Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Galaxy S9 / S9+ - KFZ QI Ladehalterung

  • 50 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Galaxy S9 / S9+ - KFZ QI Ladehalterung im Zubehör für Samsung Galaxy S9/S9+ im Bereich Samsung Galaxy S9 / S9+ (G960F/G965F/DS) Forum.
TreKronor

TreKronor

Stammgast
Hmm, macht bei der Navigation oder bei der Nutzung als Telephon ja auch Sinn?! ;)
 
F

Felsen2000

Stammgast
Ich schreibe mal hier rein, da es keinen allgemeinen Strang für das Thema "Handyhalterung Galaxy S9" gibt. Vielleicht sollte man bei diesem Thema die Überschrift ändern und etwas allgemeiner halten?

Was ich bisher ausprobiert habe:

- Passive Universalhalterungen zum Zudrücken gibt es natürlich auch passend für das S9.
- Ich bevorzuge allerdings Halterungen mit Laufschiene. So was gibt es von Brodit: Brodit Auto/KFZ-Halterung 711038 für Samsung Galaxy S9 passiv
- Da passt das S9 aber nur ohne Hülle rein
- Deswegen hatte ich eine Universalhalterung von Brodit ausprobiert: Brodit 511307 passiv universal Kfz-Halterung (Breite: 62-77mm, Dicke: 6-10mm)
Die ist aber in der Tiefe ("Dicke" steht hier für die Tiefe der Laufschiene) immer noch viel zu groß
- Ich habe dann versucht die Tiefe zu verringern, in dem ich mit der Klebepistole in die Laufschiene Kleber eingebracht habe. Das Ergebnis war miserabel, weil der Kleber nach dem Aushärten eine raue Oberfläche mit großem Reibungsfakter besitzt. Das Handy rutscht also nicht fluppig in die Halterung, sondern ruckelt beim reinstecken und rausziehen.
- Deswegen gehe ich jetzt den umgekehrten Weg: ich kaufe das Brodit 711038 und fräse die Laufschiene auf, damit das Handy mit Hülle reinpasst.

Melde mich, wenn ich fertig bin. ;-)
Gruß
 
F

fips

Stammgast
Mittlerweile hat sich auch die originale QI Ladestation von Samsung bei mir eingefunden, allerdings ist mir aufgefallen dass hier ebenfalls kein Hinweis auf ein schnelles laden über Qi erscheint.
Wird dies überhaupt angezeigt?
 
F

Felsen2000

Stammgast
Aktueller Stand beim Projekt "Handyhalterung mit Laufschiene für das Galaxy S9"

- Ich habe mir die Originalhalterung von Brodit für das S9 gekauft: Brodit 711038

- Ich habe die Laufschiene aufgedremelt

- Dabei festgestellt, dass die ursprünglich genutzte Hülle zu dick ist. Ich hatte diese hier: Spigen Thin Fit Samsung Galaxy S9
Ich hätte die Laufschiene zu stark auffräsen müssen, so dass die Halterung instabil geworden wäre. Da geht es um Millimeter...

- Also die Hülle gewechselt auf die hier: Samsung Galaxy S9 MSVII Sehr Dünn
Dabei festgestellt, dass ich jetzt sogar ZU VIEL aufgefräst habe, weil ich die Breite der Laufschiene ja an die alte Hülle angepasst hatte :-(

- Das aktuelle Ergebnis ist bei 85% Perfektion: Das S9 gleitet mit Hülle schön sauber und leicht in die Halterung und kann genauso leicht wieder herausgezogen werden. Da ich die Laufschiene jetzt aber 1 bis 2 mm zu breit aufgefräst habe, wackelt das Handy ganz leicht. Meine Frau fleht mich an, es so zu lassen - das wär doch toll.

Ich werde mir aber die Brodit 711038 nochmal kaufen und diesmal gezielt auf die neue Hülle auffräsen - DANN ist es perfekt ;-)
Dann gibt es auch ein Foto oder Video
Gruß
 
maik005

maik005

Urgestein
@fips die originale KFZ QI Ladestation?
Diese unterstützt nur normales und kein Schnellladen.
 
ketwiesel

ketwiesel

Stammgast
Felsen2000 schrieb:
...diesmal gezielt auf die neue Hülle auffräsen...
wie , was aufgefräst
mit ner Feile oder wie
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Taba - Grund: Zitat gekürzt. Gruß Taba
Nufan

Nufan

Guru
Mit nem Dremel nehme ich an..
 
F

Felsen2000

Stammgast
Genau: ein Dremel 200.
Dazu dann eine Dremel Fugenfräse:
Dremel Fugenfräser (Breite 1,6 mm):Amazon.de

Man sollte etwas verwenden, was möglichst dünn, aber lang ist. Weil das Ziel ja ist, eine Rille zu fräsen.
Wenn man in etwa genug Material weggenommen hat, dann wechselt man auf Feinschleifpapier, damit die Laufrille wirklich spiegelglatt ist.
Alles in allem eine große Sauerei, weil beim wegfräsen und schleifen ziemlich viel feiner Plastikdreck entsteht.

Das Ergebnis ist aber super. Wenn man das Material hat (Dremel + Fugenfräse + Feinschleifpapier) braucht man etwa eine halbe Stunde, bis es exakt passt.
Ich mach das ja noch mal. Wenn die neue Brodit-Halterung da ist, dann mache ich Fotos beim Umbau.
 
Lexuzz

Lexuzz

Stammgast
Bitte wieder zurück zum Thema!!!

Bin nämlich auf auf der Suche nach einem geeigneten QI (KABELLOS) Ladegerät. Preislich darf es ruhig mehr kosten, da die unter 30€ Schrott sind. Vor allem das Zeug für die Lüftung ist absoluter Müll.

Benutzte lange Zeit Halterungen von Brodit und war mit denen immer zufrieden. Nur gibt es weder Halterungen für ein S9+Hülle (in meinem Fall Rhinoshield), und Leider auch nix induktives von Brodit :(
 
TreKronor

TreKronor

Stammgast
mavvy

mavvy

Fortgeschrittenes Mitglied
Das Brodit-Teil ist optisch einfach nur... Geschmackssache :)

Ich habe jahrelang die Samsung KFZ-Halterung ohne QI benutzt. Von der habe ich nur die Halte-Schale an einem Brodit-Kugelkopf montiert. Sah aus, als gehörte alles (Broditplatte und -Kugelkopf, sowie Samsung-Schale) zusammen.

Die gleiche Kombi wollte ich nun mal mit dem S9+ und Induktion ausprobieren. Da die induktive KFZ-Halterung von Samsung kein Quick-Charge unterstützt und aktuell sowieso nicht mehr vorrätig ist, hab ich mir für 20€ eine QI-Ladeschale geholt, die optisch an die Samsung-Schale erinnert:

Universal Wireless Auto KFZ-Halterung mit Qi-Ladefunktion für Apple iPhone X, 8, 8 Plus/Samsung Galaxy S9, Note 8, S8, S8+, S7, S7 Edge/LG G6, G4 / Microsoft/Motorola usw.:Amazon.de:Elektronik

Von dem Set hab ich wieder nur die Ladeschale genommen und auf den Brodit-Kugelkopf gesetzt. Zuhause habe ich vorher die Ladeschale auf Quick-Charge getestet, mit einem entsprechenden Netzteil: hat funktioniert.

Nun hatte ich im Auto als Ladegerät nur den Roidmi 2S, der kein Quick-Charge besitzt, deshalb heute mal den von Anker bestellt:

Anker PowerDrive Speed 2 39W Auto Ladegerät, 2 Port Kfz Ladegerät mit Quick Charge 3.0 und PowerIQ für Samsung Galaxy/Note/ S9, iPhone, iPad, HTC, LG, Smartphones, Tablets, Powerbank und mehr:Amazon.de:Elektronik

Schauen wir mal, was sich morgen abend im Auto so ergibt, wenn ich alles zusammen ausprobieren kann. Optisch jedenfalls akzeptabler als diese hochkantige 527965 Brodit-Halterung oben.
 
TreKronor

TreKronor

Stammgast
Na ja, über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten...

