Oneplus 3: Diskussion zu Ladegeräten

  • 69 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Oneplus 3: Diskussion zu Ladegeräten im Zubehör für OnePlus 3 im Bereich OnePlus 3 Forum.
D

dasacom

Stammgast
Hallo zusammen,
ich habe das folgende Kabel gekauft: USB C Kabel auf USB 3.0 für USB Type C Geräte: Amazon.de: Elektronik
Dieses wurde mir unter anderem hier im Forum empfohlen. Ich habe es gekauft, weil dort steht, dass es mit bis zu 2,4 A lädt.
Nun habe ich diverse Micro-USB Kabel mit Anker USB-C Adapter und dieses Kabel getestet und den Ladestrom ausgelesen.
Ich komme nicht über ca. 1,4 A. Verschiedene Ladegeräte habe ich getestet: ein Samsung welches 2A liefert, das originale und ein 2,4 A KFZ Ladegerät.
Hat hier jemand einen Tipp für ein Kabel welches mehr schafft als die genannten 1,4 A.


DANKE.

schöne grüße, dasacom
 
B

Bernd

Ehrenmitglied
Wozu braucht Ihr denn die Adapter? Nur mal so nebenbei...
 
alex_cern

alex_cern

Fortgeschrittenes Mitglied
Weil man den Original Dash Charger nicht mit sich rum schleppen muss.
 
J

JMK2000

Ambitioniertes Mitglied
Hi,

wie bekannt ist, kann man nur mit dem Orginal Dash Charge die Fullspeed Aufladung erreichen.

Viele lange dauert es von 0-100% bei:

  • normalen Ladegerät
  • Qualcom Quickcharge Ladegerät
  • Powerbank

Danke
JMK
 
S

Svendrae

Stammgast
Hallo,

Mein OnePlus kam am Montag. Der mitgelieferte Dash Charger ist aber doa.

Gibt es eine Alternative mit 1-2 Tagen Lieferzeit?

Der Versand eines neuen von OnePlus wurde eingeleitet, soll aber mehrere Wochen dauern.
 
R

RaffNix1982

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich würde einfach so laden, mit min. 1,5A Ladegerät ohne dash, da dash Charge proprietär ist gibt's da keine Alternativen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Klartext - Grund: Direktzitat entfernt - bitte Forenregeln beachten.
S

Svendrae

Stammgast
Ja mach ich eh, hätte halt zwischendurch gerne eine Schnelllademöglichkeit.

Muss ich mich eben gedulden.
 
M

mymomo

Stammgast
Moin!

Würde durch das Schnellladenetzteil eigentlich ein Gerät Schaden nehmen, wenn ich dieses daran anschließe?
Konkret handelt es sich bei mir zB um ein Galaxy Tab S2 und eine Moto 360 Sport, welche potentiell in "Gefahr" sind, dass ich deren Micro-USB-Kabel aus Versehen ans Netzteil des OP3 anschließe.


Danke für die Weiterleitung in diesen Thread. Damit hat sich meine Frage natürlich schon von selbst beantwortet ;o)
 
Zuletzt bearbeitet:
DerWeise

DerWeise

Experte
dasacom schrieb:
Ich komme nicht über ca. 1,4 A. Verschiedene Ladegeräte habe ich getestet: ein Samsung welches 2A liefert, das originale und ein 2,4 A KFZ Ladegerät.
DANKE.

schöne grüße, dasacom
Ich habe das Oneplus 3 heute an ein Samsung 2A Lader mit original Samsung USB-C Adapter (im Note 7 Paket mitgeliefert) geladen. Angezeigt wurde ein maximaler Strom von 500 mA. Ich hatte ja wenigstens 2A erwartet.
Das Note 7 lädt am selben Ladegerät mit voller Geschwindigkeit.
 
M

Matze71

Erfahrenes Mitglied
Das flache Ladekabel gibt es nur bei OP direkt oder kennt Jemand eine alternative Bezugsquelle?
 
S

stesind

Fortgeschrittenes Mitglied
Was ist denn überhaupt die max. normale (Nicht-Dash) Ladestärke vom OP3? Ich habe ein 1A Huawei Ladegerät ohne Quickcharge und das OP3 läd recht schnell, schneller jedenfalls als das Huawei.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Also das Anker Power Port +1 in USB-C Ausführung soll lt. Hersteller das OP3 Schnellladen. Aber nicht in USB-A Ausführung.
 
H

hsn

Ambitioniertes Mitglied
IMG_20161026_181147~2.jpg

ich habe letzte woche zu meinem oneplus 3 dieses ladegerät mitgeliefert bekommen (rechts im bild).
es sieht aus wie ein normaler eu stecker, aber es passt nicht in eine herkömmliche steckdose, weil der radius des gehäuses größer ist als der innenradius der steckdose.
da dachte ich mir, ich bestelle einen aufsatz, um die steckdose eben zu machen.
jetzt habe ich das problem, dass die stifte des ladegerätes nicht in die löcher des aufsatzes passen.
die sind zu breit.

wie nutzt ihr denn das ladegerät an einer deutschen steckdose?
 
D

dasacom

Stammgast
das passt normalerweise ganz normal in jede normale Steckdose :biggrin:

aber mal in ernst: sieht hier auch anders aus.
Hast wahrscheinlich ne Falschlieferung
 
H

hsn

Ambitioniertes Mitglied
falls jemand Interesse an einem Originial Indien Dash-Charger hat bitte melden :)
10€ + Versand
 
L

lachs

Ambitioniertes Mitglied
Fazit aus dem Thema: egal welches USB-C Kabel und egal welches alternative Ladegerät ich nutze, über 1,5 A komme ich nicht?!
 
H

hattorihansou

Erfahrenes Mitglied
Gabs das Originalkabel schon immer auch mit 1,50m Länge?
Dash Type-C Cable
20Tacken nur fürs Kabel find ich dann aber schon arg dreist...
 
Hexxer

Hexxer

Lexikon
Ich meine ja. Aber die wirklichen guten Quick, oder eben Dash, Charge Kabel sind mit 1m und um die 10€ auch nicht wirklich günstig. Die Anforderungen sind leider etwas höher. Find ich auch dumm, aber ist eben so. Da OP das Dash Charge proprietär ausgelegt hat, gehen auch nur deren Kabel.