Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Speicherkarte zum Auslagern von Inhalten aus der Datenpartition nutzen

  • 44 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Speicherkarte zum Auslagern von Inhalten aus der Datenpartition nutzen im Alcatel One Touch 918D Forum im Bereich Alcatel Forum.
R

repro

Neues Mitglied
Hallo,

mein Problem: Nach der Installation einiger Apps und 2 Wichen Nutzung meines neuen Smartphones ist der interne Speicher fast voll. Das führt dazu, das ich keine Updates und keine neuen Apps mehr installieren kann. Mir war bekannt, das das Gerät einen recht kleinen Telefonspeicher hat, aber ich war der Meinung man könnte das durch eine entsprechend grosse SD-Karte ausgleichen. Dem ist offenbar nicht so. Einige Apps löschen hat auch nicht dauerhaft geholfen. APP2SD habe ich bereits im Einsatz.

Meine Frage: Was kann ich tun um wirklich nachhaltig Platz im internen Speicher zu schaffen und verstärkt auf SD-Speicher umzuleiten?
Muss ich mich dazu mit dem Thema Rooting beschäftigen? Wenn ja, wie geht das?
 
F

fundive

Neues Mitglied
Ich hab für das 990 die gleiche Frage hier gestellt, bisher leider auch ohne Antwort. Mir scheint das ein Firmware-Problem zu sein, beim "billigen" Huawei kann man problemlos die meisten Apps auf SD auslagern, das geht ja beim OneTouch nicht ...
 
Steinlaus

Steinlaus

Erfahrenes Mitglied
Das Problem ist, dass durch die App APP2SD die Apps nicht vollständig auf die SD-Karte verschoben werden. Ein Teil verbleibt im Telefon-Speicher und irgendwann ist der voll obwohl doch fast jede App auf die SD-Karte verschoben wurde.
Leider lassen sich die meisten vorinstallierten Apps gar nicht erst auf die SD-Karte verschieben und deshalb ist der verbleibende freie Speicher von Beginn an schon ziemlich klein.
Abhilfe schafft hier die App Links2SD. Diese App benötigt allerdings Root-Rechte. Rooten ist aber beim Alcatel OT 918D kein Problem mehr ;)

Mehr zu schaffen macht mir der geringe RAM des 918D. Ich habe auch viele Apps installiert und einige wollen immer im Hintergrund laufen. Deshalb muss ich ständig Programme beenden und Apps temporär einfrieren.
 
F

fundive

Neues Mitglied
Hmm ... eigentlich müsste man ja erwarten können dass man ein Handy auch ohne rooten zumindest passabel bedienen können sollte ... Bin enttäuscht.
 
O

o_lli

Neues Mitglied
Guten Tag, bin blutiger Anfänger...
Ich habe es geschafft, mein 918D mit Hilfe dieser Anleitung
Alcatel 918D - Page 5 - xda-developers
zu rooten und ein wenig mit Titanium Backup herumgespielt, aber der interne Speicher ist nach wie vor voll.
Wie gehe ich jetzt weiter vor, um mehr Platz im internen Speicher zu schaffen?
Hätte ich die SD-Karte formatieren müssen? Komme ich mit Link2SD weiter? Ich hab' keine Ahnung.

Und ich wüsste auch gerne, welche vorinstallierten Programme ich gefahrlos löschen kann. Gibt es irgendwo eine Liste oder so etwas?

Gruß o_lli
 
Zuletzt bearbeitet:
Steinlaus

Steinlaus

Erfahrenes Mitglied
Also ich habe einige Programme mit Hilfe von Links2SD löschen können.
Einige Apps sind Bloatware („aufblähen“), sie lassen sich nicht so ohne Weiteres löschen. Wenn du es mit Links2SD versuchst erhältst du einen Fehler.

Doch da gibt es einen Trick. Du wandelst die Bloatware Apps mit Links2SD in System-Apps um. Anschließend verwandelst du diese Apps wieder in normale User-Apps.
Dadurch werden die Apps zuerst vom custpack- in das System-Verzeichnis verschoben. Und zu guter Letzt landen die Apps im Data-Verzeichnis, von wo sie mit Hilfe von Links2SD entfernt werden können.

Geklappt hat das bei mir bei den Apps Facebook, Twitter, Maps, Yahoo und sämtlichen Sprachen der TouchPal-Tastatur. Diese Apps befinden alle vorinstalliert im custpack-Verzeichnis. Du kannst es sehen, wenn du dir die Apps mit Links2SD anschaust.
Einige dieser Apps kannst du auch später wieder über den Playstore installieren.

Doch ich würde niemals eine System-App löschen oder in eine User-App umwandeln. Also nur Apps, die vorher im custpack-Verzeichnis als User-Apps vorinstalliert waren!
Es ist ratsam vorher ein Backup mit der Recovery zu machen...
Doch bedenke, das ist alles sehr experimentell! Ich übernehme keinerlei Verantwortung für das Gelingen, auch wenn es bei mir geklappt hat!

Dann kannst du noch mit Links2SD neu installierte Apps auf eine zweite externe Partition deiner SD-Karte verschieben.
Anfangs habe ich auch die vorinstallierten Apps verschoben, doch dadurch wurden all meine Backups unbrauchbar. Jetzt verschiebe ich auch die neu installierten Apps nur noch mit der herkömmlichen Apps2SD-Medhode, nicht mehr mit Links2SD.
 
O

o_lli

Neues Mitglied
Danke Steinlaus!

Ich habe noch ein paar Verständnisfragen: Da ich nach dem o.a. Link gerootet habe, habe ich wohl kein CWM und keine zweite Partition.

1) Wie mache ich in dieser Situation ein Backup mit welcher Recovery?
2) Bei mir sehe ich kein "Custpack"-Verzeichnis?!
3) Wie formatiere ich die SD, NACHDEM ich jetzt schon gerootet habe?
4) (Wozu) brauche ich CWM?
5) (Wozu) brauche ich eine zweite Partition?

Gruß o_lli
 
Steinlaus

Steinlaus

Erfahrenes Mitglied
OK, gehen wir chronologisch vor und fangen an bei: ;)

> 4) (Wozu) brauche ich CWM?

Mit einer CWM Recovery (Clock Work Mode) kannst du ein Backup deines kompletten Systems machen und später einfach wieder zurück spielen.
Solltest du was falsches löschen und das ROM läuft danach nicht mehr, kannst du einen früheren funktionierenden Stand einspielen.

> 1) Wie mache ich in dieser Situation ein Backup mit welcher Recovery?

Wenn du bei deinem Rootvorgang keine Recovery geflasht hast, kannst du das leider nicht!
Allerdings hat bei mir beim 918D nie so ein Restore mit der CWM funktioniert. Vermutlich lag es an den verschobenen Apps auf der zweiten Partition wie ich schon schrieb.

> 5) (Wozu) brauche ich eine zweite Partition?

Eigentlich gar nicht! Es sein denn, du willst dein Handy mit Apps zuballern, so wie ich einst.
Ich habe auch keine zweite Partition auf meiner SD-Karte mehr, geht auch ohne! Mit der App Links2SD kannst du u.a. APPs auf die zweite Partition deiner SD-Karte verschieben.
Das Problem war aber bei meinem 918D, dass es aufgrund des geringen RAMs richtig langsam wurde.

> 3) Wie formatiere ich die SD, NACHDEM ich jetzt schon gerootet habe?

Die SD kannst du am PC formatieren. Wenn du unbedingt partitionieren willst kann ich dir EaseUS Partitions Manager Free empfehlen. Du findest sicher Anleitungen darüber hier im Forum.

> 2) Bei mir sehe ich kein "Custpack"-Verzeichnis?!

Öffne die App Links2SD, die läuft auch ohne zweite Partition. Dort siehst du einer Liste deiner installierten APPs. Dann such z.B. die Facebook APP.
Unter den Namen 'Facebook' steht das Verzeichnis, da wo die App liegt. Dort müsste stehen: /custpack/app/.....
Twitter, Maps, Yahoo und sämtlichen Sprachen der TouchPal-Tastatur müssten auch in diesem Verzeichnis liegen. Diese Apps konnte ich erfolgreich entfernen.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

neevs

Stammgast
Hi Leute,

hab dieses Handy als Leihgerät, da mein anderes Handy in Reparatur ist. Habe nur die Standard Apps drauf + WhatsApp inkl. Backup. Hab das gleiche Problem, dass der Speicher voll is und die Apps sich weder auf die SD Karte verschieben, noch löschen lassen.
Ohne Root hat man also keine Möglichkeit?
 
Casshern

Casshern

Erfahrenes Mitglied
Beim Handy einer Bekannten ist der 160 MByte riesige interne Speicher bis auf 5 MByte voll.
Hab schon alles bis auf Whatsapp deinstalliert und die Caches gelöscht. Bringt aber nix.
Wie kann man das Problem ohne rooten angehen?
 
J

jpmi

Neues Mitglied
Wie kann man das Problem ohne rooten angehen?

Hallo,
ich fürchte auf Dauer hilft nichts als rooten, und dann Link2SD etc.
 
K

Krustenkaese

Neues Mitglied
Hallo zusammen!

Hab jetzt das Alcatel OT 981d und bin vollkommen zufrieden damit, ist echt das perfekte Handy für mich.
Jetzt ist mein Problem nur der interne Speicher. Habe im Internet schon einiges zu diesem Thema gefunden, aber keine wirklichen Lösungen aus denen ich schlau wurde!

Mein erster Schritt um Speicher zu schaffen wäre jetzt, Anwendungen, die ich nicht brauche, zu löschen. Beispiel: Twitter und Facebook! Brauche ich nicht. Wenn ich mal auf FB gehe, mache ich das über den Browser und Twitter habe ich eh nicht. Ich gehe auf Einstellungen -> Anwendungen -> Speicherauslastung -> klicke Twitter an. Problem: Da steht nirgendwo "Deinstallieren" oder dergleichen. Dort stehen die Buttons "Stoppen erzwingen", "Abbrechen", "Daten löschen", "Auf SD-Karte verschieben", "Cache löschen". Aber all diese Buttons sind grau und nicht anklickbar.

Gleiches Problem bei "Google Mail", "Facebook", TouchPal French Language", und und und. Das wären einige MB wenn ich die (für mich) unbrauchbaren Anwendungen löschen könnte!

Mein nächster Gedanke wäre, einiges auf der SD Karte zu speichern. Erstmal Anwendungen, habe gehört bei WhatsApp soll das nicht funktionieren. Okay, dann zum Beispiel alle eingehenden SMS oder z.B. Telefonkontakte? Ist das irgendwie möglich? Bei meinem alten Handy (Nokia 5800 XM) war das möglich und das ist von 2009.
"Anwendung auf SDKarte verschieben" geht ja auch nicht (weil Buttons grau sind), wo liegt da der Fehler mit den grauen Buttons?

Ich habe mehrmals im Internet etwas von "rooten" gehört. Da wäre nun meine Frage, was ist das überhaupt? Und wie mache ich das, wenn nötig - und: Hilft das?


Hoffe auf Antwort.

Liebe Grüße,
Unwissender Krustenkaese. :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Odakim

Stammgast
Vorinstallierte Apps kann man leider ohne "Root" nicht löschen.

Über Root im allgemeinen kannst Du hier im Forum-Wiki nachlesen: Root
 
minifreddusch

minifreddusch

Neues Mitglied
Die Kontakte kannst du auf die SIM Karte verschieben...
Graue Buttons heissen da geht nichts... z.B. Standardanwendungen auf SD Karte geht nicht...
Oder du hast nicht lange genug gewartet bis es geladen war.
Hast du Facebook selbst runtergeladen (dann müsste löschen gehen) oder war das vorinstalliert (dann ist es klar das es nicht geht)?
 
K

Krustenkaese

Neues Mitglied
Sehr schade :sleep:
Dennoch vielen Dank :)

Dann möchte ich mich mal da ran setzen, das Handy zu "rooten". Klingt ja interessant. Wenn es dann klappt würd ich mich sehr freuen.

Gibt es auch eine Anleitung dafür? In der Anleitung dieses Forums "https://www.android-hilfe.de/forum/alcatel-one-touch-918d.1043/anleitung-root-alcatel-ot-918d-root-2-3-6.271627.html"
steht leider "*Mit Android "2.6.35.7 android-bld1@aclgcl-ubnt122 #1"
ist Root, nach dieser Anleitung nicht mehr möglich."
Und leider habe ich genau diese Androidversion, wie ich nachgeschaut habe.



Liebe Grüße
 
minifreddusch

minifreddusch

Neues Mitglied
Wobei schon komisch ist das Daten/Cache löschen nicht geht... stehen dort zahlen der grösse?
 
K

Krustenkaese

Neues Mitglied
Hab grad nochmal nachgesehen, "Daten löschen" ist nur bei den Anwendungen grau, bei denen unter "Daten" auch 0 KB sind, sonst geht das.

Kontakte auf der SimKarte wäre natürlich eine Alternative, aber da passen doch nur ein paar drauf oder irre ich mich da? Habe 110 Kontakte, reicht das?
Und Facebook und Twitter und Youtube (alles als App) war schon vorinstalliert... wie blöd ist das denn, dass man es dann nicht deinstallieren kann? :(
Was haben die sich dabei gedacht? :glare: Nicht jeder braucht diese Apps...


Liebe Grüße
 
K

Krustenkaese

Neues Mitglied
Habe jetzt versucht zu rooten usw., habe alles nach dieser Anleitung gemacht:

https://www.android-hilfe.de/forum/...itung-root-one-touch-991d.275359-page-16.html

Ging alles mehr oder weniger klar... :glare:
Das Problem jetzt: Beim "Flashen der Bootdatei", was auch immer das bedeutet, erkennt mein PC das Handy nicht - der sagt im Programm "Smart Phone Flash Tool" dann: "SP FLASH TOOL ERROR (8100)" und nennt mir 4 Beispiele worans liegen könnte... Akku leer, USB Treiber noch nicht installiert usw.. aber das ist alles nicht der Fall.

Was mach ichn jetzt? Ich sitz da jetz seit 3 Stunden dran :scared::scared::scared:
Ich werd verrückt, einfach verrückt :sad: