USB On-the-go (OTG) / USB-Host-Mode: DVB-T-Adapter

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere USB On-the-go (OTG) / USB-Host-Mode: DVB-T-Adapter im Speicherkarten, USB-Sticks und OTG-Adapter im Bereich Geräteunabhängiges (Android) Zubehör.
PINTY

PINTY

Guru
Hallo Technikfreunde!

Hat vielleicht zufällig jemand Erfahrungen mit einem DVB-T Empfänger für Smartphones, Tablets & Co.? Die Kunden Rezessionen bei Amazon sind mehr als durchwachsen, was das Zubehör angeht.

Danke für eure Empfehlungen.
 
AndreaHH

AndreaHH

Experte
Also ich hab den Logilink VG0019

http://www.logilink.eu/DVB-T.htm

Habe ich für ~ 35 € erworben und kann dir sagen das läuft sogar auf einen 60 € Chinatablet mit nur 512 MB RAM läuft. Auch auf dem SGN2 und dem Nexus 7 (2013).

Das einzige ist halt das der DVB-T Empfänger dir den Accu mit leer saugt.

Gruß Andrea
 
O

oresta

Neues Mitglied
Funktioniert dieser DVB-T Empfänger auch mit dem Odys Xelio?
 
AndreaHH

AndreaHH

Experte
Denke schon oresta wenn das Tablett USB OTG unterstützt.
 
PINTY

PINTY

Guru
Und wenn das Odys Android ab 4.0 hat.
 
G

guidogg

Neues Mitglied
Ich hoffe, ich habe jetzt das richtige Forum erwischt.

Ich glaube ich bin auf eine sehr günstige DVB-T Lösung für Android gestossen:

Ich habe mir vor kurzen für mein Notebook im Mediamarkt für 15,00 EUR einen DVB-T Stick gekauft. (Das ist der, den der Mediamarkt umsonst beigegeben hat beim Kauf eines Notebooks. Der günstigste, den ich kriegen konnte)
Der funktioniert unter Windwos auch ganz prima.

Jeztz habe ich diesen einfach mal mit meinen Tablet (Asus Memopad FHD 10) verbunden über ein MicroUSB Adapterkabel. Dann habe ich im Playstore die nächst beste DVB-T Software runtergeladen: Android DVB-T (eigentlich für Elecom Hardware)

Was soll ich sagen: Er funktioniert: Kanäle werden supter schnell gefunden und Bild ist spitzenmäßig.
Dafür, dass man sonst immer für Android-Sticks mehr ausgeben soll. (Im Mediamarkt kostet da ein Stick ca. 60 EUR) ist das eine günstige Lösung, die sowohl unter Android, als auch unter Windows funktioniert.

Übringes funktioniert es beim Galaxy-Tab 3 auch. Das habe ich am Gerät von einem Kumpel ausprobiert.

Probiert es doch mal aus.
 
E

eveSnuffy

Erfahrenes Mitglied
Magst du vllt. die genaue Modellbezeichnung posten?

Würde mich schon sehr interessieren ;)
 
G

guidogg

Neues Mitglied
Bezeichnung ist leider auf dem Stick nicht vorhanden:

Hier der Link zur Herstellerseite. Da habe ich den Stick gefunden:
Ultron AG | Technology for YOU!
 
E

eveSnuffy

Erfahrenes Mitglied
Danke. Hab ihn mir direkt mal bestellt ;)

Bin gespannt, wie gut der mit meinem MK918 tut :)
 
G

guidogg

Neues Mitglied
Ich würde ihn nicht bestellen, sondern direkt im Mediamarkt kaufen: Preis: 14,99 EUR.
 
E

eveSnuffy

Erfahrenes Mitglied
War hier in Berlin in 3 MMs. Alle für 24,99€ (so, wie er auch auf der Homepage bei MM drin steht...)

Hab ihn deshalb via Amazon für 3c weniger bestellt :X
 
M

Magster

Neues Mitglied
Wäre an so etwas auch interessiert, dann aber auch länger und dann kommt bei mir die Frage auf, ob man durch einen HUB oder ähnliches gleichzeitig aufladen kann und auch die Antenne nutzen kann?!
Hat jemand schon einmal so etwas probiert?
 
E

eveSnuffy

Erfahrenes Mitglied
Da der Stick kein otg braucht kannst du mit einem aktiven hub arbeiten.
 
Gilligan1972

Gilligan1972

Neues Mitglied
Hab mir den Utron Stick heute in Hamburg bei Saturn für 15€ besorgt.
Der Stick läuft super mit meinem Nexus 7 2013
Als Software habe ich die App Tivizen Mini die für Phone und Tablet geeignet ist.
Werde die Tage das ganze noch auf meinem Nexus 5 Testen.

MfG Gilligan

PS: Original Android 4.4.4 Root
 
Zuletzt bearbeitet:
O

oresta

Neues Mitglied
Hallo,

ob dieser DVB-T Empfänger auch mit meinem Odys Genio funktioniert??

Gruß Horst
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Hier ist die Beschreibung vom Hersteller: myTV Wi-Fi | Hauppauge. Klicke da mal auf "Technische Spezifikationen". Wenn dein Odys die dort genannten Systemanforderungen erfüllt, dann sieht's gut aus. Sofern die Daten für's Odys hier stimmen (Odys Genio | Geizhals Deutschland) solltest du zumindest in SD-Qualität damit Fernsehen können. Das sollte bei deiner Auflösung eigentlich für ordentliches Bild ausreichen, denn dein Display verfügt je nicht mal über die entsprechende Auflösung.