In meinen Augen ist die Brodit-Lösung sicher keine Lösung, die einen Design-Preis verdient hat, aber sie sieht in meinen Augen schon deutlich hochwertiger aus, als die China-Qi-Ladehalterung.

Schon die Kabelage wäre für mich ein absolutes Ausschlusskriterium, in meinen Augen verschandeln herumfliegende Kabel jedes Auto-Interieur.

Bei der Brodit-Lösung wird das Teil direkt an die 12V-Leitung im Kfz angeschlossen, die Kabel können ordentlich versteckt geführt werden und man muss nicht ein Steckdosen-Ladegerät mit fliegenden Kabeln im Auto haben.

Und wenn das Smartphone in der Halterung steckt, dann sieht man die Halterung bei Brodit eh kaum mehr (Muster-Photo von Brodit):

https://www.brodit.se/images/527965-b.jpg

Ein großer Vorteil: dank USB-C ist die Halterung recht zukunftssicher (Qi hat nicht jedes Smartphone, USB-C eigentlich alle neuen Geräte und so lange das Format annähernd passt und der USB-C unten in der Mitte ist, passt es), zudem wird das Smartphone, gleich in welcher Hülle es steckt, sicher gehalten, es fliegen eben keine Kabel durch die Gegend, das Produkt wird in Europa hergestellt und kabelgebunden lädt das Smartphone auch schneller.

Einziger Nachteil der Brodit-Lösung dürfte für einige Leute sicher der Preis sein.
 
mavvy

mavvy

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, von der Verarbeitung her ist das sicher schon sehr gut, was Brodit da als Gesamtpaket abliefert. Mir gefiel einfach die Samsung Universal-Ladeschale so gut, dass ich nach einer optisch ähnlichen gesucht habe und diese in der Qi-Ladeschale gefunden habe, die auch Quick-Charge beherrscht. Im Prinzip besteht meine Lösung für's Auto ja auch zur Hälfte aus Brodit-Teilen und:

Kabel-Salat hab ich auch nicht :) siehe unten. Preislich alles in allem etwa die Hälfte von der Brodit-Komplett-Lösung.

Für alle die noch einen alten Golf 6 oder ähnliches fahren hier mal die Bauteile, die ich verwendet habe:

1. "Brodit ProClip 854261 für Volkswagen Golf VI / Volkswagen Golf VI Variant" wird einfach neben das Autoradio geklipst, hält bombenfest

https://www.brodit24.de/out/pictures/master/product/5/854261-4.jpg

2. "Brodit 533091 Car Mount" wird auf die Brodit-Grundplatte geschraubt

https://www.android-hilfe.de/data/attachments/332/332738-d1cc3b6acf26ea09820c00a851852688.jpg

3. Die Qi-Ladeschale kommt dann auf den Kugelkopf, die Brodit-Kugel ist etwas kleiner, daher habe ich ein paar Lagen Frischhaltefolie zusammengefaltet, etwa ein 2x2 cm ausgeschnitten und zwischen Kugelaufnahme und Kugelkopf eingeklemmt. Da die Folie hinter der Kugelaufnahme und der Verschraubung verschwindet, sieht man davon nichts und als Bonus, das Gelenk wird dadurch nochmal schwergängiger und dadurch hält das nochmal fester, auch bei der Fahrt.

Da heute mein neuer Anker QC3-Kfz-Adapter gekommen ist habe ich das gleich ausprobiert und induktive Schnell-Ladung funktioniert für's erste einwandfrei. Demnächst muss ich's mal auf einer längeren Fahrt testen und mit Ampere messen. Auf die Schnelle waren das glaub ich so rund 900mAh Ladestrom.

Optisch find ich's auch vollkommen okay, ist ja Geschmackssache. Ich habe als Kabel ein 30cm langes Anker Kabel verwendet, das geflochten und recht starr ist, so kann man wenn man will das Kabel beliebig biegen und zurechtlegen, siehe 3. Bild. Das andere Kabel auf der linken Seite ist ein 90cm Kabel, was hinter einer Klappe verschwindet, und für die Beifahrerin ist, wenn sie ihr Handy auch laden will, ebenfalls mit Schnell-Ladung per Kabel dank dem QC3-Adapter.
 

