1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Androide auf maximale Akkuleistung optimieren

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von wuerg, 08.01.2012.

  1. wuerg, 08.01.2012 #1
    wuerg

    wuerg Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    624
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    09.05.2010
    Phone:
    Motorola Moto X
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 Lite
    Hi,

    nächste Woche geht es für mich nach Italien zum Skifahren. Mit meinem N1 möchte ich nun mittels Googles MyTracks und/oder Endomondo meine Abfahrten der Woche aufzeichnen. Habe gerade ein Stock Rom installiert, die beiden Programme aus dem Market installiert und WLAN/BT/Sync abgeschaltet.

    GPS muss natürlich aktiviert bleiben, ich betreibe das Gerät auch ohne SIM-Karte.

    Was kann ich noch machen, damit mein kleiner Androide auch die 8-10 Stunden GPS-Aufzeichnung pro Tag durchhält?
     
  2. Grumbel, 08.01.2012 #2
    Grumbel

    Grumbel Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    75
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    05.01.2012
    Kauf dir ein Ladegerät für den zigaretten anzünder ;)
     
  3. neandertaler19, 08.01.2012 #3
    neandertaler19

    neandertaler19 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    10,344
    Erhaltene Danke:
    1,929
    Registriert seit:
    28.01.2011
  4. dafunkydroid, 09.01.2012 #4
    dafunkydroid

    dafunkydroid Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    201
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    22.05.2011
    Dran denken, je kühler es ist umso schneller zieht der Akku leer! Also ausreichend dimensioniertes Akkupack (5-6000mAh klingt vernünftig) besorgen und Handy so gut wie halt möglich warmhalten. Keine Ahnung wie lang das dann hält. Mein SGS ist mit GPS und Navigon nach 4-5 Stunden leer. Wenn man damit weiterrechnet, und du mit dem Akkupack 1,5-2x voll laden kannst, wär man irgendwo bei 11,5-15 Stunden Betrieb.
    Wie weit du im Schnee damit kommst, und wie viel weniger Energie Mytracks im Vergleich zieht, kann ich nicht sagen... Viel Erfolg! :)
     
  5. leinpfad, 09.01.2012 #5
    leinpfad

    leinpfad Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    86
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Klar ist das möglich. Das GPS Modul verbraucht nicht viel, wenn das Display aus ist.
     
  6. hermanmonster, 09.01.2012 #6
    hermanmonster

    hermanmonster Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    109
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    13.10.2011
    Also ich war im Urlaub mit meinem DEFY+ auf 'ner kurzen Quadtour in der Wueste unterwegs. Ich hab die Tour mit GpsTracks aufgezeichnet. Die Aufzeichnungsdauer waren knapp 3 Stunden und in der Zeit hat es ca. 25% an Akkukapazitaet verloren. Dispaly war natuerlich aus. Also ich denke Du koenntest den ganzen Tag damit klarkommen. Aber immer schoen warmhalten. Sollte aber kein Problem sein, wenn man es in der Innentasche der Jacke traegt. VG Hermann
     
  7. wuerg, 09.01.2012 #7
    wuerg

    wuerg Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    624
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    09.05.2010
    Phone:
    Motorola Moto X
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 Lite
    Danke für die vielen Antworten. Ein Akkupack scheint mir etwas zu übertrieben, und vielleicht kann ich das Handy ja auch auf der Almhütte etwas laden. ;)
     
  8. winne, 09.01.2012 #8
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Damit hast du schon das maximale Einsparpotential erreicht, denn neben dem Bildschirm sind die mobilen Datendienste die Hauptverbraucher. Hab Zuhause auch ein Tab ohne Simkarte im Einsatz (nur WLan) und das war kein Vergleich zum Akkuverbrauch des Simkartenbestückten Schwestermodells.
     

Diese Seite empfehlen