One M7 wegen Hardwaremangel einschicken

  • 32 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere One M7 wegen Hardwaremangel einschicken im Wiederherstellung des Werkszustandes für das HTC One (M7) im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für HTC One (M7).
T

tomatello

Neues Mitglied
Hey, also ich hab mich entschieden mein Handy dann direkt bei HTC einzuschicken (0691 7077 6482‎, müsste passen oder?).
Was ich aber noch vergessen hatte zu erwähnen:
1) Ich habe mein Handy über Ebay gekauft (Neu & OVP, es sind also auch noch diese Sticker im Karton)
2) Ich habe die ViperOne 8 auf dem Handy, folglich hab ich Root und bin S-OFF

Wären die oben aufgeführten Punkte ein Problem?
Kann ich, wenn sie mir die Reparatur auf Garantie verwähren sagen, dass sie es mir unrepariert zurückschicken sollen? Mit dem Fehler kann ich schlimmstenfalls leben, mit einer 200 Euro + Rechnung nicht..
Kann ich optional noch einen neuen Akku "bestellen" ? Also das sie mir diesen kostenpflichtig gleich miteinabauen?

Danke euch!
 
ferchi

ferchi

Ehrenmitglied
Hallo tomatello,

wenn du S-Off bist kannst du ja auch den original Zustand wiederherstellen. Allerdings müsste man dafür erstmal deinen Hardwaremangel kennen. In dem Thread in welchem du ursprünglich geschrieben hast ging es um USB-Port-Mängel und Kameramängel. Was davon trifft auf dich zu?:)

1. Ist kein Problem
2. Ist ein Überraschungspaket;) Zurück auf Stock wäre besser.

Gruß ferchi
 
T

tomatello

Neues Mitglied
Hi ferchi,
mittlerweile habe ich deine Anleitung auch schon gefunden um aut Stock zurück zu kommen :)
Ich weiß aber nicht mehr was für eine original CID ich damals hatte..Hab dann ja auf die CID 111... Umschreiben müssen. Glaube aber, dass es eine Vodafone war. Aber das wird ja eh wieder auf 111 umgeschrieben?

Also mein kameramodul ist aufjedenfall defekt (blaustich).
Beim USB Port ist dieser ein bisschen nach oben versetzt (Vllt durch Sturz?), sodass meine Kabel nur noch locker reinpassen und er mir des öfteren die Fehlermeldung bringt, dass mein Handy langsam lädt und ich doch ein original Ladegerät verwenden sollte (was ich aber tue!)

PS: wo ist denn der Rest von meinem Thread hin? :p
 
ferchi

ferchi

Ehrenmitglied
Hallo tomatello,

dein Thread ist hier. Ich habe mir erlaubt, für das Besprechen des weiteren Vorgehens bezüglich des Zurücksetzens auf den Werkszustand einen neuen Thread hier im Wiederherstellungsbereich zu eröffnen;) Hatte aber "auf dem Weg" wohl schonwieder vergessen, dass der vorherige Thread ja von dir eröffnet wurde und du somit natürlich beide genannten Probleme hast:D Sorry!

Zum Thema:
Ein defekter USB-Port ist natürlich garkeine schöne Sache wenn es ans flashen geht;) Wenn da die Verbindung mal im falschem Moment abbricht kommt man ins Schwitzen!
Poste am besten erstmal deine Ausgabe auf "fastboot getvar all" damit ich deinen firmware-Stand genau kenne. Vllt. haben wir Glück und müssen keine firmware vor der RUU flashen;)

Gruß ferchi
 
T

tomatello

Neues Mitglied
Achso ja danke ferchi :)

Hier mal ein Auszug aus der Konsole:


(bootloader) version: 0.5
(bootloader) version-bootloader: 1.61.0000
(bootloader) version-baseband: 4T.35.3218.16
(bootloader) version-cpld: None
(bootloader) version-microp: None
(bootloader) version-main:
(bootloader) version-misc: PVT SHIP S-OFF
(bootloader) serialno: FA**
(bootloader) imei: 35**
(bootloader) meid: 00000000000000
(bootloader) product: m7_ul
(bootloader) platform: HBOOT-8064
(bootloader) modelid: PN0710000
(bootloader) cidnum: 11111111
(bootloader) battery-status: good
(bootloader) battery-voltage: 3845mV
(bootloader) partition-layout: Generic
(bootloader) security: off
(bootloader) build-mode: SHIP
(bootloader) boot-mode: FASTBOOT
(bootloader) commitno-bootloader: dirty-0e2a13e5
(bootloader) hbootpreupdate: 11
(bootloader) gencheckpt: 0
all: Done!
finished. total time: 0.060s


Ich muss dazu sagen, dass der USB-Port, wenn er steckt auch Kontakt hat.. ich sollte dann nur nicht gegen den Tisch hauen oder sowas ;)
Meinst Du ich kann den Port auch via Garantie fixen lassen? Fraglich obs vom Sturz kam..
 
ferchi

ferchi

Ehrenmitglied
Okay, dann noch kurz die Frage: Wie hast du S-Off geschaltet? Mit Sunshine oder einer früheren Alternative?

Gruß ferchi
 
T

tomatello

Neues Mitglied
Das ist jetzt dann schon fast 2 Jahre her und habe mich damals an die Anleitung von Bratwurstmobil gehalten.
Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber glaube zu meinen, dass ich es mit "Firewater" gemacht habe.
Definitiv aber nicht mit Sunshine!
 
ferchi

ferchi

Ehrenmitglied
Okay.
Zur Info: S-Off ist nurnoch bis Hboot 1.55 kostenlos möglich. Alles darüber muss per Sunshine kostenpflichtig S-Off gesetzt werden.
Damit du nach der Reparatur (hoffentlich) wieder kostenlos auf S-Off kommst würde ich vorschlagen, dass wir dein Gerät auf einen Hboot kleiner als 1.55 bringen und natürlich zurück auf StockROM. Dann müssen wir nur hoffen, dass dein Handy nicht von HTC geupdatet wird;)

Auf Vodafone müssen wir ne?

---->Hier ergänze ich gleich das weitere Vorgehen:)<----
 
T

tomatello

Neues Mitglied
Das war mir nicht bewusst..Ich dachte, das ein findiger Techniker/Hacker IMMER einen Weg findet, Systeme etc. zu umgehen..Aber gut, das wäre es mir durchaus Wert ;) Von welchem Preis sprechen wir denn?
Das was ich gehört habe von deren Service, bin ich äußerst zuversichtlich, dass sie es nicht updaten ;)

Jop lass uns Vodafone machen :) (bzw ich erinnere mich, dass ich daher kam)
 
ferchi

ferchi

Ehrenmitglied
Richtig, es gibt genau ein Team welches das Schalten S-Off für Hboots höher als 1.55 geschafft hat.
Und dieses Team lässt es sich jetzt halt eben bezahlen;) Wir reden über 25 US-Dollar. Die Bezahlung ist an die IMEI des Gerätes gebunden.

Irgendwie will "mega.co.nz" grad nicht.. deswegen kann ich noch nicht anfangen mir die Daten anzugucken welche ich für dich zur Verfügung habe:mad2:
 
T

tomatello

Neues Mitglied
Hat es denn kein Team sonst geschafft? Nicht, dass ich die Arbeit von denen nicht honorieren würde..mit neuem Akku und sonst repariertem Handy würde ich durchaus dafür zahlen. Aber schauen wir erstmal ^^
Hehe danke, dass du dir gerade ein Bein für mich ausreißt :thumbsup:
 
ferchi

ferchi

Ehrenmitglied
Ja, die Seite will einfach nicht:( Sobald sie wieder erreichbar ist und ich wieder Zeit habe, werde ich dir ne Anleitung schreiben.

Gruß ferchi

Jetzt geht's!
Also, so weit runter zu kommen ist recht tricky. Ich würde gerne probieren erstmal über eine 1.xx.401.xer RUU runter zu kommen. Dann flashen wir eine bestimmte Vodafone-firmware und das passende Backup. Also versuchen wir erstmal den Downgrade:
1. Diese firmware nach dieser Anleitung flashen
2. Dann diese RUU probieren. Alternativ, diese RUU.
  • Die RUU.exe einfach am Pc ausführen. Das Handy muss dafür im fastboot-USB Modus an den Pc angeschlossen sein.
  • Die RUU.zip wird wie eine firmware nach dieser Anleitung geflasht.
Gruß ferchi
 
T

tomatello

Neues Mitglied
Wollte mir noch ein Ersatzhandy besorgen, bevor ich das hier durchziehe..
Was würden denn die nächsten Schritte sein?
Ich versuch die Tage mal die oben erwähnten zu machen
 
T

tomatello

Neues Mitglied
Edit: Ich habe gerade hier (Dein "Back to stock" Thread) gelesen, dass es sowohl die RUU-Methode als auch flash-Methode gibt. Allerdings wollten wir ja auf eine Vodafone runter und da wird nur die flash Methode gezeigt, wobei Du mir oben die RUU-Methode nahegelegt hast..jetzt bin ich etwas verwirrt :)
 
ferchi

ferchi

Ehrenmitglied
Hallo tomatello,

du bist ein kleiner Sonderfall;) So weit runter gibt es nicht so viele Dateien.
Der Weg den ich oben genannt habe ist auf jeden Fall der Beste (m.b.M.n.).. natürlich noch nicht vollständig. Wenn du oberes geschafft hast, haben wir noch was vor;)
Mit dem oberen Weg gehst du halt erst auf der "freien" Version auf die 1er firmware um dann erst (folgt wenn du soweit bist) auf Vodafone-firmware zu wechseln.

Gruß ferchi
 
T

tomatello

Neues Mitglied
Aber wurde schonmal gemacht oder? ^^
Wenn der HTC-Support übereifrig ist und ein Update aufspielt, kann es sein, dass ich meine H.Boot-Version verliere und später mit Sunshine (kostenpflichtig) auf S-Off gehen müsste..Wäre es nicht einfach sinnvoll, einen PIN einzurichten? Oder umgehen die denn einfach indem sie auch mit ADB-Befehlen arbeiten?
Was passiert denn im dümmsten Fall, wenn ich die Verbindung zwischen PC und Handy kurz verliere (USB-Kabel z.B. locker)?
 
ferchi

ferchi

Ehrenmitglied
Wurde sicher schonmal gemacht;) Von mir allerdings noch nicht. Aber es ist ja nichts anders wie sonst auch.. es sind nur einfach weniger Supportdateien.
Ein Pin bringt dir nichts;) Wenn HTC updatet musst du damit leben;)

Zum Punkt USB-Kabel:
Im schlimmsten Fall ist dein Handy natürlich Schrott. Ganz einfach:D

Gruß ferchi
 
T

tomatello

Neues Mitglied
In freudiger Erwartung habe ich mal versucht die Sache in Angriff zu nehmen.
Leider scheitere ich bereits am Anfang aufgrund des Problemes, dass mein ONE nicht bei den adb-Befehlen erkannt wird..
Hab natürlich deine adb- und HTC-Treiber aus deiner Anleitung installiert, sowie Treiber mit Hilfe des Sync-Managers installiert.
Es kommt immer der allseits bekannte "Dameon not running" Fehler und das das Device nicht erkannt wird...

Habe bereits mehrere Ports sowie Arbeitsplätze mit je Win7 und 8 ausprobiert :/

Edit: Hab Lollipop drauf, falls das eine Rolle spielt?
 
T

tomatello

Neues Mitglied
***Dringend Hilfe benötigt!!***

ich bleibe im Moment beim zweiten Flashen der Firmware (umbe annt in "firmware") stecken und die cmd möchte nicht weiter, noch sehe ich einen Fortschrittsbalken auf dem Handy. Traue mich jetzt auch nicht die Konsole einfach zu beenden (Erster Flashvorgang mit dem obligatorischem "FAILED") hat geklappt!
Was könnte ich tun?
Im moment hängt er bei "sending zip"..
Im Übrigen ist mein USB-Kabel etwas locker, aber wenn es einmal steckt und erkannt wird und mach nicht versehentlich rankommt, dürfte es eigentlich klappen
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
ferchi

ferchi

Ehrenmitglied
-Handy im Zustand lassen wie es ist. Nicht Neustarten!
-Einmal den flash-Vorgang am PC abbrechen (Mit Strg+C oder CMD Neustarten)
-Handy trennen und wieder dran
-Erneut flashen.. Sollte jetzt direkt durchlaufen.

Gruß ferchi