Anhänge

mavvy

mavvy

Fortgeschrittenes Mitglied
Mit der Sygic App und aktiver Navigation sieht es folgendermaßen aus:

18:41 Uhr - 70% Akku
19:00 Uhr - 77%
19:20 Uhr - 81%
19:25 Uhr - 83%
19:40 Uhr - 87%

Ich hatte zwischendurch zwei mal geparkt und die Zündung war aus für je 5-10 Minuten.

Die Werte in Ampere sehen auch okay aus: 830mA Ladestrom und 29°C Temperatur. Ich denke, das Setup aus induktiver Ladeschale, USB-Kabel, Kfz-Ladeadapter kann man so lassen, ich bin zufrieden.
 

Anhänge

C

cheesyball

Neues Mitglied
Hallo alle zusammen.
Ich bin auch auf der Suche nach einer guten Lösung fürs Handy im Auto.
Meine Idee ist es eine Halterung an eine Kuda Konsole anzubringen. KUDA Telefonkonsole (LHD) für Mazda 3 ab 2013 (Typ BM) Kunstleder schwarz:Amazon.de:Elektronik

Jetzt brauche ich eine Halterung für das S9 plus mit Kugelgelenk, die ich darauf montieren kann. QI ist nicht unbedingt erforderlich. Habt ihr eine Idee für einen Halter möglichst, dass das Handy mit Hülle passt.
Bei Brodit geht es ja nur ohne oder mann muss den Halter bearbeiten.
 
TreKronor

TreKronor

Stammgast
Hej!

Wer sagt denn, dass man bei Brodit die Halterung für das S9+ bearbeiten muss, um das Smartphone inkl. Hülle zu befestigen?!

Ich bin gerade einmal raus vors Haus und habe ein paar Bilder gemacht.

Es handelt sich dabei um die Brodit-Halterung, die ich schon weiter oben vorgestellt habe (Aktiv hållare för fast installation Med kulled. Passar enheter med skin; justerbar topp. 527965 | Brodit).

Wie Du geplant hast, habe auch ich eine entsprechende Konsole (sieht aus wie die von KUDA, die Du Dir ausgesucht hast) montiert und darauf dann die Halterung von Brodit (die ja auch einen Kugelkopf mitbringt).

Funktioniert prima und da der obere Teil der Halterung beweglich ist (wirkt wie eine Art Klemme), passt sich die Halterung dem Smartphone in gewissen Grenzen an (so passt sie auch für das S8 zB und auch das Note wird wohl passen), also auch dem Smartphone mit Hülle (bei meinem S9+ ist eine klare Hülle montiert).

Für mich ist das eine perfekte Lösung: kein Bastelkram, das Kabel ist ordentlich versteckt verlegt und nichts flattert durch die Gegend, das Smartphone wird schnellgeladen und sitzt zudem bombenfest und sicher.
 

Anhänge

C

cheesyball

Neues Mitglied
Dank für die Bilder. Sieht ziemlich gut aus.
Bloß warum kostet das Brodit Teil über 100 Euro:D?
Naja bleibt wohl nicht viel übrig wenn man eine gute Lösung haben möchte.
 
TreKronor

TreKronor

Stammgast
Brodit sitzt hier in Schweden und produziert auch hier und eben nicht in China, es ist zudem wirklich hochwertig verarbeitet. Ich nutze schon seit zig Jahren Brodit-Halterungen und wurde noch nie enttäuscht.
 
C

cheesyball

Neues Mitglied
Ich habe die Halterung bei Amazon etwas günstiger gefunden.
Vermute du bist derjenige, der die Rezession dort hinterlassen hat:1f605:.
Ich mach mir damit einfach ein Weihnachtsgeschenk, dann ist es legitim.:1f602:
 
TreKronor

TreKronor

Stammgast
Deklariere es lieber als nachträgliches Geschenk zu Ostern, dann kannst Du Dir ggfls noch etwas zu Weihnachten leisten! ;)

Und ja, das war ich, ich bin aber mit Brodit oder einem entsprechenden Händler weder verwandt noch verschwägert! Ich bin einfach nur ein sehr zufriedener Kunde! ;)