1. Gewinne jetzt ein UMiDIGI C Note - alle Informationen findest du hier!!
  1. mtax, 01.03.2010 #1
    mtax

    mtax Threadstarter Neuer Benutzer

    Hi ihr,

    Da man ja kostenpflichtige apps nur mit ner KK kaufen kann wollte ich mal fragen ob es Alternativen zu einer KK gibt..

    Hatte mal gehört das es eine Art Prepaid-KK geben soll!?

    Hat jemand eine, oder weiß jemand darüber was?

    wäre über alle Infos dankbar!

    LG
     
  2. sanni, 01.03.2010 #2
    sanni

    sanni Android-Lexikon

  3. Wicki, 01.03.2010 #3
    Wicki

    Wicki Ehrenmitglied

    Schonmal Google benutzt? :rolleyes:

    Es gibt nicht eine "Art Prepaid Kredikarte", sondern ganz normale Prepaid-Kreditkarten. Beispielsweise von VISA und Mastercard. Infos dazu findest Du auf deren Seiten (Google), oder bei deiner Bank.
    Die Kosten i.d.R. 20 € pro Jahr. Man kann halt nur den Betrag ausgeben, mit dem die Karte z.Zt. geladen ist. Funktioniert ohne Probleme mit dem Android Market.
     
  4. RinTinTigger, 01.03.2010 #4
    RinTinTigger

    RinTinTigger Gast

    Ich besitze eine Prepaid KK der Sparkasse und bin damit mehr als zufrieden !
     
  5. Kranki, 01.03.2010 #5
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Da gibts aber deutlich günstigere Angebote als für 20€ pro Jahr, hatten wir hier im Forum alles schon mehrfach.
     
  6. NikolauZi, 02.03.2010 #6
    NikolauZi

    NikolauZi Fortgeschrittenes Mitglied

    Wirecard fnde ich nicht so gut, da ma zwingwnd ein konto braucht... check mal www.yunacard.com, die kannste auch anonym mit paysafecard oder cashticket aufladen:)
     
  7. MeckMeck, 05.03.2010 #7
    MeckMeck

    MeckMeck Android-Experte

    Hier mal eine kleine Übersicht diverser Prepaid-Kreditkarten:

    Kalixa - Prepaid Mastercard
    Örtlich erhältlich: im Internet, ausschließlich als Plastikkarte
    Erhältlich für wen: ausschließlich für Bewohner von DE, IT, UK
    Erstkosten: 9,95 €
    Laufende Kosten: ggf. 0,99 € monatlich nach 6 Monaten Nichtnutzung (siehe AGB §12.2)
    Auflademethoden (Gebühren): Überweisung (kostenlos), Sofortüberweisung (1 %, min. 1 €), Giropay (1,95 %, min. 1 €), Kreditkarte (1,75 %), Skrill/Moneybookers (3,50 %, min. 1 €)
    Gebühr für Fremdwährungen: keine
    Sitz der kartenausstellenden Bank: Großbritannien
    Links: Webseite | Gebühren-Übersicht

    Skrill (ehemals Moneybookers) - Prepaid Mastercard
    Örtlich erhältlich: im Internet, ausschließlich als Plastikkarte
    Erhältlich für wen: alle Bewohner der EU ab dem vollendeten 18. Lebensjahr
    Erstkosten: 10,00 €
    Laufende Kosten: 10,00 € jährlich; Laufzeit 3 Jahre
    Auflademethoden (Gebühren): Überweisung (kostenlos), Sofortüberweisung (kostenlos), EPS (0,90 %), Giropay (1,50 %), Kreditkarte (1,90 %)
    Gebühr für Fremdwährungen: 2,49% (bei der Kontoanlage kann man die (Haupt)Währung wählen; z.B. EUR, USD, ...)
    Sitz der kartenausstellenden Bank: Großbritannien
    Links: Webseite | Liste der Ein-/Auszahlungs-Optionen
    Besonderheit: Kann wie PayPal auch zum direkten Bezahlen genutzt werden

    Wirecard - Prepaid Mastercard
    Örtlich erhältlich: im Internet, wahlweise virtuell oder als Plastikkarte
    Erhältlich für wen: ???
    Erstkosten: virtuell: keine | Plastik: 24,90 € + 5,00 € Versandkosten
    Laufende Kosten: virtuell: keine | Plastik: 24,90 € jährlich
    Auflademethoden (Gebühren): Überweisung (1,00 €), Bar (4,00 %)
    Gebühr für Fremdwährungen: 1,50 %
    Sitz der kartenausstellenden Bank: Deutschland
    Links: Webseite | Stations-Finder (für Bar-Aufladungen)

    Wirecard - Prepaid Visa
    Örtlich erhältlich: an verschiedenen Tankstellen in DE, ausschließlich als (anonyme) Plastikkarte
    Erhältlich für wen: jeden
    Erstkosten: 9,95 €
    Laufende Kosten: 9,95 € jährlich (für die neue Karte), 0,50 € monatlich (ab dem 13. Monat für die Verwaltung des Restguthabens; kann durch Registrierung im Internet vermieden werden)
    Auflademethoden (Gebühren): Überweisung (1,00 €), Bar (4,00 %)
    Gebühr für Fremdwährungen: 1,50 %
    Sitz der kartenausstellenden Bank: Deutschland
    Links: Webseite | Stations-Finder

    cash4web - Prepaid Mastercard
    Örtlich erhältlich: bei allen Postämtern und Libros sowie zahlreichen Trafiken Österreichs, ausschließlich als virtuelle Karte
    Erhältlich für wen: jeden (und relativ offen auch für Personen vor dem vollendeten 18. Lebensjahr)
    Erstkosten: keine
    Laufende Kosten: keine; Laufzeit ca. 18 Monate
    Auflademethoden: keine; erhältlich in folgenden Schritten: 25, 50, 75, 100 und 150 Euro; vollkommen anonym
    Gebühr für Fremdwährungen: 1,50 % (siehe § 15, Abs. 3 der AGB)
    Sitz der kartenausstellenden Bank: Österreich
    Links: Webseite | Bezugsmöglichkeiten

    Neteller - Prepaid Mastercard
    Örtlich erhältlich: im Internet, wahlweise virtuell oder als Plastikkarte
    Erhältlich für wen: nahezu jeden weltweit
    Erstkosten: virtuell: keine | Plastik: 15,00 (???) € jährlich
    Laufende Kosten: virtuell: keine | Plastik: 15,00 (???) € jährlich
    Auflademethoden (Gebühren): Überweisung (kostenlos), Sofortüberweisung (kostenlos - 1,50 %), EPS (0,75 %), Giropay (kostenlos), Kreditkarte (1,75 - 4,95 %), Paysafecard (9,90 %), Ukash (3,00 - 7,00 %), und weitere
    Gebühr für Fremdwährungen: 2,95 % (bei der Kontoanlage kann man die (Haupt)Währung wählen; z.B. EUR, USD, ...)
    Sitz der kartenausstellenden Bank: Großbritannien
    Links: Webseite | Liste der Ein-/Auszahlungs-Optionen
    Besonderheit: Gebühren variieren wohl teilweise, im Zweifelsfall gelten die Angaben in eurem Account | virtuelle Karte ist immer nur ca. einen Monat gültig

    Entropay - Prepaid Visa
    Örtlich erhältlich: im Internet, ausschließlich als virtuelle Karte
    Erhältlich für wen: ???
    Erstkosten: keine
    Laufende Kosten: keine
    Auflademethoden (Gebühren): Überweisung (3,95 %), Kreditkarte (4,95 %)
    Gebühr für Fremdwährungen: 2,00 %
    Sitz der kartenausstellenden Bank: Großbritannien
    Links: Webseite (englisch) | Gebühren-Übersicht (englisch)
    Besonderheit: beliebig viele virtuelle Karten können kostenlos erstellt werden (z.B. für jede Website eine eigene Karte)

    Payango - Prepaid Visa
    Örtlich erhältlich: im Internet, ausschließlich als Plastikkarte
    Erhältlich für wen: ??? (Kooperation mit der BW-Bank, daher vermutlich nur für Bewohner von DE)
    Erstkosten: 25 €
    Laufende Kosten: 25 € jährlich; Laufzeit 4 Jahre
    Auflademethoden (Gebühren): Überweisung (kostenlos), Sofortüberweisung (kostenlos), Bar (kostenlos)
    Gebühr für Fremdwährungen: 1,00 %
    Sitz der kartenausstellenden Bank: Deutschland
    Links: Webseite | Gebühren-Tabelle (PDF)
    Besonderheit: zahlreiche Karten-Motive zur Auswahl, gegen Aufpreis auch ein eigenes

    Yuna - Prepaid Mastercard
    Örtlich erhältlich: im Internet, wahlweise virtuell oder als Plastikkarte
    Erhältlich für wen: fast jeden Einwohner der EU & Schweiz ab dem vollendeten 18. Lebensjahr; Postidentverfahren
    Erstkosten: virtuell: 2 € | Plastik: 24,50 €; Laufzeit 2 Jahre
    Laufende Kosten: virtuell: 2 € monatlich (= 24 € jährlich) | Plastik: 24,50 € jährlich
    Auflademethoden (Gebühren): Überweisung (3,00 %, min. 1 €)
    Gebühr für Fremdwährungen: 2,00 %
    Sitz der kartenausstellenden Bank: Großbritannien
    Links: Webseite | Gebühren-Tabelle (PDF)


    EDIT:
    Übersicht wurde auf den aktuellen Stand gebracht.
    Alle Angaben natürlich ohne Gewähr. Es gelten die Angaben auf der Seite des Anbieters.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.06.2013
  8. krümelmonster, 18.06.2010 #8
    krümelmonster

    krümelmonster Android-Hilfe.de Mitglied

    gibt es eigentlich auch einweg kreditkarten? also sowas wie: ich kaufe eine karte für 20€ im wert von 19€ und das wars. keine anmeldung, keine dateneingabe (wie beispielsweise wii points)
     
  9. Nikon, 18.06.2010 #9
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Ich frage mich, warum man sich dann nicht direkt mal eine Visa besorgt. Die Dinger kosten fast bzw. teilweise wirklich nichts und sind einfach unglaublich praktisch. Mit klug gewählten Deckungssummen, sind Sie auch erheblich sicherer als mit seinen Kontodaten bei jedem kleinen Onlineshop rumzuwedeln. Hinzu kommt, dass eine Visa eigentlich auch eine passende Versicherung mitbringt. Nur für Minderjährige oder Illegale Aktionen sehe ich einen Vorteil.

    Das soll kein Angriff sein sondern ich wundere mich nur über die Kreditkartenmuffelei der Deutschen.

    Cu Nikon

    Sent from my HTC Desire using Tapatalk
     
  10. Kranki, 18.06.2010 #10
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Sie sind eben hierzulande unglaublich unnötig. Eine Kreditkarte brauche ich zum Beispiel in genau zwei Situationen: Wenn ich im Ausland kaufe und wenn ich im Android Market kaufe. Jetzt überleg mal, wie oft das der Durchschnitts-Deutsche macht.
    Und erheblich sicherer als mit meinen Kontodaten bei jedem kleinen Shop rumzuwedeln sind sie mit Sicherheit nicht. Mit meinen Kontodaten kann nämlich gar nichts passieren, also sind sie höchstens gleich sicher.
     
  11. Deanna, 18.06.2010 #11
    Deanna

    Deanna Android-Guru

    Ich glaube gar nicht, dass es immer Kreditkartenmuffelei ist, sondern es gibt auch sehr viele, die aus Grund XYZ keine KK bekommen (können), selbst wenn sie wollten.

    /me hat btw eine ;)
     
  12. Mimi84, 19.06.2010 #12
    Mimi84

    Mimi84 Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich hab auch eine normale Mastercard. Viele Shops im Ausland nehmen nix anderes.
     
  13. Thee, 19.06.2010 #13
    Thee

    Thee Android-Experte

    In den Staaten sind solche Karten sehr weit verbreitet. Bei uns bisher nicht. Allerdings gibt es mittlerweile ein erstes (? - denke ich) Angebot in diese Richtung:

    http://www.mywirecard.com/2go/
     
  14. ducky_boy, 19.06.2010 #14
    ducky_boy

    ducky_boy Junior Mitglied

    Ich hab auch eine Prepaid Mastercard Gold von der Advanzia Bank und bin damit vollkommen zufrieden.
    Keine Gebühren, nix! Du kaufst ein und am Anfang des nächsten Monats bekommst du eine Rechnung, über das was du eingekauft hast. Diesen Betrag musst du bis zum 20. des Monates zahlen.
    Wenn man diese Karte dann noch über Premingo bestellt, bekommt man einen 25€ Einkaufsgutschein oben drauf! ;)
     
  15. Nikon, 19.06.2010 #15
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Ich bin mir nicht sicher aber erstmal einkaufen und im nächsten Monat die Rechnung kriegen, klingt für mich irgendwie nicht nach prepaid. So ist das bei meiner Visa ja auch nur dass ich entscheiden kann wie viel ich zurückzahlen möchte (5 - 100%).

    Cu Nikon

    Sent from my HTC Desire using Tapatalk
     
  16. NikolauZi, 24.06.2010 #16
    NikolauZi

    NikolauZi Fortgeschrittenes Mitglied

    check mal www.happyschenkcard.com

    PRE = davor (zahlen)
    POST = danach (zahlen)

    und jetzt das quiz: hast du eine prepaid oder postpaid kreditkarte? :p
     
  17. NikolauZi, 29.06.2010 #17
    NikolauZi

    NikolauZi Fortgeschrittenes Mitglied

    hey corporate,

    jeder macht fehler, ich auch: hab ich doch glatt versehentlich gedacht, die wirecard sei günstiger. der rest aller fehler ist bei dir. deswegen musst du nicht pampig werden.

    gruß und kuss! :D
     
  18. Omerta, 29.06.2010 #18
    Omerta

    Omerta Erfahrener Benutzer

    Ich habe auch eine Prepaid Visa. Von der LandesBankBerlin.
    Aber aus 2 Gründen... Zum Einen, gebe ich nur das aus, was ich mir festgesetzt habe.
    Ich haus gerne raus... ;-)
    Und zum Anderen, ist solch eine Karte anonymer als die normale Visa...

    Wie wir alle wissen, werden gerne Profile vom Kaufverhalten z.B. erstellt. Und somit werden meine Käufe nicht mit meinem regulären Konto in Verbindung gebracht.
    Mag zwar ein Tropfen auf dem heißen Stein... Aber gut... Ich habe aus dem Grund weder eine Payback noch eine andere Bonuskarte...

    Auch ist es Quatsch, dass eine Kreditkarte Unnötig ist... Ich zahle eigentlich nur mit Kreditkarte.
    EC ist mir läßtig, weil man da immer den Pin eingeben muss.
    Mit ner Visa im Vergleich zu EC, ist bei der Visa der Bezahlvorgang doppelt so schnell erledigt...

    Meine reguläre Visa nutze ich ganz selten. Im Urlaub zum Beispiel...
    Da kann es immer mal sein, dass man über sein persönliches Limit kommt.
    Somit ist dann die Prepaid Lösung quatsch


    Grüße...
     
  19. Thee, 29.06.2010 #19
    Thee

    Thee Android-Experte

    Wenn Werbespammer pampig werden... Lustig! ^^

    Mein Tipp wäre ja bei der Namenswahl von Accounts in Foren etwas kreativer zu sein. "corporate" hier und "mc-bizz ist eine Marke der CorporateWorld GmbH" haben ja schon gewisse Ähnlichkeiten. ;-)

    Allerdings ist natürlich alles wie immer bei solchen Beiträgen... Ein Kunde ist einfach total begeistert und wird das Produkt bis aufs Blut verteidigen. ^^
     
  20. Kranki, 29.06.2010 #20
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Bevor die große Klappe nochmal riskiert wird: Ich kann deine E-Mail-Adresse sehen und whois benutzen. Muss ich mehr sagen?

    Sent from my Nexus One
     
    Thee gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Users found this page by searching for:

  1. google wallet mit paysafe aufladen

Du betrachtest das Thema "Debitkarten (aka Prepaid-Kreditkarten) - nicht nur aber auch fürs Bezahlen per Google Wallet" im Forum "Plauderecke",