1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Zum bequemen Lesen von eBooks geeignet?

Dieses Thema im Forum "Google Nexus 7 (2012) Forum" wurde erstellt von Maestro85, 26.07.2012.

Macht das Lesen von eBooks und anderen PDFs auf dem Nexus 7 Spaß?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 24.10.2012
  1. Ja, aufjedenfall! Lesen von PDFS ganz bequem - die 7 Zoll reichen aus.

    77.5%
  2. Geht so. Manchmal ist es schon mühselig - könnten ruhig mehr wie 7 Zoll sein!

    12.5%
  3. Never. Zum Lesen eher ungeeignet - die 7 Zoll sind definitiv zu mini.

    10.0%
  1. Maestro85, 26.07.2012 #1
    Maestro85

    Maestro85 Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,287
    Erhaltene Danke:
    339
    Registriert seit:
    08.04.2012
    Hallihallohallöle,

    ich denke über den Erwerb des Nexus 7 nach, da mich bei dem Gerät
    eigentlich echt alles überzeugt. Außer in einem Punkt bin ich da noch
    etwas skeptisch:

    der 7 Zoll-Formfaktor. :confused2:

    Meine Frage an euch: eignet sich das Nexus 7 vom Formfaktor zum
    bequemen Lesen von eBooks, eMagazinen ... halt sämtlicher PDF-Files?
    Oder ist man mit einem 8,9 Zoll oder wie das iPad (9,7) besser gewappnet?

    Zur Demonstration habe ich zwei PDF-Seiten mal angehangen. Wäre schön,
    wenn diejenigen, die bereits ein Nexus 7 haben, die PDF-Dateien aufladen
    könnten und mal ein Screenshot live auf dem Nexus 7 zeigen können bzw.
    ihre Meinung kundgeben, wie es sich mit dem Lesen der Docs so verhält
    (ob man viel Wischen, Zoomen, muss, ob auch im Hochformat gut zu lesen
    ist ...)

    Lieben Dank
     

    Anhänge:

    • KoRe.pdf
      Dateigröße:
      58.1 KB
      Aufrufe:
      398
    • Stat.pdf
      Dateigröße:
      107.3 KB
      Aufrufe:
      252
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2012
  2. tempipassati, 26.07.2012 #2
    tempipassati

    tempipassati Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    05.07.2012
    Bitte nicht Ebooks mit PDFs vergleichen. Ebooks wie EPUB zeichnen sich doch dadurch aus das sie optimiert hinsichtlich der Anzeige auf unterschiedlichen Displaygrößen sind. Der Umbruch erfolgt fliessend. Bei PDF ist das in der Regel nicht der Fall und man muss zoomen.
     
    Maestro85 bedankt sich.
  3. Maestro85, 26.07.2012 #3
    Maestro85

    Maestro85 Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,287
    Erhaltene Danke:
    339
    Registriert seit:
    08.04.2012
    Stimmt. Mich und einigen anderen interessiert es auch, wie das Nexus 7 mit gewöhnlichen PDFs klar kommt - anhand der Beispiel-PDFs im ersten Post.

    By the way: PDF zu EPUB via Calibre? Geht das easy von Hand oder sind bei den Konvertierungen Fehler?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2012
  4. tempipassati, 26.07.2012 #4
    tempipassati

    tempipassati Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    05.07.2012
    Ich habe meinen nicht hier aber ich denke daß das Problem der fehlende Reflow mein PDF sein könnte. Im Querformat sollte das PDF lesbar sein, ansonsten muß gezoomt werden. 7 Zoll sind halt nur 7 Zoll...
     
  5. Maestro85, 26.07.2012 #5
    Maestro85

    Maestro85 Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,287
    Erhaltene Danke:
    339
    Registriert seit:
    08.04.2012
    Menno. Würd schon gern wissen wie es im Hochformat aussieht mit den Docs.

    Zöger sonst noch mit dem Kauf.

    Könntest du bitte heute den Check mal machen und 'n Screen uppen? :-D
     
  6. tempipassati, 26.07.2012 #6
    tempipassati

    tempipassati Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    05.07.2012
    klar, aber vielleicht findet sich ja noch einer der eher dazu kommt ;-)
     
  7. and-roid, 26.07.2012 #7
    and-roid

    and-roid Android-Experte

    Beiträge:
    718
    Erhaltene Danke:
    166
    Registriert seit:
    07.05.2011
    Phone:
    Huawei P9 / iPhone 6s
    Wer wirklich viel lesen möchte, sollte sich einen Kindle (oder vergleichbar) zulegen.
     
  8. Maestro85, 26.07.2012 #8
    Maestro85

    Maestro85 Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,287
    Erhaltene Danke:
    339
    Registriert seit:
    08.04.2012
    Ok ... und welchen Kindle genau und weshalb?
     
  9. MysteriousDiary, 26.07.2012 #9
    MysteriousDiary

    MysteriousDiary Android-Experte

    Beiträge:
    626
    Erhaltene Danke:
    177
    Registriert seit:
    19.08.2009
    Ich habe dir mal Screenshots hochgeladen, allerdings bringt dies nicht so viel weil es auf dem Monitor wieder ganz anders aussieht. Lade sie dir am besten mal herunter und schau sie auf etwa 40-50% Größe an und stell es dir in scharf vor. Das ist dann ungefähr was du siehst.

    Hast du gute Augen und hälst es nicht zu weit weg wirst du es gerade so noch gut lesen können - aber es ist definitiv zu klein wenn es irgendwo mit großen Abstand auf dem Schreibtisch steht. Hier hilft dann entweder Querformat oder etwas zoomen, wobei der automatische Text Reflow dann die Ansicht ein wenig zerreist (EZ PDF Reader leistet relativ gut Dienste).

    Zum unterwegs lesen ist es natürlich ein genialer Formfaktor. Passt wie angegossen in die Hand und selbst in einer Innentasche der Jacke ist er schnell verstaut. Das geht mit größeren Geräten nicht.

    Ginge es hier um normale Bücher würde ich wiederum einen normalen Kindle e-Ink empfehlen. Tablet Displays können noch so scharf sein, und das vom Nexus 7 ist sehr gut, aber e-Ink ist einfach entspannter für die Augen. Mir sagte das Nexus 7 von den ersten Minuten an mehr zu als mein 10" Prime - aber jedes hat eben seine Vor- und Nachteile.

    Sind es wie bei dir PDF Dateien und Formeln macht ein Tablet natürlich mehr sinn. Über die Größe kannst wohl nur du entscheiden und es hängt stark davon ab wie wichtig für dich der Mobilitätsfaktor ist. Mir sagte das Nexus 7 von den ersten Minuten an mehr zu als mein 10" Prime weil es einfach gut in die Hand passt, aber jedes hat seine Vor- und Nachteile.
     

    Anhänge:

    Maestro85 bedankt sich.
  10. and-roid, 26.07.2012 #10
    and-roid

    and-roid Android-Experte

    Beiträge:
    718
    Erhaltene Danke:
    166
    Registriert seit:
    07.05.2011
    Phone:
    Huawei P9 / iPhone 6s
    Zum reinen Lesen reicht das kleinste Model vollkommen. Der Akku hält ewig, die Verarbeitung ist sehr gut, die Shopanbindung vorbildlich und der Reader ist sehr leicht.
    Jeder Kindle bekommt eine Mail-Adresse. An diese kannst du auch PDF Dokumente schicken und via Amazon auch umwandeln lassen.
     
    Maestro85 bedankt sich.
  11. tempipassati, 26.07.2012 #11
    tempipassati

    tempipassati Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    05.07.2012
    ich will ja nicht kleinlich sein, aber PDF auf dem kindle ist ein problematisches thema.... erstens ist das display nur 6 zoll und zweitens tritt hier das gleiche problem auf hinsichtlich reflow. ich habe den kindle keyboard und würde wenn es wirklich um reines PDF lesen geht diesen hierfür nicht nehmen, sondern mein ipad ;-)
     
  12. Maestro85, 26.07.2012 #12
    Maestro85

    Maestro85 Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,287
    Erhaltene Danke:
    339
    Registriert seit:
    08.04.2012
    Ich danke dir, MysteriousDiary.

    Der Mobilitätsfaktor ist mir schon wichtig - ich denke auch, dass ein größeres Tablet auf Dauer zu schwer in der Hand liegen wird ... würd es zwar auch auf dem Tisch liegen haben und daraus lesen (aus normaler Entfernung), aber auch bspw. im Liegen von der Couch oder vom Bett aus ... und reeeeines Lesen will ich nicht - würd das schmucke Teil natürlich voll ausschöpfen wollen, sprich: surfen, eMails, (WhatsApp?), Musik hören, Filme schauen ... daher ist der Kindle nichts für mich.

    Benutzt du dein N7 denn auch regelmäßig zum Lesen via ezPDFReader? Muss man VIEL zoomen oder wischen, um eine Seite durchzulesen?
     
  13. and-roid, 26.07.2012 #13
    and-roid

    and-roid Android-Experte

    Beiträge:
    718
    Erhaltene Danke:
    166
    Registriert seit:
    07.05.2011
    Phone:
    Huawei P9 / iPhone 6s
    Sehe ich auch so. Wenn es jedoch um reinen Text geht, ist der Kindle die richtige Wahl.
    A4 PDF Dokumente mit Tabellen und Formeln = iPad (da reichen 7" einfach nicht)
     
  14. Maestro85, 26.07.2012 #14
    Maestro85

    Maestro85 Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,287
    Erhaltene Danke:
    339
    Registriert seit:
    08.04.2012
    Die meisten PDFs sind ja nicht im A4-Format ... eher A5 :-D

    ... hmm ... was mach ich nu?
     
  15. MysteriousDiary, 26.07.2012 #15
    MysteriousDiary

    MysteriousDiary Android-Experte

    Beiträge:
    626
    Erhaltene Danke:
    177
    Registriert seit:
    19.08.2009
    Ich habe mein N7 erst heute früh erhalten, aber ich lese generell sehr selten PDF Dateien. Ich lese eher klassische Bücher, und hier war für mich die Kindle App auf dem Smartphone oder anderen 10er Tablet immer eine nette "Ergänzung". Über Amazon gekaufte Bücher sind halt auf allen Geräten verfügbar und die Leseposition wird automatisch synchronisiert.

