1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
Motorola-Backflip1.jpg
Der amerikanische Mobilfunkbetreiber AT&T hat angekündigt im ersten Halbjahr 2010 rund 5. neue Android-Smartphones in sein Produktportfolio aufzunehmen. Infolge dessen wurden Gerüchte bestätigt und das Motorola Backflip offiziell vorgestellt.

Motorola-Backflip1.jpg Motorola-Backflip3.jpg Motorola-Backflip4.jpg

Das Motorola Backflip verfügt zunächst lediglich über Android 1.5 (Cupcake), ein Update auf Android 2.1 (Flan) soll jedoch folgen. Das neue Android-Handy kann mit der Oberfläche "Motoblur" aufwarten, die bereits vor längerer Zeit für Furore gesorgt hat. Es handelt sich um eine von Motorola designte Oberfläche (ähnlich HTC Sense von HTC oder Timeshift von Sony Ericsson) für Android OS.

Neben einem 3,1 Zoll Touchscreen-Display mit einer Auflösung von 320 x 480 Pixeln, einer 5 Megapixel Kamera mit LED Blitz + Autofokus, HSDPA, WLan und GPS verfügt das Motorola Backflip auch über eine QWERTZ-Tastatur. Die Tastatur befindet sich auf der Rückseite des Geräts und wird von Hinten nach Vorne umgeklappt. So könnte man das Motorola Backflip auch wie einen Wecker hinstellen. Auch der Rückseite des Backflip soll es zudem ein Touchpad geben.

Das Gerät soll noch Anfang 2010 in den Handel kommen, ein Provider für Deutschland ist noch nicht bekannt.


Quelle: Motorola BACKFLIP - MOTOBLUR - Android phone - Motorola USA
 
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "CES 2010: Motorola Backflip offiziell vorgestellt" im Forum "Android News",