Gibt es eine Powerbank mit Huawei Supercharge Funktion

  • 32 Antworten
  • Neuster Beitrag
AndroMe

AndroMe

Experte
Ich habe mir im Winterurlaub auf Mallorca bei Carrefour (bei Palma) die Trust Powerbank (20.000 mAh) für rund 30 Euro mitgenommen:
Trust Urban Revolt Primo PowerBank 20000 schwarz (21795) | heise online Preisvergleich / Deutschland

Mein Eindruck ist, dass die mein Huawei Mate 9 wirklich schnell lädt.Trust_20000mAh.jpg
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Inzwischen gibt es die Powerbank bei Amazon für 24,99 Euro:
Trust Urban 20000 mAh Powerbank (Hohe kapazität, externer Akku, 2x Smart 2,4 A USB Anschluss, LED-Statusanzeige, geeignet für iPhone, iPad, Samsung Galaxy und weitere Smartphones/Tablets):Amazon.de:Elektronik
 
bebo

bebo

Ambitioniertes Mitglied
Ich hatte ja auch mit originalen Huawei Powerbank geliebäugelt. Aber Preisleistung passte für mich nicht. Also habe ich lange gesucht, bis ich die EasyAcc gefunden habe. Die hat Huawei FCP. Von 28% auf 97% in 66Minuten, das ist für mich absolut i.O. Sie lädt mein Honor9 mit 9V und 1.6A. Was ich besonders gut finde ist, dass sie 2 Eingänge zum Laden hat, d.h. dass ich die Powerbank selbst in ca. 3h wieder voll habe.



 
kingoftf

kingoftf

Ehrenmitglied
Ich habe die originale Huawei Powerbank mit 10000mAh super charge fähig.
Hat bei AliExpress 34 Euro gekostet.
Supercharge funktioniert einwandfrei.
 

Anhänge

TheDefaced

TheDefaced

Stammgast
Habe die neuste Mi Powerbank Modell:
PLM06ZM, 74Wh und unterstützt Huawei Super Charge und Quick Charge 3.0. Und kann zudem am Dual USB Port 2x5.1V
Achtung es gibt noch das Modell PLM05ZM, diese hat 77WH und am Dual USB Output 1x5.1V, unterstützt Huawei Super Charge und Quick Charge, ist von den Maßen her kleiner wie das 06 Modell.
Nutze die Mi PLM06ZM Powerbank mit Honor 10, schnelles Laden wird angezeigt.
Die Mi hat CE Zeichen. Gekauft ebay, Deutscher Händler. Versand hat nur 1 Tag gedauert ( 20.7 bestellt! 21.07. per DHL geliefert. Versand war inkl. gratis
Die original Huawei Super Charge hat nur 10000mah und kostet zuviel

Quelle Unterschiede:
77WH (PLM05ZM)

74WH (PLM06ZM)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
jan.ringas

jan.ringas

Stammgast
@TheDefaced: Aber die von Dir genannte Powerbank kann doch "nur" Fast Charge, kein Huawei Super Charge, oder nicht?

Zitat aus dem von Dir verlinkten Artikel:
Generally, there are three jacks – micro USB input port supporting 5V2A / 9V2A fast charge, and two USB-A output ports supporting 5.1V2.4A / 9V2A / 12V1.5A fast charge.
Huawei Supercharge lädt ja dagegen mit bis zu (bei niedrigem Akkustand) 4.5V@5A, bzw. 5V@4.5A, solange auch das original Huawei-Kabel mit der Kennzeichnung "5A" verwendet wird.

Ich habe mir jedenfalls auch die von @kingoftf erwähnte AP09S von Huawei bestellt und erreiche mit dieser tatsächlich ebenfalls die gleichen Ladegeschwindigkeiten wie mit dem Original Huawei Supercharge Ladestecker.
In Verbindung mit der Tatsache, dass auch das Aufladen der Powerbank per Huawei Supercharge passiert (natürlich wieder nur, wenn auch der 5A-Ladestecker und das 5A-Kabel von Huawei verwendet werden) war mir das den hohen Preis dann letztendlich doch wert.
 
