Hänge im G1-Screen - häufigste Problemfälle ausgeschlossen

:thumbsup:

läuft.

habe jetzt mal das galis-rom draufgeflashed (hatte ich noch auf der SD-karte).
das bluedark von schmalzstulle ging irgendwie nicht mit dem neuen radio. auf dauer fänd ich die aber schon schöner (wegen dem wirklich gelungenen theme und auch den cyanogen mod-einstellungen).

das galis rom scheint mir jetzt aber VIEL, VIEL, VIEL, VIEL schneller/flüssiger UND stabiler zu laufen.
liegt das jetzt am ROM, am RAM oder am ende sogar an der cMTD? :huh: vielleicht könnt ihr mir kurz erläutern, was letztere macht?!

auf jeden fall NOCHMAL vielen dank an winne und DiSa. Sollten wir uns mal über den Weg laufen, dann gibt's auf jeden Fall ein großes Bier von mir :laugh:
 
nabend leute,

ich muss euch schon wieder belästigen - sorry :(

das neue ROM läuft bist jetzt sehr gut. gefällt mir wirklich super!

AAAABER :)D) wenn ich mit Titanium Backup meine Apps zurückspiele, kommt irgendwann die meldung:

"Geringer Speicher. Kaum noch freier Telefonspeicher verfügbar."

habe im titanium eingestellt, dass er die apps direkt auf der SD-karte wiederherstellt.

bei "spare parts" habe ich ebenfalls eingestellt, dass anwendungen extern gespeichert werden sollen. kann rund 45 apps installieren, danach wird's kritisch. wo ist der fehler? die apps sind alle auf der SD-karte....?
 
Also ich persönlich vermute mal, dass die Apps ihre Daten auf dem internen Speicher ablegen. Kann man die nicht auch dauerhaft auf die SD verschieben?
 
... also, gehen tut beides, d.h. app2sd oder app2ext bzw. data2ext. Muss aber vom ROM unterstützt werden bzw. Du brauchst entsprechende Skripte. (Nur so zur Info: ADS_Magpie unterstützt beides native).

Es gibt auch die Möglichkeit den Cache als /data mitzubenutzen (da warst Du schon mal: cMTD ;)). Hierbei wird die Cache-Partition verkleinert, da sie sowieso nicht benötigt wird, und der /data-Partition zugeschlagen.

Du musst entscheiden, welchen Weg Du gehen willst ...
 
danke, mal wieder :)

die von dir genutzt ADS_Magpie-ROM scheint ja wirklich alles mit zu bringen, was das Herz begehrt :smile:

auf cMTD will ich nicht mehr zurück, hab ich schlechte erfahrungen mit gemacht :laugh:

habe aber über die SuFu das firerate skript entdeckt und werde das mal testen. wenn man da so manchen beitrag liest, dann war das ja ne kleine revolution :biggrin:

beim nächsten wechsel werde ich aber mal in deine signatur gucken und deinem beispiel blind folgen :winki:
 
irgendwas stimmt da aber nicht?!

ich habe das aktuelle patch hier von firerat ausgeführt, A2SDext und data- und dalvik-cache-bind durchgeführt, aber danach trotzdem speicher voll!?

what now?
 
Für Dich sind wahrscheinlich die Optionen "ddb" (data data bind) und "d2x" (dalvik 2 ext) am interessantesten.
- ddb verschiebt alles aus /data/data (die Daten der Apps) nach /sd-ext/data aus
- d2x lagert den dalvik-cache (/data/dalvik-cache) nach /sd-ext/dalvik-cache

Danach solltest Du auf Data wieder massig Platz haben, allerdings wird Dein G1 auch etwas langsamer.

a2ext hast Du wohl schon aktiviert, deshalb braucht Du das nicht nochmals.

Edit: mach mal in der Console ein "df -h" und poste die Ausgabe, vielleicht kann man was sehen.
 
DiSa schrieb:
Für Dich sind wahrscheinlich die Optionen "ddb" (data data bind) und "d2x" (dalvik 2 ext) am interessantesten.
- ddb verschiebt alles aus /data/data (die Daten der Apps) nach /sd-ext/data aus
- d2x lagert den dalvik-cache (/data/dalvik-cache) nach /sd-ext/dalvik-cache

habe ich beide ausgeführt.

DiSa schrieb:
Danach solltest Du auf Data wieder massig Platz haben, allerdings wird Dein G1 auch etwas langsamer.

könnte dazu ne lange geschichte erzählen, aber ich merke jetzt erst, dass ich über viele monate ein ziemlich fehlerhaftes G1 hatte. da kommt mir im moment alles schneller und vor allem stabiler vor.

DiSa schrieb:
Edit: mach mal in der Console ein "df -h" und poste die Ausgabe, vielleicht kann man was sehen.

Code:
Filesystem            Size     Used     Available   Use%     Mounted on
tmpfs                 55.1M    0        55.1M       0%       /dev/
tmpfs                 55.1M    0        55.1M       0%       /mnt/asec
/dev/block/mtdblock3  91.0M    76.8M    14.2M       84%      /system
/dev/block/mtdblock5  91.8M    72.1M    19.7M       79%      /data
/dev/block/loop0       4.0M                 0       100%     /system/xbin
/dev/block/mtdblock4  27.0M     1.1M    25.9M       4%       /cache
/dev/block/vold/179:1 
                       6.8G     5.5G     1.2G       82%      /mount/sdcard
/dev/block/vold/179:1 
                       6.8G     5.5G     1.2G       82%      /mount/secure/asec
/dev/block/dm-0        2.0M    36.0K     2.0M       2%       /mnt/asec/com.keramidas.TitaniumBackupPro-1

Ich war allerdings zu ungeduldig und bin mal auf ein Nand-Backup zurückgegangen, wo ich nur Einstellungen und Titanium drauf hab.

Das hat es allerdings nicht besser gemacht - eher im Gegenteil. Habe das Firerat-Skript dann nochmal drüber laufen lassen und danach war mein Titanium aus der Appliste verschwunden :confused2:

Habe dann nochmal unter Einstellungen/Anwendungen verwalten nachgeschaut und da sind alle Apps noch drin, alle auf der SD-Karte (inkl. Titanium). Eigentlich logisch, weil das NAND ja die SD nicht überschreibt und ich vorher alles auf die SD geschoben habe.

Ich kann sie aber alle nicht öffnen, nur deinstallieren.
 
Hier dann nochmal, nachdem ich Titanium neu installiert und wieder so viele Apps wiederhergestellt habe bis der Speicher voll war (und es zu nem Reboot kam).

Code:
Filesystem            Size     Used     Available   Use%     Mounted on
tmpfs                 55.1M    0        55.1M       0%       /dev/
tmpfs                 55.1M    0        55.1M       0%       /mnt/asec
/dev/block/mtdblock3  91.0M    76.8M    14.2M       84%      /system
/dev/block/mtdblock5  91.8M    91.6M     164K       100%      /data
/dev/block/loop0       4.0M     4.0M        0       100%     /system/xbin
/dev/block/mtdblock4  27.0M     1.1M    25.9M       4%       /cache
/dev/block/vold/179:1  6.8G     5.5G     1.2G       82%      /mount/sdcard
/dev/block/vold/179:1  6.8G     5.5G     1.2G       82%      /mount/secure/asec
/dev/block/dm-0        2.0M    36.0K     2.0M       2%       /mnt/asec/com.keramidas.TitaniumBackupPro-1

/dev/block/dm-1        2.0M     296K     1.8M       48%      /mnt/asec/net.zedge.android-2
/dev/block/dm-2        4.1M     2.8M     1.3M       68%      /mnt/asec/android.tether-2

.....
und danach halt weitere apps.

data scheit also irgendwie nicht auf der SD zu sein, sondern immer noch intern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Entweder hast Du keine ext2/3/4 Partition auf Deiner SD-Karte, oder sie wird nicht gemounted. Deshalb funktionieren auch weder app2ext, noch data2ext. Alles ist bei Dir weiterhin auf /data, das ist auch der Grund, warum Dein /data-Bereich überläuft.

