ZTE Axon 7 lässt sich nur laden, wenn ich den Akku komplett vom Mainboard entferne und wieder verbinde.

  • 30 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere ZTE Axon 7 lässt sich nur laden, wenn ich den Akku komplett vom Mainboard entferne und wieder verbinde. im ZTE Axon 7 Forum im Bereich ZTE Forum.
Romaxx

Romaxx

Neues Mitglied
Hallo Community,

ich hatte seit 3 Wochen Probleme mein altes ZTE Axon 2017g mit meinem alten Ladekabel und altem Akku zu laden. Es ließ sich entweder gar nicht mehr laden (Akku war komplett leer). Oder es hat nur sehr zufällig, 1:100, angefangen zu laden und dann aber nur sehr instabil, entweder nur bis 20 % und ist dann wieder gefallen.

Da ich mit dem ZTE Axon 2017g seit fast 5 Jahren sehr zufrieden war, habe ich mich entschieden ein neues Ladekabel und einen neuen Akku zu bestellen (insgesamt ca. 25-30€).

Das Ladekabel allein hat nichts gebracht, daher dachte ich mir, es muss am Akku liegen. Also habe ich den Akku nach YouTube Video entfernt und den neuen Akku eingebaut.

Und jetzt kommt es:
Es hat danach mit dem neuen Kabel und dem neuen Akku bis 100% problemlos geladen. Als Test habe ich es dann wieder bis 0% entladen lassen und hier habe ich schon gemerkt, das sich der neue Akku rentiert hat, da Kapazität und Linearität der Entladung sehr gut und zuverlässig war (wesentlich besser als der alte Akku). Aber:

Als der Akku wieder auf 0 % war hatte ich wieder das Problem, dass das Smartphone sich nicht mehr laden lässt oder nur sehr zufällig, aber dafür mit den neuen Akku dann nicht mehr instabil.

Nun habe ich den neuen Akku wieder kurz entfernt vom Board und wieder angeschlossen und ich konnte es auf Anhieb wieder laden. Kurzes entladen wieder auf 0% und ich konnte es wieder nicht laden. Entfernen des Akkus vom Board und wieder anschließen funktioniert hingegen immer, um es wieder laden zu können.

Das ist natürlich kein Zustand der sehr angenehm ist. Ich muss das ZTE nun entweder immer laden oder bei 0% den Akku kurz vom Board entfernen, um es überhaupt wieder laden zu können.

Hat einer von euch einen Plan, an was es liegen kann, bzw. wie ich so einen Fehler beheben kann?

Danke für die Hilfe.

Roman
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von Romaxx - Grund: Update Detail
S

Schmolle81

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich würde den Akku einfach nicht bis auf 0% entladen. Das ändert jetzt zwar nichts an der Tatsache, das der Akku auch nach 0% normalerweise problemlos erkannt und geladen werden sollte, aber vielleicht steckt da ja die Ladeelektronik vom Akku dahinter und es ist nur eine Schutzfunktion. Aber so genau kenne ich mich bei der ganzen Geschichte jetzt auch nicht aus, ist nur so eine Vermutung. Für eine ordnungsgemäße Kalibrierung sollte ein Entladen auf 5-10% auch ausreichen, oder? Ich glaube mit ständigem Tiefentladen oder Entladen bis an diese Grenze schadet man dem Akku mehr, als das es nutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Paarmal Be-Entladen bei neuen Akkus ist gut, da wird er trainiert, bzw. "er entfaltet sich ganz".
Bei leeren Akkus dauert es einige Zeit bis was angezeigt wird, also mal 10 Min. warten.
Ist dies nicht der Fall, liegt es entweder am Laderegler auf dem Board, eher unwahrscheinlich, oder am Akku selber (Akku oder Regelelektronik)
Würde einen anderen Akku probieren in diesem Fall :)

VG
 
Romaxx

Romaxx

Neues Mitglied
@Schmolle81: Das ist schon richtig, ganz auf 0% sollte man nicht entladen (also soweit, dass das ZTE von selber ausgeht). Aber da die Kapazität des ZTE insgesamt schwächer ist wie mein neues One 8T (ZTE entlädt sich auch mit neuem Akku innerhalb von 36 h ohne Bedienung, das neue One 8T hält 96 h ) und ich wahrscheinlich das neue One 8 T häufiger verwende wie das ZTE, müsste ich es quasi immer laden lassen, weil ich eben meistens das neue verwende. Das alte ZTE möchte ich als Backup verwenden und eigentlich nur verwenden wenn ich das One 8 T nicht benützen möchte oder als Ersatz. Daher wäre es gut, wenn ich diesen Fehler irgendwie loswerde.

Was ich noch nicht getestet habe ist, wie lange der neue Akku hält, wenn ich es bei 100% ausschalte. Der Akku entlädt sich ja immer etwas.

@HerrDoctorPhone: Jep, ich lade es derzeit komplett auf und lasse es komplett entladen, um es zu trainieren. Aber der alte, wie der neue Akku ändern nichts am Problem, habe es mit beiden getestet. Ich muss immer wieder den Akku, ob alt oder neu, komplett vom Board entfernen, um überhaupt wieder laden zu können. Das Zufällige laden beginnt gefühlt erst nach 8 h am Ladekabel.
 
Zuletzt bearbeitet:
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Die Anzeigen sind ja nur Schätzungen vom System.
Da ist immer "Luft" nach oben und unten. (+/- 5%) also macht das nichts, da die Ladelektronik das gut händelt :)

Erst mal laden und beobachten, in paar Tagen weiß man mehr. Vor allem, lädt es innerhalb von 10 Min.?

VG
 
Romaxx

Romaxx

Neues Mitglied
@HerrDoctorPhone: Wie gesagt ist bei beiden Akkus derzeit das Beginnen des Ladens ohne Entfernung vorher vom Board bei mehreren Stunden, mal bereits nach 30 Minuten, dann aber Mal erst nach 12 h. Vielleicht wird das mit dem neuen Akku nach dem "Training" besser oder verschwindet vollends. Mal abwarten.

Achso, vielleicht etwas ungenau von mir: wenn ich den Akku von Board entferne und wieder anschließe funktioniert das Laden sofort!
 
Zuletzt bearbeitet:
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Romaxx schrieb:
wenn ich den Akku von Board entferne und wieder anschließe funktioniert das Laden sofort!
DAS ist seltsam......
Da bin ich jetzt überfragt, vielleicht weiß @html6405 was das sein könnte?

VG
 
html6405

html6405

Lexikon
Romaxx schrieb:
Achso, vielleicht etwas ungenau von mir: wenn ich den Akku von Board entferne und wieder anschließe funktioniert das Laden sofort!
Und dann problemlos bis zu 100%?
Woran das jetzt genau liegen könnte, bin ich mir auch nicht sicher.
Was jedoch sein könnte ist, dass die vorgeschaltene Schutzelektronik des Akkus bei 0% die Zellen wegschaltet.
Danach wird das Reaktivierungssignal vom Handy benötigt, also eventuell ist auch der neue Akku fehlerhaft,
oder die 2 kleinen Kontakte am Akkukonnektor haben keinen richtigen Kontakt?
 
Romaxx

Romaxx

Neues Mitglied
@html6405: Ja, problemlos bis 100%.
 
html6405

html6405

Lexikon
@HerrDoctorPhone Ja eventuell,
vll wird dieser beim Neu anstecken kurzzeitig wiederhergestellt, aber schwer zu sagen.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Hmm... smilie (30).gif

Hellseher.jpg

Ich glaube, man sollte einen anderen Akku ausprobieren...

VG
 
Romaxx

Romaxx

Neues Mitglied
@HerrDoctorPhone: Temp steht für? Temperatur?

Ich habe jetzt auch mal einen factory reset gemacht, um Software Geschichten auszuschließen. Ich lasse es jetzt noch einmal auf 0% und schaue, ob der Fehler bleibt. Ich teste derzeit nur mit dem neuen Akku.
 
Zuletzt bearbeitet:
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Ja, Temperatur.
Knifflig......

VG
 
Romaxx

Romaxx

Neues Mitglied
Eine Sache vielleicht noch:

Das Laden mit dem neuen Kabel erhitzt das ZTE beim laden oder auch nicht laden deutlich mehr, als das alte Kabel. Egal ob neuer oder alter Akku. Mit meinem Kabel von One 8T lädt das ZTE überhaupt nicht.

Mit dem neuen Kabel blinkt das grüne Lämpchen nachdem ich den Akku noch nicht vom Board entfernt habe ganz kurz grün auf und geht dann wieder aus und bleibt aus. Bei dem alten Kabel leuchtet es überhaupt nicht auf und bleibt einfach aus.

Mit dem neuen Kabel habe ich es noch gar nicht geschafft das ZTE ohne den Akku kurz vom Board zu machen und wieder zu verbinden wieder zum laden zu bringen.

Zusammenfassend: 3 Kabel im Einsatz.

Das ganz alte, das neue gekaufte, das mit One 8T gelieferte Kabel.
 
Zuletzt bearbeitet:
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Das Ladekabel, ist das ein Schnelladekabel mit Chip drin?????
Lade mal NUR mit dem alten normalen USB-Kabel, lass es mal 10 min eingesteckt.

VG
 
Romaxx

Romaxx

Neues Mitglied
Da alte Kabel-Set war ein USB c Kabel mit Adaptive Fast Charging USB Adapter für das einstecken in die Strombuchse.

siehe Bild für den Adaptive Fast Charging USB Adapter:

Download.jpeg

Ich habe mir auf Amazon für ca. 10 € ein neues Kabel gekauft, d.h. USB c Kabel mit USB Anschluss an den Adaptive Fast Charging USB Adapter. Ich verwende das neue Kabel mit dem Adaptive Fast Charging Adapter.

Das Kabel-Set von One 8T ist das folgende:
Download (1).jpeg

@HerrDoctorPhone: Du meinst das alte Kabel-Set wenn der Akku auf 0% ist (ohne Akku entfernen von Board)? Wie gesagt funktioniert nur das bisher ohne den Akku vom Board zu entfernen, aber sehr zufällig (30 min bis 12 h).
 
Zuletzt bearbeitet:
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Hmm...
Da bin ich nicht der richtige Spezi dafür...
Ich vermute das das Schnelladezeug nicht für dein Axon passt, deswegen lädt er nicht.

Einige lesen doch hier mit, bitte eigenen Senf beitragen ... :p

VG
 
Romaxx

Romaxx

Neues Mitglied
@HerrDoctorPhone:
Das alte Ladekabel-Set mit dem Adaptive Fast Charging Adapter hat aber über 2 Jahre ohne Probleme funktioniert (ohne erhitzen).
 
Ähnliche Themen - ZTE Axon 7 lässt sich nur laden, wenn ich den Akku komplett vom Mainboard entferne und wieder verbinde. Antworten Datum
6
9
5