geringer Ladestrom (~400 mA)

  • 39 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere geringer Ladestrom (~400 mA) im Sony Xperia X Compact Forum im Bereich Sony Forum.
H

heinzl

Experte
Es ist ja nie wirklich stromlos, und für eine simple Grafik wird kein Android benötigt.
 
A

Android Nutzer 76

Stammgast
derwahreeasy.... Streitlustig auchnoch. Ausgeschaltet ist das Phone ja nur ohne Ladekabel, in dem Moment wo ich das Ladekabel anschließe ist es eben nicht mehr ausgeschaltet...
Ich meinte nur dass keine Android App den Ladevorgang bei ausgeschalteten (heruntergefahrenen) Handy steuern kann... Logischerweise kommen dafür dann andere Instanzen ins Spiel... Sicherlich hinkt der Vergleich mit dem BIOS aber irgendwie funktioniert es. Letztlich ähnelt ganz grob gesehen ein Recovery dem BIOS.
Zumindest bei meinem Z2 hat sich die lade Grafik geändert als ich twrp geflasht hatte. daher gehe ich davon aus dass das twrp für die Anzeige des Ladezustandes im ausgeschalteten Handy verantwortlich ist. der Rest funktioniert im Prinzip genauso wie bei den ganz normalen digitalem Ladegerät mit Anzeige auch.
Ergo, die Anzeige wird wahrscheinlich vom Recovery erzeugt. Zumindest bei Sony Geräten.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

derwahreeasy

Fortgeschrittenes Mitglied
@Android Nutzer 76 Was hat das mit "streitlustig" zu tun :confused2:
Ich argumentiere schlicht nach den gängigen Regeln.
"Ausgeschaltet" ist der Zustand, wenn ich rechts den Knopf drücke, das Menü mit dem Angebot "Ausschalten" erscheint, ich dieses bestätige und sich das Gerät ausschaltet, weil nicht mehr "an". Von "Standby" steht da nix, auch Betriebsanleitungen gehen in dem Zustand von "ausgeschaltet" aus.
Und genau deshalb hatte ich die Frage aufgeworfen, welche Instanz denn dann für die Anzeige verantwortlich ist.
Du sprichst ja auch nur von "wahrscheinlich"..
Da es im letzten Jahr die Erkenntnisse gab, dass unter bestimmten Umständen Google selbst in dem (oben beschriebenen) Zustand aktiv GPS tracken und/oder das Mikrofon mithören lässt, muss ein Teil des Betriebssystems weiter laufen.
Klären würde sich das Ganze lassen, wenn jemand einen tracker mitlaufen lässt, der alle Instanzen aufzeichnet
 
A

Andi_K

Lexikon
Es wird halt die Ladeelektronik sein die die Grafik erzeugt. Eine App kann es imho jedenfalls nicht sein wenn das OS nicht gebootet ist. Und es ist ja auch nicht so dass eine Android App der einzige Weg wäre um eine Anzeige auf ein Display zu zaubern.

Allerdings kann es auch das Recovery nicht sein. Sony hat ja von Haus aus keines, eine Ladeanimation im ausgeschaltetrn Zustand gibt es aber durchaus, auch ohne dass man TWRP installiert hätte...
 
A

Android Nutzer 76

Stammgast
Warum nicht dass Recovery?
Beim Z2 kenne ich ja die Ladegrafik im ausgeschalteten Zustand.... Schwarzer Bildschirm, mit einem Rechteck (hochkant) und im Rechteck pulsiert ein grüner Ladebalken vom jeweiligen Ladezustandes bis 100 Prozent hin und her... Seit dem twrp Recovery ist diese Ladegrafik eine völlig andere... Auch schon als noch kein Android drauf war.... Sprich... Im twrp sämtliche Partitionen (System usw.) Gelöscht... Also das Phone nach dem Einschalten nicht hochgefahren ist, weil kein System drauf war... Nur twrp eben... Da muss ja beim Flashen des twrp die Ladegrafik überschrieben worden sein....
Bei Samsung (zumindest beim s4 Mini) bleibt selbst bei twrp die Ladegrafik in der Samsung Optik...
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Auch wenn Sony kein eigenes Recovery Besitzt, so wurde die Ladegrafik von der im angepassten twrp Version durch eben diese ersetzt.
 
D

derwahreeasy

Fortgeschrittenes Mitglied
@Andi_K Deswegen kam ich ja mit dem Vergleich um die Ecke, dass Google-Software im ausgeschalteten Zustand aktiv getrackt hat.

