Kann EndezuEnde-PIN in WhatsApp nicht mehr eingeben

renaldo

renaldo

Erfahrenes Mitglied
110
Hallo Leute,
jetzt hat es mich auch erwischt und meine gängigen Passwörter für das Backup funktionieren nicht (auch ich kann mich nicht erinnern ein solches überhaupt vergeben zu haben)

Heut mal wieder WA neuinstalliert mit dem Wunsch fünf weitere Passwort Variationen zu testen ,allerdings wird jetzt jede Passworteingabe von vornherein verhindert ... das ist neu.

Fällt Euch bitte was ein ?
 

Anhänge

  • IMG_20231126_205842.jpg
    IMG_20231126_205842.jpg
    191,5 KB · Aufrufe: 52
  • Screenshot_20231126_201308_com.whatsapp.jpg
    Screenshot_20231126_201308_com.whatsapp.jpg
    171,6 KB · Aufrufe: 61
Zuletzt bearbeitet:
@renaldo
Da steht ja schon alles.
Du hast die Backup Verschlüsselung aktiviert.
Dabei wird dir der Schlüssel einmal angezeigt mit dem Hinweis diesen unbedingt aufzuschreiben.

Ohne den Schlüssel kommst du nicht an die Daten.
 
  • Danke
Reaktionen: Harald01 und Skyhigh
maik005 schrieb:
Da steht ja schon alles.
Du hast die Backup Verschlüsselung aktiviert.
Ich lese das genauso allerdings kann! ich jetzt überhaupt keinen Pin mehr eingeben ... egal welche Zahl oder Buchstaben ... sofort danach erscheint wie Du siehst "Deinem Konto (also dem Backup) ist kein Passwort zugeordnet ...
maik005 schrieb:
Ohne den Schlüssel kommst du nicht an die Daten.
Ohne eigenen Pin oder den von WA vorgegebenen 64 stelligen Schlüssel geht nichts ,das ist mir klar aber zumindest diesen 64 stelligen Schlüssel hab ich garantiert nie verwendet ,wenn dann maximal eine eigene Zahlen oder Zahlen/Buchstaben Kombination ... also die obere Option ... aber die wird ja jetzt (im Unterschied zu voriger Woche) nicht mehr ermöglicht ... und genau das ist mein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:
renaldo schrieb:
aber zumindest diesen 64 stelligen Schlüssel hab ich garantiert nie verwendet
den bekommst du auch von WhatsApp wenn du die Backupverschlüsselung aktivierst.
Den legst du nicht selbst fest.

renaldo schrieb:
ich jetzt überhaupt keinen Pin mehr eingeben ... egal welche Zahl oder Buchstaben ... sofort danach erscheint wie Du siehst "Deinem Konto (also dem Backup) ist kein Passwort zugeordnet ...
wahrscheinlich hast du das Passwort zu oft falsch eingegeben.
 
maik005 schrieb:
den bekommst du auch von WhatsApp wenn du die Backupverschlüsselung aktivierst.
Den legst du nicht selbst fest.
Ganz genau und diese "heftige" Buchstabenkombination habe ich mir definitiv nicht gegeben, zumindest dessen bin ich gewiss
maik005 schrieb:
wahrscheinlich hast du das Passwort zu oft falsch eingegeben.
Klar ,nach fünf Versuchen war Schluss und zwei weitere nach jeweils etlichen Stunden hab ich dann wohl nochmal versucht 1x1 und 1x nach 3 Stunden glaub ich) dann kam das WE und ich hab erstmal wieder ohne Backup installiert (insgesamt bestimmt 8x installiert und deinstalliert und mit offline Backup (auf dem Rechner deponiert) probiert ...auch zwischendurch die ältere Version nochmal probiert mit Datum zurückstellen)

Aber jetzt sind 3 Tage vergangen und die "Fünf Versuche" laufen wieder von vorn los nach meinem Verständnis aber dem ist wohl nicht so.

Trotz allem ist die Info oben im Bild nicht korrekt oder zumindest widersprüchlich ,denn wiegesagt dieser 64 stellige Schlüssel kann nicht existieren ... aber anscheinend ein von mir vergebener Pin also Zahlen oder Buchstabenzahlenkomination .
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für Deine Hilfeversuche maik,vielleicht kam es noch immer nicht eindeutig von mir rüber:
Whatsapp bietet zwei verschiedene Möglichkeiten für ein Passwort um das Backup zu verschlüsseln und ich habe nur und ausschliesslich die erste Möglichkeit genutzt und das hat Whatsapp am Freitag sofort erkannt und mir mehrere Fehleingabeversuche erlaubt ... es wurde kurz gegengecheckt und danach kam dann sinngemäss: "Passwort falsch Du hast noch 4 Versuche ... "
Es war also eindeutig "ein Passwort zugeordnet"
Leider sind die bisherigen Kontaktversuche mit Screens und der "logs.zip" gestern im Hilfebereich von Whatsapp bisher nur von Bots "beantwortet" worden ...
Für mich bleibt zu klären ob die 5 - ca. 7 "Passwortversuche" einmalig sind und danach das Backup verloren ist aber das wäre frech von Whatsapp.
 
Zuletzt bearbeitet:
renaldo schrieb:
Für mich bleibt zu klären ob die 5 - ca. 7 "Passwortversuche" einmalig sind und danach das Backup verloren ist aber das wäre frech von Whatsapp.
hättest du den Link angeklickt und die Seite gelesen wüsstest du es.

Ich zitiere mal
Passwort-Eingabeversuche
Du hast maximal fünf Versuche, um das richtige Passwort oder den richtigen Schlüssel einzugeben. Nach fünf Fehlversuchen musst du warten, bevor du es erneut versuchen kannst.
 
Ich habe es gelesen und gewartet ... von Freitag bis gestern ...
 

Ähnliche Themen

K
  • kirsche11
2 3
Antworten
46
Aufrufe
1.910
kirsche11
K
kazawaki
Antworten
0
Aufrufe
168
kazawaki
kazawaki
kusselin
Antworten
5
Aufrufe
261
kusselin
kusselin
Zurück
Oben Unten