Rooten, Flashen usw: Begriffserklärungen für Neulinge und Anfänger!

  • 161 Antworten
  • Neuster Beitrag
NNW

NNW

Neues Mitglied
vermute das ich hier im "richtigen" Forum bin, sonst bitte Beitrag verschieben.

Wofür steht die Basebandversion und was sagt die Buildnummer aus?

Die Nummern sind oft ganz unterschiedlich zu einander, manchmal unterscheiden sich diese nur durch eine andere Ziffer (am Ende) von einander.

Lese mich in das Thema "rooten" ein (ziemlich umfangreich) und wäre über ein par weitere Informationen dankbar.
 
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
Das "Baseband" ist die Schnittstelle zwischen OS und Modem, also für die (Mobilfunk-)Datenverbindungen zuständig.

Die "Buildnummer" ist quasi die Version der Firmware auf dem Handy/Tablet - die Art und Bezeichnung legt der Hersteller fest, ist also nicht zwischen Geräten unterschiedlicher Hersteller vergleichbar.
 
S

Simunic

Neues Mitglied
Guten Tag, wenn das hier alles für Einsteiger oder Anfänger sein soll, dann möchte ich nicht die Version für Fortgeschrittene sehen.
Ich möchte nicht schmälern was hier erklärt wurde. Kann ich auch nicht, weil ich kein Wort verstanden habe. So werde ich mich doch ans Forum wenden.
Danke für die versuchte Info.Schade
Simunic
 
Wolf-Bergstrasse

Wolf-Bergstrasse

Neues Mitglied
...Muss ich wirklich erst ein Android-Studium machen, um mein Blackview Crown zu rooten?
 
Kiwi++Soft

Kiwi++Soft

Ehrenmitglied
Muss man wirklich einen Führerschein machen, bevor man ein Auto fährt? Jetzt von der juristischen Seite abgesehen: Ja, sonst riskiert man, sein Auto an den nächsten Baum zu krachen!

Insofern sollte das Lesen von 20 bis 100 Seiten Text keine ungebührliche Belastung sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
bbfh

bbfh

Stammgast
evtl. könnte man den Startpost noch um die Erläuterung erweitern, was es mit systemless root auf sich hat. Darüber bin ich jetzt beim Oneplus3 mit Android 6 gestolpert und suche Infos. :)
 
I

Ilay2012

Neues Mitglied
Hilfe...kenne mich mit den Fachbegriffen nicht aus und ziehe meinen Hut vor euch da ihr es drauf habt. Jetzt zum Problem: das rooten mit Odin 3.10.6 funktioniert nicht auf auf meinem S7 edge G935F. Beim ersten Mal war Supersu vorhanden konnte aber nicht genutzt werden. DanAch wieder versucht zu rooten aber kein Erfolg. Auch der rootchecker meinte dass das Gerät nicht gebootet ist.
Hab gelesen dass es bei gebrandeten Geräten (vom Anbieter O2 zum Beispiel) nicht funktioniert! Soll ich es mit Odin 3.11.1 nochmal probieren??? Oder zerschieße ich mir mein mobile?? Danke im Voraus
 
bbfh

bbfh

Stammgast
Ilay2012, schau mal im Geräte-Forum hier bei bei Android-Hilfe. Im Forum für das S7 gibt es sicher schon ein Thema dazu. Da wird dir von Leuten geholfen die nicht nur das Thema Root im allgemeinen kennen sondern sich auch noch speziell mit dem S7 auskennen. Dieses Thema hier ist nur ne ganz allgemeine Aufklärung zu den Fachbegriffen.
 
I

IckBinEinBerliner

Neues Mitglied
Wenn man cyanogenmod hat, hat man dann noch KNOX, Sicherhetspatch usw.?
 
M

Metha01

Neues Mitglied
Moin Zusammen,

an meinem Arbeitsplatz hat einer meiner Teilnehmer folgendes Problem:

Im Mai 2016 wurde ein Uhappy 580 bei Amazon bestellt. Sie klickte einige Male auf Werbe-Email und erhielt Pop-Ups und klickte auch dort fleißig, aber unbewusst weiter. Wir haben es mit diverser "Sicherheitssoftware" probiert, die ein Handy aufräumt und Viren sowie Spam finden soll. Leider hat dies nicht geholfen.

Auch der Griff zum Hard-Reset mit Power-Taste und Volume-Up hat nicht geholfen. Das Handy lädt nicht weiter, hängt sich scheinbar auf. Es fehlt der nächste Schritt, in der der kleine Android-Roboter auf dem Boden liegt um einen Reset durchzuführen und den Cache etc zu löschen.

Ich habe nun gelesen, dass ein neues aufspielen einer Software helfen könnte. Doch wie genau funktioniert das? Viel wichtiger ist, was für ein Betriebssystem soll ich nehmen? Auf eine Custom-Rom kann meine Teilnehmerin denke ich verzichten. Es soll von der Handhabung so einfach wie möglich sein, Stichwort "Seniorengerecht". Wo bekomme ich solch eine Rom her?

