1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Neues Akkuproblem

Dieses Thema im Forum "Lenovo IdeaPad A1 Forum" wurde erstellt von b998327, 13.01.2012.

  1. b998327, 13.01.2012 #1
    b998327

    b998327 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    32
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    26.12.2011
    Hallo Leute!

    Mir ist gestern ein Problem mit dem Akku aufgefallen, der hier bisher noch nicht beschrieben wurde.
    Ich habe das Geräte einige Stunden am PC über USB geladen (mit dem originalen Kabel) und das Tablet hatte irgendwann 100% Akku. Habe dann das Kabel abgezogen, und das Tablat komplett ausgeschaltet. Dann ist mir eingefallen, dass ich noch was am Tablet gucken wollte, habe es wieder angemacht (zwischen Ausmachen und Anmachen lagen also vielleicht knapp 2 Minuten), und als es hochgefahren war, zeigte mir der Akku nur noch 47% an. Das Tablet dann nochmal neugestartet, und immer noch 47%.
    Wie kann denn das sein? Also so lange wie das Tablet hin, muss es definitiv voll gewesen sein. Und, dass dann der Akku nicht mal mehr halbvoll ist, ist doch etwas eigenartig ...
     
  2. otti17, 13.01.2012 #2
    otti17

    otti17 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    448
    Erhaltene Danke:
    279
    Registriert seit:
    09.12.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Wie leer war der Akku vorher und wie lange hing dein Tab am PC?
     
  3. samia99, 13.01.2012 #3
    samia99

    samia99 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    159
    Erhaltene Danke:
    73
    Registriert seit:
    29.08.2011
    Phone:
    Huawei Ascend G510
    Tablet:
    HANNspree HANNSpad
    Bei mir funktioniert das Laden über USB sehr langsam. Deshalb nehme ich fast immer das Netzteil.
     
  4. b998327, 13.01.2012 #4
    b998327

    b998327 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    32
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    26.12.2011
    Der Akku war bei etwa 20% bis 30% als ich es angeschlossen habe. Und angeschlossen habe ich es zwischen 13:00 und 14:00, abgeklemmt zwischen 00:00 und 01:00.
     
  5. wimpel69, 13.01.2012 #5
    wimpel69

    wimpel69 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    20.12.2011
    Das sollte auch am USB-Anschluss ausreichen. Lieber mal zu Hause am Akku neu laden und beobachten.
     
  6. otti17, 13.01.2012 #6
    otti17

    otti17 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    448
    Erhaltene Danke:
    279
    Registriert seit:
    09.12.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Also für 10 bis 12h Ladezeit am USB Port sollte eigentlich die Kapazität wirklich auf 100% sein (von 0 auf 100 in 10,5h am USB Port) Also entweder hat dein USB Port wirklich ne grottenschlechte Anbindung (isses n USB Hub?) oder aber mal mit nem original Netzteil laden bzw. anderen USB Port und das Verhalten beobachten. Kanns mir momentan auch nicht erklären.
     
  7. Deni84, 14.01.2012 #7
    Deni84

    Deni84 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    164
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    04.12.2011
    Ich denke nicht, das 10 h ausreichen. Am PC hast du ja nur 500 Ladestrom, mit dem Netzteil 1500. Wenn das Pad zusätzlich noch an war, dann bleiben ja nicht mal die 500 übrig.

    Nicht vergessen, dass wir hier von einem 3700er Akku spechen. Meine AA Akkus haben zB nur max. 2700.
     
  8. otti17, 14.01.2012 #8
    otti17

    otti17 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    448
    Erhaltene Danke:
    279
    Registriert seit:
    09.12.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Du redest hier vom ungünstigsten Fall. Und Std. geht das Display nach ner Weile aus (es sei denn man konfiguriert es so, dass es immer an bleibt beim laden. warum auch immer...) und laut einer einfachen Rechnung reichen 10,5h aus, selbst da ist ein Ladeverlust von 25% mit einkalkuliert. Deshalb ja auch die Angabe von 10-12h in meinem Post (wenn der USB Port nicht permanent die 500 bringt)
     
  9. Wotan, 14.01.2012 #9
    Wotan

    Wotan Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    148
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.12.2011

    Das sehe ich nicht so: Mit 1,5 Ampere braucht das A1 3 Stunden, also 9 Stunden mit 0,5 A vom USB-Anschluß. So weit die Theorie...

    -jetzt muss man mal abziehen, was das A1 an Strom verbraucht, während es läd (da kann es riiiiiesige Unterschiede geben)
    -und man muss beachten, dass nicht jeder USB-Port auch 0,5A liefert (auch wenn er es sollte)
    -dazu kommen noch andere Verbraucher die evtl am gleichen Port hängen, es kann durchaus sein, dass 2 Abschlüße draußen im inneren des Rechners am gleichen Port hängen


    Wenn man das berücksichtigt, kann das laden auch deutlich länger als 10-12 Stunden dauern.
     
  10. otti17, 14.01.2012 #10
    otti17

    otti17 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    448
    Erhaltene Danke:
    279
    Registriert seit:
    09.12.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Allein die Formulierung lässt doch auf eine theoretische Aussage schließen und 10,5h sind in der Theorie auch ausreichend bei 0,5A und das alles in der Theorie. Ich habe nie behauptet, dass es anders nicht möglich wäre. Es war lediglich eine theoretische Angabe. Ich werde wahrscheinlich meine zukünftigen Beiträge gesondert kennzeichnen müssen, damit der Inhalt auch von euch erfasst werden kann. (<- das war eben Ironie, nur zur Sicherheit...)
     
  11. tvvicee, 01.02.2012 #11
    tvvicee

    tvvicee Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    01.02.2012
    Hi,. hab heute auch das A1 bekommen und das "erste" Laden dauert bei mir gefuehlt sehr lange. Nach der Rechnung mit 1,5A in etwa 3 Std. am Netzteil komm ich nicht hin. Vor allem hatte das Tab gute 30% nachdem auspacken, dann direkt an die Dose und jetzt nach 4,5Std. ist es bei 85%.. ?

    Meine Frage daher, dauert das erste Laden vllt. laenger, wobei ich nicht wuesste warum, ist meine Steckdose komisch :) , was ich auch bezweifel, oder stimmt was mit dem Akku nicht.?

    Hoffe ihr koennt mit eurer Erfahrung ein bisschen weiterhelfen..

    Danke schonma!
     
  12. anddior, 02.02.2012 #12
    anddior

    anddior Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,000
    Erhaltene Danke:
    370
    Registriert seit:
    29.11.2011
    Erstes mal laden ist immer komisch.
    Mach dir keine Sorgen, lade es voll und beobachte es beim zweiten oder ehe dritten mal.
     
  13. tvvicee, 02.02.2012 #13
    tvvicee

    tvvicee Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    01.02.2012
    Ok,. drittes mal laden ging mittlerweile VIEL schneller, war aber auch eine andere Steckdose :)
     

Diese Seite empfehlen