MIUI 12.5 RAM-Management verbessert?

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere MIUI 12.5 RAM-Management verbessert? im Xiaomi Allgemein im Bereich Xiaomi Forum.
L

Lurtz

Erfahrenes Mitglied
Gibt es hier schon User, die MIUI 12.5 verwenden und feststellen konnten, dass sich das RAM-Management wesentlich (!) verbessert hat? Im Internet schwirrt gerade viel an unterschiedlichen Aussagen dazu herum.
 
TheMissingLink

TheMissingLink

Senior-Moderator
Teammitglied
@Lurtz Was stellst du dir unter "wesentlich verbessertem RAM-Management" denn vor? Dass möglichst viel RAM freigehalten wird oder dass der RAM optimal mit Apps gefüllt wird, die somit permanent im direkten Zugriff wären?
 
L

Lurtz

Erfahrenes Mitglied
Mehr wie Stock Android. Man könnte es auch als "nicht kaputt" bezeichnen, wenn man weniger freundlichen sein will.

Sprich Apps länger offenhalten, statt permanent zu schließen. Vorhandenen RAM tatsächlich nutzen statt 1/3 meist frei rumliegen zu lassen. Apps nicht hart schließen, wenn sie beendet werden müssen.
 
TheMissingLink

TheMissingLink

Senior-Moderator
Teammitglied
@Lurtz Apps werden vom Akkumanagement verwaltet, nicht vom RAM-Management. Das Akkumanagement schließt Apps, egal ob bewusst, ungewollt oder absichtlich/unabsichtlich. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass das in MIUI 12.5 weniger (in)effektiv gehandhabt wird als mit 12. Große Screens, hohe Prozessorleistung und die aktuelle Akkutechnik funktionieren nur zufriedenstellend, wenn permanent im Hintergrund reguliert wird. Und wenn ich mir die Beiträge in den diversen Akkuthreads ansehe, haben viel User noch nicht verstanden, dass es überhaupt nicht anders geht, wenn man mit 120Hz-Display und voller CPU-Power bei der schieren Anzahl der genutzten Apps locker über den Tag kommen möchte.
Und das RAM-Management ist IMHO dann besonders effektiv, wenn der komplett verfügbare RAM von Apps genutzt wird, nicht wenn möglichst viel frei ist. Darüber kann ich aber nichts beitragen, aktuell kein Smartphone mit MIUI 12.5, aber es werden noch weitere Infos dazu rein kommen.
 
L

Lurtz

Erfahrenes Mitglied
Mag sein, dann wundert es mich nur, wieso das zB bei Samsung so viel besser funktioniert, obwohl die laut don't kill my app ein ebenso aggressives Akkumanagement wie Xiaomi verwenden.

Ich sehe auch nicht direkt, was das mit den Leistungsdaten heutiger Smartphones zu tun hat. Eine App, die im RAM verweilt und nicht komplett neu gestartet werden muss, verbraucht beim erneuten Aufrufen ja erst mal weniger CPU-Leistung, als mehr. Ich denke dem Gegenüber sind Hintergrundprozesse wie Sync zu vernachlässigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TheMissingLink

TheMissingLink

Senior-Moderator
Teammitglied
Lurtz schrieb:
wieso das zB bei Samsung so viel besser funktioniert
Davon sehe ich nichts..es gibt quer über alle Samsung-Geräte, speziell bei den aktuellen 21Ultra, die gleichen Jammerthreads über das Akkumanagement wie bei Xiaomi. Aber insgesamt ist das bei Xiaomi tatsächlich ne ganze Ecke agressiver gehalten als bei Samsung. Aber du kannst es als Hersteller nie Recht machen, wenn man sein aktuelles Gerät mit ehemaligen vergleicht. Dafür ist auch die Hardware inzwischen zu hungrig.
 
L

Lurtz

Erfahrenes Mitglied
Ich habe nach 2 1/2 Jahren MIUI gerade ein Samsung hier und es funktioniert massiv besser. Apps bleiben länger offen, sie werden korrekt wiederhergestellt (die Reddit-App bspw. wechselt nach dem Neuladen zum zuletzt angesehenen Beitrag, das habe ich in 2 1/2 Jahren Poco F1 nie erlebt, dass das geklappt hätte), Hintergrund-Syncs laufen zuverlässig(er). Es fühlt sich an als hätte das Gerät viel mehr RAM statt gleich viel verbaut.

Also ja, es wird sicher so sein, dass der Akkukiller von Samsung auch gerne mal ungewollt Apps killt, aber grundsätzlich scheint das System im Zusammenspiel mit dem RAM-Management wesentlich besser zu funktionieren. Deshalb eben meine Vermutung, dass es weniger am Akku-, als am RAM-Management liegt.
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
Also Ich für mich finde da Huawei deutlich aggressiver als Xiaomi.
Bei Xiaomi hab Ich die Ausnahmen getätigt, und die Apps bleiben offen.
Bei meinem Mate 20 mit EMUI 11 kann Ich keine 2 Apps, trotz Ausnahmen offen halten. Diese refreshen ständig wenn man von einer in die andere App springt.
Bei Samsung lässt sich das "aggressive Verhalten einfach abstellen, in den man für die Apps auch die Akku-Optimierungen, einfach auf nicht optimieren stellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lurtz

Erfahrenes Mitglied
Bei EMUI war das ähnlich schlimm, als ich mich damals zwischen Xiaomi und Honor entschieden habe, ja.
 
F

Firedance1961

Lexikon
Es ist echt spannend was manche sich denken, das Ram-Management wurde in Android 11 massiv geändert und hat somit nicht unbedingt etwas mit Miui 12.5 zu tun. Das verhalten einer App und wie sie mit dem Arbeitsspeicher umgeht, liegt am Programmierer der App, auch hier sollte beachtet werden, System-Apps sind somit dem zu tun des Dev`s ausgeliefert in diesem aktuellen Fall Xiaomi, aber auch hier hat der User das letzte Wort wie sich eine App zu verhalten hat, oder wie nicht. Ein Vorteil von Android 11 auch wenn der ein oder andere an dieser Stelle mit den vielfältigen Möglichkeiten überfordert ist. Wer es besser kann, nur Mut so schwer ist programmieren auch nicht, wenn man nach den Usern geht die am liebsten über die Hersteller und deren Angestellten her ziehen. Zu den Apps von Dritt- Anbietern, wenn eine App für Android 10 programmiert wurde, so kann es durchaus passieren das diese App sich unter Android 11 nicht wie gewünscht verhält. Was das Accu Management betrifft, so liegt es eher am Nutzer und den Einstellungen die er vorgenommen hat, oh ja ich vergaß die Systeme sind ja alle soo unübersichtlich, ein Grund mehr sich intensiver damit zu beschäftigen. Wer ein Handy kauft, darf das Betriebssystem kostenlos nutzen. Auch das vergessen viele, ups ich vergaß die Ansprüche und Rechte die ein jeder hat und viele eben sehr viel davon.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Abramovic

Guru
Ob Android 10 oder Android 11 - bei Xiaomi wird alles sofort geschlossen. Zwar kann man es einstellen aber Xiaomi killt trotzdem jede App mit ein paar Ausnahmen. Es zeu leugnen ist totaler Realitätsverlust.

Ab MIUI 12.5 soll es deutlich besser werden. Das Problem ist bekannt und niemand leugnet es.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Firedance1961

Lexikon
Lurtz schrieb:
Gibt es hier schon User, die MIUI 12.5 verwenden und feststellen konnten, dass sich das RAM-Management wesentlich (!) verbessert hat? Im Internet schwirrt gerade viel an unterschiedlichen Aussagen dazu herum.
Speziell zu dieser Frage, da es noch keine finale Version mit Miui 12.5 gibt kann ich dir nur zu einer beta etwas sagen, hier hat sich der Strom Verbrauch um ca. 15% verbessert, Also so wie es angekündigt war, der Ram wird soweit es die Zusats Apps sagen können besser verwaltet. Ein selbstständiges schließen einer App hatte ich noch nie sofern die Ausnahmen gesetzt waren, jedenfalls hatte ich keine Probleme, weder unter Miui 12, noch unter einer anderen Miui Version. Was Miui 12.5 letztendlich bringt muss man abwarten bis es final out ist. Und hier sind für 5 Geräte die ersten CN Stable Versionen für den 30.4 angekündigt, laut Telegramm Gruppe, ein größerer Teil an Rom`s soll dann im Mai folgen. Allerdings ebenfalls CN. Globale final Rom`s werden ergo noch etwas dauern.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tolaschmied

