Ladeadapter mit 1000mA?

  • 54 Antworten
  • Neuster Beitrag
J

jsl

Erfahrenes Mitglied
Harry2 schrieb:
Nicht unbedingt. Wenn du den Original HTC Kfz-Lader hast, kannst du dessen USB-Kabel benützen. Bei diesem Kabel ist der unbenutze 5. Pin des microUSB Steckers modifiziert (Brutal Methode: mit 0V verbinden).
Die Modifizierung sagt dem Desire, daß es sich mit 1000mA aufladen kann, unabhängig welches Netz- oder Kfz-Ladegerät dranhängt (Vorsicht: auch bei solchen, die weniger wie 1000mA liefern können).

Gruß Harry

Sent from my HTC Desire using Tapatalk
ich würd es so nicht "unterschreiben" und auch keinesfalls so ausprobieren.
was HTC eher gemacht hat ist folgendes:
Pin5 ist Masse und Schirmung (so wie es nach Standard auch sein soll)
Pin1 ist +5V (so wie es der Standard auch erfordert) zusätzlich liegt hier noch der Data+ drauf
 
Harry2

Harry2

Stammgast
jsl schrieb:
ich würd es so nicht "unterschreiben" und auch keinesfalls so ausprobieren.
was HTC eher gemacht hat ist folgendes:
Pin5 ist Masse und Schirmung (so wie es nach Standard auch sein soll)
Pin1 ist +5V (so wie es der Standard auch erfordert) zusätzlich liegt hier noch der Data+ drauf
Hi, ich muß da ein paar Mißverständnisse aus dem Weg räumen:
1. Ich habe geraten, das Kabel des original HTC Kfz-Laders zu benutzen und nicht, ein USB-Kabel umzubauen.
2. In meinem Post steht nicht "Pin 5" sondern "der 5. Pin" (microUSB mit 4 Pins für Daten und Spannungsversorgung und eben noch ein 5. Pin).
Um genau zu sein: Dieser 5. Pin heisst ID und ist Pin 4 ;)

Bei dem HTC microUSB Stecker handelt es um den Typ B. Bei diesem Typ kann der ID Pin unbeschaltet oder über einen Widerstand auf 0V bzw. Masse liegen (einfach um eine Kennung für das Phone zu erzeugen).
Und bei der "Brutal Methode" ist ID einfach mit 0V kurzgeschlossen.
Aber HTC hat natürlich nicht die Brutal Methode sondern professionell vermutlich einen Widerstand verwendet. :)

Es würde mir leid tun, wenn bei meinem ursprünglichen Post der Eindruck entstanden wäre, ich würde zum Basteln auffordern.

Gruß Harry

Edit: ... nochmal auf das Ladeverhalten des Desire zurück zukommen:
"Normales" microUSB Datenkabel ohne ID-Beschaltung: Desire lädt nur mit 500mA ("Ladung USB").

HTC möchte aber, das mit seinen Ladegräten (ob Kfz oder Netz) das Desire immer mit 1000mA ("Ladung AC") aufgeladen wird, auch wenn ein "normales" microUSB Datenkabel ohne ID-Beschaltung verwendet wird.
Das löst HTC so, indem es am HTC Ladegrät (USB Buchse) die beiden Datenleitungen beschaltet.

Das Desire überprüft also beim Laden die ID- und das Datenleitung-Paar. Ist eines von beiden beschaltet, lädt das Desire mit 1000mA.
Oder versucht es wenigstens, je nach dem was die Quelle liefert. Deshalb schließe ich vorsichtshalber das microUSB Kabel des HTC Kfz-Laders nicht an die USB meines PC's an.

