Redmi 4 Pro Erfahrungen mit der Kamera

  • 49 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erfahrungen mit der Kamera im Xiaomi Redmi 4 Forum im Bereich Weitere Xiaomi Geräte.
G

gberndt

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe die Kamera nun eine Weile getestet. Als App habe ich Open Camera verwendet, die XIAOMI Kamera APP bietet kaum Einstellungen (oder ich blicke es nicht).

Als Vergleich hat mein Samsung Galaxy S6 hergehalten. Die Unterschiede sind enorm. Selbst bei besten Bedingungen (hell, Sonne, ISO 100) habe ich keine Bilder hinbekommen die auch nur annähernd an das S6 herankommen. Auch von der Qualität der Testbilder auf Chinahandys.net bin ich Lichtjahre entfernt. Die Bilder sind unschärfer, rauschen auch bei ISO100 deutlich sichtbar, die Schärfe nimmt zum Bildrand deutlich ab, die Farben sind meist flau. Selbst die Standardfotos des günstigen WIKO Smartphones meiner Tochter sind um Klassen besser. Wenn es dann in schlechte Lichtverhältnisse geht fühle ich mich in die Qualitätsliga vor 6-8 Jahren zurückversetzt :-(

Mit einem S6 werden aus dem Stand alle Bilder um Längen besser. Klar im S6 ist eine der besten Kameras verbaut und sie ist viel teurer, aber das der Unterschied so krass ist schockt mich dann doch. Ich habe mal 2 Beispiele eingefügt. Mach ich was falsch oder ist die Kamera einfach nicht besser?
Bild2.jpg Bild1.jpg
 
nb44

nb44

Experte
Würde es wenn aber schon mt der Mi Kamera APP probieren.
Einstellungen wenn du auf >Modi und oben rechts >Zahnrad. oder >menü button lange halten.
Und zB >Manuell

Einfach andere Kamera App draufhauen und danach beurteilen, ist nicht grad der richtige Weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gnibbel2000

Stammgast
Bei guten Lichtverhältnissen ist die Kamera OK!
Allerdings ist die Mi Kamera App murks!
Bei mir funktioniert der Fokus nur beschränkt und die Fotos werden mit 8 statt 13 MP gespeichert. Zudem gibt es eine starke Bildkomprimierung vom jpg, weswegen die Details verschwimmen und verschwinden.....

Lösung: CameraMX als App ist bei mir Super!
Nur die Qualität bei schlechten Lichtverhältnissen bleibt schlecht, was aber in der Preisklasse wohl normal ist!
 
G

gberndt

Ambitioniertes Mitglied
Ich hab noch mal mit den Mi App Einstellungen gearbeitet und auch mit CameraMX. Bei gutem Licht wird es etwas besser, aber auch dann (bei ISO100) werden in der 100% die ganzen Details verpixelt (wohl durch schlechte Komprimierung - JPEG Qualität ist auf 100% gestellt) Man sieht das gut in der 100% Auflösung beim Holz des Tisches wo die Details einfach fehlen. Zudem werden die Bilder zum Rand immer auffällig unscharf.

Das Problem muss in der JPEG Aufbereitung/Komprimierung liegen, so schlecht kann der Chip gar nicht sein dass die Details immer verloren gehen.

Das Smartphone ist in allen anderen Aspekten einfach klasse aber wenn einem die Kamera wichtig ist reicht das noch nicht aus.
 

Anhänge

G

Gnibbel2000

Stammgast
Ich überlege, wegen der Kamera das Handy zu wechseln!
Speziell die Verwacklungempfindlichkeit und LowLight Fotos stören.
Wobei das wohl für die Preisklasse noch immer sehr gut ist.
Aber die Kamera ist beim alternativen Mi5(s) auch umstritten...
 
V

vAmP_irE

Stammgast
Die Kamera vom Mi5s gehört zum Besten was derzeit auf dem Markt ist.....
 
J

junebug

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe jetzt auch etwas rumgeknipst und nach einer Woche überzeugen mich die Bilder durchaus. Schärfe könnte etwas besser sein, aber gerade am Rand sind meine Bilder ordentlich bis gut. Das sieht man bei mir z.B.an Bildern im Wald... Da erkennt man auch am Rand jeden Ast ohne, ohne dass er verwischt oder es zu Verfärbungen kommt. In dem Preissegment also durchaus brauchbar und für mich angemessen. Wenn ic richtig gute Fotos will, nehme ich aber sowieso lieber die Systemkamera,.
 
T

Tob8i

Ambitioniertes Mitglied
Hier wurde immer nur über Kamera-Apps geschrieben. Viel wichtiger ist aber der Kameratreiber und der steckt in der ROM. Also welche ROM ist auf dem Redmi 4? Etwa die Shop ROM?
 
G

Gnibbel2000

Stammgast
Meine Erfahrungen zur Kamera beziehen sich auf ChinaStock Rom, Stand Dezember 2016.!
Die MultiRom 29.12. hat die volle Auflösung von 13Mp was die Stock bei mir nicht hatte!
Daher ja auch der Test mit anderen Apps. Den Treiber kann man ja nicht Mal eben tauschen, oder?
 
J

junebug

Ambitioniertes Mitglied
Ich bin mit der xiaomi.eu Stable unterwegs. Vielleicht gibt es ja doch Unterschiede.
 
