Erfahrungen NEXTWOLF 10 Zoll Tablet

  • 71 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erfahrungen NEXTWOLF 10 Zoll Tablet im Weitere Hersteller Allgemein im Bereich Weitere Hersteller.
O

OLLI4321

Fortgeschrittenes Mitglied
von der Marke hab ich noch nie was gehört (aber das heisst ja nix...).
Rein von den technischen Daten und dem Lieferumfang scheint das aber ein echtes Schnäppchen zu sein!
 
thalys

thalys

Stammgast
Die Frage hatte ich eben (woanders) auch gestellt.

Da ich darauf warte, dass das Nexus 7 wieder verfügbar ist und ich mit meinem alten, billigen 10er (Archos) eigentlich ganz zufrieden war habe ich das Nextwolf jetzt einfach mal via Amazon (gleiche Preis) bestellt....

Mal schauen, was das Teil taugt.
 
thalys

thalys

Stammgast
So, das Teil ist gestern angekommen.
Der erste Eindruck ist kein schlechter. Die Knöpfe sind zwar eher billig, aber dafür gibt's eine Alu-Unterseite.
Das (IPS)-Display ist wirklich als gut zu bezeichnen, deutlich besser als von meinem Vorgänger! :rolleyes2:
Es kam mir etwas schwerer vor als mein altes 10er Archos und in der Tat: 616g (zu 584g beim Archos).

Soweit läuft das Ding auch ganz passabel, allerdings hat meins bisweilen etwas Schwierigkeiten mit dem Multitouch. Zum einen ist wohl bei 4 Fingern Ende (gibt diverse integrierte Testtools) und vor allem funktionieren so einige Sachen nicht so richtig: Das drehen der Karte von Google Maps z.B. will nicht so recht. Auf- und Abklappen geht aber.

Die Tastatur ist von der Größe etwa mit einer vom Netbook vergleichbar. Nichts für Romanschreiber aber zum Bloggen etc. sicher deutlich angenehmer als die Displaytasten.
Das Keyboard ist fest in einer Kunstledertasche eingearbeitet, in die man das Tablet dann reinklippt und mit dem angebrachten Aufsteller fast ein wenig wie ein Notebook nutzen kann. Diese Tasche ist dann insgesamt aber recht dick und insgesamt auch schwer. Also als Gesamtpaket hat man damit keinerlei Vorteil gegenüber eines Netbooks oder kleinen Notebooks.
Da die Tastatur per USB angeschlossen wird, gibt es eine zusätzliche Stromversorgung über einen kleinen, klassische Rundstecker (an einem Steckernetzteil). Ob via USB auch geladen werden kann, weiß ich noch nicht.

Als OS ist JB 4.1.1 drauf, insgesamt ist das System recht "nackt". Also es gibt nur eine handvoll vorinstallierter Apps. Finde ich nicht schlimm, so muss man nicht so viel aufräumen.

Was aber gescheit funktioniert (das ist gerade bei so günstigen China-Tablets anscheinend nicht immer der Fall): Der PlayStore ist installiert und arbeitet auch korrekt! Also in der Hinsicht keine Einschränkungen. :thumbsup:

Was natürlich ein gewichtiger Nachteil ist: Es fehlt an "öffentlichem" Support. Kein eigener Bereich hier (bei den XDA Developers ebenfalls nicht), daher muss man mehr oder minder alleine klar kommen.
Wenn man das Ding rooten will... tja, keine Ahnung! :blushing:


Also ich werde noch einige Tage damit herumspielen, aber dann wird es wohl wieder zurück gehen. Ich werde dann wohl weiter auf das Nexus 7 warten (musste ja nach einem Anfassen meine Meinung revidieren, dass mir 7" zu klein ist, wenn denn die Auflösung passt). :winki:
 
T

tobiass

Erfahrenes Mitglied
Von den Werten her ist das Gerät ja nahezu gleich ausgestattet wie das TrekStor SurfTab Ventos für ebenfalls 189 € (in einigen Conrad-Filialien momentan sogar für nur 179 €)

Das Trekstor hat den stärkeren Akku (7200 > 5000 mAh) und ausdrücklichen einen USB-Host-Anschluss.
Beim NEXTWOLF ist natürlich die mitgelieferte Tastatur interessant.
 
