir neu gemacht.

    Gesendet von meinem Tapatalk 2, Mfg Lordy4007
     
  3. Namos, 29.03.2013 #3
    Namos

    Namos Neuer Benutzer

    Hallo Hotkiss,
    habe das gleiche Problem. Nach einem halben Jahr ist bei meinem GO die USB Abdeckung abgegangen, ohne dass ich irgendwie rabiat dran gerissen hab. Hast Du versucht das über die Garantie repariert zu bekommen. Falls ja, wäre dabei interessant zu wissen ob der Kauf Deines Go`s vor mehr als 6 Monaten war oder nicht?
     
  4. Sp8472, 29.03.2013 #4
    Sp8472

    Sp8472 Neuer Benutzer

    Hallo,

    ist ja merkwürdig :blushing: aber meine Abdeckung ist Vorgestern auch abgerissen. Scheint wohl ein allgemeines Problem zu werden. Mein Handy wurde zwar täglich geladen und am Deckel wurde nie großartig gezogen.
     
  5. Namos, 29.03.2013 #5
    Namos

    Namos Neuer Benutzer

    Habe auch das Gefühl, dass das Thema noch mehr Leute bschäftigen wird.
    Aus meiner Sicht gibts 2 Lösungswege. 1.: bei irgend einem Support ewig in der Warteschleife hängen, dann mit nem mehr oder weniger Freundlichem über Gewährleistung, Garantie, Kulanz usw. zu diskutieren und im Erfolgsfall wochenlang auf sein Phone zu verzichten. Oder 2.: die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Die Entscheidung darüber muss natürlich jeder für sich selbst treffen.
    Ich habe dabei zunächst erstmal versucht den dünnen Nylondraht mittels Sekundenkleber und Heisskleber wieder anzukleben. Das ging aber nicht, weil man den Nylonfaden nicht richtig zu fassen kriegt, auch nicht mit ner Pinzette.
    Als nächstes gegoogelt. Dabei festgestellt, dass man den USB- Stopfen samt Nylonfaden im Netz bestellen kann. Z. B. bei Schreiber - electronics für rd. 6 € zzgl. Versand. Bevor ich das Teil bestellt habe wollte ich allerdings wissen ob und wie man an die Halterung des Fadens kommt. Man muss dazu die festverbaute Gehäuserückwand aufschrauben, was auch, sofern man passenden Kreuz- und Torxschraubendreher hat, recht problemlos geht. Dabei aufpassen, das einige Schrauben kleine Gummidichtsringe haben. Die sollte man nicht verlieren. Dann die Gummidichtungen von Sim- und Speicherkarte usw. lösen. Die Dichtung vom Einschalter ging von alleine ab und ich hatte Angst, die beim Zusammenbau nicht wieder richtig dran zu bekommen, was aber aber unbegründet war. Nachdem alle Schrauben gelöst sind lassen sich die äußere Gehäuseränder bewegen aber nicht lösen. Der Grund ist, dass die obere und die untere Platte in der Gerätemitte mit einer Art Knettropfen verklebt sind. Um diese von einander zu lösen muss man schon bisschen kräftiger ziehen, was aber auch nicht wirklich schwierig ist. Dabei aber aufpassen, dass man das Kabelband, welches die beiden Gerätehälften miteinander verbindet, nicht abreist. Ist der Klebetropfen gelöst kann man obere und untere Seiten wie ein Buch aufklappen, ohne dass das Band reist. Den Rest vom Nylonfaden kann man nun mit einer Pinzette entnehmen. Ich habe dann erneut versucht, den defekten Nylonfaden wieder anzukleben. Das hat auch mit Heisskleber funktioniert, nur ließ sich danach der USB- Stopfen nicht mehr richtig am Telefon einklipsen, weil der Kleber eine zu kräftige Naht hinterlassen hatte.
    Es bleibt noch zu klären wie der neue Faden eingesetzt wird. Da am Befestigungsloch keine weitere Einführmöglichkeit besteht, der Ersatzfaden aber deutlich länger als das Orginal erscheint, vermute ich mal, dass er mit einer kleinen Zange in das Loch eingezogen wird und der Rest erinfach abgeschnitten wird.
     
    alik bedankt sich.
  6. Android beta gama D, 30.03.2013 #6
    Android beta gama D

    Android beta gama D Gast

    Also wenn ihr noch die Ersatzteile sucht dann schaut mal hier rein Xperia Go
     
    alik bedankt sich.
  7. alik, 30.03.2013 #7
    alik

    alik Fortgeschrittenes Mitglied

    1.Um neues Abdeckung zu montieren-braucht man ja nicht das ganze Handy zu zerlegen,oder?
    2.Ist er nach diese Aktion noch wasserdicht geblieben?
     
  8. Namos, 30.03.2013 #8
    Namos

    Namos Neuer Benutzer

    Das ganze Handy zerlegen würde ich jetzt nicht sagen. Aber mann muss schon in den "Trockebereich", d. h. die türkise Rückblende öffnen. In einem der Foren hier gibts nen Link dazu, der ist zwar auf russich aber die Fotos helfen einem schon weiter. Zur Wasserdichtigkeit kann ich Dir im Moment noch nix sagen, weil ich die Ersatz-USB- Abdeckung noch nicht habe. Ich gehe aber fest davon aus, dass das Teil weiter wasserdicht ist, da alle übrigen Dichtungen intakt sind.
     
    alik bedankt sich.
  9. alik, 30.03.2013 #9
    alik

    alik Fortgeschrittenes Mitglied

  10. Namos, 30.03.2013 #10
    Namos

    Namos Neuer Benutzer

    alik bedankt sich.
  11. alik, 30.03.2013 #11
    alik

    alik Fortgeschrittenes Mitglied

    Unglaublich,den link hab ich selbst eingestellt ..:blushing:
    Danke trotzdem:thumbup:
     
  12. Namos, 30.03.2013 #12
    Namos

    Namos Neuer Benutzer

    wie geil, ich mach mich weg.
    Du scheinst Dein Handy aber hart ranzunehmen, wenn Du gleich in 2 Foren mit geborstener Hardware zugange bist.
    Ich geb nochmal Bescheid wenn ich den USB Stopfen verbaut hab und danach das Teil mit in die Wanne nehm. Wird aber paar Tage dauern.
     
  13. alik, 30.03.2013 #13
    alik

    alik Fortgeschrittenes Mitglied

    Ist,doch ok,habe gedacht Du hast was anderes gefunden...
    Nee,meins ist noch intakt! ...aber man weiss ja nie;)
     
  14. Namos, 10.04.2013 #14
    Namos

    Namos Neuer Benutzer

    So habe nun den Stopfen ausgetauscht. Es ist so wie ich schon angenommen hatte. Man zieht den Nylonfaden mit einer kleinen Zange ein und schneidet ihn nachher hinter der Verdickung ab. Man sollte darauf achten ihn direkt hinter der Verdickung abzuschneiden; steht zuviel über schließt der Stopfen nicht richtig bzw. wird wieder herausgedrückt.
    Bei meinem zweiten Handyzerlegen habe ich bemerkt, dass man die anderen Dichtstopfen (Kopfhöhrer etc.) gar nicht entfernen muss.
    Ein Tip noch. Es empfiehlt sich die Rückwandschrauben zu markieren. Es gibt unterschiedliche Gewindegrößen und, anders als auf der russ. Bebilderung, ist die Rückwand von meinem Go mit einer Torxschraube versehen. Hatte deshalb beim Zusammenbau Schweirigekeiten.
    Wasserdichtheit hab ich getestet und keine Probleme festegestellt.
     

