2 Jahre Herstellergarantie bei Ulefone

  • 23 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere 2 Jahre Herstellergarantie bei Ulefone im Ulefone Allgemein im Bereich Ulefone Forum.
M

Mike-Meiers

Gast
Hallo!


Gute Neuigkeiten vom Hersteller Ulefone.

Laut einer Pressemitteilung gewährt Ulefone ab sofort eine 2 Jährige Garantie, wenn man sein Gerät bei einem autorisiertem Händler bezogen hat.

Quellen:

Warranty - ulefone
https://www.facebook.com/uleFoneMobile?fref=ts

Jetzt sind sie in Europa auf der Suche nach qualifizierten Servicepartnern, die dann die Garantiefälle abwickeln sollen. Auch für den deutschen Markt wird ein Servicepartner gesucht.

Ich persönlich finde, das es ein Schritt in die richtige Richtung ist und zeigt, das der EU Markt immer wichtiger für die Hersteller aus Asien wird und sie sich unseren Wünschen und Ansprüchen anpassen wollen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

soundless

Neues Mitglied
Hat sich mittlerweile etwas getan bzgl dem Servicepartner in Europa?
 
M

Mike-Meiers

Gast
Getan direkt noch nicht, meine letzte Information die ich bekomme habe war, das sie in Verhandlung mit einem Servicepartner aus Russland und einem aus Griechenland stehen würden. Der aus Griechenland soll dann die Garantiefälle aus Europa abdecken. Wie weit sie aber sind weiß ich noch nicht genau.
 
derred

derred

Stammgast
Sind auf Ulefones auch dann 2 Jahre gültig, wenn der Verkäufer (efox, aliexpress, etc) nur ein Jahr ausweist?
 
S

soundless

Neues Mitglied
Garantie kannst du voll vergessen, weder der Händler noch ulefone haben sich bei mir gemeldet nach dem ich beide per email kontaktiert habe wegen dem defekten powerbutton an meinem noch recht neuen ulefone be pro. Schäbige Nummer, klar war das Telefon günstig aber das heißt nicht das man den Kundenservice komplett vernachlässigen sollte, das war mein erstes und letztes ulefone
 
derred

derred

Stammgast
Ich glaub ich muss besser in der Facebook Gruppe fragen.
 
S

soundless

Neues Mitglied
Klar, probiers einfach mal und poste was es gebracht hat, öffentlicher druck kann nie schaden bei so was. Ich kann dir nur meine Erfahrungen darlegen und die sind milde gesagt enttäuschend
#edit: da ich deinen ursprünglichen Post gelesen habe: mein be pro würde Ende Februar gekauft also zum Release datum, ich hab es aus zweiter Hand gekauft seit Anfang letzten Monats, also fiele das Gerät, wenn auch gerade so noch, in jedem Fall in die Garantie Frist
 
Zuletzt bearbeitet:
A

abruptum

Ambitioniertes Mitglied
Ändert bitte mal den Post, es gibt nur 1 Jahr Garantie bei Ulefone. Diese wird nur über den Händler abgewickelt. Mein Ulefone Be Touch 2 habe ich von www.everbuying.net, wenn man dort versucht ein Ticket wegen Garantie auf zu machen wird man zum Log in zurückgeworfen. Getestet mit verschiedenen Browsern. Jetzt sitze ich hier mit einem teuren Briefbeschwerer.
 
Pipolino

Pipolino

Experte
So, das war leider mein letztes Ulefone Gerät.
Mein Power 2 lädt plötzlich nach 1,5Monaten Nutzung extrem langsam. Ca. 18, 19 Stunden bis es aufgeladen ist.

Verkäufer (Gearbest) kontaktiert, da Ulefone vorschreibt sich an den offiziellen Reseller, im Rahmen der einjährigen Garantie, zu wenden. Gearbest macht dicht, bietet mir 25$Dollar Rückerstattung oder ein neues Power 2 für 120$ Dollar an.

Mit beiden Optionen kann ich nichts anfangen, bzw. würde ein dickes Minus nach 1,5Monaten machen.

Ulefones Garantieversprechen ist extrem lächerlich. Ja, es gibt 1 Jahr Garantie auf die Geräte, es sei denn die Garantiebedingungen des offziellen Resellers schreiben etwas anderes vor. Und bei Gearbest gibt es 45 Tage (Cashback) Garantie.

Großer Mist wirklich. Werde jetzt Paypal einschalten in meiner Verzweiflung. Glaube allerdings nicht, dass die aktiv werden.

Das Abenteuer China-Smartphone hat einen herben Dämpfer erlitten.
 
Android-in

Android-in

Erfahrenes Mitglied
Tja, irgendwie muss sich der extrem günstige Preis ja auch niederschlagen. Auch die Chinesen kochen nur "mit Wasser".
Und manchmal gilt der Spruch: "wer billig kauft, kauft zweimal". Habe so mittlerweile auch gut und gerne 400 Euro "versenkt". Und bei Ulefone, Elefone, UMI(DIGI), Meizu gibt es wohl keine "echte" Garantie.

Daher kaufe ich mir die Dinger entweder günstig vor Ort oder eben bei TS.
 
Pipolino

Pipolino

Experte
Absolut richtig. Bislang hatte ich scheinbar einfach nur Glück, das alles funktioniert hat.

Ulefone selbst meldet sich gar nicht auf meine Anfrage. Bei dem Preis erwarte ich keinen Support eines europäischen bzw. bekannten Herstellers, bin aber über die fehlende Rückmeldung und das das Nichteinhalten der Garantiebestimmungen verärgert.
Bislang war mir Ulefone sehr sympathisch.
War nun leider das letzte Ulefone Gerät für mich. Auch um Gearbest werde ich zukünftig einen Bogen machen.

Mit Gearbest bin ich so verblieben, dass ich für 95 Dollar das Xiaomi Redmi Note 4x International bestellt habe.

Das bietet mir jetzt auch die Möglichkeit das Power2 mal zu öffnen und dem Fehler auf die Schliche zu kommen.

LG
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Pipolino schrieb:
Mit Gearbest bin ich so verblieben, dass ich für 95 Dollar das Xiaomi Redmi Note 4x International bestellt habe.
Hättest auf Paypal vertrauen können. Das Geld hättest du wieder gesehen
 
S

shorty2006

Gast
Meine Erfahrung zu Gearbest und Geld zurück:
3x mal bei Gearbest bestellt, zwei mal hats geklappt, beim 3.mal kam nix an, Geld zurückgefordert, Gearbest weigerte sich, über paypal das Geld zurückgefordert, darauf kam von Gearbest eine e-Mail das sie es zurückzahlen aber 4 Euro weniger als Bearbeitungsgebühr...wat???...paypal aufgefordert ganze Summe zurück und paypal hat ALLES zurück auf mein Konto gebucht.

Meine Erfahrung Garantie bei Chinahandys:
Egal ob Hersteller oder Gearbest oder ebay-lieferant:
Es klappt innerhalb der ersten 6 Monate hervorragend und ohne Probleme über den Händler, man bekommt eine Andresse an die man es zurück schickt in D und die Versandkosten bekommt man auch wieder und dann entweder ein neues Gerät oder das Geld zurück, war bis jetzt alles kein Problem.
ABER
nach dem 6.Monat nach Kauf klappt überhaupt nichts mehr, Hersteller des Handys brauchste gar nicht versuchen da ist absolute Funkstille, vom Händler kommt ab und zu das man sich darum kümmert und das wars, die wissen ganz genau ab wann die Summe bei payPal nicht mehr zurückbuchbar ist, man kann gern rechtliche Schritte einsetzten, aber einen Händler/Hersteller in China zu verklagen (auch wenn er vom deutschen Lager liefert) kannste vergessen.
Angaben von Garantien etc. in den jeweiligen Angeboten kann man als absolut unbrauchbar abstempeln, sobald als Händleradresse/Herstellergarantieadresse China angegeben ist.

Gearbest bot mal 24Monate Garantie an: Mal die Garantiebedingungen durchgelsen: Ab den 6.Monat musste das Gerät selber nach China senden auf eigene Kosten und Riskio bei Zoll und dessen Gebühren..also kannste es auch gleich wegschmeissen, ist billiger.

Jetzt bietet Gearbest eine Allianz-Global-Versicherung an, da hab ich mich aber noch nicht damit befasst, evtl. läuft das da jetzt endlich mal besser.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

Dr.No

Ehrenmitglied
Wie war das doch gleich: Erfahrungen sind selbst gemachte Fehler. Ich hatte mich auch verleiten lassen bei Gearbest zu bestellen. Zwar reagiert der Support, aber mit fadenscheinigen und unpassenden Tipps (entnehmen sie den Akku - der ist festverbaut; Ihr Handy hat wohl einen Virus - na klar, bestimmt; schicken sie uns bitte ein Video vom Fehler - blöd wenn dieser sporadisch auftaucht, ich sitze ja nicht immer daneben). Lehrgeld gezahlt und gut ist.
 
S

shorty2006

Gast
Dr.Now schrieb:
entnehmen sie den Akku - der ist festverbaut; Ihr Handy hat wohl einen Virus - na klar, bestimmt; schicken sie uns bitte ein Video vom Fehler - blöd wenn dieser sporadisch auftaucht, ich sitze ja nicht immer daneben
Ja Hinhaltetaktik, die wissen genau was die Dinger für eine Qualität haben, wollen nur Zeit schinden
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Pipolino schrieb:
So, das war leider mein letztes Ulefone Gerät.
Mein Power 2 lädt plötzlich nach 1,5Monaten Nutzung extrem langsam. Ca. 18, 19 Stunden bis es aufgeladen ist.
Wichtig: Nie das mitgelieferte Schnellladenetzteil verwenden, das macht den Akku kaputt, das liegt absolut ungenutzt in der Originalverpackung bei mir. Was das da reinpowert kann nicht gut sein für den Akku.
Für 1€ gibts 700mA Netzteile, die reichen völlig.
 
Pipolino

Pipolino

Experte
@shorty2006 kannst du deine Aussage bzgl. des Netzteils belegen? Hast du das Ding durchmessen können?
Bin nämlich verwundert... Nutze das Netzteil des Power 1 und Power 2 täglich für ein Xiaomi Redmi Note 4 und ein billo ZTE. Auch einen mobilen Travel-Router habe ich damit 2 Wochen betrieben.... Alles ohne Probleme.
Dass das Netzteil daher unbenutzt bleiben sollte, kann ich nicht bestätigen. Zumindest bei Geräten, die die Schnellladefunktion nicht unterstützen scheint es keine Probleme zu geben.
Wenn Ulefone ein Netzteil beilegt, das das eigene Gerät schrottet, dann fehlen mir echt die Worte.
Ein Ulefone Gerät kommt mir allerdings eh nicht mehr ins Haus.
Bin seitdem ein absoluter Xiaomi Fanboy. Noch nie so ein zuverlässiges Mittelklasse Phone genutzt.
 
S

shorty2006

Gast
Ja rumheulende Ulefone Power 2 Nutzer deren Akku bereits nach wenigen Monat Schrott ist. Google.de hat genug Beispiele.
Akkus immer so schonend und langsam wie möglich laden, dann hat der Akku ein langes Leben.
 
Pipolino

Pipolino

Experte
Achso, dachte man könnte das technisch belegen. Bei anderen Herstellern sind die Geräte ja nicht defekt nach ein paar Wochen des Schnellladens.
 
Ähnliche Themen - 2 Jahre Herstellergarantie bei Ulefone Antworten Datum
0
4
6