F

Fornit

Stammgast
Becks2011 schrieb:
Hallo

ich bin auf der Suche nach einem 10Zoll Tablet und bin dabei auf diese teil gestoßen. Gibts da schon Erfahrungen zu?
(Bin ich hier überhaupt richtig mit meinem Thema?)
NEXTWOLF 10 Zoll Tablet PC Android 4.1 DualCore 1,6 GHz 16 GB HDMI WiFi Netbook 4260188588851 | eBay
Servus,
Also rooten GEHT, ist ein Rockchip RK30SDK drin... brauchst die SDK von Android , dann ein Kabel mit den MICRO USB, 2 mal ein PROGRAMM aussfuehren, schon haste ROOT Rechte :)
 
DerHelmut

DerHelmut

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi thalys,

und?
Schon Erfahrungen mit dem NEXTWOLF?

Ist bei mir auch in der engsten Auswahl grad... mit dem Coby Kyros MID1125, aber da scheint ja wohl einiges zu hakeln (Obwohl ich nicht ganz nachvollziehen kann, warum alle immer nur das neueste Android haben müssen...).

Leider kann ich eig. gar keine Rezensionen zum NEXTWOLF finden... ;-(
 
DerHelmut

DerHelmut

Fortgeschrittenes Mitglied
Irgendwie schon komisch: haben die nur 3 Geräte verkauft oder was?
Kann doch nicht sein, dass es GAR KEINE Rezensionen dazu gibt... ???
Wie auch immer: habs mir grade bestellt... werde mitteilen, was Sache ist! ;-)
 
F

Fornit

Stammgast
Servus,
Also ich habe das oben beschrieben Tablet, mit 1.6 Dualcore... und muss sagen, 1A das Teil... ist leider nur mit MiniUSB ausgestattet, statt vollwertigen USB aber sonst Super... was noch Problem ist, der Stromanschluss, wie alle anderen sind auf der linken seite, da, wenn man die Tastatur und Strom anschliesst, LEIDER, die Halterung vom Tablet ist..
Loesung, Loch reinbohren ( ca 7mm ) !

Gruss
 
DerHelmut

DerHelmut

Fortgeschrittenes Mitglied
So, jetzt hab ich meinen NEXTWOLF :)
Und zwar in 10 Zoll mit 1,2 GHz 16 GB HDMI mit Tastatur und grossem (und kleinem!) USB. Hab da gleich mal nen 64er USB-Stick angesteckt, wurde sofoert erkannt und ich konnte gleich den Film anschauen :biggrin:

Das Tablet macht einen ganz guten Eindruck soweit, die Tastatur hat zwar das Deutsche QWERTZ-Layout, aber momentan schreibt sie (noch?) Y beim Druck auf Z... :confused: :confused2:

Nach ca. 4h Apps installieren etc. hat der Akku noch 30%.

Was mich grad interessieren würde ist:
"Quick System Info" sagt, da ist ein ARMv7 Prozessor rev 2 (v7l) 1200MHz drin.
Ist das ein Dual-Core? :unsure: Kann mir da Jemand weiterhelfen???
 
B

bingo5

Experte
@DerHelmut, das alleine sagt leider nichts aus ob es ein Dualcore ist oder nicht.
Der genaue Chipname wäre wichtig.
Ich glaube aber mal gelesen zu haben dass das 1,2GHz Tab nur nen Singlecore hat - nen Dualcore für das Geld wäre auch nen bissl viel.
 
DerHelmut

DerHelmut

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für Deine Antwort, bingo5!

Beworben wurde es aber mit:
"Produktmerkmale:
Android 4.0.4 ICS
Boxchip A10 Cortex A8
1,2 GHz Dualcore (CPU)
400 MHz Grafikprozessor (GPU)
1 GB DDR3"

Wie finde ich das jetzt raus, hilft das ev. :unsure::

#Erstellt von Quick System Info Version 1.8.2

Gerät: crane-m1003h6
Modell: T15A
Produkt: crane_m1003h6
Marke: SoftWinnner
Release: 4.0.4
Build: T15A-eng 4.0.4_mma7660_20130105
Sprache/Gebietsschema: de_DE

Linux version 3.0.8+ (android3@Linux) (gcc version 4.5.1 (Sourcery G++
Lite 2010.09-50) ) #186 PREEMPT Thu Jul 5 14:59:27 CST 2012

Infos
========================================================================================
* SD-Karte
Gesamt: 12,14 GB, Frei: 12,09 GB

* A2SD-Speicher
Gesamt: 22,35 MB, Frei: 6,68 MB

* Interner Speicher
Gesamt: 0,98 GB, Frei: 695 MB

* Systemspeicher
Gesamt: 504 MB, Frei: 214 MB

* System-Cache
Gesamt: 315 MB, Frei: 310 MB

* Hauptspeicher
Gesamt: 814 MB, Frei: 541 MB, Inaktiv: 317 MB

* Prozessor
ARMv7 Processor rev 2 (v7l) 1200MHz

* Netzwerk
fe80::212:1ff:fe0c:b577%wlan0, 192.168.2.103


Geregelte CPU-Taktfrequenz:1200000

Processor : ARMv7 Processor rev 2 (v7l)
BogoMIPS : 1001.88
Features : swp half thumb fastmult vfp edsp neon vfpv3
CPU implementer : 0x41
CPU architecture: 7
CPU variant : 0x3
CPU part : 0xc08
CPU revision : 2

Hardware : sun4i
Revision : 0000
Serial : 010234e5494848488077785616236759
 
B

bingo5

Experte
Danke mit den Informationen konnte ich mehr anfangen ;) Es handelt sich um die AllWinner (manchmal auch Boxchip genannt) A10 CPU.
Bei dieser CPU handelt es sich definitiv um ein Singlecore, siehe z.B.
AllWinner A10 SoC / Prozessor - Notebookcheck.com Technik/FAQ

Es ist nicht unüblich dass bei Chinatablets oder Tablets eher unbekannter Hersteller falsche Produktinformationen übernommen werden.

Ich kann daher von dem Tablet nur abraten - ok soll es so günstig wie möglich sein und man nutzt das Tablet eh nur für relativ trivale Aufgaben, ohne großartig Multitasking zu betreiben - dann ist das Tablet schon ok (die restliche Ausstattung ist immerhin sehr gut für den Preis - aber irgendwo muss ja massiv gespart werden).
Wenn es aber um Preis/Leistung geht und man will etwas was schon eine gewisse Performance an den Tag legt, sollte man schon um die 200€ investieren.
Denn in diesem Bereich gibt es sehr viele Tablets (u.A. auch den NEXTWOLF mit 1,6GHz) die den RK3066 Chip besitzen - der Chip ist (trotz dass er in China entwickelt wurde) ist wirklich gut. Pro Kern hat er eine höhere Performance als die meisten "westlichen" Chips. Nur das Nexus10 mit seiner vollkommen neuartigen Architektur ist da wesentlich schneller.
Soll heißen, in den meisten Fällen ist er selbst schneller als aktuelle Quadcores - das liegt einfach daran dass viele Apps mit den 4 Kernen überhaupt nichts anfangen können... wenn die App nun effektiv auf einen (oder zwei) Kernen läuft, ist der Rockchip schneller.

Zum Vergleich der Rohleistung (gemessen mit Linpack, dabei werden mathematische Probleme gerechnet und die Zeit dafür gemessen) - der AllWinter A10 bringt es auf 16MFlops pro Sekunde, der RK3066 auf etwa 60MFlops PRO Kern (da er 2 davon hat, theoretisch bis zu 120). Das ist schon um viele Größenordnungen schneller - für "gerade mal" 50-70€ mehr. Wobei wiederum gesehen dass schon gut die Hälfte der Preises des 1,2GHz NextWolfs oben drauf ist... Kommt eben immer drauf an was man will... 50PS (Nextwolf 1,2GHz), 150PS (Nextwolf1,6GHz bzw. Konsorten) oder doch eher 300PS (Nexus 10). Wenn man nur 5 Meter zum einkaufen fahren will, machts natürlich keinen Unterschied wie viel PS man unter der Haube hat... normalerweise fährt man doch aber ab und zu mal Landstraße oder Autobahn... und da sind 150PS doch deutlich angenehmer (aber auch mit 50PS machbar...).

