Jetzt geht es: PayPal -> G Pay -> WearOS

  • 89 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Jetzt geht es: PayPal -> G Pay -> WearOS im Wear OS Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
S

schattenparka

Ambitioniertes Mitglied
Richtig!
 
NooneR

NooneR

Experte
Bei einer Bezahlung mit Klarna wird auf dem Kontoauszug leider nicht der Zahlungsempfänger aufgeführt sondern immer Klarna.
Lässt sich das ändern?
 
S

schattenparka

Ambitioniertes Mitglied
Das lässt sich nicht ändern, da Klarna als "Zwischenvermittler" von deinem Konto abbucht und nicht der Laden bei dem du bezahlt hast!
Du siehst nur in der Klarna-App oder in der Uhr wo du bezahlt hast!
 
NooneR

NooneR

Experte
Ist halt kacke, wenn Du Klarna mit dem Geschäftskonto benutzt und man viele geschäftliche Zahlungen hat.
Erstens weiss ich noch nicht, wie mein Steuerberater darauf reagiert, wenn jetzt statt des Rechnungsstellers nur noch Klarna auf dem Kontoauszug erscheint und zweitens wird dadurch die Buchhaltung auch nicht grade vereinfacht, da ich jetzt ja für jede Klarnaabbuchung den passenden Rechnungssteller nur noch anhand des Betrages zuordnen kann.
Wenn ich mit dem Phone per GPay/Paypal bezahle, gehts doch auch, oder irre ich da jetzt?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

schattenparka

Ambitioniertes Mitglied
Wenn man die Ausgaben deklarieren möchte/muss ist das ja echt blöd!

Das Problem ist, dass du Klarna die Ermächtigung gegeben hast, Zahlungen von deinem Konto einzuziehen und nicht dem Händler direkt! Wenn du z. B. mit deiner "normalen" Bankkarte bezahlst, gibst du diesem Händler eine Einzugsermächtigung und er zieht mit seinem Namen von deinem Konto ein.

Bei PayPal ist es so dass die bei Kontoeinzug freundlicherweise in ihren eigenen Verwendungszweck den Händler schreiben wo du eingekauft hast. "Ihr Einkauf bei XY".
Das macht Klarna nicht, warum auch immer! Frag doch einfach mal bei denen an ob die das bei dir machen können?! 🤷‍♂️
 
NooneR

NooneR

Experte
Gibts mittlerweile ne neue Bank für die Smartwatch?
 
nitram777

nitram777

Stammgast
Aktuell verdichten sich die Anzeichen, dass die Landesbank Berlin Brandenburg (LBB), die z.B. auch die Amazon Visa herausgibt, demnächst mit GPay startet. Habe heute ne Email mit Änderung der AGB (u.a. wg. Google Pay) zum 01.01.2021 erhalten.

Visa sollte ja (wenn die Bank dabei ist) mit WearOS GPay funktionieren (hoffe ich mal).
 
M

maussi342

Neues Mitglied
Ich lese das jetzt N26 kann auch das machen mit GPay..Das ist einfacher als wenn du darauf warten, dass deine Bank Gpay hinzufügt.
 
nitram777

nitram777

Stammgast
N26 kann meines Wissens nach immer noch keine Gemeinschaftskonten z. B. für Eheleute. Daher bei mir raus. Und ich bin auch kein Bank-Hopper, der wegen jeder kleinen Funktion oder Prämie die Bank wechselt. Big Schufa is watching you ;)
 
M

maussi342

Neues Mitglied
@nitram777 wenn man es von dieser Seite aus betrachtet, stimme ich voll und ganz zu. aber für mich verbinde ich es trotzdem mit meiner Debitkarte..also wird es nicht als "kredit" gezählt, es scheint nur so :D
 
Ähnliche Themen - Jetzt geht es: PayPal -> G Pay -> WearOS Antworten Datum
0
2