G

gberndt

Ambitioniertes Mitglied
ich habe jetzt die aktuelle Global ROM+deutsch drauf (MIUI Global 8.1 | Stable 8.1.2.0 MBEMIDI). Ob ich die Bilder mit der Xiaomi Kamera oder anderen Apps mache. ISO100, gutes Licht, beste Auflösung, geringste oder keine Komprimierung....es bleibt alles gleich. Details werden wegkomprimiert. Ich kann keine Verbesserung erreichen.

Das ist echt schade, denn in allen anderen Belangen ist das REDMI4 PRo ein TOP Gerät.
 
T

Tob8i

Ambitioniertes Mitglied
Wäre natürlich interessant zu wissen, ob der gleiche Sensor bei anderen Smartphones bessere Ergebnisse liefert. Bei der Kamera sind leider so gut wie alle Redmi Modelle eher schlecht. Da sieht man dann doch wieder die Preisklasse.
 
Stoik

Stoik

Experte
Installiert euch mal Bacon Camera und deaktiviert Wavelet Denoise, bzw manche alternativen Kamera Apps haben auch diese Option.
Habe immo das Redmi Note 4 im Test, die Kamera ist auch nur bei halbwegs guten Licht brauchbar.

Wenn Kamera wichtig ist, dann lieber zur Mi-Reihe greifen.
 
G

gberndt

Ambitioniertes Mitglied
mit meinem Redmi4 Prime bekomme ich die Bildqualität einiger Tests (Chinahandys, Curved) nicht umgesetzt. Bisher habe ich nicht herausbekommen welcher CHIP in der Kamera steckt. Wer konnte ihn identifizieren?
 
G

gberndt

Ambitioniertes Mitglied
die Hauptkamera hat einen Samsung S5K318 Chip verbaut, die Frontkamera ist ein OV5670 (was auch immer für ein Hersteller das ist)

Man kann es über die "-->Einstellungen-->über das Telefon-->3xauf Kernel Version drücken-->CIT Engineering Mode -->Device View" abrufen

Der Chip ist wohl auch in den Samsung J5 und Allview P8 Smartphones verbaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Stoik

Stoik

Experte
Auch wieder was dazu gelernt danke!
Google sagt zur Frontcam das er von OmniVision ist.

Also ist der Samsung Chip ein Budget-Phone Chip. Es geht wohl doch nichts über die Sony IMX Sensoren. :)
 
G

gberndt

Ambitioniertes Mitglied
Ich hab mal mit der APP Manual Camera Compatibility geprüft ob ich RAW Bilder aufnehmen könnte um dann zu prüfen ob die Komprimierungseffekte - sehr gut sichtbar z.B. bei Bäumen im Hintergrund - aus der JPEG Verarbeitung kommen. Das Testprogramm hat zurückgegeben dass gar nichts manuell eingestellt werden kann und auch keine RAW Speichrung gehen würde.

Benötige ich ROOT Rechte oder ist das in der Low Cost Chip Komponente fest verankert? Es wäre natürlich schön wen die Kamera zumindest auf das durchschnittliche Niveau günstiger Smartphones, welches auch viele Tests im Internet zumindest bei gutem Licht berichten, zu bringen wäre :-|
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Der Compatibility Test hat mir keine Ruhe gelassen - dass so wenig geht kann doch kaum sein. Ich hab jetzt noch "SNAP Camera" getestet. Weder die Trial noch die Pro Version haben mir eine RAW Datei geliefert, auch wenn es in den Einstellungen aktiviert ist und die APP nicht meckert. Aber die anderen Einstellungemöglichkeiten z.B. Bildqualität auf "optimal" hochsetzen und "Entrauschen" abschalten greifen.
Die Bilder sind für mein Empfinden sichtbar besser und die Details werden nicht mehr so stark rausgewaschen. Das Bild ist natürlich auch bi ISO 100 in 100% Auflösung ohne Entrauschen ganz leicht körnig aber das kann man später am PC bearbeiten. Die Dateigröße ist um über 50% gestiegen, auch ein Hinweis darauf dass mehr Bildinformationen erhalten bleiben. Die App "Snap Camera PRO" (kostet aktuell 2,12 EUR) lohnt sich auf dem REDMI4 Pro/Prime für mich auf jeden Fall und der Kamerachip ist nicht die Welt kann aber mit dieser APP auch umsetzen was in den Tests im Internet teils positives zu finden ist.
 

Anhänge

V

vAmP_irE

Stammgast
Wäre auch sehr fahrlässig aus Firmenpolitischer Sicht eine Top Kamera in das Gerät zu bauen.....
Natürlich wäre das als Konsument toll, aber es würde kein Mensch mehr zu einem anderen Smartphone mehr greifen.
 
G

gberndt

Ambitioniertes Mitglied
Das ist klar. Aber die Diskrepanz zu ordentlichen Geräten in dieser Preisklasse war sichtbar. Auch im Vergleichstool von gsmarena.com schneidet das REDMI4 superschlecht ab. Mit der Snap Camera App kann ich das Entrauschen der Bilder abschalten, dass scheinbar den größten Anteil an den Verlusten hat. Nun gelingt es normale Bilder zu produzieren, welche völlig in Ordnung gehen auch wenn sie an die eines Galaxy S6 oder iphone7 abenso sichtbar nicht heranreichen.

Für mich stimmt nun das Gesamtpaket und die herausragenden Vorteile wie der große Akku sind ein Riesengewinn. Ein Smartphone mit TOP Kamera aus der ersten Liga, nicht mehr als 5 Zoll Diagonale, FullHD, DualSIM UND vergleichbar leistungsfähigem AKKU mit ewig langer Laufzeit bekomme ich auch für viel Geld bis heute nicht :)