LineageOS 18 Sinnvoll machbar?

  • 32 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere LineageOS 18 Sinnvoll machbar? im Wileyfox Swift Forum im Bereich Wileyfox Forum.
1

115ek

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe mal ein Lineage 18 gebaut. Allerdings eher, um mal zu gucken, wie es so aussieht. Ich habe nicht weiter großartig getestet - seht das also mehr als eine Art proof-of-concept. Wlan und Kamera gingen auf den ersten Blick, Bluetooth nicht. Eine passende SIM Karte hatte ich gerade nicht zur Hand. Was eine offizielle 18 für das Swift angeht, sieht es eher weniger gut aus. Der Platz auf der /system Partition war schon unter 17.1 ziemlich knapp. Und das wird jetzt auch nicht wirklich besser. Wenn dann keine Gapps drauf passen sieht es schlecht aus.
Download gibt es hier.
 
U

uwe75

Erfahrenes Mitglied
Hallo 115ek.

Danke dafür.
Habe hier noch ein Zweit Swift rum liegen.
Dort ist aber noch das Orginal Android drauf.
Wenn ich die Zeit finde werde ich es mal für Lineage vorbereiten und testen.
Nutze LOS eh ohne GAPPS.

Noch eine Frage zum Speicherplatz.
Bedeutet das das alle Geräte die bisher offiziell LOS17.x haben aber nur 2GB Speicher haben kein LOS18.x bekommen werden?
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@115ek Habe Deinen Beitrag mal ausgelagert. So könnt ihr in Ruhe darüber diskutieren ohne im falschen Thread zu sein. ;) Wenn der Threadtitel nicht gefällt, dann den Thread melden mit der Bitte um Änderung.
 
1

115ek

Ambitioniertes Mitglied
uwe75 schrieb:
Bedeutet das das alle Geräte die bisher offiziell LOS17.x haben aber nur 2GB Speicher haben kein LOS18.x bekommen werden?
Nein, definitiv nicht. Ich denke du verwechselt hier Arbeitsspeicher (RAM) und internen Flashspeicher. Das Swift hat 2 GB RAM und 16 GB Flash. Der RAM ist an dieser Stelle weniger der limitierende Faktor. Natürlich wäre mehr besser, aber für einfachere Anwendungszwecke ist das durchaus noch ausreichend.
Viel entscheidender ist an der Stelle, wie die 16 GB aufgeteilt/partioniert sind. Die Partition, auf der die Systemdateien liegen, hat eine feste Größe - und da Android immer größer wird, reicht das irgendwann nicht mehr aus. Zusätzlich wollen auch die Gapps "mit auf die /system Partition". Und die werden auch nicht kleiner.
Andere Geräte haben andere Partitionierungen. Aber generell sind die Älteren eher im Nachteil. Früher hat wohl niemand daran gedacht, dass man mal mehr Platz gebrauchen könnte. Und natürlich ist der Platz, den die Systempartition einnimmt, nicht mehr für den Nutzer zu gebrauchen. D.h. du hast vielleicht 16 GB internen Speicher, aber kannst davon nur 14 Nutzen, weil 2 GB das System frisst (egal, ob es tatsächlich 2GB oder nur 100MB groß ist).
Es gibt natürlich Ansätze das Problem zu umschiffen. Relativ neu sind z.B. dynamische Partitionen.
Allerdings habe ich mich damit auch noch nicht tiefer beschäftigt. Keine Ahnung ob das machbar wäre.
Man könnte natürlich auch manuell neu partitionieren. Möglich wäre es zumindest, sagen wir mal so...

Aber das Swift war nie ein High-End Gerät. Und so richtig fluffig ließ sich Lineage 18 auch nicht bedienen.
Vielleicht kann man da noch was optimieren. Mal schauen.
 
U

uwe75

Erfahrenes Mitglied
Danke für die Aufklärung.
 
U

uwe75

Erfahrenes Mitglied
Hallo 115ek

Ich habe dein oben verlinktes LOS18.1 mal installiert. Ohne Gaps.
In TWRP gelöscht habe ich Dalvik / ART Cache + System .

Hatte auf dem Swift vorher https://download.lineage.microg.org/crackling/ unter TWRP 3.2.3
Aber warum auch immer, die SIM-Karten werden scheinbar nicht erkannt.
Gibt es eine neuere Version?
Was kann die Ursache sein?

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
1

115ek

Ambitioniertes Mitglied
uwe75 schrieb:
Gibt es eine neuere Version?
Noch nicht. Nächstes Wochenende vielleicht.

uwe75 schrieb:
Was kann die Ursache sein?
Ich habe da schon was im Sinn. Vermutlich habe ich damals einen unvollständigen Shim benutzt, um ein fehlendes Symbol zu "faken".
 
U

uwe75

Erfahrenes Mitglied
@115ek

Ich habe jetzt mit dem Telefon zusätzlich das Problem das das Fon nur noch ins TWRP booten und nicht ins LOS.

Was habe ich getan:
Wie beschrieben, es ist TWRP 3.2.3.
Habe ins TWRP gestartet und Dalvik / ART Cache + System gelöscht.
Wollte dann das vorher installierte LOS17.1 mit microG wieder installieren.
LOS Startprozess läuft kurz, bricht aber dann aber ab und es wird TWRP gestartet.

Dann probiert das normale, offizielle LOS 17.1 mit TWRP zu installieren.
Gleiches Problem.

Dann alte TWRP Sicherung vom normalen offiziellen LOS 17.1 zu installieren.
Bricht ab, mit TWRP Meldung von verschlüsselter Partition.

Muß ich ein/das neue TWRP 3.4 erst mal installieren?
Was kann ich sonst noch tun?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Update kurz vorm ins Bett gehen.

Habe jetzt fix mal das TWRP 3.4 installiert.

Dann in diesem das offizielle LOS17.1 installiert.
Problem bleibt. Los läuft kurz an dann bricht es ab und das Fon startet im TWRP.

Dann dein LOS18.1 installiert.
Hier funktioniert es. Dein LOS18.1 startet.
Aber weiter das Problem. Keine SIM-Karten werden erkannt.

Tja, was nun?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Nur eine Idee und womöglich bringt es nichts. Fornatiere im TWRP mal die Datenpartition anstatt nur zu wipen und dann das Backup versuchen wieder zurück spielen.
 
U

uwe75

Erfahrenes Mitglied
@Wattsolls

Hallo
Ist damit gemeint?

in TWRP/löschen/Daten formatieren --> "formatieren der Daten-Partition löscht alle APPs, Sicherungen, Medien und entfernt die Verschlüsselung des interen Speichers"

Wenn ich dann die mit TWRP erstellte Sicherung von LOS17.1 mit TWRP wieder aufspiele, sind dann auch alle APPs inkl. deren Einstellungen wieder da?

Nach der Formatierung in TWRP direkt wieder zurück gehen und das BackUp installieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Ja so meine ich das. Löschen der Datenpartition brauchst du nicht erst. Einfach formatieren und dann Dein Backup zurück spielen.
Wenn ich richtig liege und Dein Backup korrekt ist, dann sollte danach alles wieder da sein.
 
U

uwe75

Erfahrenes Mitglied
OK, werde ich heute abend mal testen.
Kann es sein das das LOS18.x von 115ek noch einen Fehler enthält das nach desen Installation frühere Versionen nicht mehr sauber booten?
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
uwe75 schrieb:
Kann es sein das das LOS18.x von 115ek noch einen Fehler enthält das nach dessen Installation frühere Versionen nicht mehr sauber booten?
Das kann Dir natürlich nur 115ek wirklich sagen. Ich habe kein Swift, kann also mit seinem Lineage nicht rumexperimentieren. ;)
Habe nur ähnliches wie Du schon gehabt und festgestellt das nach dem formatieren und dem dann zurück spielen der Backups mein Phone wieder bootet.
 
1

115ek

Ambitioniertes Mitglied
uwe75 schrieb:
Kann es sein das das LOS18.x von 115ek noch einen Fehler enthält das nach desen Installation frühere Versionen nicht mehr sauber booten?
Ich würde das nicht ausschließen, halte es aber für ziemlich unwahrscheinlich.
Wenn du eine saubere Neuinstallation durchführst, sollte es keine Probleme geben.
Möglicherweise solltest du - wie @Wattsolls schon erwähnte - einmal /data formatieren.
 
U

uwe75

Erfahrenes Mitglied
Hallo
Habe gerade formatiert. Hat nicht funktioniert

Nach Formatierung in TWRP Frage "Neustart"?
Bestätig "Neustadt ohne OS" --> ja
Hing dann in einer Boot Schleife.
Batterie raus/rein --> TWRP gestartet
in TWRP auf Wiederherstellung --> gesichertes BackUp von LOS17.1

funktioniert aber leider nicht --> Partition verschlüsselt

Jetzt wieder das LOS18.1 installiert.

Aber jetzt anders als vorher:
Auf einmal werden die SIM-Karten erkannt?
Die vorher installierten APPs + Einstellungen sind nun aber alle weg

Bleibt natürlich immer noch die Frage, muß ich jetzt beim LOS18.1 bleiben oder komme ich ggf. auch mal auf das offizielle LOS17.1 zurück?
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
uwe75 schrieb:
Hallo
Habe gerade formatiert. Hat nicht funktioniert
Nach Formatierung in TWRP Frage "Neustart"?
Bestätig "Neustadt ohne OS" --> ja
Hing dann in einer Boot Schleife.
Du hast nach dem Formatieren auch erst das Backup zurück gespielt und dann neu gestartet?
 
U

uwe75

Erfahrenes Mitglied
@Wattsolls
Nein, nach dem formatieren kam im TWRP die Meldung "Neustart ohne OS" oder so ähnlich.
Habe überlegt und dies dann ausgewählt.
Das Fon bootete dann nicht mehr richtig.

Akku raus/rein --> TWRP gestartet
dann in TWRP probiert das LOS17.1 BackUp wiederherzustellen --> funktionierte nicht --> Partition verschlüsselt

War das falsch?
Hätte ich nach dem formatieren in TWRP auf "zurück" gemusst?

Soll ich es nochmal testen?

Danke für die Mühe
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Ja, nach dem formatieren unbedingt auf "zurück" und Backup wieder drauf. Dann erst neu starten.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

uwe75 schrieb:
Soll ich es nochmal testen?
Danke für die Mühe
Gruß
Du kannst ja nix verlieren, nur gewinnen in dem das System wieder im Ursprungszustand ist.
Isst keine Mühe, freu mich ja wenn ich auch mal ein wenig helfen kann. 😂
 
Zuletzt bearbeitet:
U

uwe75

Erfahrenes Mitglied
@Wattsolls

So bin heute erst dazu gekommen.
Nach der Formatierung bin ich diesmal auf "zurück".
Dann Wiederherstellen und da die Sicherung des LOS17.1 ohne GApps.

Nur leider kam "Kann System nicht wiederherstellen --- Partition schreibgeschützt"

Nun habe ich wieder die von 115ek angebotene Version LOS18.x installiert.
Lief auch, sogar die SIM-Karten wurden erkannt.
Dann habe ich aber Probleme mit dem Blauzahn festgestellt.
Diese tretten bei der Nutzung der Corona Tracing App aus dem F-Droid auf.

Dann dachte ich mir ich probiere es noch mal mit dem offiziellen LOS17.1.
Dies ging aber nur als ich erneut formatiert habe.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@115ek
Ich konnte kein Blauzahn aktivieren.
Es schaltete sich immer gleich wieder ab.

Keine Ahnung was da los ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
1

115ek

Ambitioniertes Mitglied
uwe75 schrieb:
Ich konnte kein Blauzahn aktivieren.
Es schaltete sich immer gleich wieder ab.
Ja. Das hatte ich eingangs bereits erwähnt.
Ich habe das aber mittlerweilse repariert. Downloads gibt es hier.
Leider ist dafür die Kamera + Taschenlampe nahezu unbrauchbar geworden. Ich habe noch nicht herausgefunden, woran das genau liegt. Mit openCamera kann man immerhin Fotos/Videos machen (nachdem die app 5 Sekunden zum Starten gebraucht hat).
Naja. Ist halt bisher eine Bastlerversion...