EDIT: Inzwischen weiß ich, daß der 5. Pin (Pin 4) nicht ausreicht.
Er schaltet das Desire lediglich in "Car Dock". Für "Ladung AC" müssen als Kennung für das Desire die beiden Daten-Pins miteinander verbunden sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jsl

Erfahrenes Mitglied
HTC hat es so gemacht wie ich oben beschrieben habe. Da ist kein Widerstand zwischengeschaltet (zumindest nicht am USB selbst). Die besagte Kennung erfolgt vermutlich über die Verbindung von Data+ mit +5V (Ladekabel auf USB, nicht die Pins am USB). Zusammenschaltung von Pins ? hmmmm, kann ich jetzt nicht genau sagen, update erfolgt heute Abend.

von dem orig.HTC-KFZ-Lader spreche ich auch;)

warum nicht basteln? Da HTC sein Zubehör noch nicht so komplettiert hat wie gewünscht und erforderlich, bleibt einem ja eigentlich nichts weiter übrig.

edit:
pin1 bekommt +5V
pin2 und pin3 sind verbunden
pin4 ist unbeschaltet (oder hier liegt auch noch masse an, k.a.)
pin5 hat Masse
 
Zuletzt bearbeitet:
Harry2

Harry2

Stammgast
jsl schrieb:
... Die besagte Kennung erfolgt vermutlich über die Verbindung von Data+ mit +5V (Ladekabel auf USB, nicht die Pins am USB)...
hmm... wäre aber dann das Kabel für Datenübertragung nicht nutzlos?
Ist das so? :confused: (... oder es müsste ein kapazitive Verbindung sein)

Und wenn es nicht zur Datenübertragung genutzt werden könnte: Warum dann überhaupt eine USB Steckverbindung zwischen Kabel und Kfz-Lade-Sockel? :confused:

Gruß Harry

Edit:
Pin 5 ist Masse (was ich nicht bezweifelt habe) :)
Pin 4 ist ID (der fünfte Pin, von dem ich die ganze Zeit spreche) :)
Also nach microUSB Spec:
Typ A: Pin 4 liegt auf Masse (also mit Pin 5 verbunden).
Typ B: Pin 4 ist unbeschaltet oder mit einem Widerstand nach Masse.
Der HTC microUSB Stecker ist Typ B
 
Harry2

Harry2

Stammgast
jsl schrieb:
... pin2 und pin3 sind verbunden ...
Hi jsl,

hab gerade dein Update gesehen.
Das ist ja äußert interessant: Data+ und Data- sind verbunden!

Das heisst also, das Kabel kann nicht für Datenübertragung (Desire als USB Laufwerk am PC) benutzt werden. Und Data+ und Data- dürfen als Leitungen im Kabel garnicht vorhanden sein, sonst würde man ja seine Data+ und Data- am PC kurzschließen wenn man es versuchen würde.

Na ja, obwohl es mich erstaunt, daß HTC so eine "Brutal Methode" anwendet, bin ich doch froh, daß ich das Kabel habe.
Weil ich nämlich aus meiner stattlichen Sammlung von Ladegeräten jedes mit USB Ausgang benutzen kann, um das Desire mit 1000mA aufzuladen :)

Gruß Harry
 
J

jsl

Erfahrenes Mitglied
wohlgemerkt beim lader, beim kabel k.a.
vielleicht gibt es ja jemanden.....
 
Harry2

Harry2

Stammgast
wohlgemerkt beim lader, beim kabel k.a.
vielleicht gibt es ja jemanden.....
... ach so, ja das vom Lader wusste ich ja schon (... und habs im Thread auch schon beschrieben).

Vielen Dank für Richtigstellung!

Jetzt müssen wir nur noch das mit dem Kabel rausbekommen :)

Gruß Harry

Sent from my HTC Desire using Tapatalk
 
J

jsl

Erfahrenes Mitglied
na los, zerleg es mal ;)
ist die einfachste lösung
 
M

Martin_RX7

Ambitioniertes Mitglied
vielleicht könnt ihr mir die frage ja beantworten.

ich hab den thread hier gelesen und wollt mir eigentlich ein originales holen mit den 1000mA.
der verkäufer hatte das aber nicht lagern und schaffte es mir eines vom blackbarry zu verkaufen wo auf der rückseite steht "output 5v/500mA". ist kein usb lader sondern einer mit nem fixen kabel.
da ich es ja eigentlich schon dringend brauchte hab ich es auch gekauft und siehe da, bei der akkuinfo steht wenn ich es anstecke "AC" genau das gleiche wie wenn ich es daheim anhänge mit dem originalen 230V netzteil.
innerhalb von 10 min wurden im auto lt. anzeige 7% akkuleistung dazugeladen. also schon im prinzip genauso wie daheim.

bedeutet AC nun 1000mA oder hat das mit dem gar nichts zu tun?
 
