11T Pro Lässt sich ein Providerbranding entfernen?

  • 56 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Lässt sich ein Providerbranding entfernen? im Xiaomi 11T / 11T Pro Forum im Bereich Xiaomi Forum.
B

Browar

Neues Mitglied
@haudegen006
alles gut :) Hast du zufällig einen vertrauenswürdigen Link zu der Global Rom für das 11T Pro 5G?
 
B

Browar

Neues Mitglied
@haudegen006 vielen Dank :)
Kann ich eigentlich diese auch verwenden?
1634842588270.png
bzw gleich die V12.5.5.0?
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wald66

Stammgast
Ja
Es darf aber der Bootloader bei einem EUVT Gerät nicht geschlossen werden.
 
haudegen006

haudegen006

Fortgeschrittenes Mitglied
wald66 schrieb:
Ja
Es darf aber der Bootloader bei einem EUVT Gerät nicht geschlossen werden.
Moin,
Mich würde interessieren warum ich den bootloader
Bei einer offiziellen Firmware : Global oder EEA beide
Sind ja original den bootloader nicht schließen darf?
 
Borsti1966

Borsti1966

Erfahrenes Mitglied
@haudegen006
Weil sonst der SIMLOCK greift, und Du Dein Gerät unter Umständen nicht richtig benutzen kannst...
Aber beim 11T pro weiß ich es nicht, hatte ein 10T pro von vf mit Branding....
Deswegen nie wieder eines mit Branding
 
Zuletzt bearbeitet:
haudegen006

haudegen006

Fortgeschrittenes Mitglied
Mich würde interessieren
Ob man den bootloader auch offen lassen kann?
Sprich nur geöffnet um auf eine original Firmware
Zu Gehen und dann offen lassen .
Falls man doch keine Updates bekommt und
Die Möglichkeit behält wieder zu Flaschen.
Ich will nicht rooten.
Meint ihr das Google Play und Banking Apps
Wegen den offenen bootloader Probleme machen?
 
Borsti1966

Borsti1966

Erfahrenes Mitglied
Nein gibt keine Probleme Bei Xiaomi EU Roms ist das ja auch der Fall und die bieten ja auch Google Pay etc
Und wegen dem Updates: zur Not kannst Du sie ja manuell installieren
 
Fulano

Fulano

Super-Moderator
Teammitglied
@Borsti1966 wieso immer xiaomi.eu?
Wer von Stock mit Branding kommt möchte vllt. auch einfach die MIXM oder EUXM.

Das sollte doch mit offenem Bootloader auch möglich sein, oder?

Zu Bedenken gibt es IMO:
Wenn es keine Provider-ROM zum Download gibt, und man wegen eines Defektes während der Garantiezeit nicht zurück kann, wird es wohl schwierig...
 
Borsti1966

Borsti1966

Erfahrenes Mitglied
@Fulano
Es ging um den offenen Bootloader und evtl Probleme damit! Es war ja nur ein Beispiel
Natürlich macht der auch mit der original Software keine Probleme
Und wegen der Garantie sollte es auch keine Probleme geben so lange man das Handy nicht rootet
 
Fulano

Fulano

Super-Moderator
Teammitglied
Hmmm...
BL offen und Custom ROM keine Probleme mit Garantie?
Bin da nicht der Fachmann aber wäre da vorsichtig...
 
Borsti1966

Borsti1966

Erfahrenes Mitglied
Du nimmst ja keine unerlaubte Veränderung vor!
Aber mit Root sicher, aber so verändert man ja eigentlich nichts, und Xiaomi erlaubt das entsperren ja.
Aber ich muss zugeben dass ich den Fall einer Reparatur auch noch nie hatte
 
haudegen006

haudegen006

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke
Hatte gemeint dass ein offener bootloaderdas offene Tor für Angriffe und safenet Googleplay und Banking apps bedeutet. So kann man ja eigentlich den bootloader immer offen lassen . Habe es jetzt so verstanden das es Sicherheits technisch keine bedenken gibt
 
Borsti1966

Borsti1966

Erfahrenes Mitglied
Nicht ganz....
Es gibt (ganz wenige) Bankprogramme die sich am offenen Bootloader stören, ( so auch meine Krankenkasse App)
Aber zu 95% keine Bedenken Root ist mit Abstand das offene Scheunentor
 
Xanoris

Xanoris

Senior-Moderator
Teammitglied
Nabend allerseits. Vielen Dank für die bisher sehr sachliche Diskussion 👍 ich weise aber vorsorglich mal darauf hin, dass die grundsätzlichen Vor- und Nachteile von Root bitte in einem gesonderten Thema zu erörtern wären. Danke für euer Verständnis und eure Mitarbeit.

VGX.
 
Zuletzt bearbeitet:
haudegen006

haudegen006

Fortgeschrittenes Mitglied
So Branding entfernt.
Auf 12.5.11 EU Version. Hat alles gut geklappt
Habe den bootloader offen gelassen.
Laut User es nicht wichtig ist.
Google Play hat dies aber schon gemerkt.
Und das Gerät als nicht zertifiziert deklariert.
Ob das jetzt zu ein Problem kommt
Bezüglich Apps Update usw weiß ich jetzt nicht
 
Borsti1966

Borsti1966

Erfahrenes Mitglied
Ich denke nicht!
Aber wie schon erwähnt, könntest Du die Updates manuell installieren.
Wäre ganz arg nett wenn Du uns bezüglich den automatischen Updates auf dem Laufenden hälst
 
Zuletzt bearbeitet:
haudegen006

haudegen006

Fortgeschrittenes Mitglied
Updates der Firmware? Oder Updates der Apps? Was meinst ?
 
Borsti1966

Borsti1966

Erfahrenes Mitglied
@haudegen006
Automatische Updates der Firmware seitens Xiaomi...
Aber natürlich auch sonstige Probleme
 
E

Elinnar

Ambitioniertes Mitglied
Am Freitag bin ich aus dem Urlaub wieder daheim, dann werde ich mich Mal mit dem Thema etwas näher befassen und vllt auch das EEA installieren.
Habe ich das richtig verstanden, dass wenn man über den PC mit Fastboot installiert den bootloader nicht öffnen muss?!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Lässt sich ein Providerbranding entfernen? Antworten Datum
13
40