1. Gewinne jetzt ein UMiDIGI C Note - alle Informationen findest du hier!!
  1. the|Gamer, 19.01.2011 #1
    the|Gamer

    the|Gamer Threadstarter Android-Experte

    Hi,
    wohlgemerkt umgangen nicht geknackt :)

    Weitere infos : Project Bootloader Freedom created by palmercurling
    Dieser Hack sollte für alle Motorola Handys gehen.

    Aufjedenfall für unser Defy, es bedarf nur ein paar anpassungen, warten wir ab :)

    mfG
     
  2. Dude-01, 19.01.2011 #2
    Dude-01

    Dude-01 Erfahrener Benutzer

    Was genau bedeutet es jetzt, dass der Bootloader zwar umgangen wurde aber nicht geknackt? Sind Customroms jetzt grundsätzlich möglich, sprich 2.3 oder ist dies auch weiterhin nicht möglich?
     
  3. bitboy0, 19.01.2011 #3
    bitboy0

    bitboy0 Android-Guru

    Sie schreiben ja: Sie können den Bootlader umgehen, also - ohne ihn selber zu hacken oder zu löschen - einen anderen starten ... Wenn das wirklich geht sollten Customroms eigentlich gehen!

    gruß
     
  4. the|Gamer, 19.01.2011 #4
    the|Gamer

    the|Gamer Threadstarter Android-Experte

    Hi,
    genau so sieht es aus sie starten direkt nach dem Moto Bootloader einen eigenen Bootloader und können in dem z.b. den 2.3 Kernel laden.
    Man könnte auch den Ubunto Kernel Laden.

    mfG
     
  5. thewerner, 19.01.2011 #5
    thewerner

    thewerner Android-Hilfe.de Mitglied

    wuah die seitn is flash *kotz*


    aber auf jeden fall gute neuigkeiten
     
  6. the|Gamer, 20.01.2011 #6
    the|Gamer

    the|Gamer Threadstarter Android-Experte

    Hi,
    also hier mal der Wikipedia eintrag zu kexec : kexec - Wikipedia, the free encyclopedia

    ein weiterer Linux Kernel wird auf dem bereits bestehenden ausgeführt, mit kexec wird der Motorola Bootloader quasi ausgetrickst!

    Denn der bekommt nen signed Kernel vorgeschoben und dann läd der signed Kernel nen unsigned Kernel... z.b. 2.3 und zack ;)

    Genial !

    mfG
     
  7. the|Gamer, 20.01.2011 #7
    the|Gamer

    the|Gamer Threadstarter Android-Experte

    smia gefällt das.
  8. soldiers, 20.01.2011 #8
    soldiers

    soldiers Fortgeschrittenes Mitglied

    das sind ja richtig gute News. Auf die Aussage von Motorola will ich mich mal nicht verlassen, ob die wirklich die Sperre entfernen....

    Bin mal gespannt ob die Pro´s von XDA ein Rom basteln können :)
     
  9. Redh3ad, 20.01.2011 #9
    Redh3ad

    Redh3ad Fortgeschrittenes Mitglied

    Hatten wir auf dem Milestone schon vor einem halben Jahr, Problem war allerdings, dass das Modem nicht neuinitialisiert werden konnte, was das Telefon relativ nutzlos macht.

    Und nach dem, was da in diesem Blog steht, haben sie genau das gleiche Problem.

    Infos zum Milestoneprojekt: https://www.droid-developers.org/wiki/2ndboot
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2011
  10. switchgott, 20.01.2011 #10
    switchgott

    switchgott Android-Lexikon

    Mh wäre eigendlich Top wenn Moto diesen Schritt gehen würde!
    Dann wären sie noch besser dabei.
     
  11. stulle, 20.01.2011 #11
    stulle

    stulle Fortgeschrittenes Mitglied

    Warum ist der Bootloader eigentlich geschützt?
    Motorola verprellt potentielle Kunden ja nicht einfach so aus Spaß. Ich habe spontan daran gedacht, dass Moto dadurch Defekte durch Bricken oder übertriebenenes Übertakten gering halten will. Aber eingeschränkte Custom-Roms, Root-Rechte etc. sind jetzt ja auch schon möglich.
    Welche Vorteile hat Motorola also vom Signieren des Bootloaders?
     
  12. Don Plumpos, 20.01.2011 #12
    Don Plumpos

    Don Plumpos Android-Hilfe.de Mitglied

    Keine.

    Ist genau wie damals mit der DRM-Technik. Auf lange Sicht eine Totgeburt.
     
  13. Dude-01, 20.01.2011 #13
    Dude-01

    Dude-01 Erfahrener Benutzer

    Das Problem ist doch einfach, dass sich die Teile trotzdem durchsetzen! In aktuellen Leaks aus der Galaxy Tab Firmeware geht hervor, dass mit diesen auch der Bootloader vom Tab gesperrt wird! Der Vorteil für die Hersteller ist einfach, dass sie keine Angst haben müssen, dass eine aktuellere Androidversion auf ihrem Gerät landet.
     
  14. the|Gamer, 20.01.2011 #14
    the|Gamer

    the|Gamer Threadstarter Android-Experte

    Hi,
    naja also ich hoffe nur auf verständniss seitens Motorola :)
    Im zweifelsfall wirds auf ein 2nd Boot hinauslaufen was ja so ähnlich ist wie Android auf WinMob Gerät mit haret... und das Prinzip hat viele Glückliche User ;)

    mfG
     
  15. bitboy0, 20.01.2011 #15
    bitboy0

    bitboy0 Android-Guru

    Ja, der Hersteller möchte ja nicht das auf einem "alten" Handy plötzlich eine FW landet die es unnötig macht ein neues Handy zu kaufen ... das ist zwar rechtlich gesehen OK, aber aus Sicht der Nutzer genauso bescheuert wie cryptografisch geschütze Tintentanks in Druckern!

    Allerdings sind so Systeme zum Glück so komplex das es sehr wahrscheinlich DOCH eine Lücke gibt durch die man dann DOCH zum Ziel kommen kann ... also warten wir's einfach ab und mit etwas Glück kann man schon bald alles auf dem Defy installieren was man mag!

    gruß
     
    the|Gamer gefällt das.
Du betrachtest das Thema "Motorola Bootloader Sperre umgangen" im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Defy",