1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[Anfänger - Guide] Was mache ich nach dem Start

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von Pearli, 02.07.2012.

  1. Pearli, 02.07.2012 #1
    Pearli

    Pearli Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,596
    Erhaltene Danke:
    510
    Registriert seit:
    20.07.2011
    Huhu liebe Benutzer :)

    dieser "Guide" soll in erster Linie an die neuen Android-Benutzer gerichtet sein.
    Was für uns eingelebte AH.de-Nutzer selbstverständlich ist, ist für einen Android Neuling nicht so glasklar.
    Da es zu verschiedenen Anfänger-Problemen kommt und viele Nutzer "dumm aus der Wäsche schauen" wenn die Daten auf einmal verloren sind, sollte man versuchen, folgende Schritte direkt nach dem ersten Start des Telefons zu beachten.

    1. Einrichtungs-Assistent
    Den Einrichtungsassistenten solltet ihr auf jeden Fall gewissenhaft durcharbeiten. Er hilft euch bei der ersten Einrichtung und beim "kennenlernen" des Telefons. Außerdem ist es essential wichtig für die weiteren Punkte, dass die erste Einrichtung bereits abgeschlossen ist.
    Solltet ihr keinen Assistenten dafür haben, sind folgende Punkte wichtig, die Ihr einstellen solltet:
    WLAN-Verbindung herstellen: Um Datenvolumen zu sparen, ist es sinnvoll, sich mit seinem Smartphone in das hauseigene WLAN Netz einzuwählen. Dafür geht ihr in die Einstellungen und wählt dort den Punkt WLAN einschalten (je nach Benutzeroberfläche abweichend).
    Nun sollte euer (geschütztes) WLAN Netz auftauchen. Drückt dort einmal drauf und gebt euer Passwort ein. Das war es dann auch schon. Das Passort wird gespeichert und ihr könnt euch imemr wieder verbinden.
    Tipp: Um Akku zu sparen, könnt ihr euch ein Widget (aus dem Store) auf euren Homescreen legen, um WLAN schnell ein-/auszuschalten.
    Google-Konto: Der zurzeit wohl wichtigste Schritt bei einem Android-Telefon ist die Verknüpfung mit dem Google-Account. Dafür geht ihr in den Einstellungen auf Konto & Synchronisierung (je nach Benutzeroberfläche abweichend) und wählt dort "Konto hinzufügen". Nun könnt ihr Google auswählen, eure Daten eingeben und euch so verknüpfen.
    Tipp: Benuzt am besten euer Google-Konto, dass ihr auch bei eurem PC benuzt, so habt ihr alle Daten an einem Ort.

    2. Synchroniesierung
    Da es bei Problemen immer problematisch ist, die persöhnlichen Daten zu behalten, solltet ihr (zumindest für das Google-Konto) die automatische Synchronisierung euer Daten einschalten.
    Dazu geht ihr in den Einstellungen auf Konten & Synchronisierung und hakt den Punkt "automatische Synchronisierung" ab. Nun sind persöhnliche Daten wie Kontakte, Kalendereinträge etc. gesichert.
    Tipp: Auch für diesen Schritt gibt es ein Widget, dass man sich gern auf den Homescreen legen kann.

    3. Kontakte auf das Google-Konto legen
    Wenn ihr eure Kontakte von der SIM-Karte kopiert habt, werden diese nicht bei Google gespiechert. Daher solltet ihr folgende Schritte beachten, um euere Kontakte mit dem Google Account zu synchronisieren.
    1. Kontakte App öffnen
    2. Kontakte exportieren
    3. Kontakte importieren nach "Google"
    4. Synchronisieren

    4. Updates
    Um mit eurem gerät auf dem neuesten Stand zu sein, bieten die meisten Hersteller den sogenantnen OTA (Over-the-air) Service an. Um Updates zu erhalten, wird regelmäßig auf neue System-Software überprüft. Am Anfang ist es aber sinnvoll, wenn man dies noch per Hand tätigt. Dazu geht man in die Einstellungen und scrollt bis zum Ende zu dem Punkt Info bzw. Über das Telefon. Dort drückt man drauf und findet einen Punkt der "Software-Updates" (je nach Benutzeroberfläche abweichend) heißt und drückt dort drauf. Nun kann man unten auf "Jetzt überprüfen" drücken. Wenn es keine Updates gibt, kann man sich vergewissern, dass der Haken bei "automatische Überprüfung" gesetzt ist und verlässt das Menü mit druck auf die Home Taste.
    Tipp: Dieser Service wird zur Zeit nicht von allen Herstellern unterstützt.