Ist natürlich nur ein arg grober Vergleich... aber mal so als Sinnbild ;)

PS: An alle die den Thread lesen und mit Gedanken spielen sich ein NEXTWOLF 10 zu holen... ich suche schon seit Tagen nach dem perfekten ~200€ Tablet für mich.. habe mich aber letztendliches fürs Point of View Protab 3XXL entschieden - das Nextwolf gibt bei vielen Leuten nach einigen Wochen den Geist auf (wie ich gelesen habe), daher hab ich dies doch nicht genommen. Das Protab ist auch etwas günstiger (habs für 195€ ink. Versand gekauft) und die "Nextwolf Tasche + Tastatur" gibt es auch einzeln bei eBay für 10-20€ - Nur so als Hinweis.

edit://Nur noch ein kurzer Hinweis, falls manche Leser nun verwirrt sind warum der AllWinner A10 so viel schlechter als der nur um 400MHz höher getaktete Rockchip RK3066 ist - das "Geheimnis" ist, dass die Taktfrequenz bei einer CPU recht wenig über die wahre Geschwindigkeit/Leistung aussagt. Wichtig ist neben der reinen Taktfrequenz wie viele Befehle pro Takt erledigt werden und ob eine CPU bestimmte Technologien besitzt um bestimmte Sachen einfach mit viel weniger Aufwand berechnen zu können... auch wenn der Vergleich noch mehr Hinkt als der obere... ein LKW hat meist mehrere hundert PS - ist aber trotzdem langsamer als ein Motorrad mit nur ein Zehntel der PS Anzahl...
 
Zuletzt bearbeitet:
DerHelmut

DerHelmut

Fortgeschrittenes Mitglied
Ok, das war´s jetzt mit meinem Wolf... geht zurück.
Leider.
Hätte nicht schlecht sein können...

Aber einen SingleCore als Dual zu verkaufen finde ich schon mal nicht gerade nett... :sneaky: .
Aber fast noch schlimmer sind die scharfen Kanten am Gehäuserahmen: das ist kein Zeichen von liebevoller Produktion und fühlt sich einfach schrecklich an... :rolleyes2:
Und die TastaturTasche mag zwar ein nettes Gimmik sein, nur auch sehr lieblos gemacht: die Halterungen sind einfach nur fürchterlich, und dann noch das Kabelchen, das immer im Weg ist... Bluetooth wäre besser, aber leider haben die ja auch an den paar Cent für das BluetoothModul sparen müssen... :sneaky:

Der Screen... naja, die Auflösung war ja auch bekannt. Aber dass er nur mit leichter Rechtsneigung scharf ist, ist schon uncool.
Und von wegen "Glasdisplay"... sorry, glaube ich nicht.

Gut ist z.B., dass kaum was drauf "zwangsinstalliert" ist, dass der Playstore und der "Normal-USB" einwandfrei funktionieren, und der HDMI-Anschluss (den ich aber nicht mehr angetestet hab).

Schade.
Hätte so schön sein können, das Teil. Aber die ganzen negativen "Kleinigkeiten"... :blink:

Bin grad am Überlegen, ob ich mir den grossen Bruder mit 1,6 echtem DualCore und anscheinend schönen runden Kanten antun soll...
 
B

bingo5

Experte
Ich denke mal dass sich an der allgemeinen Verarbeitungsqualität nicht viel ändern wird.
Es mag sein dass zwar das nächste besser verarbeitet ist, aber das liegt wohl eher an der typischen Produktionsstreuung der chinesischen Billigwerke...