Für eure Antworten bin ich und meine Teilnehmerin sehr dankbar.

Grüße
 
N

nixgibts

Neues Mitglied
ich habe ein Samsung-Tablet mit Android 4.1.
Dieses hat im Moment root.
Auf dem Gerät ist immer noch das originale ROM ab Werk drauf.
Nun wird mir per UpdateFunktion aus Android eine neuere Version von Android von Samsung angeboten.

Frage: Wenn ich nun das Update einspiele, bleibt dann Root erhalten oder nicht?
Ein Kollege meinte dass das Gerät dann kein Root mehr hätte
Stimmt das?
 
R

rudolf

Lexikon
Meistens iat root dann weg.
 
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
Und die Chancen, dass ein Update nicht funktioniert/abbricht sind auch sehr gut.
 
M

mareja

Neues Mitglied
Hallo liebe Gemeinde,

Ich habe folgendes Problem,
Mein Cat S60 läuft nur in Safe mode und fährt nicht mehr hoch.Alle versuche mit Hard Reset klappen auch nicht.Ich Denke ich kann mein Handy nur einmal mit die SD micro Karte retten.
Was muss ich genau tun, Vielleicht hat jemand von euch ein Tipp für mich.Das ist Anroid 6.0.1 Version die auf dem Handy drauf ist:
Danke und Gruss
 
B

BubiMeier

Neues Mitglied
Hallo allerseits,

ich habe mein Doogee X5pro (billiger Chinakram) mit Lineageos14.1 versehen und gerootet. Davor musste ich den Bootloader entsperren. Alles läuft nun recht zufriedenstellend. Meine Frage: Sollte ich den Bootloader nun wieder sperren? Es gibt da ja in den Einstellungen diesen Schalter.

mfg bm
 
magicw

magicw

Super-Moderator
Teammitglied
nein - lass den Schalter offen. (Ich nehme an du meinst "OEM unlock"). Das stört niemanden und du hast dir im Falle eines Systemabsturzes da nix verbaut.
 
D

DanielXYZ

Ambitioniertes Mitglied
Ich hab da eine ähnliche Frage (denke ich):

Sollte man eigentlich die root-Rechte wieder aufheben, nachdem man das gemacht hat, wofür man den root Zugriff brauchte ?

Jedenfall bei mir ist es nämlich so, dass ich nur ein paar vorinstallierte Apps löschen will und evtl. noch in Custom-Rom draufziehen möchte.
Dafür benötige ich dann ja eigentlich nicht den dauerhaften Root-Zugriff oder ?

Und grundsätzlich ist es ja ein sinnvoller Teil der Sicherheitsphilosophie, dass man nicht permanent "Administratorrechte" hat...

(Aus dem Grund evtl. auch nochmal eine Nachfrage zum Thema OEM-Unlock: Ist das tatsächlich völlig unbedenklich das offen zu lassen ?
Es wird ja schon einen Grund haben, dass das standardmäßig gesperrt ist. Bedeutet soetwas nicht auch ein potentiell gefährliches Einfallstor für Schadsoftware ?)
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Ob du root wieder deinstallierst, musst du selbst wissen. Wenn du sagst, dass du root danach eh nicht mehr nutzen möchtest, kannst du root natürlich wieder entfernen.
DanielXYZ schrieb:
Und grundsätzlich ist es ja ein sinnvoller Teil der Sicherheitsphilosophie, dass man nicht permanent "Administratorrechte" hat...
Die Aussage ist zwar korrekt, trifft hier aber nicht zu. Nur weil root installiert ist, heißt das nicht, dass du dauerhaft als Administrator arbeitest. Vielmehr eröffnest du dir damit die Möglichkeit, überhaupt erst Administrator-Rechte zu erlangen, falls nötig.

(Aus dem Grund evtl. auch nochmal eine Nachfrage zum Thema OEM-Unlock: Ist das tatsächlich völlig unbedenklich das offen zu lassen ?
Es wird ja schon einen Grund haben, dass das standardmäßig gesperrt ist. Bedeutet soetwas nicht auch ein potentiell gefährliches Einfallstor für Schadsoftware ?)
Das Gerät ist gesperrt, damit es erst einmal sicher vor Veränderungen ist. Das ist bei einigen Herstellern z.b. für die Garantie relevant.
Mir ist keine Malware bekannt, die so was für sich ausnutzt. Dafür gibt es auch massenhaft einfachere Wege, um ans Ziel zu kommen.

Wenn dein Gerät entsperrt ist, hast du die Möglichkeit, Custom-Roms zu flashen.
Wenn du dein Handy wieder sperrst und dann Probleme mit der Rom hast, müsstest du das Gerät erst wieder entsperren, was einen Verlust der Daten auf dem Handy zur Folge hätte.
Deshalb der Rat von @magicw, dein Gerät entsperrt zu lassen.
 
Oben Unten