1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Milestone rooten / BACKUP

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone" wurde erstellt von RapiX, 25.08.2010.

  1. RapiX, 25.08.2010 #1
    RapiX

    RapiX Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Hallo, wollte mein Milestone (A. 2.1, Vodafone) mithilfe dieses Tut's rooten, um danach hoffentlich App2sd, Openrecovery, milestone overclocking etc erfolgreich zu nutzen!

    Doch zur Sicherheit wollte ich vorher ein Backup machen, doch konnte ich keine gescheite App dafür finden, die nicht vorrausetzt das man bereits rootuser ist.

    Wie & womit soll ich nun ein backup erstellen?


    MfG & Gute Nacht!
     
  2. dodotech, 26.08.2010 #2
    dodotech

    dodotech Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,426
    Erhaltene Danke:
    278
    Registriert seit:
    10.06.2010
    Hallo
    Du musst deinen Stein rooten ,und danach mit Nandroid via openRecovery ein backup erstellen :)
    Anders keine chance wenn du ein komplettes backup machen möchtest .
     
  3. selbaer, 26.08.2010 #3
    selbaer

    selbaer Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    313
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    10.03.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    *grübel*.. schau mal hier:
    http://www.android-hilfe.de/anleitu.../16973-how-adbrecovery-nandroid-tutorial.html

    Du musst nicht vor einem (Nandroid)-Backup rooten, allerdings brauchst Du eine rootbare Recovery-Partition.

    Da Du Dir ja aber offensichtlich gleich die volle Packung geben willst (was ich nebenbei für suboptimal halte, wenn Dir scheinbar einige Grundlagen fehlen)
    , solltest Du vllt. gleich die modifizierten Scripts von Fufu oder TimeTurn nehmen.

    http://www.android-hilfe.de/root-ha...nrecovery-second-edition-ehemals-lmf-mod.html

    http://www.android-hilfe.de/root-ha...meturn-milestone-mod-script-openrecovery.html
     
  4. -FuFu-, 26.08.2010 #4
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,407
    Erhaltene Danke:
    3,149
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    naja, vorher lesen was man vor hat kann helfen ;)
    für nen nandroid muß man wie schon erwähnt nur die "verwundbare" recovery flashen per rsd lite...

    danach kann man dann testen und eben notfalls immer sein backup wiederherstellen...

    und so nebenbei, die anleitung die du da hast ist sehr dürftig, denn danach wirst du deinen 2.1 Stein nicht gerootet bekommen, dann nehm lieber eine hier aus dem Forum oder die von meiner Homepage:
    android stuff --- FuFus-World.de

    Da wird auch kurz erklärt, wie man mit RSD Lite eine sbf flasht...

    Du kannst den schritt des eigentlichen rootens auch erst weglassen und nen nandroid backup erstellen, und dann rooten, und ich empfehle auch eine der openRecovery Versionen hier bei uns aus dem Forum, darüber kann man dann auch direkt rooten ;)

    aber wie gesagt, les dich etwas ein, das du nicht mitten in deinen anpassungen vor einem problem stehst, was du dann nicht gelöst bekommst, hier wirst du wahrscheinlich hilfe finden, aber das dauert eben auch seine zeit ;)
     

Diese Seite empfehlen