Registrierte Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de - jetzt kostenlos registrieren.
  1. Nimm jetzt an unserem MStar S700 - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Gingerbread Versionshistorie / Hinweis zum Update [Aktuelle Version 4.0.3]

Dieses Thema im Forum "Nexus S Forum" wurde erstellt von Handymeister, 24.01.2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Handymeister, 24.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2011
    Handymeister

    Handymeister Threadstarter Foren-Manager
    Team-Mitglied Foren-Manager

    Registriert seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    24,340
    Erhaltene Danke:
    15,066
    Phone:
    LG G4
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Kleine Versionshistorie des Nexus S

    Gingerbread / GRH55 / 2.3
    • Initialversion
    Gingerbread / GRH78 / 2.3.1
    Gingerbread / GRH78C 2.3.2
    Gingerbread / GRI40 2.3.3
    Gingerbread / GRI54 2.3.3
    • Dies ist die ROM-Version, mit der derzeit SLCD-Geräte ausgeliefert werden.
    • Der einzige Unterschied scheint ein aktuelleres Radio-ROM zu sein.
    • Übersicht Radio-ROM
    Gingerbread / GRJ22 2.3.4

    Gingerbread / GRK39F 2.3.6
    Ice Cream Sandwich / IML74K 4.0.3


    Probleme bei der Update-Installation insbesondere bei Root etc.

    Je länger ein ROM auf dem Markt ist, desto mehr kommt man ja in Versuchung, das ROM zu verändern bzw. zu optimieren. Erscheint nun ein neues Update (wie zur zeit ICS) kommt es häufig zu Abbrüchen bei der Installation. Dies liegt häufig an diesen individuellen Veränderungen, da das installierte System nicht mehr dem vom Upate erwarteten Stand entspricht. Bei derartigen Problemen versucht bitte folgendes:

    So hat es bei mir Problemlos mit dem I9020 funktioniert, denn ich hatte auch inzwischen die Bootanimation getaucht und einen Custom-Kernel installiert. Nach diesem Procedere sind Root und Custom-Recovery natürlich erstmal weg. Dafür habt Ihr jedoch ein aktuelles Ice Cream Sandwich System!


    Umgang mit Root-Rechten im Zusammenhang mit offiziellen Updates (nur bei ICS-Updates)

    Durch das Einspielen eines offiziellen Updates gehen grundsätzlich die Root-Rechte, sowie das Custom-Recovery verloren. Hier gehts zur Anleitung, um dies zu vermeiden, bzw. wieder herzustellen: http://www.android-hilfe.de/anleitu...i-offiziellen-ice-cream-sandwich-updates.html


    Umgang mit Root-Rechten im Zusammenhang mit offiziellen Updates (nur bei Gingerbread-Updates)

    Durch das Einspielen eines offiziellen Updates gehen grundsätzlich die Root-Rechte, sowie das Custom-Recovery verloren. Hier gehts zur Anleitung, um dies zu vermeiden, bzw. wieder herzustellen: http://www.android-hilfe.de/anleitu...stellen-behalten-bei-offiziellen-updates.html


    Forcieren der automatischen Update-Prüfung

    Die OTA-Update werden grundsätzlich sukzessive an die Geräte ausgerollt, um die Server nicht zu überlasten. Weiterhin kommt hinzu, dass die Geräte selbst auch nicht ständig prüfen, ob ein Update vorliegt, sondern dies passiert auch nur in regelmäßigen Abständen.

    Wer nicht warten möchte, kann mit seinem Nexus S auch manuell Kontakt zu den Google-Update-Servern aufnehmen. Dazu bitte in der Telefon-App folgenden Code eingeben: *#*#CHECKIN#*#*

    Anschließend gibt es eine kurze Bestätigung in der Statusleiste "Checkin Success" und anschließend sollte der Download des Updates starten und das Nexus S dann mit die Update-Meldung anzeigen.


    Manuelle Update-Möglichkeit

    Grundsätzlich sollten Updates OTA (=OverTheAir) verteilt werden, wer jedoch nicht warten möchte und sich die jeweiligen Installationsdatei besorgt hat, kann ein Update auch manuell installieren:
    • Datei herunterladen und auf dem SD-Speicher des Nexus S speichern. Obwohl es sich um ein ZIP-Archiv handelt, darf dieses nicht entpackt werden!
    • Gerät ausschalten
    • "Lautstärker lauter" gedrückt halten und Gerät wieder einschalten.
    • Mit den Lautstärke-Tasten durch Menü navigieren und mit der Power-Taste den Menüpunkt "Recovery" auswählen.
    • Wenn ein Warndreieck erscheint, die Power-Taste gedrückt halten und zusätzlich "Lautstärke lauter" drücken.
    • Im nun erscheinenden Recovery-Menü den Eintrag "Apply Update from sdcard" auswählen.
    • Anschließend die Updatedatei auswählen und wieder mit der Power-Tase bestätigen.
    • Nach Abschluss des Updates im Menü die Option "Reboot system now" auswählen, um das Gerät neu zu starten.
    Funktioniert auch ohne Root. Aber jegliche Verwendung geschieht natürlich (wie immer) auf eigene Gefahr!
     
    Irieginals, Aero1985, Scum und 71 andere bedanken sich.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Bastel566
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1,162
    coolfranz
    02.04.2012
  2. Buck Mulligan
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2,353
    DedlHB
    03.05.2012
  3. shaizE
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    4,323
    panter77
    28.03.2012
  4. luke279
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1,443
    screeny2
    19.12.2011
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen