1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Bootloop, Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des SE Xperia X8 (Root)

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Xperia X8" wurde erstellt von Wiesel6, 03.08.2011.

  1. Wiesel6, 03.08.2011 #1
    Wiesel6

    Wiesel6 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    03.08.2011
    Hallo,

    ich habe nach dieser tollen Anleitung das X8 gerootet und Apps2SD installiert. Alles lief ohne Probleme. Habe neue Apps installiert und glaube beim installieren von swype hat es sich aufgehängt. Handy runtergefahren und neu gestartet. Seit diesem Zeitpunkt hängt es in einer Startschleife. Es läd bis zum "grünen Sony Ericsson" Bildschirm und startet dann wieder von vorne. In xRecovery komm ich rein, aber welche Option kann mir hier nützlich sein? Ein Backup habe ich vom MPE und Handy-Backup vorliegen...

    Hat jemand nen Tipp wie ich quasi ein komplett Reset machen kann oder gibt es eine "ganz" einfache Möglichkeit?


    Edit: muss ich die install update.zip Funktion nutzen, um die Version "normale" Android Version zu flashen?
    Edit2: ok, ohne SD Karte läuft es normal hoch, muss also daran liegen
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2011
  2. email.filtering, 03.08.2011 #2
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Der "Factory Reset" des xRecovery löscht die Cache- & Datenpartition und somit Deine Eingabe & Daten sowie die installierten Apps, sofern letztere nicht auf Deine ausdrückliche Anordnung / von Dir in der Systempartition verankert wurden.


    Übrigens, herzlich willkommen im Forum!
     
  3. Wiesel6, 04.08.2011 #3
    Wiesel6

    Wiesel6 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    03.08.2011
    Der Factory Reset funktionierte nicht... hab die Linux Partition formatiert, mein Backup eingespielt und Apps2SD neu installiert. Seit nem Tag läuft es stabil.

    Welche Backup Variante ist denn die beste? Die direkt vom xRecovery oder wie in der Anleitung über TitaniumBackup? Kann die von TitaniumBackup auch über xRecovery eingespielt werden, wenn das Handy in ner Schleife hängen bleibt (glaube eher nicht)?

    Ist bei TitaniumBackup die Option Sicherung aller Systemdaten die richtige um eine komplette Sicherung mit allen Einstellungen auch der einzelnen Apps zu haben?
     
  4. email.filtering, 04.08.2011 #4
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Der "Factory Reset" kann bei der (App2SD-Partition der) Speicherkarte natürlich nichts ausrichten. Schließlich ist xRecovery nur für das Smartphone, nicht jedoch für die in dieses eingelegte Speicherkarte zuständig. ;)

    Ein vollständiges Systembackup (auch hier geht's wieder nur um den Speicherplatz des Smartphones und nicht jenen der darin eingelegten Speicherkarte) erhält man nur über xRecovery.

    Die App TitaniumBackup ist hingegen die erste Wahl wenn's um "einzelne" Apps geht. Manche Daten und Einstellungen lassen sich auch per TitaniumBackup sichern, doch die Regel ist das leider nicht. Im Fall des Falles ist daher trotz eines TitaniumBackup stets eine Menge Handarbeit angesagt.

    Da die App TitaniumBackup ganz anders arbeitet als xRecovery kann man die Backups stets nur mit jener App wiederherstellen / einspielen, mit der sie angelegt wurden.


    Ergänzender Hinweis: Ab Android 2.2 können manche Daten und Einstellungen auch vollautomatisch über den Google-Account gesichert und wieder hergestellt werden. Zudem beherrscht Android ab 2.2 von Haus aus auch die App2SD-Technologie.
     
    Wiesel6 bedankt sich.
  5. Wiesel6, 04.08.2011 #5
    Wiesel6

    Wiesel6 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    03.08.2011

    Ja, leider gibt es doch aber 2.2 nicht fürs X8, sonst bräuchte ich auch nichts anderes. Das war auch der Grund fürs rooten.
     
  6. email.filtering, 04.08.2011 #6
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Doch gibt's, und das auch noch erstaunlich stabil usw., aber eben nicht von SE, sondern von der Community! :)

    Aber den Root-Zugang muss man immer aktivieren, denn wie sonst sollte man xRecovery installieren? ;)
     
  7. Wiesel6, 04.08.2011 #7
    Wiesel6

    Wiesel6 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    03.08.2011
    okok, dann haben wir aneinander vorbeigeredet. Ich meinte natürlich von SE direkt.
    Wenn ich ein "Alternatives" installieren will, ist schon klar, dass ich nen Root-Zugang brauch ;)
     
  8. email.filtering, 04.08.2011 #8
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Was willst'e mit dem vergammelten SE-Zeug? Wenn ich darauf warte, muss ich wohl ein Methusalem werden oder wie die Buddhisten aufs nächste, bessere Leben hoffen. :(
     
  9. Wiesel6, 04.08.2011 #9
    Wiesel6

    Wiesel6 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    03.08.2011
    Ich hab den GoLauncherEx für die Optik installiert und jetzt störte mich nur der enorme Speicherplatz. Deswegen wollte ich App2SD haben. Aber vllt muss ich einfach mal ne neuer Version testen. Community machen eigentlich in jedem Sektor die bessere Software für ne vorhandene Hardware ;)
     
  10. email.filtering, 04.08.2011 #10
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Jein, das mit den besseren Betriebssystemversionen würde ich sooo nicht unterschreiben. Das hängt wirklich sehr vom "Team" ab, was da letztendlich herauskommt. Aber im Falle von Floyo bin ich wirklich sehr angenehm überrascht worden. Die Hardware wird komplett und sauber unterstützt, und das ist nun wahrlich keine Selbstverständlichkeit. Und irgendwelche Bugs oder ähnliches konnte bzw. musste ich ebenfalls noch nicht feststellen bzw. zur Kenntnis nehmen. Da wurde wirklich ganze Arbeit geleistet! :)
     
  11. turive, 09.09.2011 #11
    turive

    turive Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.09.2011
    hallo, habe mein x8 vor ein paar tagen nach einer Anleitung mit downgrade auf 1.6 gerootet und auf 2.1 mir gingerbread Design geflasht. hat alles funktioniert. dann habe ich versucht meinem cpu etwas Feuer unterm hintern zu machen. habe mehrere Anleitungen versucht die allerdings jedesmal einen bootloop zur folge hatten. also immer neu 1.6 geflasht, gerootet und 2.1 geflasht. hat auch immer geklappt. nun habe ich bei xrecovery den factory reset gemacht und ab da an kann ich nicht mehr rooten. OneClick zeigt mir dann immer an: no such file or directory

    wie Krieg ich das jetzt wieder hin? hiiiiilfe!!!
     
  12. email.filtering, 09.09.2011 #12
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Ja, es stimmt wirklich: Du bist im Kriegszustand mit Deinem X8, den Fachbegriffen, der deutschen Sprache usw. Das kann ja heiter werden!

    So mal im Ernst: Was hast Du jetzt ganz genau gemacht? Zuerst ein Downgrade des Betriebssystems von 2.1 auf 1.6? Wozu das? Und sag jetzt nicht, weil man den Root-Zugang seines X8 sonst nicht anders aktivieren könnte. "Es war einmal und ist nicht mehr" oder "lang, lang ist's her" lautet dann der Hinweis auf diese Behauptung. Dann hast Du ein 2.3er-Theme installiert? Später auch noch die CPU übertaktet, und zwar so gründlich (äh gierig) dass das X8 nicht mehr bootet? Dann wieder das Betriebssystem neu geflasht oder per xRecovery "zurückgesetzt" (~die Daten- & Cachepartition gelöscht), immer noch nichts schlauer gemacht als zuvor, immer noch keine aktuelle SuperOneClick-Version zur AKtivierung des Root-Zuganges verwendet ... Was habe ich sonst noch übersehen bzw. nicht gerafft?

    Kurzer Vorschlag für ein rasches Weiterkommen: Du versuchst Dich in die Android- & X8-Welt - am besten gleich hier in diesem Forum mittels der angehefteten Threads - einzulesen. Dann installierst Du SEUS und flashst Dein X8 auf die letzte 2.1er von SE (das ist die 2.1.1.C.0.0 mit dem Baseband ...015). Danach aktivierst Du den Root-Zugang per SuperOneClick und installierst xRecovery. Danach holst Du Luft und denkst mindestens dreimal darüber nach, wohin der Weg weiter führen soll. Zur Installation von App2SD (wovon ich abrate) oder gleich zur Installation eines aktuelleren Betriebssystems (wie einem 2.2.x-er oder einem 2.3.4er). Bis dahin wird nichts auf dem X8 installiert, außer den Dingen die Du auf dem Weg dorthin laut unseren(!) Anleitungen unbedingt brauchst. Ach ja, alle notwendigen Downloads findest Du praktisch und bequem in bzw. über meinem Downloadbereich, den ich Dir sehr ans Herz lege. Alles was dort "liegt" funktioniert nämlich auch, ohne irgendwelche Eckengangerl usw.

    Alles andere, wie App-Installations- & Geräteeinrichtungsorgien, Design- & Übertaktungsspielchen kommt erst nach dem Abschluss der oben angeführten Schritte. Denn sonst machst Du alles doppelt, dreifach usw.

    Und nochmals zur Erinnerung: Du bist nicht der Master des X8-Universums (ich übrigens auch nicht, obwohl ich Dir schon einiges an Erfahrung voraus habe), schon gar nicht bei Deinen (Wissens)Lücken. Versuch also erst gar nicht den Schlauberger und Obercoolen zu mimen und wieder irgendwelche Abkürzungen zu nehmen. Die Rache des Universums wäre Dein; und zwar ganz sicher und sofort!

    Wenn Du Fragen zum X8- oder Android-Universum hast, die noch nicht in diesem Forum beantwortet wurden, werden Dir alle nach ihren Möglichkeiten zu helfen versuchen.
     
  13. turive, 09.09.2011 #13
    turive

    turive Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.09.2011
    entschuldige bitte wenn das so rüber gekommen ist. ich will mich hier nicht schlauer stellen als ich es bin und der master bin ich ganz gewiss nicht. ich fand die begriffe die ich benutzt habe einfach passend.

    also. ich habe mein Handy nach dieser Anleitung gerootet und geflasht.

    handy-faq.de/forum/sony_ericsson_xperia_x8_forum/182901-how_to_xperia_x8_android_rooten.html

    da ich ja nicht allwissend bin habe ich dieser Anleitung geglaubt das ein root nur unter 1.6 möglich ist. wie es auch sei hat das alles gut geklappt und ich bin auch sehr zufrieden mit der neuen Version und ich hatte damit auch den rootzugriff. nun habe ich bei google nach einer Anleitung zum ubertakten des cpu gesucht. habe diese wie in meinem vorigen Beitrag schon beschrieben angewendet. habe es auch versucht die Zeile die man in die Datei hw_config.sh einfügen soll, am ende einzufügen. habe auch versucht es zu ändern. zb. in dem ich hinter dem ersten schrägstrich noch ein Leerzeichen gelassen habe oder auch kein Leerzeichen. entweder konnte ich das Handy neu starten aber es wurde nichts umgestellt sodass ich mit setcpu immer nur bis 600 mhz einstellen konnte oder das Handy begann den bootloop. das habe ich dann mehrmals versucht und auch immer wieder neu nach der Anleitung gerootet und geflasht. habe es allerdings hier ubertaktet bekommen. dann habe ich irgendwann, naiv wie ich bin ein factory reset über xrecovery gemacht. und seit dem klappt das rooten nicht mehr. immer mit der fehlermeldung no device file or Directory. ich weiss nicht ob ich die aktuellste Version von oneclick habe, aber vorher hat es damit ja auch geklappt. ich kann das Handy auch nicht über pc companion aktualisieren. dieser bricht noch vor der Installation, wenn ich das Handy anschliesse mit einer fehlermeldung ab.

    so, ich hoffe ich habe alles was ihr braucht um mir helfen zu können :)


    ps: das mit der titeländerung find ich nicht so toll. stell mich doch nicht als kompletten Idioten dar. ich habe nicht wild konfiguriert sondern mich strick an die Anweisungen gehalten. hier sollte man sich doch austauschen können, noobs sowie Profis. die titeländerung finde ich sehr unprofessionell. man soll doch den Titel passend wählen. da fände ich meinen Titel: nach factory reset kein rooten mehr möglich, passender als diese schwammige aussage das irgendwo bei irgendwas bei irgendwelchen unbedachten rumspielereien irgendein Chaos ausgebrochen ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2011
  14. email.filtering, 09.09.2011 #14
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Also gut, "Großes Chaos nach wilden Konfigurationsorgien" gefällt Dir nicht, aber was schlägst Du dann als Titel vor? Ich habe für gute Vorschläge immer ein offenes Ohr! :) Doch so ganz einfach dürfte das wohl nicht werden, denn Dein derzeit nicht aktivierter Root-Zugang ist bestenfalls eines der Symptome, keinesfalls jedoch die Ursache Deines Chaos. Etwas, was Dir wohl auch selbst bewusst ist, denn sonst hättest Du Deine Frage ja wohl an den entsprechenden Thread dran gehangen statt einen neuen zu eröffnen.

    Aber kommen wir zu Deinen Problemen ...

    Eigentlich hättest Du schon beim Datum des dortigen Threads stutzig werden können / müssen. Spätestens wenn Dir die Anleitung ein klein wenig zu aufwändig vorgekommen wäre, und das ist sie Dir sicherlich (war bei mir ja auch nicht anders, bloß dass es damals eben noch keinen anderen Weg gab), und zudem arg wenig Beiträge dazu geschrieben wurden, hättest Du eigentlich ein klein wenig weiter im Internet herumsuchen sollen / müssen. Wie auch immer, jetzt weist Du ja, dass es schon seit einem dreiviertel Jahr nur ein ganz klein wenig einfacher geht. ;)

    Ich habe ganz bewusst von SEUS und nicht vom PC-Companion geschrieben als ich Dir empfahl, Dein X8 auf den letzten SE-Stand zu bringen. Der PC-Companion ist einfach eine (vollkommen wertlose, weil inkompatible) PC-Suite, während SEUS eben Sony Ericsson's Update Service ist ...

    Zum Übertakten einer CPU bzw. eines Systems, dessen Nutzen ohnedies aus vielen Gründen fragwürdig ist, braucht's eben nicht nur ein entsprechendes Programm (wie z.B. SetCPU), sondern no-na auch eine Hardware die das packt und vor allem einen Kernel der das zulässt. Während die Sache mit der Hardware vielleicht noch in einem gewissen Rahmen möglich ist, gibt's zumindest derzeit noch keinen passenden Kernel, denn der Bootloader des X8 wurde erst diese Woche gehackt. Aber all das weist Du ja bereits ...

    Ach ja, und auch an Dich der Hinweis: Ein heutiges Smartphone ist zwar ein Kleinstcomputer mit Telefonfunktion (und nicht umgekehrt), deswegen aber immer noch lange nicht als PSP-Ersatz geeignet. Nicht umsonst hat SE ein entsprechendes Gerät (das Xperia Play) im Angebot, das sich wohl nicht ganz ohne Grund eher sehr mäßig (äh miserabel) verkauft ...

    Und zur gedanklichen Kombo "erster Androide, keine Ahnung von irgendwas, aber Hauptsache Hardware übertakten und dann damit zocken" verkneife ich mir jetzt jeden Kommentar. Übrigens taugen Smartphones auch nicht als Ersatzobjekt fürs Paintbrushing. Ein "passendes" Theme (~Design, "Outfit", Look) sollte also Dein allerletztes Problem sein, denn sonst bist Du womöglich wegen eines "kaputtkonfigurierten" Telefons eventuell nicht einmal mehr in der Lage Dich mit Deinen Freunden zu verabreden ...

    Kurz geh's einfach ruhiger an! Vermutlich hast Du noch über 75% Deines Lebens vor Dir, sodass Dir nichts davon läuft. Lerne in Ruhe und erfreue Dich Deiner Fortschritte. Je besser Du Dich mit diesem Gerät in die Android-Welt einarbeitest (am besten gleich mit einer aktuellen Betriebssystemversion; ein 2.3.5er hat schließlich noch längst nicht jedes Gerät ;)), desto besser wirst Du es nutzen und das nächste auswählen können. Die Dinger können wirklich sehr viel, doch muss man sich mit ihnen sehr intensiv beschäftigen! Smartphones sind nun mal einfach eine ganz andere Welt als bisherige Mobiltelefone.
     
  15. turive, 09.09.2011 #15
    turive

    turive Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.09.2011
    ich hatte eigentlich nicht daran gedacht mein Handy als psp zu nutzen. mir geht allerdings auf die nerven das angry birds so ruckelt. zweitens wollte ich mehr systemspeicher haben da ich nicht alle apps installieren kann die ich gerne hätte. da habe ich mich halt mal auf die suche gemacht, diese Anleitung gefunden und es nach dieser auch gerootet und geflasht. da war ich dann wohl etwas zu voreilig. also wenn du magst kannst du mir erklären was ich nun machen sollte. wenn ich dich richtig verstanden habe soll ich seus benutzen und damit mein Handy auf den neuesten stand bringen, danach kann ich es rooten. und cpu ubertakten ist noch nicht drin. warum gibt es denn Anleitungen um das x8 zu ubertakten?! jaja, wie gesagt vielleicht kannst du mir das einfach mal ein wenig auflisten welche Schritte ich durchführen muss damit ich mein Handy wieder auf den neuesten stand bringen, rooten und die apps auf meine speicherkarte bringen kann. habe diese mit der oben genannten Anleitung bereits Partitioniert. hoffe das war wenigstens richtig da ich kein Linux System habe um das zu ändern.
     
  16. email.filtering, 10.09.2011 #16
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Ok, habe mich jetzt mal für Dich (und natürlich auch alle anderen User hier) wegen des Overclockings des X8 schlau gemacht.

    Der User "doixhan" aus dem xda-developer-Forum (ja der, der auch die Community-Betriebssysteme FroyoBread (~ein 2.2.9er) und GingerDX (~ein 2.3.5er) entwickelt (hat); siehe auch den Community-Betriebssystem-Thread bzw. meinen Downloadbereich) hat offensichtlich ein entsprechendes Kernel-Modul entwickelt, dass ein Übertakten des Systems zulässt.

    Dazu muss man nun wissen, dass Kernel in aller Regel mit einer "genormten" Schnittstelle zum Einbinden weiterer Module kompiliert werden. Das wird nicht so sehr uns Usern zur Freude so gemacht, sondern um den Kernel möglichst klein bzw. schlank zu halten, andererseits aber die Erweiterbarkeit sicher zu stellen bzw. die Fehlersuche zu erleichtern. So ein Modul kann z.B. den Programmcode zum Einbinden (~Mounten) von anderen Dateisystemen (z.B. EXT3 & 4) beinhalten, aber eben auch die (Basis)Unterstützung für andere Ziele (wie Overclocking, Tethering usw.) bieten. Teilweise kann man auf diesem Weg die Einschränkungen eines "gesperrten" Kernels umgehen.

    Es ist also anscheinend seit Anfang April 2011 über diesen (Um)Weg möglich, dass X8 zu übertakten. Voraussetzung dafür ist das Baseband ...015, welches man mittels Flashens des X8 per SEUS auf die letzte 2.1er von SE (derzeit ist das die Version 2.1.1.C.0.0) erhält.

    Zu beachten ist dabei natürlich, dass
    • das Gerät nur über eine passive Kühlung verfügt,
    • jede (zu) starke Erwärmung die Lebensdauer der Hardware verkürzt. Die Überhitzung sieht man den Chips am Mainboard an, sodass man im Falle von Hardwaredefekten mit Problemen betreffend deren Behebung im Rahmen der Gewährleistung bzw. Garantie rechnen muss,
    • jedes Übertakten die Akkulaufzeit verkürzt,
    • jedes Gerät einen anderen Höchsttakt verkraftet (schließlich sind die CPUs offiziell nur für 600 MHz ausgelegt; manche CPUs arbeiten vielleicht auch noch bei 800 MHz stabil, andere kippen vielleicht auch schon bei 700 MHz) und
    • letztens, und dieser Punkt ist besonders wichtig, ein zu hoch eingestellter Boottakt dazu führen kann, dass das X8 nicht mehr startet.
    Man muss sich also sehr vorsichtig und mit ausreichenden Tests (am besten über mehrere Tage jeweils mehrere Stunden durchgehend) an das jeweilige Limit der eigenen CPU herantasten!

    Sehr zu meiner Überraschung hat "doixhan" sein Overclocking-Modul in keine seiner beiden Community-Betriebssystemversionen inkludiert (weshalb es vermutlich nicht nur mir so lange verborgen blieb; schließlich findet man sich irgendwann einfach damit ab, dass gewisse Funktionen nicht zu bekommen sind und sucht dann nicht mehr danach), sodass dieses bei Bedarf nachinstallieren muss.

    Naja, und den restlichen Weg habe ich ohnedies schon mehrmals skizziert, unter anderem hier:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.09.2011
  17. hanelore96, 21.11.2011 #17
    hanelore96

    hanelore96 Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.11.2011
    Hallo ich bin neu hier.
    schon mal ein danke im vorraus für eure hilfe.

    auf jedenfall habe ich mein x8 gerootet und dann einen mod drauf installiert und zwar gingerbread. das ist alles auf video basis passiert und zwar habe ich alles gemacht und das handy bootet und bootet. so nach gefühlten 3 min. hängt das bootbild und es geht nicht weiter und ich weiß nicht wie ich jetzt die alte version rauf bekomme :(. und ich habe keine lust es einzuschicken bitte bitte helft mir

    LG Tomiii:)
     
  18. email.filtering, 21.11.2011 #18
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Erst mal keine Panik! So lange Du keinen offiziellen CyanogenMod installiert hast, ist immer noch alles im grünen Bereich!

    Wenn xRecovery noch funktioniert, versuch's erst mal mit einem "factory reset". Das das vermutlich nicht ausreichen wird, kannst Du ja die von Dir gewünschte Betriebssystemversion erneut einspielen. Vielleicht ging einfach beim letzten Schritt etwas daneben. All das setzt natürlich voraus, dass das Baseband zur gewünschten Betriebssystemversion (meist ist diese CyanogenMod-basierend, weshalb das Baseband auf ...015 enden muss) passt.

    Hilft auch das noch nichts, flashst Du einfach per SEUS wieder die von SE angebotene 2.1er aufs X8 und beginnst danach von vorne mit der Installation von xRecovery.


    Ach ja, trotz akutem Anlass: Herzlich willkommen im Forum!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.11.2011
  19. hanelore96, 28.11.2011 #19
    hanelore96

    hanelore96 Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.11.2011
    erstmal danke für die schnelle hilfe ich habe es hin bekommen und bin jetzt mit der gingerdx sehr zufrieden. nun habe ich noch eine frage und zwar wie kann ich mein x8 als ein hotspot benutzen wie ein iphone ?? und wird es die 4.0 version auch fürs x8 geben ??


    und noch ein danke für die glückwünsche
     
  20. email.filtering, 29.11.2011 #20
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Mit den Original-Kernel von SE (ohne zusätzliche Module) ist ein WiFi-Thering nicht möglich, USB-Tethering klappt aber (ab Android 2.2). Ob man das X8 als Modem nutzen kann, fällt mir derzeit gerade nicht ein.

    Naja, und wenn jemand Android 4.x fürs X8 portiert (auch das wird vermutlich mit dem guten, aber mageren Original-Kernel eher unlustig sein), gibt's vielleicht auch ICS irgendwann mal. Aber besser wird das Gerät deswegen auch nicht; weder bei der Kamera noch bei der Flash-Tauglichkeit. ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.11.2011

Diese Seite empfehlen