Format Data auf dem Mi Note 10 und trotzdem Dateien behalten?

  • 21 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Format Data auf dem Mi Note 10 und trotzdem Dateien behalten? im Xiaomi Mi Note 10 Forum im Bereich Xiaomi Forum.
F

flyLD

Fortgeschrittenes Mitglied
Moin zusammen,

ich habe auf meinem Mi Note 10 die aktuellste xiaomi.eu weekly (22.1.19) sowie Magisk 23.0 laufen. Leider ist seit Monaten mein USB-Port defekt, ich kann zwar noch laden, aber keine Daten transferieren (kein USB-Stick, wird nicht am PC erkannt).
Deswegen wollte ich jetzt das Handy zur Reparatur schicken, bevor die Garantie ausläuft. Dazu wollte ich die Stock ROM installieren.
Um von der weekly auf die Stock zu wechseln, muss Format Data ausgeführt und danach die neue ROM geflasht werden.

Jetzt mein Problem: Ich kann die neue ROM ja nicht auf einem USB-Stick zwischenspeichern, das heißt, sie müsste schon vor dem Format Data auf dem Handy liegen. Gibt es irgendwelche Order im Root-Verzeichnis, in dem ich die Datei zwischenlagern kann, die auch nach Format Data noch erhalten bleiben?
 
alope

alope

Lexikon
Ohne direkte Antwort auf deine Frage, aber du kannst die Daten auch über WLAN sichern. Myphoneexplorer ist da zB zu empfehlen
 
F

flyLD

Fortgeschrittenes Mitglied
@alope Es geht mir ja nicht darum, meine Daten zu sichern. Das habe ich schon längst gemacht. Das Problem ist, wie ich die ROM-Datei speichern kann, sodass sie Format Data überlebt.
 
chrs267

chrs267

Experte
@flyLD Wie willst du die gesamte Stock ROM vom Handy aus flashen? TWRP?

Es gibt außerhalb von /data keine andere Partition, die groß genug wäre, um alles dort abzulegen. Du musst sie aufteilen. Die nächstgrößere Partition nach /data ist immer /system mit ca. 3-4GB.
Also...
- /system komplett platt machen
- ROM dorthin kopieren (soweit es geht)
- den Rest auf z.B. /vendor
- /data formatieren
- dann alles zurück auf /data und die ROM flashen

Pass aber gut auf, denn ich meine Xiaomi hätte auch immer ein userdata.img in der ROM. Das darfst du natürlich erst als letztes flashen, da es im Grunde eine Formatierung ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
rene3006

rene3006

Urgestein
@flyLD
SD Karte ist keine Option?
 
A

Armin86

Neues Mitglied
@rene3006
Das Mi Note 10 unterstützt leider keine Speichererweiterung via SD Karte 😐
 
rene3006

rene3006

Urgestein
@Armin86
Ok
Ich war der Meinung das doch.
 
chrs267

chrs267

Experte
@Armin86 Wie willst du die ROM denn flashen? Und v.a. was für ein Firmware Image? Waren das bei Xiaomi nicht an die 100 Partitionen, die geflasht werden müssen??
 
A

Armin86

Neues Mitglied
@chrs267 sorry, ich bin nicht der Fragesteller 😉
 
chrs267

chrs267

Experte
@Armin86 Kann die recovery.zip von Xiaomi über TWRP geflasht werden??
Denn das wäre kein Problem dann. Die ZIP ist 2,9GB und auf /system hast 4,5GB frei. Das passt also! Außerdem hat die recovery.zip kein userdata.img und würde die ZIP nicht beim flashen überschreiben.

Das Image für die Recovery besorgen und in TWRP /system komplett löschen. Sollte es keinen Menüpunkt geben mit "wipe /system", kannst du in TWRP auch das Terminal öffnen und 'rm -rf /system' eingeben. Nur nicht vergessen auch /system vorher zu mounten! :) Dann das Image rüber, /data formatieren, wieder zurück und flashen.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

flyLD

Fortgeschrittenes Mitglied
@chrs267 Also nochmal zur Absicherung: Ich lade mir die Stock ROM von mi.com herunter, mounte /system und wipe das dann, schieb da dann die zip rein, danach format data und dann die zip wieder nach data und flashen. Korrekt?
 
F

flyLD

Fortgeschrittenes Mitglied
@chrs267 Tut mir leid wenn ich hier nicht mehr durchsehe, so weit habe ich mich nie mit dem ganzen Thema beschäftigt. Die Fastboot ROM ist ja eine .tgz, die man aber wohl in eine zip umwandeln kann. Kann man diese (umgewandelte) zip dann mit TWRP flashen? Weil normal Fastboot geht ja leider nicht.

Ansonsten habe ich auch noch das hier gefunden: How to Install MIUI Stock ROM on Xiaomi via TWRP Recovery
Kann ich die Recovery ROM nicht auch einfach auf diesem Wege installieren?
 
chrs267

chrs267

Experte
@flyLD Die Fastboot ROM (.tgz) beinhaltet die gesamte Firmware, mit allen Images. Die Recovery ROM (.zip) ist etwas kleiner und kann über TWRP geflasht werden.
Damit eine ZIP zu einer flashable ZIP wird, benötigt sie den Ordner META-INF. Dort ist u.a. das Flashscript inkl. Binary abgelegt. Ohne diesen Ordner und dessen Inhalt hast du nur ein komprimiertes Archiv, das nicht geflasht werden kann.

Um die Fastboot ROM in TWRP flashen zu können, müsstest du ein Flashscript schreiben und es in den Ordner META-INF packen.
 
F

flyLD

Fortgeschrittenes Mitglied
@chrs267 Gut, dann hab ich das wohl falsch verstanden. Denkst du, die Anleitung von der verlinkten Website funktioniert? Neben der Recovery ROM flasht man ja zusätzlich Lazy Flasher, um die data partition zu decrypten.
 
chrs267

chrs267

Experte
@flyLD Du kannst in deinem Fall nicht nach dieser Anleitung vorgehen. Die ist zwar richtig, aber eine Stock ROM kann nicht mit einer Recovery ROM wiederhergestellt werden, wenn vorher eine xiaomi.eu ROM installiert war.
 
F

flyLD

Fortgeschrittenes Mitglied
@chrs267 Okay, schade. Also ist mein einziger Weg praktisch die Fastboot ROM, wofür ich aber ein Flashscript schreiben müsste?
 
Zuletzt bearbeitet:
chrs267

chrs267

Experte
@flyLD Das ist die Theorie. Wie das praktisch aussieht bei einer Fastboot ROM über TWRP weiß ich nicht. Im schlimmsten Fall hast du einen Hard Brick. Es gibt ja einen Grund für die Trennung Fastboot/Recovery ROM.
 
chrs267

chrs267

Experte
@flyLD Wieso muss eigentlich unbedingt die Stock ROM drauf? Ist das Xiaomi nicht egal? Außerdem kannst du den BL nicht schließen ohne USB und Fastboot. Das sollte denen bei der Reparatur auch einleuchten.
 
F

flyLD

Fortgeschrittenes Mitglied
@chrs267 Hm, okay. Ich dachte den BL kann man auch so schließen. Ich will das Handy in Reparatur geben, eben weil der USB-Port im Arsch ist. Und damit die Garantie gilt, muss eigentlich die Stock Rom drauf sein.
 
Ähnliche Themen - Format Data auf dem Mi Note 10 und trotzdem Dateien behalten? Antworten Datum
2
3
0