Erfahrungsbericht - ZT-180

  • 167 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erfahrungsbericht - ZT-180 im Zenithink Forum im Bereich Weitere Hersteller.
D

DidiD

Neues Mitglied
Hallo Ricosch,

Danke für Deine Antwort. Ich wollte heute diverse Videos auf dem
ZT-180 ausprobieren, aber jetzt geht das Ding nicht mehr an.
Es fährt nur noch hoch, wenn ich den Einschaltknopf gedrückt halte.
Lasse ich Ihn los, geht es sofort wieder aus. - So ein Mist.

Als es noch ging, fiel mir auf, dass der Akku nur ca. 1-1.5h durchhält.
Ist das bei euren Geräten auch so ? - Ich wollte noch den sogenannten
TX-Patch - WLAN-Leistung reduzieren.
Werde jetzt einmal schauen, wie ich es umgetauscht bzw. repariert
bekomme.

Für mich wäre das Gerät nichts. Nur zum Internet Surfen (Bedingt, da kein
Flash und schlechte Video-Wiedergabe) und Bilder
anschauen wirklich zu gebrauchen.

Gruß Dietmar
 
mhz0015

mhz0015

Experte
Öffne das Gerät mal, dass geht Relativ einfach und schau mal ob sich da ein Kabel gelöst hat oder so was und ja der Akku mit eingeschaltetem WLAN hält nur so um die 2 bis max 3 Stunden, wie ich schon öfter sagte ist das teil in meinen Augen Müll.
 
D

DidiD

Neues Mitglied
@mhz0015,

na ja, öffnen werde ich das Gerät nicht - wegen Garantie habe es ja
bei einem deutschen Händler gekauft eben weil ich nicht so richtig
wusste welche Qualität dieses Gerät aufweist. Aber als Sondermüll
würde ich es auch nicht gerade bezeichnen. Hat eben ein paar
Kinderkrankheiten, die der Hersteller noch beheben muss.

Besitze übrigens seit ca. 2Jahren einen Onda VX787 - auch ein
China-Teil. Dessen Qualität ganz ausgezeichnet ist. Lange Akku-Laufzeit
(ca. 30h Musik, 3Videos mit einer Akku-Ladung). Betreibe ihn an der
Stereo-Anlage da er auch FLac abspielen kann.
Auch unterwegs macht er eine gute Figur.

Ist nicht alles von schlechter Qualität, was aus China kommt.

Gruß Dietmar
 
mhz0015

mhz0015

Experte
Ich sage ja nicht das alles Schlecht ist was aus China kommt, da ja auch das IPad aus China kommt *g, ich habe mein ePad auch in Deutschland erworben, bei diesem Feuchtwangen Händler, aber ich hätte mir das Geld lieber sparen sollen.
 
D

DidiD

Neues Mitglied
@mhz0015

Das ZT-180 wurde auch nur in Erwägung gezogen, da das IPAD zu
teuer und zu abgeschottet ist.
Da derjenige, der das Pad bekommen sollte, leicht behindert ist,
das Pad absturzgefährdet ist, käme das Ipad eh nich infrage.

Schlecht ist am ZT-180 die kurze Akku-Laufzeit. Damit für diesen
Zweck auf Dauer nicht zu gebrauchen.
Mittlerweile teste ich noch ein Netbook (das Acer 521 bzw 721).
Das kostet kaum mehr, ist robust und kann alles, was aktuell
gebraucht wird.


Gruß Dietmar
 
mhz0015

mhz0015

Experte
Für zu hause würde ich eh ein Netbook vorziehen, als so ein halbes Möchtegern ePad.
 
D

DidiD

Neues Mitglied
@mhz0015

Mittlerweile wurde das Acer Aspire 721 als ideales Gerät (12") ausgesucht.
Mit 2GB RAM Win7, AMD-CPU und ATI-Grafik incl. 4h realer Laufzeit mit Akku
und Full-Size Tastatur mit so einem Pad absolut nicht zu vergleichen.
Alles funktioniert (auch Flash) und dank AMD-CPU angenehm flott.

Ich selbst werde mir das Acer Aspire 521 Tigris (10") näher in Augenschein
nehmen. Könnte ich sogar auf dem Motorrad mit Notebook-Lautsprechern
mitnehmen. Gehäuse scheint ziemlich robust zu sein. Mal sehen...