-> SD-Karte partitionieren (Vorsicht Datenverlust!) und dann noch mal probieren.

Edit: mit cMTD könnest Du ca. 40MB zusätzlich auf /data bekommen ;)
 
  • Danke
Reaktionen: RodBelaFarin
Ich weiß gar nicht wie ich dir für deine tolle Hilfe danken soll, DiSa!

Hatte das mittlerweile auch schon vermutet, aber bevor ich die SD formatiere, wollte ich das doch nochmal bestätigt haben.

Da ich aber eh schon seit ein paar Tagen auf eine neue SD-Karte warte, werde ich das dann auf der neuen nochmal schön sauber alles geordnet neu machen und dann direkt mit deinem ROM (habe nun endlich auch mal kapiert, dass das von dir ist - da kann es ja nur gut sein :D)

Ich hoffe/vermute, dass die heute mit der Post kommt (16 GB Class 4 SanDisk).

Um diesem elendigen Thread hier dann ein Ende zu setzen, kann der dann auch geschlossen werden. Es geht ja schon lange nicht mehr um das Problem aus dem Titel...

Edit: Das mit dem cMTD guck ich mir dann mal an. Habe noch nicht ganz verstanden, was das überhaupt ist und wie ich das auf's Handy bekommen (auch, wenn es schonmal drauf war :p) und wie ich es dann benutze.
 
Also nechstes mal einen wipe um gehen, gibt es eine andere art. Mein G1 bleibt auch manchmal hängen und bleibt beim G1 zeichen stehen, ganz einfach: In den recovery dan auf advance und den delver cache löschen, so mit löscht du den speicher zwischen Linux und der Android Software. Nachteil es wir wie als ob es der erste start des handys sei... es dauert ca. 5min... das hat bei mir immer geholfen :)
 
Gibts deine Tips auch in verständlich lesbarer Form ? Da ich den jetzt zum zweiten mal lese : Wie oft noch ? :scared:
 
ich glaube, ich habe schon verstanden, was er mir sagen wollte...ich soll den dalvik cache wipen und rebooten :)

das hätte bei mir allerdings nicht geholfen.
vielleicht zur info: bei mir läuft mittlerweile das AGP_Magpie, auch ganz ordentlich, aber etwas langsam. Letzteres führe ich aber auf die SD zurück, denke die ist leicht defekt. Warte immer noch auf die Neue. Wenn es damit auch so Probleme gibt, dann melde ich mich wieder, aber im Moment bin ich zufrieden :thumbsup:
 
Wäre mir neu, dass das Wipen des Dalvik-Caches was bringen würde, wobei der ja sowieso interaktiv gebildet wird.
 
winne schrieb:
Den Ramhack gibts auch als zip fürs recovery. War bei ner Anleitung bei Androidpit.de.

Vielen Dank für den Tipp, Winne. Ist meine. :thumbsup:

Das G1 hab ich auch gesehen. Bin nämlich auch gerade auf Schnäppchensuche. Ich hab nachher aber die Finger davon gelassen, weil er es schon das 2te-Mal drin hatte.

Jetzt hab ich einen Kandidaten ersteigert, bei dem der Bootloader bunt angezeigt wird. Hab es noch nicht hier. Aber vielleicht könnt ihr mir ja die Daumen drücken. :thumbup: Bitte, bitte!

Frank
 

Ähnliche Themen

L
  • LaueGTH
Antworten
1
Aufrufe
2.242
winne
W
Kouya1600
Antworten
2
Aufrufe
2.445
Kouya1600
Kouya1600
BlutAxt74
Antworten
2
Aufrufe
2.142
wakkaluba
W
Zurück
Oben Unten