    Wenn ich jedoch lang lese greife ich immer als erstes zum normalen Kindle (ohne Touch). Er ist am handlichsten und e-Ink ist zum lesen einfach mit Abstand das beste. Auf dass Telefon oder in Zukunft N7 greife ich dann eher mal Abends zurück wenn ich keine andere Beleuchtung nutzen möchte.

    Kindle e-Ink: Beste Leseerlebnis für normale Bücher, teilweise gar besser als gedruckte

    Tablet: Hast halt mehr Flexibilität. Für PDFs, wie in deinem Fall, ist der Kindle einfach nicht das wahre. Außer es geht nur um reine Text PDFs, die lassen sich auch gut für den Kindle umwandeln. Magazine, mathematische Gleichungen und dergleichen? Ich würd immer ein Tablet nehmen.

    Klassische Bücher und PDFs/Sachbücher/Magazine sind halt zwei extrem unterschiedliche Welten mit anderen Ansprüchen. Wenn es finanziell drin ist würde ich immer zu beidem tendieren. Das Tablet ist sehr universell, der Kindle sehr speziell. Dafür kann ihm auf dem einen Gebiet des Lesens klassischer Bücher so schnell keiner das Wasser reichen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2012
  16. A(n)droid, 26.07.2012 #16
    A(n)droid

    A(n)droid Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    171
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    12.10.2009
    @Maestro85
    Ich stehe vor dem gleichen Problem wie du. Würde das NX7 halt gerne zum PDF lesen/lernen für die Uni verwenden. Hatte längere Zeit das Xoom, die Größe hat dort gepasst, aber es halt viel zu schwer.
    Ich werd mir das NX7 einfach zulegen, werds ja auch zum Surfen/Spielen usw verwenden ;-)
    Und falls es mir gar nicht taugt verkaufe ich es halt wieder - solangs bei uns nicht verfügbar ist kriegst den Preis den es gekostet hat wahrscheinlich eh wieder rein ;-)
     
  17. Maestro85, 26.07.2012 #17
    Maestro85

    Maestro85 Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,287
    Erhaltene Danke:
    339
    Registriert seit:
    08.04.2012
    @ MysteriousDiary:

    Nope, meine PDFs sind ganz unterschiedlich - Texte mit Abbildungen, mal
    farblich and so on. Ein Kindle mag zwar angenehmer zu lesen sein, aber der
    Verzicht auf Multimediales wiegt das nicht auf. Es muss also schon ein Tablet
    sein.

    Ich hab mir mal ein Vergleich mit dem folgenden PDF der Finanztest erlaubt.

    Kannst du das so bestätigen, dass es in etwa so dargestellt wird?

    Scheint so, als sei das Lesen nur im Querformat noch ein Genuss.
    Im Hochformat müsste man schon mehr zoomen und hat weniger
    Übersicht dadurch. :-(

    @ A(n)droid: haha ... so schaut's auch bei mir aus. Hast im Grunde Recht.
    Oder aber ich warte bis es in D verfügbar ist und checks vor Ort ab oder
    mache vom Widerrufsrecht Gebrauch.

    ... ein Nexus mit 10 Zoll is ja auch in der Mache. Wenn der 7er nicht passt,
    wird es der 10er sein.
     

    Anhänge:

  18. MysteriousDiary, 26.07.2012 #18
    MysteriousDiary

    MysteriousDiary Android-Experte

    Beiträge:
    626
    Erhaltene Danke:
    177
    Registriert seit:
    19.08.2009
    @Maestro85

    Im Hochformat und der vollen Ansicht etwas zu klein.

    Auf der Zoomstufe wie du sie im Anhang siehst lässt es sich wirklich entspannt lesen. Viel muss da also nicht gewischt werden und die Übersicht bleibt eigentlich auch gut erhalten. Und ich hab nun wirklich nicht die besten Augen.
     

    Anhänge:

  19. tempipassati, 26.07.2012 #19
    tempipassati

    tempipassati Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    05.07.2012
    Für naturwissenschaftliche PDFs finde ich es definitiv zu klein. Bei textlastigen PDF wie dem Focus ist es OK, die Leseansicht des Document Viewer ist hier recht cool. wenn Formeln im Text sind wird die Ansicht aber zerhackt, da ist die normale Ansicht besser mit zoomen.
     
  20. 2shi, 26.07.2012 #20
    2shi

    2shi Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    376
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    11.07.2012
    also ich werde mir auch ein Tablet zu legen für die Uni und aufjedenfall weiss ich auch nicht ob mir die 7 Zoll reichen deswegen warte ich erstma bis November(dann soll ya Nexus 10 rauskommen und Apple soll angeblich auch einen Mini iPad auf den Markt schmeißen)dann hab ich zum Weihnachtsgeschäft die perfekte auswahl :D also was ich damit sagen will ist...dass wenn du noch warten kannst auch warten sollst :D
     

Diese Seite empfehlen