Schau dir einfach mal das Point of View ProTab 3XXL (TAB-PROTAB3XXL-IPS10) Preisvergleich | Geizhals Deutschland PoV ProTab 3XXL an.
Hat alles an Bord was auch das NEXTWOLF hat mit Ausnahme der Tasche+Tastatur (aber wie gesagt, die gibt es auch einzeln bei eBay) und leider nur 8GB statt 16GB internen Speicher (kann allerdings per MicroSD erweitert werden).
Dafür aber:2 USB Anschlüsse und größerer Akku).
Und das wichtigste: Bei meiner Recherche war dass das Tablet mit dem besten Verhältnis zwischen positiven und negativen Kritiken (mit der Ausstattung im 200€ Bereich).
Die eierlegende Vollmlichsau ist es aber auch nicht... Es gibt auch dort genug Berichte von "Montagsproduktionen" - d.H. auch hier ist die Produktionsstreuung sehr hoch. Aber so ist das nun einmal in den Preisbereich und mich solls nicht weiter stören - dank 14 Tage Rückgaberecht und 6 Monaten Garantie + weitere 18 Monate Gewährleistung.

Will man aber was kaufen wo man ganz sicher sein will dass alles Top läuft, muss man schon tiefer in die Tasche greifen und so renommierten Firmen wie Samsung, "Google", Acer etc.. greifen. - aber auch da gibt es durchaus Patzer...
 
DerHelmut

DerHelmut

Fortgeschrittenes Mitglied
@ Bingo5:
also nach meiner Recherche hat das NEXTWOLF 1,6 wesentlich weniger (sinnvolle) negative Bewertungen...??? :confused2:

Aber Du hast Recht: auch bei den "grossen" Herstellern gibt es leider jede Menge "Patzer", noch dazu für den 2-3fachen Preis... :scared::crying:

Ist definitiv auch ne Menge Glück dabei, mit meinem SPX-5 z.B. bin ich jedenfalls seit ca. einem Jahr immer noch MEGAZUFRIEDEN!
Trotz so manchen Negativbeurteilungen... :flapper:

Übrigens: mein (noch) 1,2 NEXTWOLF hatte auch einen "normalen" USB (der astrein auch für meinen 64GB-Stick gefunkt hat, bei Mobile-Sticks scheints aber an der Energieversorgung zu hapern...) und einen kleinen USB (ob Mini oder Mikro seh ich nur im direkten Vergleich, ist aber Dank Adapter auch egal).
Ansonsten:
- Das Rückgaberecht ist bei Amazon doch meistens besser/länger als die 2 Wochen...
- Die Garantie ist bei Conrad besser: 3 Jahre, wenn man ne Kundenkarte hat...
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bingo5

Experte
Kann natürlich sein das wir unterschiedliche Kritiken gefunden haben ;)
Ich wollte dir auch nur eine alternative Vorstellen - ich kann mit meinem gestern bestellten PoV natürlich voll ins Klo greifen, während du mit dem NEXTWOLF 1,6 überglücklich wirst - ist halt immer nen bissl wie Lottospielen ;)
Dass der Nextwolf auch 2 x USB (und davon sogar ein großen) hat wusste ich nicht - ich dachte der hat nur einen kleinen. Das ist natürlich nicht schlecht.

Übrigens, wegen dem Thema Rückgaberecht.
Theoretisch hast du überall ewig lang Rückgaberecht, denn das entsprechende Gesetzt dazu hat eine kleine Lücke... Und zwar wird gesagt 1. Innerhalb von 14 Tage muss ein Widerruf erfolgen, der (wichtig!) auch in Textform (per Email z.B.) gültig ist. 2. Der Verkäufer muss innerhalb von 30 Tagen den Kaufpreis (+Rücksendeporto bei Ware über 40€ Wert) erstatten.
Aber wann der Käufer die Ware zurück schickt ist nicht geregelt... d.H. theoretisch kann ich nach 10 Tagen eine Email schreiben dass ich zurücktrete, die meisten Händler werden das Geld zwar erst erstatten wenn die Ware da ist, aber rein theoretisch kann ich ab den 31. Tag nach dem Widerruf juristische Wege einleiten - er aber nicht.
Tut jetzt hier eigentlich nichts zur Sache - hab es nur letztens gelesen und fand es interessant :)