Gruß Dietmar
 
mhz0015

mhz0015

Experte
Gute Entscheidung....
 
L

lioncyber

Neues Mitglied
Ich habe mein ePad verkauft und ein Apple ipad zugelegt. Kein vergleich!!!!
Also wehr Freude haben will sollte sich ein ipad kaufen.
 
S

Seraphim

Neues Mitglied
Hi Leute, :thumbsup:

bin eher durch zufall auf das ePad gestosen, als ich beinahe soweit war es mir wirklich zu bestellen (eBay), fand ich auf einmal eine eBay Auktion die ein ePad mit ZT-180 chipset (1.4GHz dual-core processor) anbietet. :confused2: Bei euogo.com ist das Gerät mit 600+600MHz gelistet alle anderen (auch zenithink.com) geben 1GHz an (was ja einem 600MHz dual core entsprechen könnte).

Daraufhin habe ich ein Frage an den Verkäufer gestellt der mir antwortete:
"the zenithink company advertises this new cpu as 1.4 core. this
new version has a much better speed than the previous version."


Da ich immernoch skeptisch bin habe ich an Zenithink eine E-Mail geschrieben doch leider noch keine Antwort erhalten.
Habe auch einen weiteren eBay-Verkäufer gefunden der diese Angaben macht. Kann dies vieleicht jemand bestätigen?
---
Habe auch unterschiedliche Angaben zur Auflösung gefunden meist ist von 1024 x 600 die rede ist das richtig?
---
Habe gelesen das SD Karten nur bis 16GB und nicht wie oft angegeben bis 32GB unterstützt werden. Hat da schon jemand erfahrungen gemacht?
---
Zuletzt noch eine frage zum Wlan Empfang, um wieviel besser ist der empfang mit einer angelöteten Antenne? Ist der Empfang dann mit dem eines herkömlichen Notebooks zu vergleichen?
Auch wenn ich mir sicher bin dass ich mit dem ZT-180 kein Hi-end Produkt erhalte würde ich doch ungerne die Katze im Sack kaufen. :unsure:

Noch bin ich fest enschlossen mir das "MüllPad" :D zu bestellen.

Danke im vorraus.
 
S

Seraphim

Neues Mitglied
Nicht böse gemeint aber wenn das ZT-180 ein iPad ersetzen könnte wäre ich von Appel sehr entäuscht das kostet ja immerhin mehr als das dreifache. :D
Aber was hat ein Tablet-PC mit Freundschaft zu tuen? :huh:
 
L

lioncyber

Neues Mitglied
Stimmt kostet das Dreifache!
Nicht Freundschaft sonder Freude (Stammwort zu froh).
 
D

DidiD

Neues Mitglied
Hallo Seraphim,

-Die Prozessorangaben sind etwas merkwürdig. Es handelt sich um
einen ARM11 (ARMV6 Befehlssatz) der auf 1GHz übertaktet wurde.
Da das WLAN Modul auch
mit Vollast läuft, durch die schlechte Antenne trotzdem keine große
Reichtweite hat (bei mir so ca. max. 10m Luftlinie ohne Hindernis)
hält der Akku bei mir max. 1.5h.
Bei den Prozessorangaben wird manchmal die Kombination aus CPU
und Graka als Dual-Core bezeichnet. Es handelt sich aber um eine
Single-Core-CPU.
Die Leistung kann als geht so bezeichnet werden. Alles was Leistung
velangt, z.b. Flash/Video funktioniert schlecht bis gar nicht, da die CPU
viel zu langsam ist. (Mein Onda MP4-Player ist da um Welten besser,
da auf Hardware perfekt angepasstes Betriebssystem)
Das Gerät beschränkt sich auf Zeitung lesen, Internet ohne Animation
sowie Bilder anschauen - für sonst praktisch nicht zu gebrauchen.

-Das ZT-180 hat eine Auflösung von 1024x600. Das Display ist resistiv und
damit etwas ungenau zu bedienen. Von den resistiven reagiert ist noch
einigermassen gut. Während es benutzt wird reagiert es immer träger und
ungenauer - wahrscheinlich zu wenig RAM, so dass der Prozessor mit
Byte-schaufeln beschäftigt ist.