    Anhänge:

    alik bedankt sich.
  15. DAVA, 15.04.2013 #15
    DAVA

    DAVA Fortgeschrittenes Mitglied

    es fängt bei mir auch an zu reissen und die kopfhörer klappe noch dazzu -.-
     
  16. deknatel, 24.04.2013 #16
    deknatel

    deknatel Neuer Benutzer

    Bei mir ist es auch abgerissen. Vorher hat es nicht mehr richtig geschlossen. Bei der Kopfhörerbuchse fängt es auch an. Scheint wohl eine Schwachstelle zu sein. Ich tendiere aber dazu das Gerät einzuschicken, weil es ja schließlich ein klarer Garantiefall ist. Ein Outdoor Smartphone sollte keine Verarbeitungsschwächen haben.
     
  17. hotkiss, 24.04.2013 #17
    hotkiss

    hotkiss Threadstarter Erfahrener Benutzer

    So, als Thread Ersteller will ich mal kurz einen Stand geben.
    Nach fieberhafter Suche nach einem Leih-Androiden, habe ich ein Xperia Go-Backup gemacht und das Nötigste mit MyPhoneExplorer auf den neuen Androiden umgezogen.

    Dann habe ich mein Xperia Go genau zum Stichtag 6 Monate nach Kauf wieder zurückgeschickt mit der Bitte um Ersatz im Rahmen der Gewährleistung.
    Eigentlich sollte die Gewährleistung im Regelfall 2 Jahre gelten. Doch ich wollte lieber auf der sicheren Seite sein.

    Das ist nun genau eine Woche her und seit dem habe ich nichts gehört.
    Sendeschein samt elektornischer DHL Auslieferungsbestätigung hab ich mir gesichert.

    Die Frage bleibt, was ich mache, sobald ich tatsächlich angemessen Ersatz erhalten habe.
    Mir einen anderen Umgang mit den Verschlüssen angewöhnen?
    Die Fangleine des Verschlusses verstärken oder "pflegen"?
     
  18. _Erwin_, 16.05.2013 #18
    _Erwin_

    _Erwin_ Neuer Benutzer

    Hallo,
    habe mir auch die Abdeckung abgerissen.
    Da ich das Handy deswegen nicht öffnen wollte, bin ich an die Sache mal ganz pragmatisch angegangen.
    Habe mir in der Bucht ne Abdeckung bestellt (6,63€ inkl. Versand), den alten Zippel der Halterung mit ner Spitzzange rausgezogen, den den neuen Zippel direkt hinter der Verdickung abgeschnitten, Verdickung auf die kleine Öffnung gelegt und mit einem Mikroschraubendreher rein gedrückt.
    Das hat eine Minute gedauert und hält wie neu.:)
     
    rsrsrs, js_plasma, sepp25 und eine weitere Person haben sich bedankt.
  19. Rübennase, 16.05.2013 #19
    Rübennase

    Rübennase Gast

    Haste den Link zum Ersatzteil, hätte da Bedarf..
     
  20. _Erwin_, 18.05.2013 #20

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. sony xperia lade abdeckung

    ,
  2. sony xperia s usb kappe

    ,
  3. gummi verschluss beim xperia go abgerissen

    ,
  4. xperia go schraube dichtung ,
  5. sony usb abdeckung w,
  6. Xperia go USB Abdeckung fehlt,
  7. Abdeckung ladebuchse Sony xperia go,
  8. XPERIA GO abdeckung,
  9. sony xperia go abdeckung,
  10. Smartphone Schutzkappen selber wechseln,
  11. Smartphone Dichtungskappen Selbst entfernt,
  12. sony xperia z1 akkudeckel abgerissen,
  13. aufladeabdeckung lg,
  14. Xperia v lade Abdeckung abgerissen,
  15. usb deckel xperia go tauschen
Du betrachtest das Thema "USB Dichtungsabdeckung abgerissen" im Forum "Sony Xperia Go Forum",