Würde aber eher die verlängerte Garantie in Anspruch nehmen (wusste ich noch gar nicht dass das bei Conrad so ist) - ob einem das Tablet gefällt sollte man eigentlich in den ersten 2 Wochen wissen - problematisch ist eher das auch viele Berichten dass ihr Tablet erst nach 1-2 Monaten anfängt zu spinnen und vorher alles i.O. war, aber da greift ja die Garantie...
 
DerHelmut

DerHelmut

Fortgeschrittenes Mitglied
@bingo5:

tja, das mit dem Rückgaberecht ist nicht so einfach... da hast Du Recht. Amazon wirbt mit 30 Tagen...
Allerdings ist das Zurückschicken auch geregelt: steht in dem Rücksendewisch, wie lange Du Zeit hast...
Ich wills jetzt nicht verschreien, aber hat bisher immer gut geklappt... obwohl ich den Zeitraum noch nie ausgereizt hab... beim NEXTWOLF z.B. waren nicht mal 2 Tage notwendig...

Hoffe, Du schreibst auch über Deine Erfahrungen mit dem PoV... Falls ich mir das NEXTWOLF 1,6 hole werd ich auch schreiben... oder was auch immer mein Tablet werden wird...

Wünsche Dir viel Glück mit Deinem PoV!
 
F

Fornit

Stammgast
DerHelmut schrieb:
So, jetzt hab ich meinen NEXTWOLF :)
Und zwar in 10 Zoll mit 1,2 GHz 16 GB HDMI mit Tastatur und grossem (und kleinem!) USB. Hab da gleich mal nen 64er USB-Stick angesteckt, wurde sofoert erkannt und ich konnte gleich den Film anschauen :biggrin:

Das Tablet macht einen ganz guten Eindruck soweit, die Tastatur hat zwar das Deutsche QWERTZ-Layout, aber momentan schreibt sie (noch?) Y beim Druck auf Z... :confused: :confused2:

Nach ca. 4h Apps installieren etc. hat der Akku noch 30%.

Was mich grad interessieren würde ist:
"Quick System Info" sagt, da ist ein ARMv7 Prozessor rev 2 (v7l) 1200MHz drin.
Ist das ein Dual-Core? :unsure: Kann mir da Jemand weiterhelfen???
Servus,
Ich kenne auch DIESES NextWolf da das ein Arbeitskollege hat...ist auch nur die ICS 4.0.4 drauf, Akku zu schwach, und Bildschirmaufloesung auch zu nieder ( einige Games spielen zwar TON dann ab, aber nur "schwarzes" Bild...Ist auch nicht ein ICS Bildschirm verbaut !!!

Ist ja auch nicht das Tablet was angefragt wurde... !
Zu der Tastatur, das liegt wohl an den ICS 4.0.4, da wenn ich die Tasta an meinen , 1.6 GHz anschliesse richtig geht...
Vorteil der 1.2 GHz Version, ist schon "root" drauf !
Wegen CPU, ja ist ein Dual mit eben MAX 2 mal 1.2 GHz !
Das Tablet kostet derzeit zwischen 140 und 150 Euro fast ueberall ! aber ist um einiges schwaecher wie das mit 1.6 GHz, wo besserer Akku, besseres Display (ICS) , usw...

gruss
 
DerHelmut

DerHelmut

Fortgeschrittenes Mitglied
Ups, was denn jetzt??? :confused2: :

bingo5 meinte: "Bei dieser CPU handelt es sich definitiv um ein Singlecore",
Fornit meint, es wäre doch ein Dual...???

Beide können ja wohl kaum Recht haben... :cool2:

Wie kann man das denn sicher feststellen? :unsure: :confused2:
 
Ähnliche Themen - Erfahrungen NEXTWOLF 10 Zoll Tablet Antworten Datum
1
0