Egal...was/wer/wie verursacht denn dann die ladevorgangsabhängige Anzeige im ausgeschalteten Zustand :confused2:
 
A

Android Nutzer 76

Stammgast
@derwahreeasy ist ja genauso als würde ich fragen wer was oder wie verursacht denn die Ladevorgangsanzeige in meinem AAA Ladegerät...??????
 
A

Andi_K

Lexikon
@derwahreeasy
Andi_K schrieb:
Es wird halt die Ladeelektronik sein die die Grafik erzeugt. [...] Und es ist ja auch nicht so dass eine Android App der einzige Weg wäre um eine Anzeige auf ein Display zu zaubern.
Wer im ausgeschalteten Zustand evtl Zugriff auf den GPS Empfänger oder was auch immer weiß ich nicht. Aber rein technisch gesehen ist auch dafür keine Android App nötig.
 
D

derwahreeasy

Fortgeschrittenes Mitglied
@Andi_K Puuuh, tja, wenn ich demnächst mal Zeit habe, muss ich mich da mal einlesen.
Es muss ja eine Erklärung geben, ist schließlich irgendeine Software.
 
H

heinzl

Experte
derwahreeasy schrieb:
Da es im letzten Jahr die Erkenntnisse gab, dass unter bestimmten Umständen Google selbst in dem (oben beschriebenen) Zustand aktiv GPS tracken und/oder das Mikrofon mithören lässt
Hast du dafür seriöse Quellen oder kennst du das nur vom Hörensagen?
 
A

Andi_K

Lexikon
Diese Frage führt dann doch ein bisschen arg weit vom eigentlichen Thema weg.
Wenn das von Interesse ist, dann kann das gerne in
Android Allgemein diskutiert werden.

Hier geht es um's Aufladen des Xc.

Danke und schönen Gruß
Andi
 
A

Android Nutzer 76

Stammgast
Prinzipiell wird das Handy mit einer speziellen Ladeelektronik geladen... Genauso wie es bei anderen aa Ladegeräten der Fall ist, angepasst natürlich an Li Ion oder NIMH Akkus. Offensichtlicher Unterschied ist wohl die Größe des Displays beim Handy, was allerdings egal ist. Bei beiden Ladegeräten wird ein Ladestand angezeigt (egal ob großes oder kleines Display) soweit unterscheiden sich beider Ladegeräte nicht großartig voneinander. Quick Charge 3 wird, wie wir wissen, von Qualcomm angeboten, somit ist diese Funktion Hardware technisch schon in den Chips integriert.
Wenn man das Handy nun einschaltet und Android läuft... Was macht es denn dann??? Bei Sony kann man im Gegensatz zu Samsung den Ladestrom auslesen mit einer App... Das können mir auch normale Ladegeräte schon anzeigen (gute jedenfalls).
Was kann Android augenscheinlich noch???... Ach ja den Ladevorgang unterbrechen (Batteriepflege) und später fortsetzen... Konnte ich auch mit Samsung und meinen alten Z2 mit root... Den Ladezustand auf z.b. 80 Prozent beschränken. Was wissen wir noch?
Naja zumindest habe ich noch nicht gesehen dass Android den Ladestrom steuert... Der ist nämlich immer in Abhängigkeit von Verbrauch des Handys unterschiedlich (entweder ein oder aus) so dass man sagen kann dass sich im Prinzip der Ladestrom Aufteilt... In Ladestrom und Strom für restliche Bauteile... Und zusammen ergeben die immer einen bestimmten Wert.... Den gleichen Wert.
Anders sieht es nur aus wenn das Handy den Ladestrom Drosselt (die Ladeelektronik) bevor der Akku voll ist... Oder ein Ladegerät zum Einsatz kommt mit weniger Leistung... Und diese Eigenschaft ist es auch schon, die handy-ladegeräte von anderen im Prinzip unterscheiden... Sie passen denn Ladestrom (über die Ladeelektronik) an, je nachdem was man für netzteile anschließt. Jetzt kommt nur noch ein Temperatur Sensor dazu.... Kann ein normales Ladegerät auch... Der das ganze überwacht und das war's.. Im Grunde. Mir ist noch nie aufgefallen dass Android den Ladestrom bestimmt... Auch nicht mit Batteriepflege... Schön war's... Dann könnte ich es mit root auch.
Man könnte es auch mit 18650 Li Ion Ladegeräten vergleichen, falls es dann anschaulicher ist... Im Prinzip alles gleich.
Man könnte sagen Android funktioniert als bessere Ladeanzeige in diesen speziellen Fall.
 