TheDefaced

TheDefaced

Stammgast
Ich nehme zum Laden mit Mi das original Honor 10 Ladekabel. Ich lade damit grade meine H10 und siehe Screen, schnelles Laden wird angezeigt genauso wie beim original Honor 10 Netzteil.
Also kein Supercharge mit der Mi?
OH steht wirklich Fast Charge beim Link, da hatte ich wohl einen Hänger, auf Anfrage beim eBay Händler ob Huawei FAST Charge unterstützt wird, wurde dieses bejaht.

Was bedeutet das nun weil ja beim Aufladen schnelles Aufladen angezeigt wird.

Bei der Huawei hab ich gelesen das auf der Powerbank nur 5000mah aufgedruckt sein soll? Rezensionen AMAZON. Beworben wird sie doch mit 10000mah?

Die Mi hat 18w Max, die Huawei 22W max
Es steht bei der Mi Output 2x5.1V
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
jan.ringas

jan.ringas

Stammgast
Ja genau, was Du auf dem Screenshot angezeigt bekommst, ist dass per "Schnellem Laden" geladen wird (also vermutlich immerhin schon einmal schneller als "normal").

Huawei SuperCharge (was aber ja auch nicht jedes Huawei oder Honor Smartphone unterstützt, das Huawei Mate 9 aber bspw. kann) ist dagegen noch einmal etwas anderes, schnelleres - ich hänge einmal einen entsprechenden Screenshot an, wo man den "Dreifachblitz" und den Hinweis "Ladevorgang mit Supercharge läuft" sehen kann. Dieser kommt nur dann, wenn auch mit Huawei Supercharge geladen wird.

Bzgl. der irreführenden Angabe "5.000 mAh" auf der Huawei Powerbank - dabei steht auch als Voltzahl "7.4V". Soweit ich weiß, haben die in Smartphones verbauten Akkus aber 3.7V, d.h. es sind "nur" 5.000 mAh bei 7.4V, aber 10.000 mAh bei der "Standardvoltzahl" von 3.7V (weil vielleicht intern zwei Akkuzellen hintereinander geschaltet sind?)

Zu erkennen ist das wohl auch an der ebenfalls dort angegebenen Leistung von 37 Wh (d.h. es gilt: 5.000 mAh x 7.4V = 37 Wh, aber ebenso 10.000 mAh x 3.7V = 37 Wh). Ich bin aber leider kein Elektrotechniker, sodass ich zum physikalischen Hintergrund nichts 100%ig fachlich korrektes sagen kann.

EDIT: Hier ist auch noch der angekündigte Screenshot
 

Anhänge

burner8

burner8

Ehrenmitglied
Hab beruflich viel mit Elektrotechnik zu tun.
@jan.ringas
Deine Vermutung ist schon ganz richtig
Huawei hat hier, wie man den Angaben entnehmen kann, 2 Zellen verbaut. Das kann hier und da schon Vorteile haben. So wird die einzelne Zelle geschont und nicht so stark belastet.
 
A

andrgin

Erfahrenes Mitglied
PowerIQ ist keine Schnellladetechnit und somit ist "schnell" auch relativ.

Es gibt genau 2 Dinge, die Sin machen sowohl bei Ladegeräten als auch Powerbanks:
.) SuperCharge: Liefert bis zu 4.5A ist aber schwer zu bekommen und mit nichts anderem kompatibel.
.) Power Delivery: Liefert 3A ist aber dafür mit so ziemlich allen Smartphones und Tablets kompatibel auch wenn es nicht explizit beworben wird.

Alles andere ist deutlich langsamer und hat auch kompatibilitätstechnisch keine Vorteile.
 
Fabian00086

Fabian00086

Experte
@andrgin Ich lese grade was... ich hab mich in Beitrag 30 geirrt:

"
Kraftvoller 4,8A Output

Der führende Industriestandard von 4.8 A Output liefert genug Power, um jegliche Kombination an Geräten bei voller Geschwindigkeit zu laden. (Die meisten Handyladegeräte haben einen Output von 1 A, damit würde die Ladung des Akkus statt 10 Stunden ca. 20 Stunden dauern. Qualcomm Quick Charge wird nicht unterstützt.)"

Scheinbar kann es doch nicht schnellladen, was aber schneller vorkommt, weil im Huawei Lademodus sieht man das "Schnellladebildschirm".. hmm
 
A

andrgin

Erfahrenes Mitglied
Das sind 2.4A pro Port wobei es in der Praxis um die 2 sind oder leicht darunter (je nach Gerät).
 
Oben Unten