1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Was wollen die Apps von meinem Telefon?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Apps & Widgets" wurde erstellt von elefelle, 30.03.2012.

  1. elefelle, 30.03.2012 #1
    elefelle

    elefelle Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    18
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    30.03.2012
    Hallo.
    Obgleich ich in der kbranche arbeite habe ich doch bislang einen Bogen um Smartphones gemacht. Nun hab ich mir aber doch mal testweise ein Sony Xperia S zugelegt.:thumbup:
    Nun meine eigentliche Frage:
    Ich wollte mir ein paar Apps runterladen, hab das dann aber abgebrochen als ich gesehen habe was diese Apps alles von meinem Telefon wollen.
    Nehemn wir mal das Taschenlampenapp Tiny.Flashlight:
    Für was zum Teufel muss eine Taschenlampe wissen oder bestimmen "welche Telefonnummer dieses Telefon verwendet, ob ein ANruf aktiv ist oder mit welcher Nummer der Anrufer verbunden ist"??? Und warum will dieses App den Standbymodus deaktivieren? Und warum braucht eine Taschenlampe uneingeschränkten Internetzugriff? Gleichzeitig kann diese App "jederzeit Bilder aus dem Sichtfeld der Kamera erfassen"!!!
    HALLO???? Big Brother is watching you? Und all diese Sachen nur wegen einer Taschenlampe?:confused2:

    Anderes Beispiel: Angry Birds! Da gibts ja wohl auch schon Diskussionen zu.
    Warum will Angry Birds meinen Standort wissen? OK wegen der Werbung. Aber wieso will es auf das Telefon selber zugreifen, also dasselbe wie die Taschenlampe?

    3. Beispiel: Barcode Scanner!
    Warum will ein Barcode Scanner alle auf meinem Telefon gespeicherten Kontaktdaten lesen? Und warum muss der meinen Browserverlauf erkunden?

    Ich kapiers nicht und hoffe doch jetzt hier auf Antworten. Ich werde so wie es aussieht das Telefon wieder zurückbringen und mein handliches w800 weiter benutzen. Das macht wenigstens was ich will und wann ich es will und entwickelt kein Eigenleben.
    Oder könnt ihr mir eine gute/vernünftige Erklärung für diese Datensammelleidenschaft der Apps geben?
    Gerade bei meinem ersten Beispiel, der Taschenlampe. Da kann ich das doch so interpretieren, dass das App Fotos machen kann wann es will und diese mitsamt meinen Kontaktdaten auch noch senden kann wann und wohin es will.

    Gibts hier keinen Datenschutz?
    Jeder PC hat Virenschutz, Firewall, ANtispyware, etc. (oder sollte haben). Und hier übergeht man das einfach?


    VG,
    elefelle
     
  2. EnergyShox, 30.03.2012 #2
    EnergyShox

    EnergyShox Gast

    :lol:
     
  3. stetre76, 30.03.2012 #3
    stetre76

    stetre76 Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    2,677
    Erhaltene Danke:
    4,125
    Registriert seit:
    21.10.2010
    Phone:
    Nexus 6P (+ Moto G (2015), Huawei P8 lite)
    Tablet:
    LG G Pad 8.3


    stell dir Folgendes vor:
    du verwendest gerade dein Mobile als Taschenlampe mit der genannten App.

    Während du es als Taschenlampe verwendest, der Screen als wirklich schön hell ist, kommt ein Anruf herein.

    kann die App jetzt nicht auf das Telefonmodul zugreifen und dieses "bedienen", dann wird es
    - uU unmöglich sein, den Anruf anzunehmen, weil er wahrscheinlich gar nicht durchkommt - das ist nicht wünschenswert
    - wenn du ihn zwar annehmen kannst, die App aber nicht reagieren kann, dann wirst du nach 10 Sekunden blind sein, weil das Display weiterhin im Taschenlampenmodus ist und dir volle Wäsche ins Gesicht/in die Augen leuchtet - auch nicht spassig

    Es steckt also nicht hinter jeder Berechtigung die eine App verlangt/benötigt, eine böse Absicht.


    es ist natürlich gut und auch wünschenswert, wenn man sich über die Berechtigungen Gedanken macht.
    Man kann aber hier viel Wind aus den Segeln nehmen, wann man sich Apps von vertrauenswürdigen Quellen holt und sich auch die Feedbacks der anderen User durchliest.
     
  4. neandertaler19, 30.03.2012 #4
    neandertaler19

    neandertaler19 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    10,343
    Erhaltene Danke:
    1,927
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Standby-Modus deaktivieren ist zusätzlich dazu da, dass Display anzulassen, weil einige Taschenlampen ausgehen wenn das Display ausgeht.
    Auf Kamera zugreifen kann auch mit der Blitz-LED zusammenhängen die ja auch als Taschenlampe verwendet wird.
     
  5. mizch, 30.03.2012 #5
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Bei den Berechtigungen ist aufgelistet, was maximal mit dieser Berechtigung möglich ist. Da die Taschenlampen-App auf die LED der Kamera und somit auf die Kamera insgesamt zugreift, kann sie maximal damit auch Bilder machen. Eine Berechtigung, nur auf die LED, aber nicht auf die Kamera zuzugreifen, gibt es nicht. Zu feinkörnige Kontrolle würde das Berechtigungssystem sehr unübersichtlich machen.

    Und letztlich: Wenn Dein altes Handy über ein solches Berechtigungssystem nicht verfügt hat, heißt das ja nicht, dass es nicht alles das machen könnte. Eher im Gegenteil: wenn der Firmwareautor bösartige Absichten gehabt hätte, hättest Du es nicht mal erfahren. Es ist ein Schritt weniger an Sicherheit, nicht einer mehr.
     
  6. stoli, 30.03.2012 #6
    stoli

    stoli Android-Experte

    Beiträge:
    503
    Erhaltene Danke:
    89
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Hi,

    -) Angry Birds
    Standort: Wegen der Werbung, wie du schon richtig erahnt hast.
    Telefon: Wie bei der Taschenlampe, damit Angry Birds in suspend geht und die Telefon App in den Vordergrund kommt. Würde das nicht sein, könnte das Spiel nicht auf eingehende Anrufe reagieren.

    -) Barcode Scanner:
    Damit kannst du ja nicht nur scannen sondern auch Barcodes erstellen. Andere Geräte können dann sie Barcodes Scannen und so deine Daten erfassen:
    Kontaktdaten: Erstellen eines Barcodes (meist QR) aus einem Kontakt
    Browserverlauf: Damit du Links in einen Barcode (ebenfalls QR) umwandeln kannst.

    -) Datenschutz:
    z.B. LBE Privacy Guard benötigt allerdings Root. Doch hier noch eine kleine Denkaufgabe: "Wer überwacht die Überwacher?"

    Der beste Schutz ist, wie du richtig gemacht hast, über die Berechtigungen nachdenken, Market Kommentare lesen, Anzahl der Downloads beachten, Rating beachten. Außerdem die Finger von nicht Google Play Apps lassen. Und falls doch noch fragen kommen sollten, am besten hier im Forum schauen ob es zu deiner gewünschten App schon einen Thread gibt und da nicht schon über die Berechtigungen diskutiert wurde.

    Ps.: Wo du wirklich stutzig werden solltest ist wenn eine App wie die Taschenlampe die Berechtigung "Kostenpflichtige Anrufe tätigen" oder ähnliches hat. Dann wirklich behutsam sein. Denn das kann, logisch betrachtet, für die Funktion absolut nicht notwendig sein.

    Gruss
    Stoli
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2012
  7. jna, 30.03.2012 #7
    jna

    jna Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,398
    Erhaltene Danke:
    1,299
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Brauchen wir wirklich den x-ten Thread zu dem Thema? Wer auch nur ansatzweise sucht, wird ähnliche Threads finden, in denen die Berechtigungen erläutert sind.
     
  8. elefelle, 30.03.2012 #8
    elefelle

    elefelle Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    18
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    30.03.2012
    Ahaaaaaaaa.
    Also ich seh schon,das alles ist doch eine grössere Geschichte.
    Aber vielen dank schon mal für die Infos. Supernett von euch.

    Ich werd das mal genau so machen wie ihr das beschrieben habt, ich gugg mir die Apps genau an und dann sehen wir weiter.

    und das Forum, da werde ich wohl noch einige zeit brauchen bis ich das durch habe. :thumbsup:

    VG,
    Elefelle
     
  9. neandertaler19, 30.03.2012 #9
    neandertaler19

    neandertaler19 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    10,343
    Erhaltene Danke:
    1,927
    Registriert seit:
    28.01.2011

Diese Seite empfehlen