Jetzt geht es: PayPal -> G Pay -> WearOS

  • 115 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Jetzt geht es: PayPal -> G Pay -> WearOS im Wear OS Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
S

schattenparka

Ambitioniertes Mitglied
Ja, hast Recht! Dickes dickes Sorry!
Im "Treat" geht es um WearOS! Da hast du dir ja mal ne Frage selber richtig beantwortet! 👍
Da habe ich es mir wohl etwas zu einfach gemacht! 🙄
 
Romulix

Romulix

Stammgast
Wenn mir hier dumme gekommen wird wird nicht mehr geholfen.
Ganz einfach. Bin raus hier.
 
B

Bongo Bong

Erfahrenes Mitglied
Nur weil hier die Amazon Kreditkarte erwÀhnt wurde, die Landesbank Berlin (von der die Karte kommt) will die Karte Ende nÀchsten Jahres abschaffen.
 
Romulix

Romulix

Stammgast
Danke fĂŒr die Info. Dann habe ich sie ja noch ĂŒber ein Jahr. Dann schauen wir weiter.
 
T

tattizki

Neues Mitglied
Hallo Zusammen.
Folgende Frage:
Meine Wear OS möchte ich mit Google Pay verbinden. Auf meinem Android habe ich das bereits Problemlos installiert. Habe eine Debit Card mit Nummer, die allerdings kein Verfallsdatum oder CVV Nummer hat. Die Uhr leitet mich auf mein Handy, soll die Daten eintragen die meine Debit Card nicht besitzt abgesehen von der Kartennummer. Über meine Commerzbank App finde ich die Debit Card. Über mein Google Pay Konto ist sie verbunden. Wie bekomme ich jetzt die Uhr mit dieser Karte verbunden? đŸ˜€
 
Romulix

Romulix

Stammgast
Wenn die Karte mit deinem Smartphone und GPay lÀuft dann sollte die SmartWatch diese Karte auch nehmen.
Ich habe drei Karten mit dem Smartphone eingerichtet und brauchte keine davon mit der Uhr einrichten.
Soweit ich weiß macht nur PayPal Probleme weil es keine echte Visakarte ist, die wird nur emuliert.

Mein Tip: hole dir die kostenlose Visakarte von der Commerzbank, jedenfalls bei Comdirect ist sie kostenlos und funktioniert mit beiden EndgerÀten.
Andere Möglichkeit ist noch die Amazon Visakarte die fĂŒr Prime Kunden dauerhaft kostenlos ist.

Nenne mal deine Debitkarte.
 
B

Bongo Bong

Erfahrenes Mitglied
Romulix schrieb:
...Andere Möglichkeit ist noch die Amazon Visakarte die fĂŒr Prime Kunden dauerhaft kostenlos ist....
Ich zitiere mich mal selber
Bongo Bong schrieb:
Nur weil hier die Amazon Kreditkarte erwÀhnt wurde, die Landesbank Berlin (von der die Karte kommt) will die Karte Ende nÀchsten Jahres abschaffen.
 
T

tattizki

Neues Mitglied
Es ist eine Virtuale Debitkarte von der Commerzbank.

Hab jetzt meine Uhr nochmal neu installiert. Dachte es verbindet sich selbststĂ€ndig. Leider nein. Über PayPal wĂŒrde ich es auch machen. Das scheint aber ein noch grĂ¶ĂŸeres Drama zu sein. Keine Ahnung was ich falsch mache.
Dann schaue ich mal nach der Visakarte von der Commerzbank.
Danke fĂŒr eure Hilfe.
 
Romulix

Romulix

Stammgast
Bongo Bong schrieb:
Ich zitiere mich mal selber
Ich bin mir sicher das Amazon einen anderen Vertragspartner findet.
Dann wird es nicht mehr die Landesbank Berlin sein, vieleicht aber die Landesbank Frankfurt oder Hamburg oder oder oder.
Im endefft völlig schnuppe weil sie kostenlos ist und mit der SmartWatch funktioniert.
Beitrag automatisch zusammengefĂŒgt:

@tattizki
Eine virtuelle funktioniert nicht, ist ja das selbe wie die virtuelle von PayPal.
Wechsele doch von Commerzbank zu Comdirect.
Da hast du ein 100% kostenloses Konto und eine 100% echte und kostenlose Visakarte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
E

Etrius

Fortgeschrittenes Mitglied
@Romulix

Eine "virtuelle" Debitkarte geht bei Google Pay bzw. auf Wear OS durchaus...

Ich hab mir, auch durch diesen Thread hier, eine "virtuelle" Karte ĂŒber VMPay erstellt. Ist zwar "Prepaid", geht aber völlig unkompliziert und wird auch von Google Pay anstandslos geschluckt und auf die Smartwatch "ĂŒbertragen".
 
NooneR

NooneR

Experte
Ich kapiers jetzt nicht so recht.
Du hast auf der watch in der GPayApp Karte hinzufĂŒgen gemacht ?
Dann musst Du weitermachen auf dem Phone und dort die Kartennummer der Kreditkarte eingeben.
Erst dann hast Du diese Karte auf der Watch.
Ich hab aktuell 2 Visa auf meiner watch, Klarna und Barclay, beide funzen tadellos. Ich hab ĂŒbrigens die Oppo 46
 
NooneR

NooneR

Experte
Gibts auch Anbieter, deren Karten nicht als Kreditkarte sondern als normale Bankkarte fungieren?
Es gibt immer noch viele GeschĂ€fte, die aufgrund der GebĂŒhren ungern Kreditkartenzahlungen gewĂ€hren
 
B

Bongo Bong

Erfahrenes Mitglied
@Romulix
Romulix schrieb:
Ich bin mir sicher das Amazon einen anderen Vertragspartner findet.
Dann wird es nicht mehr die Landesbank Berlin sein, vieleicht aber die Landesbank Frankfurt oder Hamburg oder oder oder.
Im endefft völlig schnuppe weil sie kostenlos ist und mit der SmartWatch funktioniert.
Das denke ich auch.
Es wird aber ein Vertragswechsel stattfinden mĂŒssen. Also den alten kĂŒndigen und einen neuen einrichten, mit neuer Kartennummer.
Das sollte man bedenken.

Gruß
Dirk
 
Zuletzt bearbeitet:
Romulix

Romulix

Stammgast
@Bongo Bong
Diesen Service erwarte ich dann von Amazon.
Vieleicht nur in irgend einer Email was bestÀtigen und gut ist.
 
geilerOstfriese

geilerOstfriese

Neues Mitglied
Bleibt Bloß weg, weit weit weiter als weg von PayPal! Ich hab die Gear S3 Frontier auf dem Handy Samsung Pay App installiert. That`s IT!
Nun kann ich selbst meine Sparkassen Karte nutzen. Was mir leider SEHR Negativ augefallen ist, ist dass die Samsung Pay App nu bis Android 8 funktioniert! Ich habe nun ein Miui 11 Smartphone und Miui 12/bald 13, Smartphone mit 144 Herz Display und MUSS das Ă€ltere 60 Herz Mi Note 2 nutzen dafĂŒr. Aber ich habe es hinbekommen. Bedenkt doch eines, die Bankkarten unterstĂŒtzen NFC! Via Smartphone Scannen in eine NFC App, diese dann an Pay ĂŒbertragen und BÄMM....Guten Rutsch an Euch ALLE
 
K

kriscross

Experte
@geilerOstfriese Samsung Pay unterstĂŒtzt nur nicht alle Banken, noch nicht Mal jede Sparkasse oder Kredit Karte.
 
Ähnliche Themen - Jetzt geht es: PayPal -> G Pay -> WearOS Antworten Datum
2
3
8