01.jpg
Nicht nur im High-End-Bereich will LG weiter mit zwei (streng genommen sogar drei) Displays mitspielen, auch für den Einsteiger-Segment gibt es Neuigkeiten. Wobei man ja bei den "anderen" Südkoreanern Neuvorstellungen in Europa mit Vorsicht und VIEL Ruhe genießen kann. Diese kamen in den vergangenen Jahren immer erst Monate nach ihrem Asien- oder USA-Start auf den Markt.

Im Segment bis 150 Euro und noch ein Stückchen weiter hoch, ist es aber eh rappelvoll und wer den Importhändler nicht scheut, der wird wahrscheinlich schnell etwas potenteres finden, als das K30 2019 - in Südkorea unter dem Namen LG X2 bekannt. Herzstück ist ein Snapdragon 425 von Qualcomm (der wurde im Februar 2015 vorgestellt...). Während die 32GB Speicher per microSD-Kartenslot erweiterbar sind, werden sich im Alltag zwei Gigabyte RAM inzwischen schnell als klassisches Bottleneck erweisen.

Der Rest der Ausstattung liegt da irgendwo auf einer Wellenlinie: 13-Mehapixel-Kamera hinten, 5MP-Frontcam - immerhin gibt es NFC und der 3.000mAh-Akku dürfte das 5,5-Zoll HD-Display lange ohne Pause am Laufen halten. Einen Fingerabdrucksensor habe ich auf dem Foto übrigens vergeblich gesucht... Wann genau LG das K30 (2019) bei uns auf den Markt bringen will, erfahren wir wie gesagt wahrscheinlich spätestens zum 6. September auf der IFA.
Diskussion zum LG Line-Up 2019
(im Forum "LG Allgemein")
 
majawiho, Pharao373 und schattenkrieger haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "LG K30 (2019) Einsteiger-Smartphone angekündigt" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.