1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
01.jpg
Potentiell hoher Frustfaktor für Xiaomi-Fans: Wer über EU-Nachbarn oder den Importeur des Vertrauens ein MI-Smartphone kauft und am installierten OS schrauben möchte, wird offenbar inzwischen mit einer mehrere Wochen langen Frist konfrontiert, bis der Bootloader tatsächlich freigeschaltet ist.

Xiaomi-Smartphones haben eines für sich: Selbst importiert bieten sie noch ein Preis-Leistungs-Verhältnis, welches von den hierzulande etablierten Herstellern kaum erreicht wird. Sofern LTE-Band 20 unterstützt wird steht oft nur noch die Software im Weg, denn MIUI ist nicht jedermanns Sache. Um Root-Zugriff zu bekommen und den Weg für Custom-ROMs freizumachen, steht an erster Stelle zunächst mal das entsperren des Bootloaders. Hier sorgt Xiaomi inzwischen für immer längeren Frust in der Modding-Community, schreiben unter anderem die XDA-Developers. Zwar stellen die Chinesen dafür ein eigenes Tool bereit, verzögern den Prozess aber demnach um bis zu zwei Monate. Damit will Xiaomi dem Bericht nach verhindern, dass Zwischenhändler Xiaomi-Smartphones kaufen, entsperren und dann selbst mit modifizierter Software anbieten. Ursprünglich lag die Wartezeit wohl mal bei drei Tagen und wurde dann Stück für Stück auf die derzeitige Frist verlängert auch bei uns im Forum sind die Fristen Thema. Davon ausgenommen ist übrigens die Android One-Serie von Xiaomi, sprich das Mi A1, Mi A2 sowie A2 Lite.


Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Xiaomi Allgemein")

Vielen Dank an @Melkor für den Hinweis!
 
Don_Ron, forb'S, balu_baer und 2 andere haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
  • Noch keine Pixel Watch von Google

    Während auf der IFA in Berlin zahlreiche Hersteller mit ihren neuen Wear OS-Watches aufwarten und ich persönlich die Mobvoi TicWatch Pro zum Test am Handgelenk trage, hat Google einer eigenen...
Du betrachtest das Thema "Xiaomi: Wochenlang warten auf den Bootloader" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.