Harry2

Harry2

Stammgast
Martin_RX7 schrieb:
....
bedeutet AC nun 1000mA oder hat das mit dem gar nichts zu tun?
AC bedeutet, daß das Desire durch die Kennung vom Lader/Kabel auf "1000mA Ladung möglich" geschaltet hat. Aber die Anzeige besteht auch wenn der Lader nur 500mA hergeben kann, bzw. auf 500mA (Schutzschaltung) begrenzt ist.

Wieviel der Blackberry Lader jetzt wirklich liefert, kannst du (außer messen :D) nur durch Vergleich mit dem Netzstecker-Lader über die volle Ladezeit von etwa 2,5 Stunden herausbekommen.

Vielleicht ist der Blackberry Lader zur Sicheit stark überdimensioniert. :)

Gruß Harry
 
G

gfacek

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,

ich habe zwar kein Desire, aber mit meinem Nexus das gleiche Problem!

Nicht das ich das jetzt hier falsch verstanden habe:
Wenn ich den originalen Ladeadapter habe, kann ich auch ein x-beliebiges Kabel zum Laden benutzen? Weil mir passt das Spiral-Kabel nicht, da ich das Kabel hinter den Armaturen verlegt habe.

Gibt es evtl. auch einen Adapter der diese Beschaltung macht?

Gruß Töbi
 
Harry2

Harry2

Stammgast
Hi,

ich habe zwar kein Desire, aber mit meinem Nexus das gleiche Problem!

Nicht das ich das jetzt hier falsch verstanden habe:
Wenn ich den originalen Ladeadapter habe, kann ich auch ein x-beliebiges Kabel zum Laden benutzen? Weil mir passt das Spiral-Kabel nicht, da ich das Kabel hinter den Armaturen verlegt habe.

Gibt es evtl. auch einen Adapter der diese Beschaltung macht?

Gruß Töbi
Ja, wenn du das HTC CC C200 hast, kannst du ein x-beliebes (USB A zu microUSB B) Kabel benutzen.

Kfz Lade-Adapter (mit USB A Buchse), die ohne spezielles USB-Kabel das Phone mit 1000mA laden können, sind mir nicht bekannt (aber kann es natürlich geben :) ).

Besser sieht es wohl aus mit Lade-Adaptern mit integriertem Kabel.

Gruß Harry

Sent from my HTC Desire using Tapatalk
 
K

kleeklee

Neues Mitglied
Meine bisherige Lösung:

Nun bisher war ich Nokia Nutzer, so verfüge ich natürlich bereits über unfangreiches Zubehör von Nokia.

Beim HTC Desire fällt mir auf dass das USB Kabel unglaublich steif ist der Stecker die Orientierung nicht erkennen lässt.

Der ideale Ersatz:
Nokia USB auf Micro USB Kabel, phantastische elastische Qualität, griffiger Micro USB Stecker mit Prägung zum erkennen der Orientierung,
ich finde dieses Kabel ist mein absoluter Vovorit, ein Muss für jeden Deisre Freak

Nokia Datenkabel CA-101
Nokia Datenkabel CA-101 - Übersicht


IM KFZ, noch einfacher dieser Noka Adapter machts möglich:
Nokia Ladegerät-Adapter CA-146C Nokia Ladegerät-Adapter CA-146C

Im KFZ lade ich so mit meinem vorhandenem Nokia Zigarettenanzünder-Ladekabel DC-4 und dem CA-146C Adapter mein neues HTC Desire im AC Modus.
(Geeignet für den dünnen und dicken Nokia Stecker, nur mit Nokia Adapter ausreichender Leistung)
 
Zuletzt bearbeitet:
Bob@Nexus

Bob@Nexus

Stammgast
Ich hab einen billigen China 12v Adapter und der lädt mein desire u org. HTC usbkabel mit 1A
 
Tasar

Tasar

Lexikon
Hast du einen Link zu dem Adapter?

Ich suche auch ein Auto Ladegerät, allerdings fürn Legend aber das dürfte ja keinen Unterschied machen.
Nun hab ich für mein Netbook schon so ein Universal Ladegerät, das auch einen USB Anschluss hat mit 1A. Das Legend wird aber trotzdem nur im USB Mode geladen, egal ob Fremd oder orig. HTC Kabel.

Welche Autoladegräte -mal vom HTC abgesehen- könnt ihr noch empfehlen um mit voller Leistung zu laden, also im AC Modus?

Totti
 
Harry2

Harry2

Stammgast
Hi,
jetzt nach über 3 Monaten Erfahrung mit dem Desire habe ich jetzt mal meine Erfahrungen mit Ladegeräten zusammengefaßt.:)

Die info, mit wieviel Strom das Desire sich laden läßt ist ja bekannt:
Einstelluungen>Telefoninfo>Akku>Akkustatus
"Ladung AC" = 1000mA
"Ladung USB" = 500mA
Die Info für das Desire, mit wieviel Strom es sich laden kann, erhält es über eine Kennung vom Ladegerät.
"AC" oder "USB" sagt aber nicht aus, wieviel Ladestrom wirklich fließt, sondern nur mit wieviel das Desire bereit ist zu laden.
Mit anderen Worten, bei "AC" muß das Ladegrät auch in der Lage sein, die 1000mA zu liefern.
Da ist man sicher, wenn am Ladegerät "Ausgang 5V/1A" steht.:)

Ein paar Erkentnisse zu original HTC Kfz-Ladegerät C200:
Das C200 besteht aus einem Sockeladapter mit USB Buchse und einem Spiralkabel (USB Stecker zu microUSB Stecker).

1) Die besagte Kennung im Spiralkabel ist im microUSB Stecker die Verbindung der beiden Daten-Pins.
Das Spiralkabel ist also ein reines Ladekabel und kann nicht für Datenübertragung zwischen Desire und PC benutzt werden
(die Datenleitungen fehlen, sonst würden ja beim Versuch einer Datenübertragung am PC die Datenausgänge kurzgeschlossen).
ABER ES KANN KOMBINIERT MIT JEDEM X-BELIEBIGEN LADEGERÄT DEM DESIRE DIE KENNUNG "AC" GEBEN.:D

2) Der Sockeladapter des C200 hat in seiner USB Buchse interessanterweise die gleiche Kennung.
Damit kann der Sockeladapter des C200 mit jedem Standard USB Kabel das Desire mit "AC" laden (wichtig für Leute, die in ihrem Auto ein gerades oder besondes langes Kabel brauchen).
Die Kennung ist übrigens auch im HTC Netzladegerät. Das dazugehörige kabel ist ein Standard USB Kabel und kann ja bekannterweise zur Datenübertragung zwischen Desire und PC benutzt werden.

3) Es gibt auch einige Kfz-Ladegeräte (und Netzladegräte) die diese "HTC-Kennung" auch haben (zB. einige von Nokia).
Deshalb auch die Meldungen von Billigst-China-Ladegeräten, die das Desire mit "AC" laden können.
Wie oben schon gesagt, diese "AC" Meldung des Desire bedeutet nur, daß es sich mit "AC" aufladen KANN (was wahrscheinlich in den meisten Fällen auch so ist).
Letztendlich, ob der wirkliche Ladestrom auch "AC" entspricht, das kann man eigentlich nur durch Vergleich mit einem original HTC Ladegerät herausfinden (gleiche Ladezeiten unter gleichen Bedingungen).

Gruß Harry
 
M

magura

Erfahrenes Mitglied
und was ist mit der Autohalterung von brodit? Da gibt es auch eine mit integrierten Ladekabel, wo man das Desire nur in die Schale einlegt...weiß jemand ob es dann mit 1 A geladen wird?
 
D

Dacoco

Ambitioniertes Mitglied
Hi,

ich habe den Brodit Lader bestellt, allerdings noch nicht getestet. Gemäß Brodit lädt er mit 1A, ob er allerdings korrekt erkannt wird kann ich erst in den nächsten Tagen sagen...

Grüße
Daniel
 
M

magura

Erfahrenes Mitglied
ich habe das Teil...lädt mit 1A...:thumbup:
 
Oben Unten