- Das Gerät kann Microsdhc-Karten mind. bis 16GB sicher verwenden.
Da die Spezifikation 32GB einschliesst sollten auch diese verwendet
werden können. Da die 32GB ca. 3-4x teuerer als die 16GB Karten
sind selbst noch nicht ausprobiert.
(z.b. mein Onda ist nur mit 4GB microsdhc spezifiziert - kann aber auch
problemlos 16GB verarbeiten - damals gab es nur max. 4GB Karten als
er auf den Markt kam. - konnte damit vom Hersteller nicht getestet
werden. Gibt es wieder Erwarten ein Kombatibilitätsproblem mit größeren
Karten ist der Hersteller nicht in der Pflicht)

- zur angelöteten Antenne kann ich nicht viel sagen. Soll ein Draht
angelötet werden, sollte er ca. 12cm lang sein. Taugt die integrierte
nichts - Länge weicht erheblich von den 12cm ab, bringt es sicherlich
einiges.

Gruß Dietmar
 
U

unter0810

Neues Mitglied
Hallo,
ich bin hier neu im Forum und habe schon viel über das ZT-180 gelesen.Das ZT-180 habe ich ein paar Tage.Bin eigentlich zufrieden damit.Ich habe zwei Fragen:
1.Der Anschluss oben mit der Bezeichnung TF wozu ist der und was für ein Kabel kann man dort anschliessen.
2.Der Anschluss rechts mit der Bezeihnung OTG (mini USB),was kann man dort anschliessen.Habe es mit einer 2,5 Festplatte versucht ging nicht.
Bin für Aufklärung der Anschlüsse dankbar.
 
R

ricosch

Neues Mitglied
unter0810 schrieb:
Hallo,
ich bin hier neu im Forum und habe schon viel über das ZT-180 gelesen.Das ZT-180 habe ich ein paar Tage.Bin eigentlich zufrieden damit.Ich habe zwei Fragen:
1.Der Anschluss oben mit der Bezeichnung TF wozu ist der und was für ein Kabel kann man dort anschliessen.
2.Der Anschluss rechts mit der Bezeihnung OTG (mini USB),was kann man dort anschliessen.Habe es mit einer 2,5 Festplatte versucht ging nicht.
Bin für Aufklärung der Anschlüsse dankbar.
OTG zum verbinden über USB mit dem PC (xp)
um Firmware zu flashen.
TF (trans flash) ist die micro SD card
 
Zuletzt bearbeitet:
A

athchris

Neues Mitglied
Hallo ihr lieben zt besitzer
kann mir einer mal das ding wiegen? versuche seit 2 stunden im internet herauszufinden was es wiegt
von 2kilo bis 720 gr ist alles dabei.
vielen dank aus dem sonnigen athen
chris
 
U

unter0810

Neues Mitglied
athchris schrieb:
Hallo ihr lieben zt besitzer
kann mir einer mal das ding wiegen? versuche seit 2 stunden im internet herauszufinden was es wiegt
von 2kilo bis 720 gr ist alles dabei.
vielen dank aus dem sonnigen athen
chris
Meine Waage zeigt 650 gr an.Sie muss aber nicht genau sein.
 
B

birnkraut

Neues Mitglied
Hallo Leute,
habe jetzt mein E-PAD seit einer Woche (aus dem cect-shop) und habe den Android-Market schon drauf. Ich habe mir den Acrobat-Reader ´runtergeladen aber beim Öffnen einer Zeitung (habe mal ein Probeabo bestellt) stürzt der Reader immer ab ("schließen erzwingen"). Öffnen tut er das File ganz normal und es wird auch alles angezeigt (sehr gute Qualität!). Sobald man sich aber auf der Seite bewegen möchte passiert´s.
Hat jemand einen Ratschlag?
Vielen Dank für eure Hilfe schon im Voraus :)
 
H

husvun99

Gast
Edvvde schrieb:
... ich verkaufe meins mit einer Bruchstelle im Touchscreen: ...
Warum kaufst du dir nicht ein neues Touchpanel für 30 Euro?

Warst du mit dem ZT-180 nicht zufrieden?

unter0810 schrieb:
2.Der Anschluss rechts mit der Bezeihnung OTG (mini USB),was kann man dort anschliessen.Habe es mit einer 2,5 Festplatte versucht ging nicht.
Wie jetzt, werden von dem ZT-180 keine Festplatten unterstützt?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: