1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

welche nameserver: debian/galaxy mit simyo

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von masei, 16.09.2009.

  1. masei, 16.09.2009 #1
    masei

    masei Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.09.2009
    Hallo,

    auf meinem Galaxy läuft seit der ersten Stunde ein Debian im Chroot.
    /etc/resolv.conf für mein WLAN zu Hause funktioniert prima.

    Über 3G oder GPRS hatte ich allerdings noch keinen Erfolg.
    Beim pingen bekomme immer ein "unkown host".

    Provider der Sim Karte ist Simyo. Bei der /etc/resolv.conf habe ich schon einige Einstellungen probiert (die ips der Nameserver fallen mir gerade nicht ein) - kein Erfolg.

    Hat jemand eine ähnliche Konstellation erfolgreich am Laufen?
    Oder kann es an Simyo liegen? Ich bin mir gerade aber auch nicht ganz sicher, ob der Provider networking im chroot reklementieren kann ...
     
  2. Lubomir, 18.09.2009 #2
    Lubomir

    Lubomir Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    194
    Registriert seit:
    26.03.2009
    Nameserver? Wieso den nameserver? Funktioniert den ein Ping zu einer IP statt zum namen? Als Nameserver kann ich auf jeden Fall diesen hier Empfehlen. Er ist SCHNELLER als die großen Providerserver, Internetanbindung dessen ist 1a und wird auch nicht vom Staat zensiert (wenn die zensur kommt bzw gekommen ist):

    cat /etc/resolv.conf.head
    nameserver 217.79.186.148 #openNIC Server aus NRW

    Das .head am ende überschreibt sozusagen immer das was in der normalen resolv.conf drin steht. So hat man auch immer am PC usw, auch wenn dhcpcd, networkmanager oder sonstige tools verwendet werden, den gewünschten Nameserver drinstehen.

    Es ist übrigens der einzige openNIC Server in D. Also auch wenn man nicht in NRW wohnt - auch den nehmen ;)
     
  3. masei, 18.09.2009 #3
    masei

    masei Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.09.2009
    ja genau das ist das Problem.
    Ips lassen sich anpingen, domains bekommen ein "unknown hosts"

    Dein genannter nameserver geht auch nicht.

    Wie gesagt, zu Hause per Wlan gehts.
     
  4. ruben, 18.09.2009 #4
    ruben

    ruben Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    259
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    13.08.2009
    Musst du nicht den Nameserver von E-Plus nehmen?
    212.23.97.2
    212.23.97.3
     
  5. masei, 18.09.2009 #5
    masei

    masei Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.09.2009
    Danke für die Antworten.
    Auch die Nameserver von Eplus gehen nicht.
    Bin völlig ratlos.

    per Shell im Android ist alles kein Problem, nur im Chroot klappt nichts

    Irgendwie muss es doch gehen.
    Ich probiere zu Hause mal eine Sim eines anderen Provider aus, nur um auf Nummer sicher zu gehen, dass da nix geblockt wird.
     
  6. masei, 18.09.2009 #6
    masei

    masei Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.09.2009
    Es geht doch!
    Keine Ahnung warum es vorhin nicht geklappt hat. War irgendein dummer Zufall.
    @ruben: die eplus nameserver gehn als einzige. Danke für den Tip!
     
  7. Lubomir, 19.09.2009 #7
    Lubomir

    Lubomir Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    194
    Registriert seit:
    26.03.2009
    Wie jetzt? Es werden doch wohl alle Nameserver gehen und nicht nur die von E+...
    Probier bitte nochmal den openNIC. Die können nicht einfach verbieten einen anderen Nameserver zu benutzen...
     
  8. masei, 20.09.2009 #8
    masei

    masei Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.09.2009
    Habe ich gerade probiert, es gehen wirklich alle nameserver.
    Vermutlich hatte ich einen ganz banalen Rechtschreibfehler in der resolv.conf - oder einen anderen dummen Fehler.

    Es läuft jetzt auf jeden Fall bestens.

    Vielen Dank für die Antworten und tausend mal sorry für die Panikmache :)
     

Diese Seite empfehlen