    5. Treiber für den eigenen PC
    Es ist sinnvoll, seinen PC mit den aktuellen Treibern für das Telefon auszustatten. Die meisten Hersteller bieten eine Software zur Synchronisation des PC's mit dem Gerät an.
    Die Angebote der Software an sich sind meist sehr sinnlos, da die Funktionen auch vom Google-Konto übernommen werden können.
    Der eigentliche Sinn für uns als fortgeschrittene Nutzer ist, dass in diesen Software-Paketen die neuesten Treiber dabei sind. Deshalb installieren wir uns notgedrungen die Hersteller-Software, damit unser Android-Gerät auch erkannt wird. Um weitere Probleme zu vermeiden, sollte man diese Software auch auf dem PC belassen, da diese sich häufig selbst aktualisiert und dabei die neuesten Treiber mitliefert.

    6. Taskkiller sind dein Tod
    Oft werden von Android Neulingen Task Killer genutzt, die es leider noch zu Genüge im Play Store gibt.
    Es sei gesagt: Diese Apps machen euer Telefon eher noch langsamer als das es Wunder bewirkt. Android verwaltet den Speicher der zur Verfügung steht von ganz allein und es ist besser, da nicht mit einem Programm dazwiscehnzufunken, was manchmal nicht einmal richtig funktioniert.
    _____________________________________________________________________

    Nun kommen wir zu dem Teil für fortgeschrittenere Nutzer und Anfänger beim Thema Modding :)

    Kurzes Vorwort: Es ist keine Schande, wenn man Fehler beim Modden seines Gerätes macht. Es passiert tag täglich, dass etwas scheif geht. Man sollte vorher aber immer auf Nummer sicher gehen.
    Bevor man aber mit dem modden beginnt und versucht, sein Gerät zu verändern, ist es ratsam, sich ausführlich mit Android zu beschäftigen, um eventuelle Anfängerfehler zu vermeiden.

    1. Backups, Backups und Backups
    Es ist eigentlich ganz einfach. Bevor man sich an jegwede Systemveränderung wagt, sollte man sich der Schritte bewusst sein, die man tätigt. Beitragen zu deienr eigenen Sicherheit kannst du aber durch sogenannte Sicherungsdateien (Backups) deiner Daten. Da die meisten Anelitungen ohne Haftung geschrieben sind, ist es ein MUSS solche Dateien anzulegen.
    Das wichtigste in Kürze:
    Apps sichern: Man sollte seine Apps und persöhnlcihe Daten immer sichern. Dabei helfen einem Tools wie Titanium Backup. Mit diesem massigen Tool könnt ihr euere kompletten Daten, Apps und Einstellungen sichern. Einziges Manko dieser Anwendung ist, dass man root benätigt.
    Tipp: Mit May Backup kann man das geliche bewerkstelligen, gibt es aber nur für 30 Tage kostenfrei
    System sichern: Bevor sich der gemeine User an das flashen eines neuen System wagt, sollte er sich vergewissern, dass er über das Recovery ein funktionierendes Backup zur Verfügung hat. Viele fragen sich wahrscheinlich, wie man prüft, ob ein Backup funktioniert. Die Lösung ist so simpel wie genial: Stellt das Backup wieder her und startet das Telefon neu. Wenn es keine Probleme gibt, funktioniert das Backup auch ein zweites mal.
    Tipp: Anleitungen wie ihr Backup's unter Android erstellt, findet ihr hier:
    http://www.android-hilfe.de/android...durchfuehren-per-adb-aus-dem-android-sdk.html
    http://www.android-hilfe.de/android...estore-nandoid-titanium-backup-my-backup.html

    2. Checken der MD5-Summen
    Man kann die meisten probleme schon von vornherein ausschließen, wenn man sich einmal die Rom's genauer vornimmt, die man flashen möchte. Jeder seröse Entwickler gibt bei dem Download-Link eine MD5-Summe an. Als gutgläubiger Nutzer sollte man aber auch darauf achten, dass die MD5-Summe der heruntergeladenen Datei mit der übereinstimmt, die man unter dem Download-Link gefunden hat. Denn nur dann kann man sicher sein, das bei dem Herunterladen keine Fehler aufgetreten sind.

    3. Anleitungen
    So gut Anleitungen meist auch geschrieben sind und so narrensicher sie sich beim Lesen auch anhören. Als oberstes Gebot gilt: Hirn einschalten. Wenn man einer Anleitung blind vertraut, wird es mit 90%-iger Sicherheit zu Problemen kommen, da es von Gerät zu Gerät unterscheide gibt und keine Universal-Anleitungen existieren. Anleitungen sind daher auch immer kritisch zu beachten und es sollte lieber gefragt werden, wenn man etwas nicht versteht, bevor man Fehler begeht, die eigentlich vermieden werden können.

    Für weitere Informationen zu allen Themen noch unser Partnerprojekt:
    http://www.droidwiki.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2012
    Pschirki, Vesanius, jayp33 und 12 andere haben sich bedankt.
  2. Ladylike871, 02.07.2012 #2
    Ladylike871

    Ladylike871 Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    30,249
    Erhaltene Danke:
    17,654
    Registriert seit:
    24.01.2012
    Phone:
    Sony Xperia Z1
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Zum Thema Backup gibt es bereits Threads
    http://www.android-hilfe.de/android...estore-nandoid-titanium-backup-my-backup.html
    http://www.android-hilfe.de/android...durchfuehren-per-adb-aus-dem-android-sdk.html
    Wenn es ein Thread für Anfänger ist, sollte es sich auch auf diese beschränken.
    Edit: Nicht jeder Hersteller bietet OTA Updates an, und nicht jeder Hersteller informiert die Kunden über Verfügbarkeit von Updates.
    Beispiel ICS für Sony: Kein OTA und keine Info wann Update verfügbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2012
  3. Pearli, 02.07.2012 #3
    Pearli

    Pearli Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,596
    Erhaltene Danke:
    510
    Registriert seit:
    20.07.2011
    Wie bereits gesagt, wird hier nur informiert, was auf jeden Fall gemacht werden soll. Wie die Backup funktionieren oder was es.für Fehler gibt soll hier natürlich nicht näher erläutert werden.

    Ich habe ja auch nur geschrieben, dass die meisten Hersteller ota Updates anbieten ;)

    Gesendet von meinem HTC One X mit der Android-Hilfe.de App
     
  4. Ladylike871, 02.07.2012 #4
    Ladylike871

    Ladylike871 Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    30,249
    Erhaltene Danke:
    17,654
    Registriert seit:
    24.01.2012
    Phone:
    Sony Xperia Z1
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Wenn man einen Anfänger Guide erstellt, wäre es sinnvoll dies auch zu erwähnen.
    Detaillierte Infos sind schließlich wichtig für Android-Neulinge ;)
     
  5. Pearli, 02.07.2012 #5
    Pearli

    Pearli Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,596
    Erhaltene Danke:
    510
    Registriert seit:
    20.07.2011
    Finde ich nicht, da es ja unmöglich ist, danach ein Backup zu erstellen. Aber ich füge diese morgen ein. Schick mir am besten eine pm, dann vergesse ich es auch nicht :)

    Gesendet von meinem HTC One X mit der Android-Hilfe.de App
     
    Ladylike871 bedankt sich.
  6. Ladylike871, 02.07.2012 #6
    Ladylike871

    Ladylike871 Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    30,249
    Erhaltene Danke:
    17,654
    Registriert seit:
    24.01.2012
    Phone:
    Sony Xperia Z1
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Sorry meine Antwort war auf das Thema Update bezogen ;)
    Ich bin der Meinung, das es durchaus Sinn.macht zu erwähnen das es nicht bei jedem Hersteller Standard ist, OTA Updates anzubieten.
    So werden Fragen diesbezüglich vermieden.
     
    Pearli bedankt sich.
  7. SheRa, 11.07.2012 #7
    SheRa

    SheRa Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    18.02.2011
    Leider ists nicht so, sollte aber wohl bei jedem Hersteller eigentlich so sein - aber nun ja, so ist eben die Welt!
     
    Ladylike871 bedankt sich.
  8. linkasteluo, 04.08.2012 #8
    linkasteluo

    linkasteluo Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.08.2012
    Wenn man einen Anfänger Guide erstellt, wäre es sinnvoll dies auch zu erwähnen.
    Detaillierte Infos sind schließlich wichtig für Android-Neulinge
     
  9. Pearli, 06.08.2012 #9
    Pearli

    Pearli Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,596
    Erhaltene Danke:
    510
    Registriert seit:
    20.07.2011
    Huhu,

    wie meinst du das jetzt? Im Themen-Titel steht es doch groß und breit, dass es für Anfänger ist? Oder meinst du etwas anderes?

    Grüße
     
  10. HaPe1968, 06.09.2012 #10
    HaPe1968

    HaPe1968 Android-Guru

    Beiträge:
    3,470
    Erhaltene Danke:
    1,182
    Registriert seit:
    22.06.2011
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Es gibt nicht DAS Android 2.2
    Jeder Hersteller muss das an seine Hardware anpassen.
    Du musst auf der Herstellerseite schauen, was dort zum Download angeboten wird.

    Warum brauchst du das? Evt. Hilft auch ein Reset auf Werkseinstellung?
    Gibt es hier im Forum eine Untergruppe für deinen Hersteller?
     
  11. HeldVomErdbeerfeld, 09.09.2012 #11
    HeldVomErdbeerfeld

    HeldVomErdbeerfeld Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.09.2012
    Hey,
    Also ich hatte bisher noch kein Android-Smartphone und bevor ich mir eins kaufe möchte ich vorab wissen wie es aussieht mit ein paar Programmen, ob das möglich ist, was ich mir vorstelle.

    Und zwar zum ersten:
    Wie sieht das mit Kontakten Synchronisieren aus? Ich verwende auf allen meinen Systemen Thunderbird. Ist dort eine Synchronisation OHNE google-konto oder ähnliches möglich? Also einfach kabel zwischen handy und PC und dann SYNC-Button klicken und alle meine Daten bleiben auf meinen Rechnern?

    Zum zweiten:
    Zusätzlich zu Thunderbird benutze ich lightning mit ics-Kalendern auf meinem eigenen FTP. Gibt es ein programm für das Handy mit dem ich meine Kalender via ftp online verwenden kann, oder zumindest ein Programm, das mehrere ics-kalender gleichzeitig (online oder offline) öffnen kann?

    Zum dritten:
    Ich habe mehrere IMAP-Postfächer, ich denke mal es wird wohl kein Problem sein, diese alle auf dem Handy zu verwalten oder?

    Ich wäre sehr dankbar wenn ihr mir einfach sagen könnt mit welchen Programmen das möglich wäre (dürfen auch durchaus ein paar euro kosten), bzw ob das überhaupt möglich ist, da ich ja bisher noch keinerlei Erfahrung damit habe.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.09.2012
  12. mizch, 09.09.2012 #12
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Zur Synchronisation von Kontakten und Kalender hast Du komfortable drei Auswahl-Möglichkeiten: Google, Google und Google. Es gibt noch notfalls und mit Mühe Exchange-Server, aber das ist schon ziemliches Gewürge.

    Mehrere IMAP-Konten sind kein Problem. Ich würde mir K9 ansehen.
     
  13. HeldVomErdbeerfeld, 09.09.2012 #13
    HeldVomErdbeerfeld

    HeldVomErdbeerfeld Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.09.2012
    Nochmal zur Synchronisation, es muss doch noch einen anderen Weg AUßER google geben - sonst könnte ich mir ja auch en angebissenen apfel holen Ich habe meine Daten doch noch gerne bei mir. noch was anderes, kann ich das Handy auch ganz OHNE googlekonto verwenden? Was ist denn alles davon abhängig?
     
  14. mizch, 09.09.2012 #14
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Ich habe Verständnis für Deinen Wunsch – aber außer Google ist mir kein Weg bekannt. Ich sehe das auch mit gemischten Gefühlen, habe mich aber damit abgefunden.
     
  15. jna

    jna Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,398
    Erhaltene Danke:
    1,299
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Natürlich gibt es auch noch andere Wege, mit etwas Suche lässt sich hier im Forum durchaus was finden. Und wenn es ganz privat sein soll, eben Owncloud.
     
  16. Lion13, 10.09.2012 #16
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Radio Eriwan sagt: Im Prinzip schon... :D

    Im Ernst: Ja, das geht - ist aber mit erheblichen Komfort-Einbußen verbunden. Android ist nun mal extrem eng mit Google verzahnt; ohne Google Account kannst du nicht einmal Apps aus dem offiziellen Play Store herunterladen (auch keine kostenlosen!), sondern bist auf alternative Märkte oder sonstige Quellen angewiesen.

    Man muß die Google-Dienste aber nicht nutzen - das Thema Sync ist aber leider etwas kompliziert und umständlich; suche mal im Forum nach "MyPhone Explorer", der kann Kontakte und Kalender mit Outlook oder Thunderbird lokal synchronisieren. Und auch bei "Android Allgemein" findest du dazu einige Threads, und da solltest du dann ggf. gezielt nachhaken. Das Thema ist zu komplex, als es hier im "Anfänger"-Thread zu diskutieren. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2012
    Pearli bedankt sich.
  17. Flashlightfan, 10.09.2012 #17
    Flashlightfan

    Flashlightfan Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    135
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    10.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900) / S7 (G930F)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S
    Auch auf die Gefahr hin, digital verprügelt zu werden:

    Wie installiere ich manuell eine App (also die Installationsdatei mit der Extension apk)?

    Für die Suche habe ich wohl nicht die passenden Worte gefunden, sorry.
     
  18. Lion13, 10.09.2012 #18
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Die heruntergeladene .apk auf die SD-Karte bzw. den internen Speicher kopieren, dann benötigst du deinen Dateimanager (wie z.B. ES Datei Explorer, Astro etc.); damit navigierst du in den Ordner, wo die .apk liegt, und kannst sie dann installieren.

    Du mußt allerdings in den Einstellungen das Installieren von "unbekannten Quellen" zulassen, sonst funktioniert es nicht. :)
     
  19. samual, 12.10.2012 #19
    samual

    samual Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    56
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    04.10.2012
    Nutze tine20.org und synce damit meine Kontakte ohne Google und muss sagen es läuft super!

    Nur aufpassen, Google hat sich den Kalender und die Kontakte geholt.... was soll man dazu sagen?

    Einstellungen -> Konten -> Google.
    Accountname
    Haken entfernen von:
    Kalender
    Kontakte
    und weiterem bei Bedarf.
     
  20. winne, 12.10.2012 #20
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    dafür ist das aber etwas allgemein und setzt nicht tief genug an. Anfänger muss man an die Hand nehmen und die einzelnen Schritte erklären (nicht böse gemeint). Hatte ähnliches hier schon versucht und das Feedback von Einsteigern war nicht schlecht. Auch wenn zwischen der Erstellung dieser Beiträge und heute etwas Zeit liegt, so hat sich das Vorgehen doch nicht wirklich geändert, auch wenn mein Versuch bestimmt auch nicht perfekt ist. Es kamen zu dieser Erklärung aber auch keine Fragen. :winki:
     

Diese Seite empfehlen