1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Fragen & Diskussion betreffend die Anleitung zur Aktivierung des Root-Accounts

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Fit (S5670) Forum" wurde erstellt von email.filtering, 11.11.2011.

  1. email.filtering, 11.11.2011 #1
    email.filtering

    email.filtering Threadstarter Gast

  2. charly0, 11.11.2011 #2
    charly0

    charly0 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2011
    Hallo, ich bin neu hier und habe einige Fragen. Hoffe man kann mir helfen.
    Ich habe im Internet öfters gelesen, dass man Root-Account seines Androiden aktivieren kann. Wie geht denn so was?
    Und wie bekommt man die sichere Berechtigung?
    Ich habe das Gerät erst seit 2 Tagen, und im Internet habe ich auch nichts gefunden.
    Und wie kann man seine Apps richtig löschen; so wie Telefonnummern?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.03.2014
  3. Rodsengard, 01.12.2011 #3
    Rodsengard

    Rodsengard Threadstarter Gast

    Hi!

    Etwas spät meine Antwort, bin aber auch erst seit heute hier registriert.

    !ACHTUNG!
    ROOTEN KANN UNTER UMSTÄNDEN DEIN GERÄT UNBRAUCHBAR MACHEN.
    IN JEDEM FALL ERLISCHT DIE GARANTIE

    Voraussetzungen:
    - ca. 10 Minuten Zeit
    - Download-Modus MUSS funktionieren (Lautstärke leise-Button + Home-Button + An-/Ausschalt-Button für 3 Sekunden gedrückt halten)
    - Akku sollte 50% geladen sein
    - Programm: SuperOneClick

    Anleitung
    - Entferne SD- und SIM-Karte aus dem Galaxy Fit
    - USB-Debugging im Gerät aktivieren (Einstellungen -> Anwendungen -> Entwicklung -> USB Debugging)
    - Galaxy Fit an USB anschließen. Gehe sicher, dass die Treiber für dein Gerät richtig installiert sind und über den PC aufs Smartphone zugegriffen werden kann
    - starte SuperOneClick (ab Windows Vista als Administrator ausführen)
    - Klicke auf Root
    - Warte bis der Vorgang abgeschlossen ist
    - Starte dein Gerät neu

    Fertig!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.04.2012
    charly0 bedankt sich.
  4. charly0, 06.12.2011 #4
    charly0

    charly0 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2011
    :laugh:Vielen lieben Dank. Es hat wunderbar geklappt.
     
  5. Rodsengard, 06.12.2011 #5
    Rodsengard

    Rodsengard Threadstarter Gast

    sehr gerne.
     
    charly0 bedankt sich.
  6. charly0, 06.12.2011 #6
    charly0

    charly0 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2011
    Kannst Du mir noch sagen, das es so bleibt, was man gelöscht hat.
    Ich habe heute ein Update gemacht und alles ist wieder drauf. Kann man das irgendwie speichern, das es nicht mehr bei einem Update drauf ist?
     
  7. Rodsengard, 06.12.2011 #7
    Rodsengard

    Rodsengard Threadstarter Gast

    Wenn ich Dich recht verstehe, hast Du Dein Phone über KIES oder mit einer anderen Mehode ge-updated und möchtest nun wissen, wie man das anstellt, das das Gerät gerootet bleibt, wenn man ein solches Update macht?
     
    charly0 bedankt sich.
  8. charly0, 06.12.2011 #8
    charly0

    charly0 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2011
    Genau, ich habe jetzt wieder von Vodaphone alles drauf. Da ich es nicht nutzen kann, brauche ich das nicht. Durch das update von Kies, ist es jetzt wieder drauf. und wenn ich es mit titanium deinstallieren will, stürzt er ab.:scared:
    Ich dachte eigentlich, das wenn man sein Handy rootet das es so auch bleibt.
     
  9. Rodsengard, 06.12.2011 #9
    Rodsengard

    Rodsengard Threadstarter Gast

    Nein das ist nicht so.
    Nach einem (offiziellen) Update ist alles wieder "original", das heißt, Du musst Dir wieder SU-Rechte machen (rooten).
    Du kannst wenn Du nun version 2.3.4 (gingerbread) drauf hast, den gleichen Vorgang wiederholen, dann ist das Gerät wieder gerootet.

    weicht die Version (nach oben) ab, musst Du nochmal die Version posten, dann kann ich sehen, ob ich eine Alternativmethode finde.

    Die Version findest Du unter Einstellungen -> Telefoninfo und dann die Android-Version ;)
     
    charly0 bedankt sich.
  10. charly0, 06.12.2011 #10
    charly0

    charly0 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2011
    Ich habe die Version 2.3.5 Android.
    Die scheint neu zu sein.
     
  11. Rodsengard, 06.12.2011 #11
    Rodsengard

    Rodsengard Threadstarter Gast

    Ich finde dazu keine Referenzen.
    Ob man es auch mit SuperOneClick rooten kann, bleibt zu versuchen.
    wahrscheinlich wird SuperOneclick erkennen, ob es das rooten kann oder nicht.

    Das ist allerdings nur meine Annahme, kein Wissen.
    Und wie immer gilt: bei unsachgemäßem flashen kann es immer sein, daß die Hardware zu Schaden kommt. In jedem Falle ist die Garantie erloschen (da es vorher schonmal gerootet war eh ;))

    Im schlimmsten Falle musst Du 2.3.5 mit Odin neu draufwerfen.
     
    charly0 bedankt sich.
  12. charly0, 06.12.2011 #12
    charly0

    charly0 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2011
    Konnte es löschen und es ist nicht mehr abgestürzt. : Laugh:
    sooft wird es ja kein update geben,ansonsten muss ich es wieder rooten.
    Vielen lieben Dank für Deine Hilfe.
     
  13. Rodsengard, 06.12.2011 #13
    Rodsengard

    Rodsengard Threadstarter Gast

    Immer wieder gerne :D
     
    charly0 bedankt sich.
  14. Burgi1983, 12.12.2011 #14
    Burgi1983

    Burgi1983 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    167
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    20.11.2011
    Hi Leute, ich bin neu hier und habe ein GT-S5670. Im Prinzip war mir nicht so wichtig, welches Android-Gerät ich mir hole, da sie mir eh alle gleich zu funktionieren scheinen (nach dem was ich gelesen habe).

    Eine Frage, mein Gerät ist komplett "frei", also kein Branding und natürlich kein Lock! Für einige Awendungen benötige ich aber Root-Rechte (z.B. Diebstahlschutz etc.). Da das blöde Kies-Ding eh nur Blödsinn macht, kämen Updates wohl nur manuell in Frage.

    Ich möchte allerdings vorher ALLES sichern, auch die aktuelle Systemsoftware usw., damit ich sie bei Bedarf (Garantiefall etc.) wieder aufspielen kann.

    Meine Frage ist, kann ich diesen Root-Vorgang wieder rückgängig machen, so dass man GAR NICHTS mehr vom Root bemerkt und die ursprüngliche bzw. eine original und nicht eine Custom-ROM drauf ist?

    Für eine hilfreiche Antwort wäre ich sehr dankbar.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.04.2012
  15. Rodsengard, 12.12.2011 #15
    Rodsengard

    Rodsengard Threadstarter Gast

    Hi!

    Also rooten rückgängig machen geht schon. Nur ob es dann vom Hersteller nicht erkannt werden kann wage ich zu bezweifeln.
    Auch ist es zwar meist möglich, das originale OS wieder draufzuspielen aber je nachdem worin der defekt besteht aber auch wieder nicht.

    Wenn Du zum Beispiel custom drauf hast und es fällt Dir runter und geht nicht mehr, dann kannst Du es ja auch nicht mehr rückgängig machen,
    die beim Hersteller können es technisch sicher trotzdem einsehen.
    (es sei dahingestellt ob es für den Hersteller vielleicht zu viel Aufwand ist dies zu betreiben und nicht eher einfach auszutauschen)

    Die beste Versicherung was sogenannte "Bricks" durch Aufspielen von custom Roms betrifft ist, sich vorher genau darüber zu informieren,
    was man da macht, wie es funktioniert und lieber einmal mehr nachfragen, wenn einem etwas unklar ist.

    Fazit: Mit Kies bekommst Du zwar "nur" aktuell freigegebene flashs, aber bist (rechtlich) auf der sicheren Seite.
    Nutzt Du Customs ist dies nicht ohne Risiko; die höhe des Risikos bestimmst Du selbst.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.04.2012
    Burgi1983 bedankt sich.
  16. Cynob, 12.12.2011 #16
    Cynob

    Cynob Android-Guru

    Beiträge:
    2,743
    Erhaltene Danke:
    924
    Registriert seit:
    17.04.2011
    Hey!

    Also nur der Root-Zugang setzt sich aus zwei Dateien zusammen; der su binary und der Superuser.apk

    Wenn du jetzt dein Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzt sind die weg und es sieht keiner das je welche drauf waren.

    Wenn das Gerät einen Zähler wie oft geflasht wurde besitzt, kann man diesen mit dem USB-JIG auch wieder löschen.

    Also solange das Gerät nicht gebrickt oder übelst zerschossen wurde bekommst du den Urzustand wieder hin.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.04.2012
    Burgi1983 bedankt sich.
  17. Burgi1983, 12.12.2011 #17
    Burgi1983

    Burgi1983 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    167
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    20.11.2011
    Ok, danke. Wenn ich das GT-S5670 mit "Super One Click" rooten würde und somit die benötigten SuperUser-Rechte erhalte, dann kann ich das doch jederzeit wieder rückgängig machen, so dass alles wieder im Ursprungszustand wäre oder?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.04.2012
  18. Cynob, 12.12.2011 #18
    Cynob

    Cynob Android-Guru

    Beiträge:
    2,743
    Erhaltene Danke:
    924
    Registriert seit:
    17.04.2011
    Genau. :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.04.2012
  19. Burgi1983, 12.12.2011 #19
    Burgi1983

    Burgi1983 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    167
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    20.11.2011
    Also ich hab das auch genau so gemacht, wie hier beschrieben. Aber bei mir hängt sich das "Super One Click" auf und ich warte dann ewig, doch nichts passiert.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.04.2012
  20. mcflay, 07.01.2012 #20
    mcflay

    mcflay Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    07.01.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy Xcover 2
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Ging mir genauso, habe dann ein Video auf Youtube gefunden damit gings.
    How to Root Samsung Galaxy FIT - YouTube
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
    jesters.ice bedankt sich.

Diese Seite empfehlen