Erfahrenes Mitglied
Die erwähnte Website spiegelt absolut nicht meine Erfahrungen wieder. Mein Oneplus 8T killt Apps wesentlich seltener als mein Mi 10 bspw. Aber warten wir Mal 12.5 ab...
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Abramovic schrieb:
Ob Android 10 oder Android 11 - bei Xiaomi wird alles sofort geschlossen.
Äh, nein? Ich öffne teilweise mehrere Apps gleichzeitig bei mir, auch größere Spiele, kein Problem. Dann beende ich diese und nach einer, von mir noch nicht ausgefundenen, Zeit, werden diese geschlossen. Aber nicht sofort. Manchmal, ja, da werden auch bewusst im Hintergrund gehaltene Apps geschlossen, wie ein AdGuard bspw, aber das kommt eher seltener vor.
 
L

Lurtz

Erfahrenes Mitglied
Mister Lon schrieb:
Sagt mal, ihr Spezialisten! Wie habt ihr denn in drei Gottes Namen eure Akkuoptimierung eingestellt??? Es dürfte doch mal langsam hier im Forum bekannt sein, welche Hebel bei Xiaomi gestellt sein müssen, damit das "böse" MiUi nicht "einfach" eure Tasks und Anwendungen killt. Ständig dieses wiederkehrende Geflenne über das MiUi RAM Management......ich fass es langsam nicht mehr 😫 🤯🤐
Funktioniert nur alles nicht und andere Tipps wie das Deaktivieren der MIUI-Optimierungen bringt andere negative Effekte mit sich. Aber dass unter MIUI empfohlen wird, die MIUI-Optimierungen abzuschalten, spricht Bände... wirklich nicht zu fassen.
 
TheMissingLink

TheMissingLink

Senior-Moderator
Teammitglied
Auch hier bitte ich, höflich und respektvoll miteinander umzugehen. Unterschiede in Ansichten oder gemachten Erfahrungen rechtfertigen keinerlei persönlichen Angriffe.
Danke für euer Verständnis
 
A

Abramovic

Guru
Otandis_Isunos schrieb:
Äh, nein? Ich öffne teilweise mehrere Apps gleichzeitig bei mir, auch größere Spiele, kein Problem.
Nein, tust du nicht! Du bist nichts besonderes und auch dein Xiaomi nicht. In jedem Video lachen die Reviewer, weil einfach nach dem Test der Taschenrechner und die Uhr offen bleiben, der Rest wird geschlossen 🤣

AdGuard lief nicht, Monate lang nicht sauber. Überleg mal, du hast VPN tief im System drin, sogar das Internet ohne VPN-Verbindung nicht erlauben und Xiaomi hat es trotzdem gekillt... Erst mit der November-Update lief es dann, wird nur ganz selten mal geschlossen aber das sagt doch schon alles.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Du wirbelst hier ganz viele Dinge durcheinander. Reden wir von Xiaomi allgemein, oder im speziellen Falle für ein spezifiertes Gerät?

Denn bei mir lief bzw läuft immer noch auf dem Mi 10 AdGuard sowohl unter MiUI 11, als mit Release von MiUI 12 ohne jegliche Probleme. Es wurde nur ganz ganz selten mal geschlossen. Ansonsten hat sich auf dem wechsel zu MiUI 12 nur eine Sache bemerkbar gemacht: Nämlich, dass man, um wieder Dateien teilen muss, die MiUI-Optimierungen aktivieren muss.
 
Zuletzt bearbeitet: