Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Speicherkarte zum Auslagern von Inhalten aus der Datenpartition nutzen

  • 44 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Speicherkarte zum Auslagern von Inhalten aus der Datenpartition nutzen im Alcatel One Touch 918D Forum im Bereich Alcatel Forum.
O

Odakim

Stammgast
Bist Du Dir wirklich 100% ganz sicher dass der ADB-USB-Treiber richtig installiert ist?

Es gibt 2 Treiber: der "normale" USB-Treiber und der ADB-Treiber.

Der ADB-Treiber zickt gerne rum und benötigt oft eine manuelle Anpassung der INF-Datei.
Besonders unter 64-Bit Windows gibt es viele Probleme...

(ADB=Android Debug Bridge also der "Betriebssystemzugang per Fernwartung" ... aber das hast Du sicher in den Android-FAQs gelesen... ;) )
 
K

Krustenkaese

Neues Mitglied
Entschuldige, dass ich im FAQ nicht nach ADB gesucht habe :D
Mir gehen langsam nur ein wenig die Nerven aus, ich kenne mich da halt nicht so aus und habe jetzt gefühlt 50 Programme installiert, war auf gefühlten 150 Websiten, habe ungefähr 1 Milliarde Worte gelesen und nichts hat jetzt zum Endergebnis geführt...

Also zur Frage, 100%ig sicher bin ich nicht - Was genau muss ich denn tun um die "INF-Datei" anzupassen? Kann man das schnell kurz erklären?
 
O

Odakim

Stammgast
Nein, so ganz schnell geht das nicht ausserdem habe ich kein 918D, aber das Problem ist bei jedem Android-Gerät dasselbe...

Hier im Forum (auch bei anderen Geräten) gibt es etliche Anleitungen wie eine Windows-Inf-Datei für den ADB-Treiber geändert wird - leider fällt mir gerade keine konkrete Stelle ein, aber ich habe es definitiv mehrfach und an sehr verschiedenen Stellen gelesen.

Zuerst solltest Du herausfinden ob es wirklich am ADB-Treiber liegt.
Z.B. wäre eine gelbes Ausrufezeichen im Gerätemanager ein eindeutiges Anzeichen...

Falls das Handy nicht mehr funktioniert ist es kein Problem des ADB-Treibers denn ohne den hättest Du es garnicht "zerschiessen" können.
...dann hast Du zwar ein grosses Problem, aber es liegt nicht am ADB-Treiber... ( schwacher Trost, ich weiss... :( )

Wenn es immer noch funktioniert ist alles halb so schlimm:
1. bis Du einen funktionierenden ADB-Treiber hast kannst Du Dein Handy zwar nicht "rooten" aber auch nicht "bricken".
2. Du hast genügend Zeit Dich in die Themen Root und das Unterthema ADB einzulesen
3. Dein Handy funktioniert noch... ;)
 
K

Krustenkaese

Neues Mitglied
Danke für die Geduld mit mir :D

Also, ein gelbes Ausrufezeichen im Gerätemanager habe ich ! Hab auch versucht mit rechtsklick den Treiber erneut herunterzuladen, das hat aber auch nicht zu nem Ergebnis geführt. Das Handy selbst funktioniert also noch :) :)

Alles klar, dann schau ich mal ob ich etwas dazu finde unter ADB Treiber One Touch 918d. Und bei diesem Treiber geht es um etwas, das ich auf dem PC installiere und danach müsste es funktionieren, richtig?

Liebe Grüße
 
O

Odakim

Stammgast
Jup, das ist ein Windows-Treiber...

Eine Inf-Datei ist eine Treiber-Informationsdatei für Windows (und "menschenlesbar").
Falls darin das fragliche Handy nicht aufgeführt ist obwohl der eigentliche Treiber doch funktionieren würde muss die Handy-Information nur eingefügt werden...
...ist eigentlich leicht aber man muss zuerst die passende Info finden...
(ist so lange bei mir her dass ich nicht mehr genau weiss wie, irgendwie über die Geräteinfo im Handy selbst und über ein am PC angeschlossenes Handy...)

Wie das genau geht ist aber bei allen Android-Geräten gleich, daher wäre eine Suche nach ADB und Inf _ohne_ 918D auch sinnvoll.

...und bei Windows 64Bit gibt es noch ein paar Klippen mehr zu umschiffen...
 
K

Krustenkaese

Neues Mitglied
Hier auf dem Laptop habe ich 64-Bit... :(
Aber kanns später auch nochmal auf dem PC (Windows XP) probieren.

Erstmal guck ich nochmal n bissl.. :scared:
 
O

Odakim

Stammgast
Viele Android-Besitzer berichten dass die Verwendung eines XP-Rechners (32Bit, es gibt tatsächlich auch ganz selten 64Bit-XP - war aber sehr teuer damals) all' Ihre Root/Flash-Probleme gelöst hat...
 
K

Krustenkaese

Neues Mitglied
Hm hab jetzt "Adb Driver Installer 1.0" installiert, nen Driver installiert, angeblich erfolgreich aber in dem Smart Phone Flash Tool der gleiche Fehler... :/
Aber irgendwie ging mir das auch zu schnell mit diesem Driver installer. Und in einer .inf Datei habe ich jetzt auch noch nichts ändern können.

hmmm
 
O

Odakim

Stammgast
...was sagt der Gerätemanager?
(gelbes Ausrufezeichen = nicht richtig installiert)
 
K

Krustenkaese

Neues Mitglied
Immernoch gelbes Ausrufezeichen.. :/
 
O

Odakim

Stammgast
d.h.: tief in die Materie Windows ADB-Treiber (generell da das bei allen Androiden gleich ist!) einlesen und beseitigen, erst ohne gelbes Ausrufezeichen kann es weitergehen...

(und es am XP-Rechner versuchen, da es dort wesentlich einfacher ist!)
 
K

Krustenkaese

Neues Mitglied
Ach mensch... ich verzweifle jetzt wirklich...
Hab jetzt auch "Adobe Flash Builder" installiert... über ne Stunde lang, 1,2 GB, weil in einer Beschreibung von Adobe etwas über diese .inf Datei stand:

"
USB-Gerätetreiber für Android-Geräte (Windows) installieren

Gerätetreiber und -konfigurationen

Unter Windows muss ein USB-Treiber installiert werden, damit ein Android-Gerät an den Computer angeschlossen werden kann. Flash Builder verfügt über Gerätetreiber und Konfigurationen für diverse Android-Geräte.
Diese Gerätetreiberkonfigurationen sind in der Datei android_winusb.inf aufgeführt. Bei der Installation des Gerätetreibers greift der Windows Geräte-Manager auf diese Datei zu. Flash Builder installiert android_winusb.inf an folgender Stelle:
<Adobe Flash Builder 4.6 Home>\utilities\drivers\android\android_winusb.inf"


Aber jetzt hilft das auch irgendwie nicht weiter... Das sind alles so Ansätze und im Endeffekt hat es gar nicht geholfen. Zum gelben Ausrufezeichen finde ich so vieles, aber oft andere Thematik irgendwie...
Ich will das jetz einfach mal fertig haben nach dieser stundenlangen Abmühung :D

Mal gucken was sich jetzt noch ergibt...

Der ursprüngliche Beitrag von 01:08 Uhr wurde um 01:38 Uhr ergänzt:

Ach du meine Güte ist das alles ein Schwachsinn... wieso nicht einfach für den User unbrauchbare Apps löschen können?! ??! ?!

Ich bin jetzt soweit, dass im Geräte Manager unter "Android Phone" der Punkt "Alcatel Android ADB Interface" steht und KEIN (!) gelbes Fragezeichen dort ist.
Darüber im "Andere Geräte" ist allerdings unter dem Unterpunkt "Basissystemgerät" noch ein Fragezeichen - keine Ahnung ob das irgendwas mit dem Handy zu tun hat?

... ich hab langsam echt keine Lust mehr :(
 
B

Benji96

Gast
Der Adobe Flash Builder ist auch zum schreiben von Flash Player Anwendungen...Die 1,5h hättest du dir auch sparen können...

Gesendet von meinem LT22i mit der Android-Hilfe.de App
 
K

Krustenkaese

Neues Mitglied
Sehr gut zu wissen

:scared::scared::scared::scared:
 
K

Krustenkaese

Neues Mitglied
Sitze immernoch dran...
Ich bin immerhin ein paar Schritte weiter.
Bin jetzt am PC meiner Freundin, hab hier alles mal ausprobiert und bin jetzt immerhin mit dem "Flash Tool" durch.

Habe alles genauso gemacht, wie in diesem Video erklärt:
https://www.youtube.com/watch?v=4X5VGEghoDQ


Auch, wenns Spanisch ist und ich das nicht versteh, das mit dem Flashtool hab ich jetzt gemacht, also bin bis 4:30 Minuten in dem Video gekommen.

Was der Kerl im Video aber danach redet und macht verstehe ich nicht, da versteh ich nur Bahnhof. Kann mir das jemand erklären oder mir sagen, was jetzt kommt, nach diesem FlashTool?

LG

Der ursprüngliche Beitrag von 17:59 Uhr wurde um 18:24 Uhr ergänzt:

Alles klar, hab jetzt heruasgefunden, dass das was er in dem Moment im Video gesagt hat, hieß, dass ich diese .zip Datei auf ne Speicherkarte mache und dann das Handy mit "On button und + Button" starte. Hab ich hinbekom, bin jetzt im "Android system recovery".

Kann auf "Apply update from sdcard" klicken. Dann wähl ich diese .zip Datei aus, und:
"Install /sdcard ...
E: faileed to verify whole-file signature
E: signature verification failed Signature verification failed
Installation aborted."




AAAH!
Fehler. Und fehler, und misslungene Versuche...

:crying:
 
R

RATTAR

Gast
Oh, ich denke der Fehler ist einfach zu erklären.

Mit dem SP Flashtools musst du dir ein ClockWorkModRecovery basiertes Recovery installieren.
So wie ich deinen Text lese hat das nicht geklappt. Du hast nach wie vor das origiinale Recovery des Handys.
Wenn du dort die ZIP-Datei auswählst kommt die Fehlermeldung:
Install /sdcard ...
E: faileed to verify whole-file signature
E: signature verification failed Signature verification failed
Installation aborted."
da dieses Recovery nur von Alcatel signierte ZIP-Dateien akzeptiert.

Ob du das richtige Recovery hast erkennst du daran das in der obersten Zeile etwas wie
CWM-based Recovery steht.
Leider habe ich kein OT-918D aber schon X-Handys mit dem Recovery-System verwendet und die Bedienung ist bei allen Handys gleich.

Hier findest du eine deutsche Erklärung die, die Bedienung des Flashtools erklärt:

https://www.android-hilfe.de/forum/...dere-mt65xx-tauglich.402501.html#post-5500359

Die Anleitung ist zwar für ein Star-Handy aber die Schritte sind sich sehr ähnlich.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
K

Krustenkaese

Neues Mitglied
Oh man, bleib da irgendwie schon wieder hängen... Versuche es mit der Anleitung zu machen.. Alles geklappt bis zu dem Schritt bei

"Handy Informationen auslesen lassen und danach auf Reiter „Blocks Map“ wechseln


(4) Blockmapping auslesen und merken
bootimg: start: 02780000; Länge: 600000
recovery: Start: 02D80000; Länge: 600000
(5) Block mapping File speichern (wird noch oft genutzt!)


MT6589_Android_scatter_emmc.txt"

Das Programm hat meine Handy info ausgelesen und es steht dort sogar "Alcatel One Touch 918d", also hat ers erkannt! Klicke dann auf "Blocks Map". So, was genau heißt hier jetzt "Blockmapping auslesen und merken"? Hab da ne Datei "boot" und eine "recovery" aber dazu steht nirgendwo "start" oder "länge", da steht nur "scattering" und "size". Sind ähnliche Zahlen. Hab dann versucht es mit diesen Zahlen fortzusetzen, im flashtool im nächsten Schritt dann aber sagt der, dass diese eine Zahl die bei mir bei Recovery steht "0000B00000" als Start-Wert "invalid" - ungültig ist.

Ach man ich will das jetzt endlich mal fertig haben, kommt schon Leute ich überweise demjenigen der mir das gut erklärt 20€ aufs Konto! :D

Der ursprüngliche Beitrag von 19:07 Uhr wurde um 19:13 Uhr ergänzt:

P.S.: Wenn ich dieses Recovery starte (wenn ich da richtig liege dass es das ist; On-Knopf und +-Knopf gedrückt halten), steht in der obersten Zeile "Android system recovery <3e>".

Also, das habe ich verstanden: Hab noch das falsche.
Ansonsten kenne ich mich mit diesen ganzen Dingen echt nciht aus :confused2:
 
K

Krustenkaese

Neues Mitglied
hm...
 
R

raiko1976

Neues Mitglied
Hallo Leute!

bin gestern auf das Forum und die Anleitung für das OT 918d gestoßen!
Heute morgen gleich probiert und siehe da ich konnte root!!
Juhu!!
Hat mich nur 10 minuten gekostet! Nach wochen des suchens!

Nun aber das Problem, das ich nicht wirklich einsehe!

Ich habe so gut wie alle Apps die ich nicht will runtergedonnert!
Facebook, Youtube und nen haufen anderes Zeug!
Eigentlich hätte mir das ca 35 - 50 MB Telefonspeicher bringen sollen, nach einer groben Rechnung!

TJA........
Vor Deinstallation der Apps : 28MB Interner Speicher frei
Nach Deinstallation: 31 MB Interner Speicher frei
!!!!!????????????
Wie jetzt! Das ganze suchen nach ner Möglichkeit für ROOT und die arbeit für ganze 2, irgendwas MB????
Das kanns jawohl nicht sein oder?????

Weiß evtl. jemand warum das so ist????

Liebe Grüße
Rainer