D

derwahreeasy

Fortgeschrittenes Mitglied
Es mag sein, dass es so oder zumindest ähnlich ist, ich kann es nicht beurteilen.
Mir fällt nur auf, dass, wenn es so wäre, sprich, im ausgeschalteten Zustand absolut keine Kontrolle durch Android erfolgt, ich mir das Verhalten meines phones, durch Löschen von Daten & Cache der Akku-App funktionierte das Laden im ausgeschalteten Zustand auf einmal wieder, nicht erklären kann.
 
A

Android Nutzer 76

Stammgast
So ist es aber, wenn das Ding aus ist, hat Android keinen Einfluss mehr auf irgendwas...
Ist ja bei allen Betriebssystemen so, Windows kann ja auch nichts Steuern wenn der Laptop ausgeschaltet ist und das Netzteil dranhängt.
Glaub es oder lass es.... Ist deine Sache...
den Cache zu löschen hat überhaupt keinen Einfluss auf den ausgeschalteten Zustand.
 
D

derwahreeasy

Fortgeschrittenes Mitglied
Nochmals, der Windows-Vergleich hinkt.
Wenn mir aber der Profi das wie geschehen erklärt, dann ist es wohl so. :rolleyes2:
 
A

Android Nutzer 76

Stammgast
Eins haben doch sämtliche Betriebssysteme gemeinsam.... Egal ob Linux, Android oder Windows....
Sie müssen alle erst mühsam hochgefahren werden damit sie funktionieren...
Der Windows Vergleich hinkt?
Na was glaubst du, wie Betriebssysteme funktionieren? Windows, Android, Linux oder sonst was.... egal... Funktioniert alles in diesen speziellen Fall gleich... Aus ist aus...(heruntergefahren)
Interessant finde ich ja, das jetzt ein Profi kommen muss, der das bestätigt.... Hust.... Muss ich echt Schmunzeln, wollen mit ihren Handys sonst was machen... Und wissen nicht ansatzweise wie Betriebssysteme aufgebaut sind.
Man sollte lernen dass offensichtliche zu sehen und andere Möglichkeiten in Betracht ziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
chgiceman

chgiceman

Experte
Das das löschen des Caches bei dir funktioniert hat, würde ich als dummen Zufall abhaken, außer es gibt eine extra Ladesoftware, unabhängig vom Android, die gestartet wird, sobald ein Ladegeräte angesteckt wird, egal ob das Handy aus oder an ist. Ist das Handy an, kann dann Android auf diese Softwaredaten zugreifen, und mit dem löschen des Cache beeinflusst werden.
Das glaub ich aber nicht, da es eigentlich keine Software benötigt um einen Akku zu laden, sondern eben nur um den Ladezustand des Akkus anzuzeigen oder spezifische Werte anzuzeigen, wie eben den Ladestrom.
 
D

derwahreeasy

Fortgeschrittenes Mitglied
Genau das ist der Punkt, es wird die ganze Zeit von "Glauben" gesprochen...und der "Profi" nur einen Post über dem letzten kann auch keine Belege vorweisen.
Ich habe ja meine Frage nicht für umsonst gestellt, denn meine kurz angelegten Suchen im Netz haben mich nicht weitergebracht.
Da ich das Akku-Problem aber nicht mehr habe, soll es mir auch egal sein.
Bei mir hat der workaround funktioniert, dahingestellt ob Zufall oder nicht. :biggrin:
 
A

Android Nutzer 76

Stammgast
Das was ich in meinem letzten Post geschrieben habe müste ich jetzt noch beweisen??? Ist nicht dein Ernst!
Wenn du eine Abhandlung suchst, darüber wie Betriebssysteme genau funktionieren, dann bist du hier falsch...
Dann solltest du selbst recherchieren... Oder eine Umschulung als Informatiker machen oder ähnliches... Würde hier den Rahmen bei weitem sprengen...
Ich bin ja noch nicht einmal in der Pflicht irgendwas zu beweisen... Und darum geht's ja hier auch nicht.... Kurze Tipps und Ratschläge zu geben, ist das was hier gefragt ist... Und nicht noch einen Schnellkurs in programmieren zu geben...
Ich meine, ich habe schon seid Windows 3.1 Erfahrungen mit Betriebssystemen (oder seid msdos) habe auch sämtliche Windows Varianten durch, bin nun auch schon mit Android seid Version 1.6 dabei... Entweder, das was hier gesagt wird fruchtet... Oder eben nicht... Aber beweisen muss ich hier gar nichts.
 
A

Andi_K

Lexikon
Android Nutzer 76 schrieb:
Würde hier den Rahmen bei weitem sprengen...
Danke für dieses Stichwort. Der Rahmen dieses threads platzt nämlich auch schon aus allen Nähten.
Bitte back to topic.

Danke und schönen Gruß
Andi