externe Akkus

  • 60 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere externe Akkus im Zubehör für Samsung Galaxy Note 10.1 im Bereich Samsung Galaxy Note 10.1 (N8000 / N8010 / 8020) Forum.
A

Atrax

Fortgeschrittenes Mitglied
hmmmmm, ok, alles klar, interessant ;-).
gibts denn jetzt hier schon ein powerpack, das sich WIRKLICH bewährt hat oder probieren hier eigentlich eh noch alle herum?

wenn, dann bräuchte ich schon eines mit möglichst hoher leistung ..... .

lg.
 
Thomas_

Thomas_

Experte
Die Kapazitätsangaben(mAh) bei den USB-Akkus (Powerbank) beziehen sich eigentlich immer auf den dort eingebauten Akku. Durch die Umwandlungsverluste sind nur 50...70% (je nach Powerbank bisl mehr o. weniger) als Ladekapazität für das über USB angeschlossene Gerät abgreifbar. Hat das angeschlossene Geräte einen Liniarregler wirds noch schlechter.

Messungen der Samsung USB-Steckerladegeräte (230V sowie 12-24V) haben bei mir übrigens gezeigt, dass der Ladestrom beim 230V-Lader kaum über 1,7A und beim 12V-Lader kaum über 1,4A liegt (alles mit den zugehörigen Originalkabel).

Was bedeutet bei Akkus (mAh) Milliamperstunden? | Tipps & Interessantes | batterien-welt.de
 
A

Atrax

Fortgeschrittenes Mitglied
hm, interessanter link, thx.

soll jetzt, auf den punkt gebracht, bedeuten, dass ich bezüglich der powerpacks nur auf den 2A output fürs Tab und eine möglichst hohe mAh-Zahl achten soll .... ??

demnach wäre dieses teil hier
http://www.amazon.de/gp/product/B00BGF39JC/ref=oh_details_o00_s00_i00?ie=UTF8&psc=1
mit seinen 3400 mAh der absolut sch...... ?
trotz des zusatzes im titel ".... extra für sag 10.1 note tabs .... blablabla"???

lg.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

robd

Erfahrenes Mitglied
Ich habe den Adapter mittlerweile erhalten. Der Astro 3E mit 10.000 mAh Kapazität lädt das Tab damit wunderbar auf, in so fern kann ich diese Kombination nur empfehlen, obwohl der zusätzliche USB Stecker schon etwas nervt...
 
Thomas_

Thomas_

Experte
Eines der größten Powerpacks ist das FANTEC RBP-132H Akku-Pack mit 13200mAh bzw. 48,8Wh*:
FANTEC - RBP-132H - Mobiles Akku-Pack
Das Pack ist für knapp 50,- bei Reichelt.de erhältlich.

Vermute aber mal, dass das auch nur mit dem USB-Adapter zusammen mehr Strom an das N8000 liefert.


*) ergibt sich aus der Spannung des Akkus im Pack von 3,7V x 13,2Ah und ist eigentlich der einzig vergleichbare Wert.
 
A

Atrax

Fortgeschrittenes Mitglied
ok, alles klar, hatte gestern ein gespräch mit meinem bruder (physiker) und jetzt sind einige punkte geklärt ;-).
also mah hat nix mit geschwindigkeit des ladens zu tun sondern banal ausgedrückt mit der ladeleistung die der akku besitzt. demnach natürlich kann einer mit höheren mah längere oder mehrere geräte gleichzeitig laden, eh klar, steht auch im link von thomas.

demnach wiederum würde das gerät mit den 3400 mah (wies ja auch in dessen beschreibung steht) ausreichen um das tab vollständig zu laden allerdings nicht berauschend mehr als dieses eine laden ..... . naja, blöd, geht gleich an amazon zurück ;-).

zu den zusatzakkus:
danke für den link, das gerät gibts auch bei amazon, sieht ebenfalls recht interessant aus. ich werde mal das
http://www.amazon.de/Fantec-RBP-132...id=1371621335&sr=1-1&keywords=FANTEC+RBP-132H
dem
http://www.amazon.de/gp/product/B008YRG5JQ/ref=oh_details_o00_s00_i00?ie=UTF8&psc=1
gegenüberstellen. die mah sind jetzt nicht so besonders unterschiedlich aber zweiteres hat mehr stecker ....... mal sehen wie die laufen.

lg.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thomas_

Thomas_

Experte
Atrax schrieb:
...demnach wiederum würde das gerät mit den 3400 mah ...ausreichen um das tab vollständig zu laden...
Nach meiner Kenntnis sitzt im N80xx ein Akku mit 7000mAh(ca.30Wh), also reichen die 3400mAh(ca.12,6Wh), unter Berücksichtigung der Verluste, für 30% Ladung des N80xx.
Berücksichtigt man noch, dass die Differenz zwischen 5V und 3,7V im N80xx "verbraten" werden (in Wärme umgesetzt), sieht das Ergebnis unterm Strich noch ungünstiger aus.
Um das N80xx 1x vollständig laden zu können sollte der USB-Akku, unter Berücksichtigung der Verluste, mindestens einen 10000mAh(37Wh) Akku eingebaut haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

robd

Erfahrenes Mitglied
Dem kann ich mich nur anschließen!

Hier übrigens ein externer Akku von Anker, bei dem auch Samsung Tabs in der Beschreibung stehen: Anker Astro Pro bei Amazon.

Hat auch einige Rezensionen, insofern lohnt sich evtl ein Blick. Ist auch günstiger als das Fantec Ding und hat eine höhere Kapazität.
 
Thomas_

Thomas_

Experte
A

Atrax

Fortgeschrittenes Mitglied
hmja, sehen zumindest mal interessant aus.

ja, jetzt ists selbst mir klar inwiefern sich die höheren mah auf die ladekapazität auswirken ;-). hat nix mit der geschwindigkeit zu tun aber natürlich mit der gesamtladekapazität. der output muss an das zu laden beabsichtigte gerät angepasst sein, das ist klar, ansonsten nur: je mehr mah desto länger oder mehrere geräte gleichzeitig kann ich laden.

habe mir jetzt mal wie gesagt das teil von easyacc mit 12000 mah zugelegt, das sollte erstmal passen. ob jetzt 12000 oder 14400, ob 40 euro oder 38 euro ....... naja, sind jetzt keine welten unterschied ;-).

es sind jetzt in diesem thread zumindest mal ne handvoll wirklich viel versprechender geräte angeführt worden. es wäre echt praktisch für all jene die noch auf der suche sind, diese geräte mal zusammen zu fassen weil ich aus eigener erfahrung weiß, dass man keine große lust hat zig seiten zu durchforsten wenn man schnell ein entsprechendes zusatzgerät sucht.

vielleicht hat ja jmd. eines der hier erwähnten produkte? dann kann man auch gleich nen erfahrungsbericht zusammen stellen.
ich werde dann kurz berichten wie sich das meinige bewährt hat. falls nicht, kennt es den weg zurück zu amazon.

lg.
 
Thomas_

Thomas_

Experte
Atrax schrieb:
...je mehr mah desto länger oder mehrere geräte gleichzeitig kann ich laden...
Die Menge an mAh lässt sich mit dem Inhalt einer Gieskanne(GK) vergleichen wenn man mal die Spannung(Volt) unberücksichtigt lässt. Der GK-Ausgießer (ohne Brausekopf) entspricht dann dem USB-Anschluß und das Loch oben in der GK dem Ladeanschluß des USB-Akkus.

Der Ladestrom (A bzw. mA) wird in erster Linie vom zu ladenden Gerät bestimmt, so wie eine Flasche mit kleiner Öffnung die man per Adapter mit der GK füllen möchte. Erst wenn das Loch i.d. Flasche größer ist als das im GK-Ausgieser bestimmt die GK den "max.Strom". Klar, das der Ladestrom pro Gerät kleiner wird wenn man mehrere Geräte über nur einen GK-Ausgießer füllt.

Verständlich auch, dass die Füllzeit der Flasche bzw. Ladezeit des Akkus länger dauert wenn das Loch kleiner ist, die Flasche größer ist oder wenn ich da noch einen dünnen Schlauch (USB-Verlängerunng) zwischen stecke.
Auch klar, dass ich eine leere 10L-Flasche nicht mit einer 3L-GK voll bekomme, unabhängig davon, wie groß das Loch ist.

Der ursprüngliche Beitrag von 16:56 Uhr wurde um 17:02 Uhr ergänzt:

@Atrax: Der Anker Akku ist der einzige den ich bisher gefunden habe wo klar steht, dass er zum Samsung Galaxy Note 10.1 passt. Das "Loch" dieser GK dürfte also auch ohne Adapter dem Gerät den max. möglichen Strom(ca.1,7A) liefern.
 
A

Atrax

Fortgeschrittenes Mitglied
hehe, gutes beispiel, sehr anschaulich ;-).

ja, simmt, bei den meisten anderen steht meist nur "kompatibel mit androidgeräten" oder so in der art wobei der eine akku den ich zuerst verlinkt habe, der mit den 3400 mah, ist EXTRA für sg 10.1 note tabs, zumindest steht das dabei ..... naja.
und bei diesem hier: EasyAcc® 12000mAh Externer Akku Pack Powerbank 4 USB Ladegerät für iPhone, iPad, Android Tablets, Andorid Smartphone Handy, 5V 0.5A~2.1A, Aufladen 4 Geräte gleichzeitig, Farbe: schwarz: Amazon.de: Elektronik
steht zumindest unter kompatibilität, unten, das 10.1 note.
jetzt hoff ich doch mal stark, dass dem auch wirklich so ist ..... .

lg.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

marc0902

Erfahrenes Mitglied
Mal offtopic klugscheiß:


egal kann die ladespannung sicher nicht sein. wenn du da 100kV anliegst....äh ja, dann summt das kurz :D
 
Thomas_

Thomas_

Experte
Hallo @marc0902, die Spannung bzw. Ladespannung am USB ist mit 5V= definiert. Abweichungen im Bereich von 5% und mehr kommen vor, besonders wenn man die Verluste der Kabel und Steckanschlüsse mit berücksichtigt*.

Andere Spannungen werden per Adapter auf die erforderlichen 5V= gebracht, der Kfz-Ladestecker 12/24V verträgt z.B. 10...30V= und der 230V-Ladestecker etwa 90...250V~.

*) 5V-Messwerte siehe meinen Link im Beitrag weiter oben, da habe ich es mit bis zu 5,5V getestet.
https://www.android-hilfe.de/forum/...-am-pc-angeschlossen.301732.html#post-5964638
 
fritzelschnitzel

fritzelschnitzel

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,
mir stellen sich folgende Fragen zu dem Adapter der das Originalladekabel vorgaukelt:

- Schadet es dem Note wenn die Stromquelle dann z.B. nur 1A bringt und nicht wie das Original 2A?

- wie viele mA nimmt das Note ohne den Adapter auf?
 
Thomas_

Thomas_

Experte
fritzelschnitzel schrieb:
...
- Schadet es dem Note wenn die Stromquelle dann z.B. nur 1A bringt und nicht wie das Original 2A?
Eigentlich nicht, es könnte nur schaden nehmen wenn die Stromquelle nicht nach den USB-Vorgaben gebaut wurde. Ein 1A-Steckerladegerät von ASMANN schaltet z.B. am N8000 im ca.1s-Takt AN/AUS und entsprechend wird auch das Note AN/AUS geschaltet.


fritzelschnitzel schrieb:
- wie viele mA nimmt das Note ohne den Adapter auf?
450mA, das entspricht aber nur dann dem Akku-Ladestrom, wenn das Gerät vollständig ausgeschaltet (nicht Standby) ist.
 
mikmade

mikmade

Neues Mitglied
hallo, hat jemand ein externes akku in verwendung (welches?) das mit note 10.1 + adapter funktioniert? ich liebäugle mit:
EasyAcc® Ultra 16000 mAh Power Bank mit 3 USB 22 W 4.4 A Ausgänge Extrem schnelles Aufladen durch 18 W Eingang Super schnelles Ladegerät Externer Akku für iPad, iPhone, Android / Smartphones, 5 V Tablet PCs [3 USB Ausgänge mit max. 22 W (5 V 4.4A = 1.3A + 1.0A + 2.1A) Einzelner USB Ausgang: 1.0A - 2.4A (max.)]
lg und danke im voraus!
 
P

peroehl

Fortgeschrittenes Mitglied
mikmade schrieb:
hallo, hat jemand ein externes akku in verwendung (welches?) das mit note 10.1 + adapter funktioniert? ich liebäugle mit:
EasyAcc® Ultra 16000 mAh Power Bank mit 3 USB 22 W 4.4 A Ausgänge Extrem schnelles Aufladen durch 18 W Eingang Super schnelles Ladegerät Externer Akku für iPad, iPhone, Android / Smartphones, 5 V Tablet PCs [3 USB Ausgänge mit max. 22 W (5 V 4.4A = 1.3A + 1.0A + 2.1A) Einzelner USB Ausgang: 1.0A - 2.4A (max.)]
lg und danke im voraus!
Ja, Ich !:smile:

Aber ohne die Kabelmodifikation (siehe hier im Forum) oder Adapter gehts leider nicht.
Jedoch da ich ein USB Adapter habe, klappt das prima.
Ohne Probleme wird das Note 10.1 aufgeladen oder als Zusatzkapazität genutzt.

Gruss
Peter
 
mikmade

mikmade

Neues Mitglied
peroehl schrieb:
Ja, Ich !:smile:

Aber ohne die Kabelmodifikation (siehe hier im Forum) oder Adapter gehts leider nicht.
Jedoch da ich ein USB Adapter habe, klappt das prima.
Ohne Probleme wird das Note 10.1 aufgeladen oder als Zusatzkapazität genutzt.

Gruss
Peter
Ok, danke! Welches Gerät/Akku verwendest du? LG